Spielberichte

Hier finden Sie die Berichte der Saison 2013/2014

So., 18.05.2014

 

Rheinlandpokalendrunde - Viertelfinale Herren A

 

TTV Alexandria Höhn I - TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein I  1 : 4

 

Am frühen Sonntagmorgen reiste unsere erste Herrenmannschaft in der Besetzung Venter, Ferger und Gas zum Rheinlandpokalfinale ins Mittelrheintal nach Boppard. Dort wartete im Viertelfinale des Herren A Pokals eine sehr schwierige, aber auch lösbare Aufgabe auf unsere erste Herren. Die Auslosung brachte die TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein I, Tabellenzweiter der 2. Rheinlandliga Süd/West, als Gegner hervor.

Um 10:00 Uhr startete Jannik Venter ins erste Spiel des Tages. In vier Sätzen ließ er nach anfänglicher Nervosität seinem jungen Gegenüber, Jan Lerch, keine wirkliche Siegchance. Thomas Gas stand anschließend vor einer sehr schweren Aufgabe, konnte aber leider seine Möglichkeiten nicht nutzen und verlor so in vier Sätzen gegen den starken Einser Dirk Petzold. Das schönste Spiel des Tages mit tollen langen Ballwechseln zeigte Florian Ferger gegen Gunnar Große Meininghaus. In der mit Spannung kaum zu überbietenden Partie wurden die Sätze eins bis drei allesamt in der Verlängerung entschieden. Satz vier holte sich unser Schützling dann klar und konnte den Entscheidungssatz erzwingen. Den besseren Start erwischte jedoch sein Gegenüber aus Daun. Bis zum Seitenwechsel konnte sich Gunnar Große Meininghaus mit 5:2 absetzen, jedoch setzte Florian Ferger das richtige Timeout und konnte anschließend mit 7:5 in Führung gehen und sich bei 10:7 drei Matchbälle erspielen. Mit viel Pech (zwei Kantenbälle) konnten die Matchbälle abgewehrt werden und so musste sich Florian Ferger nach einer großartigen Leistung noch mit 10:12 geschlagen geben. Auch im darauf folgenden Doppel verfolgte Jannik Venter und Florian Ferger das Pech. Viel zu deutlich mussten sich die beiden Höhner geschlagen geben (0:3). Sie ließen mehrere Satzbälle liegen (vier Stück in Satz zwei, drei Satzbälle in Durchgang drei) und mussten so dem Gegner gratulieren. Somit musste Jannik Venter anschließend das Duell der beiden Einser für sich entscheiden. Die ersten beiden Sätze gingen an Dirk Petzold. Jannik Venter wurde dann immer stärker und spielte sehr starkes Tischtennis und konnte dadurch in Sätzen ausgleichen. Der Entscheidungssatz wurde dann völlig verschlafen, schnell lag Jannik Venter mit 0:8 hinten. Jedoch stecke er zu keinem Zeitpunkt auf und kam auf 9:10 heran. Ein starker Aufschlag von Dirk Petzold beendete dann die Träume vom Halbfinaleinzug des TTV Alexandria Höhn.

Am Ende stand nun eine deutliche 1:4-Niederlage auf der Anzeigetafel, jedoch fiel diese ein wenig zu hoch aus, denn in beiden Fünf-Satz-Spielen und im Doppel waren viel mehr drin. Unsere Erste konnte aber mit der gezeigten Leistung mehr als zufrieden sein, denn die TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein sicherte sich in einem hochklassigen Finale gegen den Meister der 1. Rheinlandliga aus Oberstein den Titel des Rheinlandpokalsiegers und fährt somit Ende Mai zu den deutschen Pokalmeisterschaften.

 

Es spielten:

A1 Jannik Venter    -    B2 Jan Lerch 3 : 1 (7, -6, 10, 7)

A2 Thomas Gas      -    B1 Dirk Petzold 1 : 3 (-5, -7, 10, -4)

A3 Florian Ferger    -    B3 Gunnar Große Meininghaus 2 : 3 (-11, 10, -12, 6, -12)

D1 Venter / Ferger -    D1 Petzold / Meininghaus 0 : 3 (-8, -10, -12)

A1 Jannik Venter    -    B1 Dirk Petzold 2 : 3 (-9, -7, 7, 7, -9)

 

Rheinlandpokalsieger 2014: TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein I

Fr., 09.05. / Sa., 10.05.2014

 

Ergebnisse Vereinsmeisterschaften

 

 

HERREN - EINZEL

 

Finale

 

Jannik Venter - Thomas Gas 3 : 2

 

Spiel um Platz 3

 

Alexander Uselmann - Alexander Baldus 2 : 3

 

Halbfinale

 

Jannik Venter - Alexander Uselmann 3 : 1

Thomas Gas - Alexander Baldus 3 : 2

 

Viertelfinale

 

Florian Ferger - Jannik Venter 0 : 3

Alexander Uselmann - Jens Siefert 3 : 1

Thomas Olschewski - Thomas Gas 0 : 3

Markus Seel - Alexander Baldus 1 : 3

 

 

HERREN - DOPPEL

 

Finale

 

Markus Seel / Nico Schönberger - Thomas Gas / Thomas Stach 3 : 1

 

Spiel um Platz 3

 

Florian Ferger / Fayyad Mustafa - Chris Göttert / Dennis Stach 3 : 0

 

Halbfinale

 

Florian Ferger / Fayyad Mustafa - Thomas Gas / Thomas Stach 1 : 3

Markus Seel / Nico Schönberger - Chris Göttert / Dennis Stach 3 : 1

Fr., 25.04.2014

 

Herren D Pokal - Finale

 

SSV Hattert IV – TTV Alexandria Höhn III 4 : 3

 

Im Finale stand der Dritten des TTV nun die aus der Liga bekannte Mannschaft des SSV Hattert gegenüber. Das Finale begann ähnlich wie das Halbfinale mit einer Niederlage, N. Schönberger musste sich erneut klar mit 0:3 geschlagen geben. Erfolgreicher startete diesmal B. Müller in die Partie, er konnte sein erstes Einzel mit 3:0 klar für sich entscheiden. J. Mohr wehrte sich im Anschluss nach Kräften, musste aber nach drei Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Ohne Niederlage blieb an diesem Abend das Doppel B. Müller / J. Mohr: Sie konnten auch das zweite Spiel mit 3:1 gewinnen. Motiviert durch die Erfolge im Doppel sowie in seinem Einzel konnte B. Müller auch sein zweites Spiel gewinnen und den TTV mit 3:2 in Führung bringen. Einen rabenschwarzen Tag erlebte N. Schönberger, der auch sein zweites Einzel 0:3 verlor. Nun musste es also J. Mohr richten. Anfangs sah es auch sehr gut aus, er konnte die Sätze eins und zwei für sich entscheiden. Dann drehte sein Gegner jedoch nochmals auf und konnte das Spiel denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz doch noch für sich entscheiden. Dadurch wurde die Mannschaft wie bereits in der Liga auf der Zielgeraden noch um den verdienten Lohn gebracht, alles in allem kann die Truppe aber mit dem 2. Platz absolut zufrieden sein.

 

Es spielten:

 

1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Nico Schönberger 0 : 2

3. Jens Mohr 0 : 2

 

D: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

Fr., 25.04.2014

 

Herren D Pokal - Halbfinale

 

VfB Wissen II – TTV Alexandria Höhn III 2 : 4

 

Im Halbfinale des Herren D - Klassenpokals traf die Dritte des TTV auf den VfB Wissen. Das erste Einzel des Spiels bestritt N. Schönberger, der sich jedoch 0:3 seinem erfahreneren Gegner geschlagen geben. Dass Erfahrung jedoch nicht alles ist zeigte sich beim zweiten Spiel, in diesem unterlag B. Müller ebenfalls mit 0:3. Besser lief es dann bei J. Mohr, er konnte einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren. Mit einem leichten Rückstand ging es nun ins Doppel. Hier stellten B. Müller / J. Mohr wieder einmal unter Beweis, dass sie zu Recht das Top-Doppel der Mannschaft sind: Mit 3:1 konnte der Ausgleich erzielt werden. In ihren zweiten Spielen konnten B. Müller und N. Schönberger sich für die Niederlagen revanchieren und somit den Einzug ins Finale perfekt machen.

 

Es spielten:

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Nico Schönberger 1 : 1

3. Jens Mohr 1 : 0

 

D: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

Sa., 12.04.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – TuS Kehrig I 5 : 9

 

Am letzten Spieltag der Saison 2013/14 empfing unsere erste Herrenmannschaft die sympathischen Gäste aus Kehrig. Im Hinspiel musste sich der TTV knapp mit 9:6 geschlagen geben, wodurch auch am heutigen Samstag ein ähnlich spannendes Spiel zum Saisonabschluss zu erwarten war. Da der TTV erneut ohne Spitzenspieler Oliver Meuer antreten musste, gingen die Gäste aus Kehrig leicht favorisiert in die Partie. In den Doppeln konnten nur J. Venter / F. Ferger durch einen glatten Drei-Satz-Erfolg über R. Vollmers / V. Büsch einen Punkt beisteuern. T. Gas / A. Uselmann zeigten gegen das stärkste Doppel der Klasse, S. Martini / R. Büsch ihre beste Saisonleistung, mussten sich aber hauchdünn in fünf Sätzen geschlagen geben. T. Olschewski / M. Leukel konnten gegen das beste Doppel drei der Klasse keinen Satzgewinn für sich verbuchen. Somit musste die erste Herren nach den Doppeln einem 1:2-Rückstand hinterher laufen. Im ersten Einzel des Tages konnte Jannik Venter leider nicht an seine starken Leistungen dieser Saison anknüpfen und musste sich einem stark aufspielenden Robert Büsch deutlich in drei Sätzen geschlagen geben. Florian Ferger rückte durch die Abwesenheit von Oliver Meuer wieder ins vordere Paarkreuz und machte dabei seine Sache gegen den ehemaligen Regionalligaspieler Stefan Martini nicht schlecht, musste schließlich aber nach vier Sätzen dem besten Spieler der 2. Rheinlandliga zum Sieg gratulieren. Das mittlere Paarkreuz konnte durch zwei klare 3:1-Erfolge von Thomas Gas über Mario Diederich und Thomas Olschewski über Veit Büsch die erste Herren wieder auf 3:4 heranbringen. Im hinteren Paarkreuz zeigte Alexander Uselmann gegen Thorsten Weiler eine gute Leistung, musste sich aber leider im Entscheidungssatz geschlagen geben. Markus Leukel kam gegen Rüdiger Vollmers überhaupt nicht ins Spiel und musste daher nach drei Sätzen die Überlegenheit anerkennen. Der TTV lag somit nach der ersten Runde mit 3:6 in Rückstand. Jannik Venter konnte im Spitzenspiel des Tages Stefan Martini nur in den ersten beiden Sätzen etwas ärgern, leider reichte es aber zu keinem Satzgewinn. Florian Ferger konnte dank eines starken Auftritts den in der Rückrunde sehr starken Robert Büsch überraschend mit 11:9 im Entscheidungssatz bezwingen. Thomas Gas brachte die Erste durch einen klaren 3:0-Erfolg über Veit Büsch nochmal auf 5:7 heran und es keimte nochmal Hoffnung auf. Thomas Olschewski führte gegen Mario Diederich schnell mit 2:0, konnte jedoch die Führung nicht nach Hause bringen und musste sich somit noch mit 2:3 geschlagen geben. Alexander Uselmann und Rüdiger Vollmers lieferten sich am Nebentisch eine Partie auf Augenhöhe mit sehenswerten Ballwechseln. Leider konnten sich auch hier die Gäste knapp mit 11:9 in fünf Sätzen durchsetzen, wodurch leider nur eins von vier Fünf-Satz-Duellen gewonnen werden konnte. Somit sicherten sich die Gäste aus Kehrig verdient mit 9:5 zwei weitere Zähler und belegen am Ende einen starken zweiten Rang. Die Erste des TTV schließt die erste Saison in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost auf einem ebenfalls starken fünften Platz mit 18:18-Punkten ab und hat somit das Saisonziel Klassenerhalt ohne größere Probleme erreicht, obwohl viele Spiele aufgrund von Verletzungen nicht komplett absolviert werden konnten.

Anschließend wurde bis spät in die Morgenstunden auf eine sehr erfolgreiche Saison 2013/2014 angestoßen. Den netten Gästen aus Kehrig wünschen wir viel Erfolg bei der Relegation zum Aufstieg in die Rheinlandliga!!!

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: T. Gas / A. Uselmann 0 : 1

D3: T. Olschewski / M. Leukel 0 : 1

 

1. Jannik Venter 0 : 2

2. Florian Ferger 1 : 1

3. Thomas Gas 2 : 0

4. Thomas Olschewski 1 : 1

5. Alexander Uselmann 0 : 2

6. Markus Leukel 0 : 1

Sa., 29.03.2014

 

Kreisliga Süd

 

SSV Hattert II - TTV Alexandria Höhn II 9 : 6

 

Zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison 13/14 reiste die zweite Mannschaft nach Hattert. Nach den Doppeln lief die Mannschaf bereits einem 1:2-Rückstand nach. Das Doppel Ferger, V. / Wisser, R gewann nach drei Sätzen. Leukel, M. / Zimmermann, T. unterlagen mit 1:3-Sätzen und Siefert, J. / Göttert, C. verloren mit 0:3-Sätzen. Besser lief es dann im Einzel für M. Leukel. Einen Satz musste er abgeben, bevor er das Spiel dann doch mit 3:1 gewann. V. Ferger ging im letzten Meisterschaftsspiel die Luft aus. Er unterlag trotz hartem Kampf mit 2:3-Sätzen. J. Siefert hatte auch einige Probleme in seinem Spiel, setzte sich aber verdient mit 3:2 durch. M. Kraft lieferte sich eine spannende Partie. Er wehrte zweimal Matchbälle ab, ehe er im fünften Satz dann doch mit 9:11 unterlag. R. Wisser unterlag anschließend sehr deutlich mit 0:3. Ein Wahnsinns-Spiel zeigte C. Göttert. Er siegte nach einem bärenstarken Spiel mit 3:1-Sätzen.

Die zweite Einzelrunde ging an den TTV. Sowohl V. Ferger (3:1) und auch M. Leukel (3:2) siegten und brachten den TTV mit 6:5 in Führung. Leider konnten sich M. Kraft (1:3), J. Siefert (0:3), R. Wisser (0:3) als auch C. Göttert (0:3) nicht durchsetzen und somit dem Sieg des Gastgebers nichts mehr entgegensetzen. Das Resultat der Saison sind sieben Siege, zwei Unentschieden und neun Niederlagen, was in der Endabrechnung den 6. Platz bedeutet.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: M. Leukel / T. Zimmermann 0 : 1

D3: J. Siefert / C. Göttert 0 : 1

 

1. Volker Ferger 1 : 1

2. Markus Leukel 2 : 0

3. Mario Kraft 0 : 2

4. Jens Siefert 1 : 1

5. Reinhard Wisser 0 : 2

6. Chris Göttert 1 : 1

Sa., 29.03.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TTG Zinnau/Nister IV 9 : 4

 

Die „Dritte“ des TTV beendet die Saison mit einem Sieg!!! Am vergangenen Samstag war die TTG Zinnau/Nister zu Gast in Höhn.

Nach den Eingangsdoppeln führten die Hausherren leicht mit 2:1, die Punkte holten Müller / Mohr (3:0) und Schönberger / Mustafa (3:1). Das Doppel Jung / Kessler musste sich leider mit 1:3 geschlagen geben.

Nun galt es in den Einzeln diesen Vorsprung auszubauen. Dies gelang B. Müller, der sich klar mit 3:0 durchsetzen konnte. Weniger Glück hatte J. Mohr, er musste nach drei Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Im mittleren Paarkreuz steuerten anschließend N. Schönberger und F. Mustafa die nächsten beiden Punkte für den TTV bei. Im hinteren Paarkreuz konnte M. Jung sein Spiel mit 3:0 für sich entscheiden, K. Kessler hingegen musste nach fünf spannenden Sätzen jedoch ihrem Gegner zum Sieg gratulieren. In seinem zweiten Einzel des Tages gelang es B. Müller sich mit einem 3:1-Sieg für die Niederlage in der Hinrunde zur revanchieren. Ohne Punktgewinn im Einzel blieb an diesem Nachmittag J. Mohr, er musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Die fehlenden zwei Punkte zum Sieg besorgten wieder einmal N. Schönberger und F. Mustafa.

Mit 26:10-Punkten beendet die Mannschaft die Saison auf einem sehr guten Platz drei der Tabelle, punktgleich mit dem Zweitplatzierten mit lediglich neun Spielen Rückstand.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 1 : 0

D3: M. Jung / K. Kessler 0 : 1

 

1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Jens Mohr 0 : 2

3. Nico Schönberger 2 : 0

4. Fayyad Mustafa 2 : 0

5. Manuel Jung 1 : 0

6. Kira Kessler 0 : 1

 

Zum Abschluss möchten wir uns bei allen bedanken, die uns während der Saison unterstützt haben, sei es als Ersatzspieler, Coach oder einfach nur als Fan! Außerdem möchten wir unseren Freunden von der TTG Höchstenbach/Mündersbach VI noch ganz herzlich zum Staffelsieg in der 2. Kreisklasse Süd gratulieren!!!

Sa., 29.03.2014

 

3. Kreisklasse Süd

 

TTC Hornister III - TTV Alexandria Höhn IV 6 : 8

 

Unsere „Vierte“ war am Samstagnachmittag zu Gast beim Tabellennachbarn in Stockum-Püschen. Die Gastgeber hatten den deutlich besseren Start in die Partie. Im ersten Doppel zwangen A. Kram und D. Stach ihre Gegner noch in den Entscheidungssatz, konnten diesen aber leider nicht gewinnen. D. Venter und N. Siefert mussten sich mit 1:3 geschlagen geben.

Auch das erste Einzel ging an Hornister. D. Stach musste nach vier Sätzen gratulieren. Danach lief es deutlich besser. A. Geis konnte sich in einer Materialschlacht mit 3:1 durchsetzen. A. Kram kam nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr gut ins Spiel und gewann ebenfalls 3:1. D. Venter konnte im Anschluss seine ganze Erfahrung einsetzen. Er ließ seinem jungen Gegner keine Chance und siegte mit 3:0.

Die zweite Einzelrunde verlief ebenso erfolgreich für den TTV. A. Geis gewann sein Einzel wieder mit 3:1. D. Stach, bereits mit 2:0 in Führung, konnte die Aufholjagd seines Gegners im fünften Satz noch stoppen und gewann mit 3:2. Anschließend konnte D. Venter leider in einem packenden Spiel den fünften Satz nicht für sich entscheiden. A. Kram konnte jedoch mit seinem 3:0-Sieg die Führung festigen.

Es folgten ein klarer 3:0-Sieg von A. Geis und die 0:3-Niederlage von D. Venter gegen die Nr. 1 von Hornister. A. Kram musste seinem Gegner anschließend nach vier Sätzen gratulieren. Die Entscheidung fiel also im letztmöglichen Einzel. Hier setzte sich D. Stach gegen einen stark kämpfenden Gegner in drei knappen Sätzen durch.

 

Es spielten:

 

D1: D. Stach / A. Kram 0 : 1

D2: D. Venter / N. Siefert 0 : 1

 

1. Alexander Geis 3 : 0

2. Dennis Stach 2 : 1

3. Dieter Venter 1 : 2

4. Adrian Kram 2 : 1

Sa., 22.03.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTG Kottenheim/Bell I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 7

 

In der zweiten Partie trat unsere erste Herren am Samstagabend bei der TTG Kottenheim/Bell an. In der Hinrunde konnte sich der TTV gegen den heutigen Gastgeber aus Kottenheim den ersten Sieg in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost sichern. Da im Hinspiel ein knapper 9:7-Erfolg erzielt wurde, konnte auch heute eine enge Partie erwartet werden. Mit Oliver Meuer ging unsere erste Herrenmannschaft jedoch als leichter Favorit in die Partie. In den ersten beiden Doppeln legte der TTV los wie die Feuerwehr. Zwei ganz starke Doppelleistungen ohne Satzverlust von Venter / Ferger gegen Trapp / Eultgen und Meuer / Olschewski gegen Grzesik / Müller, S. brachten den TTV mit 2:0 in Führung. Das dritte Doppel von Gas / Uselmann musste in einer ebenfalls starken Partie mit tollen Ballwechseln nach fünf Sätzen Müller, T. / Stockdreher zum Sieg gratulieren. Im vorderen Paarkreuz konnte Jannik Venter mit einem klaren Erfolg (3:0) über den nicht ganz fit angetretenen Simon Trapp die Führung ausbauen. Oliver Meuer sah am Nebentisch gegen Peter Grzesik nach einer 2:0-Satzführung und einem 5:2 im dritten Durchgang schon wie der sichere Sieger aus, jedoch kippte die Partie noch einmal und Oliver Meuer musste seine zweite Saisonniederlage einstecken (2:3). Im mittleren Paarkreuz zeigte Thomas Gas gegen den Abwehrspezialisten Thomas Müller eine sehr starke Leistung und konnte diesen mit 3:1 in Schach halten. Florian Ferger konnte nach starkem ersten Durchgang den zweiten Satz nach drei Satzbällen leider nicht nach Hause bringen und musste Sascha Müller zum Sieg gratulieren (1:3). Hinten musste sich Alexander Uselmann in einer engen Partie gegen Matthias Eultgen in vier Sätzen geschlagen geben und Thomas Olschewski unterlag überraschend deutlich mit 0:3 dem Linkshänder Achim Stockdreher. Somit lag der TTV nach einer 3:1-Führung nach der ersten Einzelrunde auf einmal mit 4:5 in Rückstand. Im vorderen Paarkreuz folgten anschließend zwei Siege von Oliver Meuer gegen Simon Trapp (3:1) und dem starken Jannik Venter über Peter Grzesik (3:2). Die Konzentration konnte beim TTV nun nicht mehr hochgehalten werden, so unterlagen in der Mitte überraschend Florian Ferger dem Abwehrspieler Thomas Müller (1:3) und Thomas Gas dem spinlosen Topspinspieler Sascha Müller (0:3). Thomas Olschewski ging in seinem letzten Einzel sprichwörtlich die Puste aus. Nach gewonnenem ersten Durchgang musste er anschließend drei Sätze abgeben und Matthias Eultgen zum Sieg gratulieren (1:3). Alexander Uselmann konnte nach starker Aufholjagd gegen Achim Stockdreher (3:2) den TTV nochmal auf 7:8 heranbringen. Richtig ausgepowert gingen Venter / Ferger ins abschließende Doppel, welches nach vielen leichten Fehlern deutlich an den Gastgeber mit Grzesik / Müller, S. ging (0:3).

Somit glückte der TTG Kottenheim/Bell nach der 9:7-Hinspielniederlage die Revanche und die TTG konnte nach 3,5 stündiger Spielzeit die Tische knapp als Sieger verlassen. Nach dem Spiel wurde in der Pizzeria in Mendig noch lecker zusammen gegessen und anschließend bis tief in die Morgenstunden in Koblenz gefeiert. Ein Dank auch an unsere mitgereisten Fans :-)

Unsere erste Herren steht nun vor dem abschließenden Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Kehrig (24:6) auf einem starken fünften Rang mit 18:16-Punkten, der durch einen Sieg gefestigt werden soll.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 1

D2: O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

D3: T. Gas / A. Uselmann 0 : 1

 

1. Oliver Meuer 1 : 1

2. Jannik Venter 2 : 0

3. Florian Ferger 0 : 2

4. Thomas Gas 1 : 1

5. Thomas Olschewski 0 : 2

6. Alexander Uselmann 1 : 1

Sa., 22.03.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II - TTV Alexandria Höhn I 1 : 9

 

Zum ersten Spiel des Koppelspieltags reiste unsere erste Herrenmannschaft am Samstagnachmittag nach Mülheim-Kärlich. Dort wartete der aktuelle Tabellenachte, der noch um den Klassenerhalt in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost kämpft. Im Hinspiel konnte sich der TTV ohne Oliver Meuer in heimischer Halle ein 8:8-Unentschieden erkämpfen. Da unsere erste Herren am heutigen Samstag in Bestbesetzung anreisen konnte, gingen wir als klarer Favorit in die Partie in Mülheim. Der Favoritenrolle wurde der TTV schnell gerecht und setzte sich bereits in den Doppeln mit 3:0 deutlich ab. Venter / Ferger und Gas / Uselmann gaben jeweils einen Satz ab, Meuer / Olschewski setzten sich in drei Sätzen durch. Im vorderen Paarkreuz legte Jannik Venter mit einem 3:1-Erfolg über Werner Moskopp nach, Oliver Meuer gewann am Nebentisch gegen Jens Koch überaus deutlich und gönnte ihm dabei gerade einmal zwölf Punkte in drei Sätzen. In der Mitte konnten sich Thomas Gas bzw. Florian Ferger in zwei hart umkämpften Partien gegen Christian Ohlef (3:1) bzw. Andreas Nick (3:2) behaupten und die Führung auf 7:0 ausbauen. Den Ehrenpunkt für Mülheim holte dann Jan Koch gegen Alexander Uselmann in drei deutlichen Sätzen. Zum ersten Mal im hinteren Paarkreuz spielend, konnte sich Thomas Olschewski knapp in fünf Sätzen gegen Ersatzmann Timo Müller durchsetzen. Oliver Meuer machte mit einem klaren 3:0-Sieg über Werner Moskopp den Sack zu.

Somit stand nach gerade einmal 90 Minuten Spielzeit ein klarer 9:1-Erfolg beim TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. auf der Anzeigetafel. Anschließend machte sich der TTV auf den Weg zum weiteren Auswärtsspiel nach Kottenheim.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

D3: T. Gas / A. Uselmann 1 : 0

 

1. Oliver Meuer 2 : 0

2. Jannik Venter 1 : 0

3. Florian Ferger 1 : 0

4. Thomas Gas 1 : 0

5. Thomas Olschewski 1 : 0

6. Alexander Uselmann 0 : 1

Sa., 15.03.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

ASG Altenkirchen I - TTV Alexandria Höhn I 3 : 9

 

Eine konzentrierte Leistung zeigte unsere erste Herrenmannschaft am Samstagabend beim noch punktlosen Schlusslicht aus Altenkirchen. Der Gastgeber hoffte vor Spielbeginn aufgrund der knappen Partien aus den letzten Jahren auf den ersten Punktgewinn in der 2. Rheinlandliga. Die ersten Spiele verliefen noch sehr ausgeglichen, doch dann konnte sich unsere Erste absetzen und einen verdienten 9:3-Erfolg in Altenkirchen einfahren.

Nach den Doppeln führte die Erste des TTV bereits mit 2:1. Hier konnten sich J. Venter / F. Ferger und T. Olschewski / V. Ferger jeweils deutlich mit 3:0 durchsetzen. T. Gas / A. Uselmann mussten sich wie schon in der Vorwoche in Cochem knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im ersten Einzel des Tages musste Florian Ferger dem starken Blockspieler Ralf Schumacher nach vier knappen Sätzen zum Sieg gratulieren, konnte dabei aber auch nicht seine beste Leistung abrufen. Jannik Venter fuhr am Nebentisch einen souveränen Drei-Satz-Erfolg über Dennis Schikorra ein. Thomas Olschewski musste anschließend die Überlegenheit von Uwe Asbach anerkennen und sich in drei Sätzen geschlagen geben. Nun konnte der TTV alle sechs Einzel am Stück gewinnen. Dabei rang Thomas Gas in sehr engen Sätzen sein Gegenüber Dirk Wings nieder (3:1). Volker Ferger konnte sich über seinen ersten Sieg in der 2. Rheinlandliga freuen, indem er Süleyman Yilmaz locker mit 3:0 besiegte. Auch Alexander Uselmann zeigte eine starke Leistung und setzte sich in vier Sätzen gegen Achim Weisgerber durch. Im vorderen Paarkreuz folgten nun Siege von Jannik Venter über Ralf Schumacher (3:1) und Florian Ferger über Dennis Schikorra (3:0). Thomas Gas machte mit seinem Drei-Satz-Erfolg den zweiten Sieg in der Rückrunde für den TTV perfekt und ließ die Mannschaft auf Platz fünf in der Tabelle vorrücken (16:14-Punkte). Mit zwei Siegen am kommenden Wochenende in Mülheim und Kottenheim kann die erste Herren wieder auf den dritten Tabellenplatz springen, was eine super Saisonleistung bedeuten würde.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: T. Gas / A. Uselmann 0 : 1

D3: T. Olschewski / V. Ferger 1 : 0

 

1. Jannik Venter 2 : 0

2. Florian Ferger 1 : 1

3. Thomas Gas 2 : 0

4. Thomas Olschewski 0 : 1

5. Alexander Uselmann 1 : 0

6. Volker Ferger 1 : 0

Sa., 15.03.2014

 

Kreisliga Süd

 

TTC Hornister I - TTV Alexandria Höhn II 6 : 9

 

Zum Gastspiel der zweiten Mannschaft reisten wir am letzten Spieltag nach Stockum-Püschen. In den Doppeln konnten Leukel, M. / Zimmermann, T. (3:0) und Siefert, J. / Göttert, C. (3:2) zwei Siege einfahren. Die Paarung Kraft, M. / Wisser, R. blieb ohne Chance (1:3).

Das vordere Paarkreuz mit M. Leukel (2:3 & 3:1-Sätze) und M. Kraft (1:3 & 3:1-Sätze) konnten, trotz gutem Spiel, jeweils nur einen Sieg zum Endergebnis beisteuern. Das mittlere Paarkreuz, mit J. Siefert kam im ersten Einzel nicht ins Spiel (0:3-Sätze), gewann sein zweites Spiel aber dann sehr deutlich mit 3:0-Sätzen. A. Baldus hatte keine Chance in beiden Einzeln und unterlag jeweils mit 1:3-Sätzen. Die Garanten für den Sieg waren an diesem Tag das hintere Paarkreuz. Unser B.-Reinhard-Wisser-von-Pottum überzeugte in seiner ersten Partie und gewann locker mit 3:0-Sätzen. In seinem zweiten Einzel musste er in den Entscheidungssatz, welchen er mit 11:8 für sich entscheiden konnte. Ebenfalls stark aufspielte an diesem Tag unser Brett sechs. T. Zimmermann gewann sein erstes Spiel nach drei spannenden Sätzen. Im zweiten Einzel ließ er seinem Gegenüber ebenfalls in drei Sätzen keine Chance und steuerte somit den neunten Punkt zum Gesamtsieg bei. Eine klasse, geschlossene Leistung der kompletten Mannschaft. Mit 16:18 Punkten liegt der TTV auf einem guten 6. Platz und spielt auch im nächsten Jahr in der Kreisliga Süd.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / T. Zimmermann 1 : 0

D2: M. Kraft / R. Wisser 0 : 1

D3: J. Siefert / C. Göttert 1 : 0

 

1. Markus Leukel 1 : 1

2. Mario Kraft 1 : 1

3. Jens Siefert 1 : 1

4. Alexander Baldus 0 : 2

5. Reinhard Wisser 2 : 0

6. Thomas Zimmermann 2 : 0

Sa., 15.03.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

SC Westernohe IV - TTV Alexandria Höhn III 8 : 8

 

Das war’s wohl mit dem Aufstieg …

Ausgerechnet im vorletzten Spiel der Saison musste die Dritte des TTV ohne Brett 2 und 6 beim SC Westernohe antreten. Dabei gelang dem TTV ein ordentlicher Start: Sowohl das Doppel Schönberger / Mustafa als auch Müller / Jung konnten sich nach drei Sätzen die Glückwünsche der Gegner abholen. Geis / Kram hatten waren leider weniger erfolgreich und mussten ihren Gegnern nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Darauf folgte eine ausgeglichene Einzelrunde: im vorderen Paarkreuz unterlag N. Schönberger in seinem ersten Spiel knapp mit 7:11 im 5. Satz. Besser erging es B. Müller, er konnte sein Gegenüber mit 3:1 bezwingen. Im mittleren Paarkreuz hatte M. Jung mit 1:3 das Nachsehen, F. Mustafa hingegen konnte sein Spiel nach einem 0:2-Rückstand doch noch mit 3:2 für sich entscheiden. Im hinteren Paarkreuz erwischte A. Kram einen sehr guten Tag und konnte das erste Spiel glatt mit 3:0 für sich entscheiden. Weniger Glück hatte A. Geis, er unterlag sehr knapp mit 8:11 im 5. Satz. In der zweiten Einzelrunde legten die Gastgeber dann richtig los, B. Müller, N. Schönberger und F. Mustafa wehrten sich nach Kräften, konnten aber keine Punkte für den TTV einfahren. Besser lief es für M. Jung, er konnte sein zweites Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Für A. Geis setzte sich der rabenschwarze Tag auch im zweiten Einzel fort, wieder ging es in den 5. Satz und wieder musste er sich mit 9:11 geschlagen geben. A. Kram zeigte auch in seiner zweiten Begegnung eine sehr starke Leistung und konnte sich nach vier Sätzen die Gratulation seines Gegners abholen. Mit einem 7:8-Rückstand ging der TTV nun ins Abschlussdoppel. Hier konnten sich Schönberger / Mustafa nach vier knappen Sätzen mit 3:1 behaupten, was dem TTV das Unentschieden und somit wenigstens einen Punkt sicherte.

Dadurch rutschte die Dritte des TTV nach dem vorletzten Spieltag nun doch noch auf den 3. Platz der Tabelle und muss um doch noch aufsteigen zu können am letzten Spieltag auf Schützenhilfe aus Berzhahn hoffen, um vielleicht doch noch den Aufstieg in die 1. Kreisklasse schaffen zu können.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / F. Mustafa 2 : 0

D2: B. Müller / M. Jung 1 : 0

D3: A. Geis / A. Kram 0 : 1

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Nico Schönberger 0 : 2

3. Fayyad Mustafa 1 : 1

4. Manuel Jung 1 : 1

5. Alexander Geis 0 : 2

6. Adrian Kram 2 : 0

Sa., 08.03.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TTG Höchstenbach/Mündersbach VI 5 : 9


Jede Serie hat mal ein Ende …


Am vergangenen Samstag kam es in Höhn zum Spitzenspiel der 2. Kreisklasse, zu Gast war der Spitzenreiter, die TTG Höchstenbach/Mündersbach VI.
Den Gästen gelang dabei ein Start nach Maß, alle 3 Doppel gingen an die TTG. Besser lief es dann in den Einzeln: B. Müller konnte sein erstes Einzel nach hart umkämpften 5 Sätzen für sich entscheiden. Weniger Glück hatte dagegen J. Mohr, er musste seinem Gegner nach 4 Sätzen zum Sieg gratulieren. Eine starke Leistung zeigte mal wieder das mittlere Paarkreuz. N. Schönberger gewann klar mit 3:0, F. Mustafa siegte mit 3:1. Einen schlechten Tag erwischte das sonst so starke hintere Paarkreuz: M. Jung konnte sich nach einem 0:2-Rückstand noch in den 5. Satz retten, musste sich dann aber denkbar knapp mit 9:11 geschlagen geben. Auch T. Stach hatte seinem Gegner nichts entgegenzusetzen und unterlag mit 1:3. Eine ganz starke Leistung bot an diesem Tag B. Müller, der auch sein zweites Spiel für sich entscheiden konnte. Einen rabenschwarzen Tag erwischte J. Mohr, ihm gelang es an diesem Abend einfach nicht die Führung bis zum Ende zu behaupten und musste sich erneut mit 1:3 geschlagen geben. Und auch N. Schönberger hatte in seinem zweiten Einzel nach Nachsehen und musste nach einem klaren 0:3 die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Den 5. Punkt für den TTV erspielte F. Mustafa, er siegte knapp mit 11:9 im 5. Satz. Die Niederlage besiegelte dann M. Jung, er hatte in seinem zweiten Einzel erneut mit 0:3 das Nachsehen.

Aber trotz dieses Rückschlags steht die Dritte des TTV auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz und kann sich weiterhin Hoffnung auf den Aufstieg in die 1. Kreisklasse machen.


Es spielten:


D1: B. Müller / J. Mohr 0 : 1

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 0 : 1

D3: M. Jung / T. Stach 0 : 1


1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Jens Mohr 0 : 2

3. Nico Schönberger 1 : 1

4. Fayyad Mustafa 2 : 0

5. Manuel Jung 0 : 2

6. Thomas Stach 0 : 1

Sa., 08.03.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TV Eintracht Cochem I - TTV Alexandria Höhn I 8 : 8

 

Einen wahren Tischtenniskrimi erlebte unsere erste Herrenmannschaft beim weitesten Auswärtsspiel an der Mosel beim TV Eintracht Cochem. Nach knapp vierstündiger Spielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden, wodurch beide Teams sich unentschieden trennen mussten, was sich nach dem Spielverlauf wie eine Niederlage für den TTV anfühlt.

In den Doppeln ging der Gastgeber aus Cochem erwartungsgemäß mit 2:1 in Führung. Lediglich unser Spitzendoppel Venter / Ferger konnte einen knappen und hart umkämpften Erfolg in fünf Sätzen landen. Am Nebentisch zeigten Gas / Uselmann, dass sie immer besser in Form kommen, mussten sich aber denkbar knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Das dritte Doppel mit Olschewski / Leukel konnte gegen die starken Gegner nichts ausrichten (0:3).

Im ersten Einzel musste sich Florian Ferger dem starken und sicher aufspielenden Markus Etzkorn in vier engen Sätzen geschlagen geben. Jannik Venter konnte am Nebentisch nach Startschwierigkeiten den Noppenspezialisten Bernd Schuler in vier Sätzen in Schach halten. Im mittleren Paarkreuz brachte Thomas Olschewski anschließend Dieter Angst die erste Rückrundenniederlage bei (3:1). Thomas Gas fand gegen Thomas Monreal überhaupt nicht ins Spiel und musste sich überraschend deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Durch eine sehr starke Leistung des hinteren Paarkreuzes konnte unsere erste Herren dann erstmals mit 5:4 in Führung gehen. Dabei zeigte Ersatzmann Markus Leukel eine hochkonzentrierte Leistung und ließ seinem Gegenüber Martin Berke in drei Sätzen keine Siegchance. Auch Alexander Uselmann spielte gegen den weiteren Noppenstrategen Sebastian Merker über weite Phase sehr clever und konnte sich somit in fünf Sätzen durchsetzen. Die zweite Einzelrunde wurde durch einen klaren 3:0-Erfolg von Jannik Venter über Markus Etzkorn eröffnet. Florian Ferger fand gegen Bernd Schuler sehr stark in die Partie und konnte den ersten Satz schnell mit 11:2 für sich entscheiden und führte bereits im zweiten auch schon mit 7:3, danach riss allerdings der Faden und Schuler machte immer weniger Fehler. Am Ende stand wie in der Vorrunde eine knappe 2:3-Niederlage zu Buche. Das am heutigen Tag so starke mittlere Paarkreuz baute die Führung anschließend auf 8:5 aus. Thomas Gas fand gegen Dieter Angst gut zurecht und gewann schließlich in vier Sätzen. Am Nebentisch präsentierte sich Thomas Olschewski in glänzender Verfassung und rang Thomas Monreal ebenfalls in vier Sätzen nieder und wurde somit zum Matchwinner. Das hintere Paarkreuz machte die Partie jedoch noch einmal spannend. Alexander Uselmann kam gegen Martin Berke überhaupt nicht zurecht und musste sich 1:3 geschlagen geben. Den Sieg auf dem Schläger hatte anschließend der sehr starke Markus Leukel. Eine 8:3-Führung im Entscheidungssatz reichte gegen Sebastian Merker jedoch am Ende nicht zum Siegpunkt. Im Schlussdoppel mussten sich Venter / Ferger den starken Etzkorn / Angst nach vielen vergebenen Möglichkeiten und einfachen Fehlern mit 2:3 und 8:11 geschlagen geben.

Somit sprang nach einer 8:5-Führung leider am Ende nur ein Pünktchen für den TTV in Cochem heraus, was die Stimmung etwas trübte. Vor der Partie wäre die Erste sicher mit einem Punktgewinn hochzufrieden gewesen, nach dem Spielverlauf fühlte sich das 8:8 jedoch wie eine Niederlage an. Der eine Punkt dürfte für den TTV jedoch sehr wichtig gewesen sein, denn am Wochenende kann beim Tabellenletzten in Altenkirchen mit einem Sieg der Klassenerhalt in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost gesichert werden, was aufgrund der vielen Verletzungssorgen eine riesen Leistung unserer ersten Herrenmannschaft im Jahr nach dem Aufstieg ist! Nächstes Jahr kann dann voll angegriffen werden...

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 1

D2: T. Gas / A. Uselmann 0 : 1

D3: T. Olschewski / M. Leukel 0 : 1

 

1. Jannik Venter 2 : 0

2. Florian Ferger 0 : 2

3. Thomas Gas 1 : 1

4. Thomas Olschewski 2 : 0

5. Alexander Uselmann 1 : 1

6. Markus Leukel 1 : 1

Sa., 08.03.2014

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - SF Nistertal IV 6 : 9

 

Ohne Brett zwei und drei traten wir am letzten Spieltag gegen die Mannschaft aus Nistertal an. Aus den Doppeln gingen wir durch Siege von Ferger, V. / Wisser, R. und Siefert, J. / Göttert, C. und der Niederlage von Baldus, A. / Zimmermann, T., mit einer 2:1-Führung in die Einzel.

Durch zwei souveräne Einzelsiege durch V. Ferger (3:0) und J. Siefert (3:0) erhöhten wir sogar auf eine 4:1-Führung. R. Wisser spielte locker auf und steuerte durch einen 3:0-Satzsieg einen weiteren Punkt bei. Ohne Chance blieben A. Baldus, T. Zimmermann und C. Göttert, wodurch es zu einem 5:4-Zwischenstand kam.

V. Ferger blieb auch in seinem zweiten Einzel ohne Probleme und gewann 3:0. J. Siefert lag schon mit 2:1-Sätzen in Front, unterlag dann aber im fünften Satz mit 9:11. A. Baldus hatte seinen Gegner klar unter Kontrolle, führte 2:0-Sätze, verlor aber dann ebenfalls mit 9:11 im fünften Satz. Das hintere Paarkreuz erwischte einen Horrortag und unterlag ebenfalls sehr deutlich. Somit gehen die Sportfreunde aus Nistertal mit einem 9:6-Sieg nach Hause.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: J. Siefert / C. Göttert 1 : 0

D3: A. Baldus / T. Zimmermann 0 : 1

 

1. Volker Ferger 2 : 0

2. Jens Siefert 1 : 1

3. Alexander Baldus 0 : 2

4. Reinhard Wisser 1 : 1

5. Thomas Zimmermann 0 : 2

6. Chris Göttert 0 : 2

Sa., 08.03.2014

 

3. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn IV - SV Rot-Weiss Willmenrod II 8 : 5

 

Am Samstag empfing unsere Vierte den SV Willmenrod. Die Doppel zu Beginn verliefen ganz im Sinne des TTV. A. Geis / A. Kram mussten fünf Sätze lang kämpfen, bei D. Stach / D. Venter reichten drei Sätze zum Sieg. Danach mussten jedoch in den ersten Einzeln bittere Niederlagen hingenommen werden. Sowohl A. Geis (11:13 im 5.), als auch D. Stach (10:12 im 5.) und D. Venter (10:12 im 5.) mussten ihren Gegnern gratulieren. Nur A. Kram konnte mit einem klaren 3:0 einen Punkt einfahren. Die zweite Runde verlief deutlich positiver für uns. Hier gab nur A. Geis einen Punkt ab. D. Stach gewann im Entscheidungssatz, D. Venter in drei und A. Kram in vier Sätzen. Zum Abschluss musste D. Venter der gegnerischen Nr. 1 gratulieren, ehe A. Geis und D. Stach den Sieg perfekt machten.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / A. Kram 1 : 0

D2: D. Stach / D. Venter 1 : 0

 

1. Alexander Geis 1 : 2

2. Dennis Stach 2 : 1

3. Dieter Venter 1 : 2

4. Adrian Kram 2 : 0

Fr., 07.03.2014

 

Herren A Pokal

 

SF Nistertal 07 II - TTV Alexandria Höhn I 4 : 3

 

Am Freitagabend reiste unsere erste Herrenmannschaft zum Pokalviertelfinale der Herren A Klasse nach Nistertal. Im ersten Spiel des Tages hatte Florian Ferger gegen Marc Geppert knapp mit 11:9 im Fünften das Nachsehen. Jannik Venter konnte hingegen am Nebentisch gegen Rainer Beib in einem ebenfalls sehr engen Spiel in fünf Sätzen den ersten Punkt einfahren. Alexander Uselmann spielte gegen Andreas Weyand sehr stark, musste am Ende aber nach vier hart umkämpften Sätzen gratulieren. Im anschließenden Doppel kamen Jannik Venter / Florian Ferger mit ihren Gegnern (Beib / Weyand) wie schon in der Meisterschaft nicht zurecht und mussten sich nach vier Sätzen geschlagen geben. Jannik Venter machte im Duell der beiden Einser mit Marc Geppert kurzen Prozess (3:0) und bestätigte damit seine starke Form. Florian Ferger konnte gegen Andreas Weyand in fünf Sätzen zum 3:3 ausgleichen. Nun lag es an Alexander Uselmann, ob der TTV ins Halbfinale des Pokals einziehen würde. Leider musste er sich gegen Rainer Beib klar in drei Sätzen geschlagen geben, wodurch die Sportfreunde aus Nistertal verdient in die nächste Runde einziehen konnten.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0 : 1

 

1. Jannik Venter 2 : 0

2. Florian Ferger 1 : 1

3. Alexander Uselmann 0 : 2

Sa., 22.02.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TTC Hornister II 9 : 1   

 

Am vergangenen Samstag erhielt die Dritte des TTV Besuch vom TTC Hornister. Bereits in den Doppeln lief alles nach Plan, B. Müller / J. Mohr und N. Schönberger / F. Mustafa siegten jeweils mit 3:1, M. Jung / T. Stach brauchten einen Satz mehr, holten mit 3:2 trotzdem den dritten Punkt für die Hausherren.

Den nächsten 5-Satz-Krimi gab es im Anschluss daran beim ersten Spiel von B. Müller zu sehen, erneut mit dem besseren Ausgang für den TTV, was den Gastgebern eine 4:0-Führung bescherte. Weniger Glück hatte J. Mohr, er musste sich in seinem Einzel mit 1:3 geschlagen geben. Eine starke kämpferische Leistung zeigte an diesem Nachmittag das mittlere Paarkreuz: beide Spiele konnten im Entscheidungssatz in der Verlängerung gewonnen werden, N. Schönberger siegte mit 14:12 und F. Mustafa mit 13:11. Auch das hintere Paarkreuz konnte zwei Punkte zum Sieg beisteuern, M. Jung blieb in seinem Spiel ohne Satzverlust, T. Stach musste zwar den ersten Satz abgeben, konnte aber die nächsten drei für sich entscheiden. Den letzten Punkt an diesem holte B. Müller mit einem klaren 3:0.

Mit 23:7 Punkten steht die Dritte des TTV auf einem sehr guten 2. Platz der 2. Kreisklasse Süd.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 1 : 0

D3: M. Jung / T. Stach 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Jens Mohr 0 : 1

3. Nico Schönberger 1 : 0

4. Fayyad Mustafa 1 : 0

5. Manuel Jung 1 : 0

6. Thomas Stach 1 : 0

Fr., 21.02.2014

 

Kreisliga Süd Herren

 

FSV Kroppach I - TTV Alexandria Höhn II 9 : 2

 

Am letzten Spieltag reiste unsere zweite Mannschaft zum Gastspiel nach Kroppach. In der Vorrunde trennte man sich noch 8:8-Unentschieden, was schwer werden würde zu wiederholen, da der Gastgeber in der Rückrunde noch keinen Punkt abgegeben hat.

In den Doppeln konnte nur die Paarung Ferger, V. / Wisser, R. überzeugen und 3:0 gewinnen. Kraft, M. / Baldus, A. und Leukel, M. / Zimmermann, T. kamen nicht ins Spiel und verloren jeweils deutlich.

Einen ungewohnt schwachen Tag erlebte V. Ferger. Er fand in seinen Einzeln nicht ins Spiel und unterlag in beiden Partien mit 0:3-Sätzen. M. Leukel erging es ähnlich. Im ersten Einzel hatte er schon Matchbälle, unterlag am Ende dann aber noch in fünf Sätzen. Sein zweites Einzel musste er dann deutlich mit 0:3-Sätzen abgeben. M. Kraft konnte auch nicht seine Leistung abrufen und unterlag mit 0:3-Sätzen. R. Wisser hatte ebenfalls schon Matchbälle und unterlag im fünften Satz recht deutlich. T. Zimmermann spielte sein Spiel locker runter und gewann mit 3:0-Sätzen. Da C. Göttert sein Spiel auch nicht erfolgreich gestalten konnte, unterlag der TTV in Kroppach sehr deutlich mit 2:9. Kroppach ist mit dem Sieg der neue Tabellenführer der Kreisliga Süd.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: M. Kraft / A. Baldus 0 : 1

D3: M. Leukel / T. Zimmermann 0 : 1

 

1. Volker Ferger 0 : 2

2. Markus Leukel 0 : 2

3. Mario Kraft 0 : 1

4. Reinhard Wisser 0 : 1

5. Thomas Zimmermann 1 : 0

6. Chris Göttert 0 : 1

Fr., 21.02.2014

 

3. Kreisklasse Süd

 

SV Seck I - TTV Alexandria Höhn IV 8 : 1

 

Nicht viel zu holen war für die Vierte beim Spiel gegen Seck. Zu Beginn mussten beide Doppel abgegeben werden. Geis / Venter mussten nach der Verlängerung des vierten Satzes, Stach / Kram nach drei Sätzen gratulieren.

Die ersten beiden Einzel von A. Geis und D. Stach wurden beide im Entscheidungssatz abgegeben. Im hinteren Paarkreuz konnte A. Kram nach hartem Kampf lediglich einen Satzgewinn verbuchen, D. Venter konnte erst spät ins Spiel finden und musste sich in Überlänge im dritten Satz geschlagen geben.

Die zweite Runde startete mit einem klaren Dreisatzsieg von A. Geis. Anschließend konnten D. Stach und D. Venter trotz teils knappen Sätzen die Spiele nicht für sich entscheiden. Besten Dank nochmal an den TTC Ailertchen, der uns für das Spiel die Halle zur Verfügung stellte.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / D. Venter 0 : 1

D2: D. Stach / A. Kram 0 : 1

 

1. Alexander Geis 1 : 1

2. Dennis Stach 0 : 2

3. Dieter Venter 0 : 2

4. Adrian Kram 0 : 1

Sa., 15.02.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Wirges II 4 : 9

 

Am Samstagnachmittag war der noch ungeschlagene Tabellenführer aus Wirges zu Gast in Höhn. Unsere erste Herren musste leider auf Spitzenspieler Oliver Meuer verzichten, der aufgrund eines Testspiels verhindert war. In kompletter Aufstellung wäre eine ganz enge Partie zu erwarten gewesen. Jedoch wollten unsere Jungs dem Tabellenführer so viele Punkte wie möglich abnehmen. Die Youngsters aus Wirges mussten bislang in der Rückrunde noch kein Doppel abgeben. Doch Jannik Venter und Florian Ferger zeigten eine Leistung auf ganz hohem Niveau und spielten nahezu fehlerfrei und ließen ihren Gegenübern nicht den Hauch einer Chance (3:0). Am Nebentisch folgte die erste Überraschung des Tages. Thomas Gas und Alexander Uselmann spielten ebenfalls sehr stark und konnten das gegnerische Spitzendoppel in vier knappen Sätzen bezwingen. Das dritte Doppel mit Thomas Olschewski und Ersatzmann Chris Göttert musste hingegen klar in drei Sätzen abgegeben werden. Somit ging man mit einer nicht erwarteten 2:1-Führung in die erste Einzelrunde. Im ersten Einzel des Tages musste sich Jannik Venter, der so langsam wieder in Fahrt kommt, dem starken Tobias Braun geschlagen geben (1:3). Florian Ferger konnte parallel die gegnerische Nummer eins, Sebastian Tiemann, nach einem 7:2-Rückstand im Entscheidungssatz durch großen Kampfgeist noch bezwingen. In der Mitte zeigte Thomas Gas eine starke Leistung gegen Tim Weiß, musste ihm jedoch am Ende knapp nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Das weitere Einzel im mittleren Paarkreuz wurde ebenfalls verloren. Alexander Uselmann fand anschließend gegen den Abwehrspezialisten Marcel Müller keinerlei Mittel und verlor sein Spiel in drei Sätzen. Ersatzspieler Chris Göttert konnte gegen Michel Müller gut mitspielen und einige Erfahrung sammeln, jedoch leider keinen Satzgewinn für sich verbuchen. Durch vier Niederlagen in Folge geriet der TTV nach der ersten Einzelrunde mit 3:6 in Rückstand. Im Duell der beiden Einser spielte Jannik Venter hoch konzentriert und holte einen ungefährdeten 3:1-Erfolg. Florian Ferger musste sich daraufhin ebenfalls dem sehr starken Tobias Braun, der immer noch ungeschlagen ist in der Rückrunde, nach vier Sätzen geschlagen geben. Thomas Gas machte gegen den noch einzigen ungeschlagenen Spieler der 2. Rheinlandliga Nord-Ost, Mattes Häusler, wieder ein super Spiel und musste sich hauchdünn im Entscheidungssatz geschlagen geben. Tim Weiß machte anschließend für die Wirgeser den 9:4-Gesamtsieg perfekt.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: T. Gas / A. Uselmann 1 : 0

D3: T. Olschewski / C. Göttert 0 : 1

 

1. Jannik Venter 1 : 1

2. Florian Ferger 1 : 1

3. Thomas Gas 0 : 2

4. Thomas Olschewski 0 : 2

5. Alexander Uselmann 0 : 1

6. Chris Göttert 0 : 1

Sa., 15.02.2014

 

Kreisliga Süd

 

SGN Müschenbach I - TTV Alexandria Höhn II 9 : 5

 

Zum erwartet schwierigen Auswärtsspiel machte sich die zweite Mannschaft nach Müschenbach auf den Weg. Durch den Ausfall des mittleren Paarkreuzes und der Aushilfe von Chris Göttert in der ersten Mannschaft, rückte die Mannschaft in den Paarkreuzen auf, was das Ganze noch schwieriger machte.

Durch Siege in den Doppeln von Ferger, V. / Wisser, R. und Baldus, A. / Mohr, J. ging der TTV mit einer Führung in die Einzelrunde.

Das vordere Paarkreuz, besetzt durch V. Ferger und M. Leukel, bot sehr starke Leistungen, konnte sich jeweils aber leider nur mit einem Sieg belohnen. Der in diesem Spiel im mittleren Paarkreuz spielende R. Wisser zeigte zwei sehr starke Einzel, musste sich aber in beiden Spielen mit 2:3-Sätzen geschlagen geben. Im Verlauf des Spiels erspielte lediglich Thomas Zimmermann noch einen Einzelsieg (3:2-Sätze), was am Ende für den Gesamtsieg des Teams nicht ausreichte. Trotz der Niederlage war es eine klasse Leistung des Teams. Mit etwas Glück, hätte es am Ende auch ein umgekehrtes Endergebnis sein können. Die zweite Mannschaft belegt somit weiterhin mit 14:14 Punkten den 6. Platz in der Tabelle.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: M. Leukel / T. Zimmermann 0 : 1

D3: A. Baldus / J. Mohr 1 : 0

 

1. Volker Ferger 1 : 1

2. Markus Leukel 1 : 1

3. Alexander Baldus 0 : 2

4. Reinhard Wisser 0 : 2

5. Thomas Zimmermann 1 : 1

6. Jens Mohr 0 : 1

Sa., 15.02.2014

 

3. Kreisklasse Süd

 

TuS Irmtraut II - TTV Alexandria Höhn IV 3 : 8

 

Die Vierte des TTV musste am Samstag in Irmtraut antreten. Das Doppel Geis / Venter verlor das erste Spiel des Tages sehr knapp im Entscheidungssatz. D. Stach / Kram hatten da weniger Probleme und konnten souverän mit 3:0 gewinnen. In den Einzeln war trotz einiger knapper Spiele der TTV klar überlegen. Nur gegen die Irmtrauter Nummer 1 konnten Dennis Stach und Alex Geis kein Mittel finden.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / D. Venter 0 : 1

D2: D. Stach / A. Kram 1 : 0

 

1. Alexander Geis 2 : 1

2. Dennis Stach 1 : 1

3. Dieter Venter 2 : 0

4. Adrian Kram 2 : 0

Fr., 14.02.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Winnen II - TTV Alexandria Höhn III 5 : 9

 

Gestärkt durch den Erfolg vom letzten Wochenende reiste die Dritte des TTV am vergangenen Freitag nach Winnen, um dort gegen deren zweite Mannschaft anzutreten.

Eine solide Leistung wurde in den Doppeln dargeboten, Schönberger / Mustafa unterlagen zwar mit 1:3, Müller / Mohr und Jung / Stach hingegen konnten ihre Spiele jeweils mit 3:1 gewinnen. Im ersten Einzel des Abends standen sich J. Mohr und der bisher in dieser Saison noch ungeschlagene M. Hees gegenüber. Leider reichte es für J. Mohr nur zu einem Satzgewinn, das Spiel ging mit 1:3 verloren. Besser lief es für B. Müller, er konnte sein erstes Einzel mit 3:1 für sich entscheiden. In sehr guter Form präsentierte sich das mittlere Paarkreuz, N. Schönberger siegte mit 3:1, F. Mustafa mit 3:0. Den nächsten Punkt für den TTV konnte M. Jung mit einem klaren 3:0 beisteuern. Weniger Glück hatte im dagegen T. Stach, er konnte zwar die ersten beiden Sätze für sich entscheiden, musste sich aber letztendlich doch im fünften Satz geschlagen geben. Somit führte der TTV zur „Halbzeit“ mit 6:3.

Die zweite Einzelrunde startete wie die erste, auch B. Müller hatte dem Spitzenspieler der Hausherren wenig entgegenzusetzen und unterlag mit 0:3. J. Mohr bot in seinem zweiten Einzel eine sehr gute Vorstellung und konnte sich nach vier spannenden Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen. Das Schlüsselspiel des Abends bestritt N. Schönberger: In packenden fünf Sätzen konnte er auch sein zweites Einzel für sich entscheiden, wodurch dem TTV nur noch ein Punkt zum Sieg fehlte. F. Mustafa wollte den Sack gerne zu machen, musste aber nach 1:3 die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Besser gelang dies M. Jung, der mit einem 16:14-Zittersieg im dritten Satz den neunten Punkt für den TTV einfuhr und den 9:5-Sieg perfekt machte.

Einen besonderen Dank nochmals an die Spieler unserer ersten und vierten Mannschaft, die sich zur Unterstützung ebenfalls in der Halle in Winnen eingefunden hatten!!!

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 0 : 1

D3: M. Jung / T. Stach 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Nico Schönberger 2 : 0

4. Fayyad Mustafa 1 : 1

5. Manuel Jung 2 : 0

6. Thomas Stach 0 : 1

Sa., 08.02.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SG Mühlbachtal I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 2

 

Eine deutliche Klatsche kassierte unsere erste Herrenmannschaft am vergangenen Samstag bei unseren Freunden von der SG Mühlbachtal. Ohne Spitzenspieler Oliver Meuer angereist konnte bis auf Thomas Gas und Markus Leukel keiner an die Normalform anknüpfen, wodurch das Spiel schnell gelaufen war. In den Doppeln verlief noch alles relativ knapp. Hier konnten sich J. Venter / F. Ferger souverän in drei Sätzen durchsetzen. Die anderen beiden Doppel T. Gas / M. Leukel (2:3) und T. Olschewski / A. Uselmann (1:3) mussten sich knapp geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz konnte Jannik Venter aufgrund seiner Verletzung leider keinen Punkt beisteuern. Florian Ferger erwischte einen rabenschwarzen Tag und konnte ebenfalls keinen Punktgewinn verbuchen. In der Mitte holte Thomas Gas den einzigen Einzelpunkt mit einem Vier-Satz-Erfolg über M. Lenz. Thomas Olschewski musste nach drei Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Alex Uselmann konnte auch nicht an die Normalform anknüpfen, wodurch er nach fünf Sätzen knapp das Nachsehen hatte. Ersatzmann Markus Leukel zeigte eine starke Leistung, musste aber seinem Gegenüber nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Somit war die deutliche Niederlage für den TTV nach knapp 2,5 Stunden Spielzeit perfekt und man reiste mit leeren Händen nach Hause. Am kommenden Wochenende ist der aktuelle Tabellenführer aus Wirges in Höhn zu Gast, der bislang immer noch ungeschlagen ist. Unsere Erste wird alles versuchen, um dem Spitzenreiter der 2. Rheinlandliga Nord-Ost die erste Saisonniederlage beizubringen.

 

Es spielten:

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: T. Gas / M. Leukel 0 : 1

D3: T. Olschewski / A. Uselmann 0 : 1

 

1. Jannik Venter 0 : 2

2. Florian Ferger 0 : 2

3. Thomas Gas 1 : 0

4. Thomas Olschewski 0 : 1

5. Alexander Uselmann 0 : 1

6. Markus Leukel 0 : 1

Sa., 08.02.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTC Winnen I 9 : 5

 

Das nächste Heimspiel der Dritten des TTV stand an, diesmal war die erste Mannschaft des TTC Winnen zu Gast. Nach dem 6:9 in der Hinrunde wollte der TTV diesmal die Punkte in der eigenen Halle behalten.

Der Grundstein dafür sollte wieder in den Doppeln gelegt werden. Doch das sonst so sichere Doppel Müller / Mohr musste sich diesmal glatt mit 0:3 geschlagen geben. Besser liefen die beiden anderen Doppel: Schönberger / Mustafa siegten mit 3:0, Jung / Stach mit 3:2. In den Einzeln startete B. Müller mit einem klaren 3:0. Weniger Glück hatte J. Mohr, er konnte zwar den ersten Satz für sich entscheiden, musste sich am Ende aber mit 1:3 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz lief in der ersten Runde nichts rund: N. Schönberger kämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand zwar nochmal zurück ins Spiel, musste seinem Gegner aber im fünften Satz dann doch zum Sieg gratulieren. F. Mustafa mühte sich in seinem ersten Einzel über vier Sätze, von denen er leider nur einen für sich entscheiden konnte. Besser lief es bei M. Jung, er fuhr ein ungefährdetes 3:0 für die Hausherren ein. Das letzte Einzel der ersten Runde spielte T. Stach. Auch er geriet in einen 0:2-Rückstand, konnte danach den dritten und vierten Satz gewinnen, unterlag dann aber auch im fünften, was den Gästen eine knappe 5:4-Führung bescherte. In der zweiten Runde drehte der TTV dann auf: die folgenden Einzel gingen alle an die Hausherren und der vierte Sieg im vierten Spiel der Rückrunde war geschafft.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 0 : 1

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 1 : 0

D3: M. Jung / T. Stach 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Nico Schönberger 1 : 1

4. Fayyad Mustafa 1 : 1

5. Manuel Jung 2 : 0

6. Thomas Stach 0 : 1

Di., 04.02.2014

 

Herren D-Pokal

 

TTV Alexandria Höhn III – TTC Ailertchen II 4 : 0

 

Bereits am Dienstag stand für die Dritte des TTV die nächste Runde im D-Pokal an: Im Lokalderby waren unsere Freunde vom TTC Ailertchen II zu Gast in Höhn.

Von Anfang an gingen die Hausherren konzentriert gegen die eine Klasse tiefer spielenden Gäste ans Werk. Mit Erfolg: J. Mohr, N. Schönberger und F. Mustafa konnten ihre Einzel alle glatt mit 3:0 gewinnen. Ein anderes Bild zeigte sich im Doppel, hier gingen die Gäste schnell mit 2:0-Sätzen in Führung und führten auch schon im dritten Satz mit 5:1. Doch Schönberger / Mustafa gaben nicht auf, kämpften sich zurück ins Spiel und konnten nach fünf Sätzen den entscheidenden Punkt zum 4:0-Gesamtsieg einfahren.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / F. Mustafa 1 : 0

 

1. Jens Mohr 1 : 0

2. Nico Schönberger 1 : 0

3. Fayyad Mustafa 1 : 0

Sa., 01.02.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Rheinbrohl I - TTV Alexandria Höhn I 7 : 9

 

Eine äußerst spannende Partie spielte sich am vergangenen Samstag beim TTC Rheinbrohl ab. Da Oliver Meuer mit an den Rhein reiste, konnte sich unsere Erste von Beginn an Hoffnungen auf die ersten Punkte in der Rückrunde machen. Jannik Venter konnte aufgrund seiner Verletzung nicht an die Tische gehen, wodurch wir sehr geschwächt in die Doppel gingen. Hier konnten lediglich O. Meuer und T. Olschewski einen ungefährdeten 3:0-Erfolg einfahren. Die beiden anderen Doppel gingen relativ chancenlos an den Gastgeber aus Rheinbrohl. Im vorderen Paarkreuz konnte Oliver Meuer nach zweimonatiger Spielpause beide Einzel souverän in vier Sätzen nach Hause bringen. Florian Ferger rückte durch den verletzungsbedingten Ausfall von Jannik Venter wieder nach vorne und machte seine Sache sehr gut. Im ersten Einzel noch in drei sehr engen Sätzen unterlegen, drehte er im zweiten Spiel auf und holte somit einen sehr wichtigen Punkt (3:1). Thomas Gas erwischte auch einen starken Tag und konnte dadurch zwei weitere wichtige Einzelsiege einfahren (3:2 und 3:0). Thomas Olschewski zeigte ebenfalls eine starke kämpferische Leistung, musste sich jedoch in seinem ersten Spiel des Tages denkbar knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Einzel konnte er hingegen einen souveränen Sieg in drei Sätzen holen. Das hintere Paarkreuz konnte leider nur einen Punkt beisteuern. Hier schlug Alexander Uselmann in einem spannenden Fünf-Satz-Krimi den gegnerischen Abwehrstrategen. Ersatzmann Volker Ferger ging wieder einmal leer aus, und wartet somit immer noch auf seinen ersten Sieg in der 2. Rheinlandliga. In einem hochklassigen Schlussdoppel konnten O. Meuer und T. Olschewski nach verlorenem ersten Satz ihre Partie in vier Sätzen gewinnen und somit den verdienten 9:7-Auswärtserfolg am Rhein perfekt machen. Starke Leistung Jungs!

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / T. Olschewski 2 : 0

D2: F. Ferger / V. Ferger 0 : 1

D3: T. Gas / A. Uselmann 0 : 1

 

1. Oliver Meuer 2 : 0

2. Florian Ferger 1 : 1

3. Thomas Gas 2 : 0

4. Thomas Olschewski 1 : 1

5. Alexander Uselmann 1 : 1

6. Volker Ferger 0 : 2

Sa., 01.02.2014

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - ASG Altenkirchen II 3 : 9

 

Zum zweiten Spiel der zweiten Mannschaft am letzten Wochenende, reiste die ASG aus Altenkirchen an. Mit dem Derbysieg im Rücken und einer Menge Selbstvertrauen, war vielleicht ein Sieg gegen den Tabellenzweiten möglich.

Doch nach den Doppeln wurde schnell klar, dass ein Punktgewinn schon ein Riesen-Erfolg wäre. Denn lediglich die Doppelpaarung Baldus, A. / Wisser, R. konnten einen Sieg (3:1-Sätze) erreichen. Die Paarungen Leukel, M. / Kraft, M. und Siefert, J. / Göttert, C. unterlagen jeweils mit 0:3-Sätzen. Die dann folgenden vier Einzel gingen allesamt mit 0:3-Sätzen verloren. Im hinteren Paarkreuz holten R. Wisser (3:0-Sätze) und C. Göttert (3:1-Sätze) zwei sichere Punkte und verkürzten den Punkteabstand nochmals. Das vordere Paarkreuz der ASG war aber eine Nummer zu groß für unsere zwei Jungs und somit die 3:9-Niederlage des TTV besiegelt.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / M. Kraft 0 : 1

D2: J. Siefert / C. Göttert 0 : 1

D3: A. Baldus / R. Wisser 1 : 0

 

1. Markus Leukel 0 : 2

2. Mario Kraft 0 : 2

3. Jens Siefert 0 : 2

4. Alexander Baldus 0 : 1

5. Reinhard Wisser 1 : 0

6. Chris Göttert 1 : 0

Fr., 31.01.2014

 

Kreisliga Süd

 

SV Hellenhahn I - TTV Alexandria Höhn II 6 : 9

 

Am letzten Freitag war die Zweite des TTV zu Gast in Hellenhahn. Derbytime! Das ist immer Anreiz für alle Spieler beider Mannschaften. Da der TTV seit zwei Spielen ohne Punktverlust gegen den SV ist, sollte das Ganze nun ausgebaut werden.

Klar war, dass die Doppel ein wichtiger Schritt zum Sieg sein könnten. Dies nahmen wir uns zu Herzen. Sowohl Ferger, V. / Wisser, R., als auch Leukel, M. / Kraft, M. siegten souverän nach vier Sätzen. Siefert, J. / Göttert, C. taten sich schwer und verloren mit 1:3-Sätzen.

M. Leukel eröffnete die Einzelrunde. Er kämpfte sich in den fünften Satz, unterlag trotz starker Leistung mit 6:11. V. Ferger hatte weniger Probleme und gewann locker mit 3:0-Sätzen. J. Siefert führte schon mit 2:1-Sätzen, unterlag dann aber im fünften Satz mit 9:11. Ähnlich erging es M. Kraft. Nach einer 2:1-Satzführung, unterlag er mit 6:11 im fünften Satz. R. Wisser unterlag auch in seinem ersten Spiel, ehe A. Baldus durch einen 3:1-Satzsieg auf 4:5 verkürzte.

V. Ferger ließ in seinem zweiten Spiel nichts anbrennen und gewann locker mit 3:0-Sätzen. M. Leukel lag schon im fünften mit 1:5 zurück, drehte den Satz aber zu einem 11:9.  M. Kraft und J. Siefert erhöhten durch knappe Siege den Gesamtstand auf 8:5. A. Baldus blieb ohne Chance, ehe unser Reinhard-von Pottum den Sieg (3:0-Sätze) perfekt machte.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: M. Leukel / M. Kraft 1 : 0

D3: J. Siefert / C. Göttert 0 : 1

 

1. Volker Ferger 2 : 0

2. Markus Leukel 1 : 1

3. Mario Kraft 1 : 1

4. Jens Siefert 1 : 1

5. Alexander Baldus 1 : 1

6. Reinhard Wisser 1 : 1

Fr., 31.01.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TV Berzhahn I - TTV Alexandria Höhn III 3 : 9

 

Bereits am Freitag reiste die Dritte des TTV zum Gastspiel nach Berzhahn. Im ersten Spiel des Abends musste das junge Doppel Schönberger / Mustafa sich der Erfahrung des gegnerischen Spitzendoppels klar mit 0:3 geschlagen geben. Besser erging es Müller / Mohr, die ihr Spiel ohne Satzverlust für sich entscheiden konnten. Im dritten Doppel unterlagen Jung / Stach nach 4 knappen Sätzen, was den Gästen eine knappe 2:1-Führung bescherte. Doch diese Führung sollte nicht lange Bestand haben, im ersten Einzel gestattete J. Mohr seinem Gegner in 3 Sätzen lediglich 12 Punkte und fuhr damit einen ungefährdeten Sieg für den TTV ein. Knapper war es dagegen bei B. Müller, er sicherte den nächsten Punkt für die Gäste erst mit einem 11:7 im 5. Satz. In den folgenden 4 Einzeln konnten N. Schönberger, F. Mustafa, M. Jung und T. Stach sich jeweils nach 4 Sätzen die Glückwünsche ihrer Gegner abholen, was dem TTV zur Halbzeit eine komfortable 7:2-Führung bescherte. In seinem 2. Einzel kam B. Müller von Anfang an besser ins Spiel und siegte klar mit 3:0. Das einzige Einzel des Abends verlor J. Mohr, der nach 3 knappen Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen musste. Den Schlusspunkt sicherte diesmal N. Schönberger, der mit einem weiteren 3:0 den 3. Sieg im 3. Spiel für den TTV perfekt machte.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 0 : 1

D3: M. Jung / T. Stach 0 : 1

 

1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Nico Schönberger 2 : 0

4. Fayyad Mustafa 1 : 0

5. Manuel Jung 1 : 0

6. Thomas Stach 1 : 0

So., 26.01.2014

 

Herren D-Pokal

 

FSV Kroppach II - TTV Alexandria Höhn III 2 : 4

 

Den zweiten Sieg an diesem Wochenende konnte die Dritte des TTV am Sonntagmorgen beim FSV Kroppach einfahren.

Im ersten Einzel des Tages gelang F. Mustafa ein 3:2-Arbeitssieg. Einfacher hatte es N. Schönberger, er fuhr ein ungefährdetes 3:0 ein. M. Jung war wohl noch nicht richtig wach und unterlag seinem Gegner knapp mit 8:11, 9:11 und 10:12. Besser lief es danach im Doppel: N. Schönberger / F. Mustafa konnten sich nach vier Sätzen die Gratulationen ihrer Gegner abholen. In seinem zweiten Einzel musste sich N. Schönberger nach einem 5-Satz-Krimi der gegnerischen Nummer 1 im Entscheidungssatz klar mit 2:11 geschlagen geben. Nun war es an F. Mustafa gelegen, den Sack zuzumachen: mit einem knappen 12:10 im vierten Satz war der Sieg perfekt, und die Dritte des TTV in der nächsten Pokalrunde.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / F. Mustafa 1 : 0

 

1. Nico Schönberger 1 : 1

2. Fayyad Mustafa 2 : 0

3. Manuel Jung 0 : 1

Sa., 25.01.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - Spfr. Nistertal 07 II 1 : 9

 

Am Samstagnachmittag waren die Sportfreunde aus Nistertal beim TTV Höhn zu Gast. Bereits vor Spielbeginn war klar, dass für unsere Erste nicht viel zu holen war. Da Oliver Meuer auf dem Pils Cup unterwegs war und Jannik Venter verletzungsbedingt nicht antreten konnte, fehlte uns das komplette starke vordere Paarkreuz. Nach den Eingangsdoppeln lagen wir bereits mit 0:3 hinten, einzig T. Olschewski und C. Göttert zeigten eine gute Leistung, die leider nicht belohnt wurde. Die anderen beiden Doppel gingen deutlich an die Gäste aus Nistertal. Jannik Venter schenkte anschließend sein Einzel gegen Rainer Beib. Den einzigen Punkt am heutigen Tag holte Florian Ferger, der gegen den Einser, Marc Geppert, eine sehr starke Leistung zeigte und verdient in vier Sätzen gewinnen konnte. Thomas Gas hatte in einer sehr engen Partie gegen Florian Schneider nicht das Glück auf seiner Seite (1:3). Thomas Olschewski musste sich am Nebentisch Kurt Meteling knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Auch Alexander Uselmann musste seinem Gegenüber, Christof Metz, nach fünf hart umkämpften Sätzen zum Sieg gratulieren. Ersatzmann Volker Ferger zeigte gegen Andreas Weyand eine gute Leistung, konnte aber nach gewonnenem ersten Satz leider keinen weiteren Satzgewinn für sich verbuchen. Somit stand am Ende durch das zweite kampflose Einzel von Jannik Venter eine, wie bereits im Vorfeld erwartete, deutliche 9:1-Niederlage auf der Anzeigetafel.

 

Es spielten:

 

D1: F. Ferger / T. Gas 0 : 1

D2: T. Olschewski / C. Göttert 0 : 1

D3: A. Uselmann / V. Ferger 0 : 1

 

1. Jannik Venter 0 : 2

2. Florian Ferger 1 : 0

3. Thomas Gas 0 : 1

4. Thomas Olschewski 0 : 1

5. Alexander Uselmann 0 : 1

6. Volker Ferger 0 : 1

Sa., 25.01.2014

 

Kreisliga Süd

 

SC Westernohe II - TTV Alexandria Höhn II 5 : 9

 

Am letzten Wochenende reiste die zweite Mannschaft des TTV zum Auswärtsspiel nach Westernohe.

Vor dem Spiel war klar, dass die Partie eine ernstzunehmende Partie werden würde, da alle Spieler eine unangenehme Spielweise haben.

Recht deutlich setzten sich zu Beginn der Partie, die Doppelpaarungen Ferger, V. / Wisser, R. und Siefert, J. / Göttert, C. gegen ihre Gegner durch legten somit einen sehr guten Grundstein. Ohne Chance blieb an diesem Wochenende die Paarung Leukel, M. / Zimmermann, T., sie unterlagen mit 0:3 Sätzen.

Einen herausragenden Tag und somit auch Garanten für das Endergebnis war das vordere Paarkreuz. Sowohl V. Ferger, als auch M. Leukel, ließen ihren Gegnern wenige Möglichkeiten und fuhren insgesamt vier Siege ein. Im mittleren Paarkreuz war das Ganze schon etwas enger. M. Kraft konnte am Ende mit jeweils einem Sieg und einer Niederlage, einen wichtigen Punkt beisteuern. J. Siefert ging an diesem Wochenende leider leer aus. R. Wisser-von-Pottum, in der Hinrunde noch mit einigen Problemen, zeigte im letzten Spiel, warum wir ihn verpflichtet haben. In der gewohnt starken Spielweise, ließ er seinem Gegner keine Chance und sorgte sogar für den entscheidenden Punkt zum verdienten 9:5-Gesamtsieg.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: M. Leukel / T. Zimmermann 0 : 1

D3: J. Siefert / C. Göttert 1 : 0

 

1. Volker Ferger 2 : 0

2. Markus Leukel 2 : 0

3. Mario Kraft 1 : 1

4. Jens Siefert 0 : 2

5. Reinhard Wisser 2 : 0

6. Thomas Zimmermann 0 : 1

Sa., 25.01.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - SSV Hattert IV 9 : 2

 

Am vergangenen Samstag erhielt die Dritte des TTV Besuch von den Aufsteigern des SSV Hattert.

Der Grundstein für den Erfolg wurde bereits im Doppel gelegt: alle 3 Partien gingen an die Hausherren. B. Müller konnte sein erstes Einzel mit 3:1 für sich entscheiden und den Vorsprung auf 4:0 ausbauen. J. Mohr hatte da mit seinem Gegner (und dessen Noppen) mehr Probleme und musste sich letztendlich mit 1:3 geschlagen geben. N. Schönberger hatte im ersten Satz leichte Probleme sich auf das Spiel seines Gegners einzustellen, konnte aber mit einem soliden 3:0 den nächsten Punkt für den TTV einfahren. F. Mustafa tat es ihm gleich und siegte ebenfalls mit 3:0. M. Jung musste zwar einen Satz mehr spielen, konnte aber trotzdem das Spiel für sich entscheiden. Im letzten Einzel der ersten Runde ging nun A. Geis an die Platte. Nach einem spannenden Spiel blieb ihm leider nach einem 11:13 im fünften Satz nicht anderes übrig als seinem Gegner zum Sieg zu gratulieren. In seinem zweiten Einzel gelang es B. Müller sich mit 3:1 für die Niederlage in der Hinrunde zu revanchieren. Den Schlusspunkt steuerte diesmal J. Mohr bei. Nach einem souveränen 3:0 war der Sieg für die Hausherren perfekt.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 1 : 0

D3: M. Jung / A. Geis 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 2 : 0

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Nico Schönberger 1 : 0

4. Fayyad Mustafa 1 : 0

5. Manuel Jung 1 : 0

6. Alexander Geis 0 : 1

Sa., 18.01.2014



Kreisliga Süd Herren

 

TTV Alexandria Höhn II - TTG Zinnau/Nister I 6 : 9



Zum Duell unter Tabellennachbarn war am vergangenen Wochenende die TTG Zinnau zu Gast. Aus den Eingangsdoppeln konnte lediglich Leukel, M. / Zimmermann, T. einen Sieg feiern, was bedeutete, direkt einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen. In ihren ersten Einzeln hatte sowohl V. Ferger, als auch M. Leukel mehrere Matchbälle, verloren aber jeweils nach fünf Sätzen. Durch den Sieg von A. Baldus und weiteren Niederlagen durch M. Kraft, J. Siefert und C. Göttert, lagen wir mit 2:7 zurück. Die zweite Einzelrunde verlief besser für den TTV. V. Ferger, M. Leukel, M. Kraft und J. Siefert siegten deutlich in ihren Einzeln, womit der Gesamtstand auf 6:7 schrumpfte. Im hinteren Paarkreuz konnte dann leider kein Sieg mehr eingefahren werden, womit die 6:9-Niederlage perfekt war.

Trotz der Niederlage belegt die zweite Mannschaft nun den 6. Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten.



Es spielten:



D1: V. Ferger / R. Wisser 0 : 1

D2: M. Kraft / J. Siefert 0 : 1

D3: M. Leukel / T. Zimmermann 1 : 0

 

1. Volker Ferger 1 : 1  

2. Markus Leukel 1 : 1 

3. Mario Kraft 1 : 1 

4. Jens Siefert 1 : 1 

5. Alexander Baldus 1 : 1 

6. Chris Göttert 0 : 2

Fr., 17.01.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Ailertchen I - TTV Alexandria Höhn III 6 : 9

                                                                                 

Starker Start in die Rückrunde! Am vergangenen Freitag reiste die Dritte des TTV zum Lokalderby zum Tabellenführer nach Ailertchen. Aus den drei Eingangsdoppeln konnte diesmal nur ein Punkt geholt werden, lediglich dem Doppel B. Müller / J. Mohr gelang ein Sieg im 4. Satz. Sowohl N. Schönberger / F. Mustafa als auch M. Jung / A. Geis mussten den Gegnern zum Sieg gratulieren.

Im ersten Einzel des Tages musste sich J. Mohr dem gegnerischen Brett 1 glatt mit 0:3 geschlagen geben. Besser lief es in den folgenden Einzeln: alle 5 Spiele konnte der TTV siegreich beenden und führte so zur „Halbzeit“ mit 6:3. Dann jedoch schlugen die Hausherren zurück: B. Müller, J. Mohr und N. Schönberger mussten in teils sehr engen Spielen Niederlagen hinnehmen. F. Mustafa, M. Jung und A. Geis machten ihre Sache besser und holten die noch fehlenden 3 Punkte zum Sieg gegen den (ersatzgeschwächten) Tabellenführer!!!

  

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: N. Schönberger / F. Mustafa 0 : 1

D3: M. Jung / A. Geis 0 : 1

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Jens Mohr 0 : 2

3. Nico Schönberger 1 : 1

4. Fayyad Mustafa 2 : 0

5. Manuel Jung 2 : 0

6. Alexander Geis 2 : 0

Sa., 07.12.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TuS Kehrig I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 6

 

Am Samstagnachmittag reiste unsere erste Herrenmannschaft zum Spitzenspiel der 2. Rheinlandliga Nord/Ost in die Vordereifel zum TuS Kehrig. Bereits vor Spielbeginn war eine spannende Partie mit knappem Ausgang zu erwarten. Da wir ohne unseren Spitzenmann Oliver Meuer anreisten, ging der Gastgeber aus Kehrig leicht favorisiert ins Spiel. In den Doppeln konnten diesmal nur J. Venter / F. Ferger punkten (3:0). Die Paarungen T. Olschewski / V. Ferger (0:3) und T. Gas / A. Uselmann (1:3) mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Im vorderen Paarkreuz konnte Thomas Olschewski gegen den zurzeit besten Spieler der Liga gut mithalten, jedoch leider keinen Satzgewinn für sich verbuchen. Jannik Venter knüpfte an seine starken Leistungen aus den letzten Spielen an und holte ein souveränes 3:0 nach Hause. In der Mitte holten Florian Ferger (3:0) und Thomas Gas (3:1) nach starken Auftritten zwei sichere Siege, wodurch der TTV erstmals mit 4:3 in Führung gehen konnte. Hinten überzeugte Alexander Uselmann mit einem knappen Fünf-Satz-Erfolg. Ersatzmann Volker Ferger musste seinem Gegenüber nach drei knappen Sätzen zum Sieg gratulieren. Nach der ersten Einzelrunde führte unsere erste Herren im Spitzenspiel somit mit 5:4. Im absoluten Topspiel des Tages zeigte Jannik Venter seine beste Saisonleistung und brachte den ehemaligen Regionalliga-Spieler an den Rand einer Niederlage. Der erste Satz konnte knapp mit 18:16 gewonnen werden, in den darauf folgenden drei Sätzen musste er sich leider mit nur zwei Punkten Unterschied geschlagen geben. Thomas Olschewski verletzte sich in seinem zweiten Einzel im dritten Satz und musste dadurch seinem Gegenüber zum deutlichen Erfolg gratulieren. Bei Florian Ferger schwanden aufgrund seiner Erkältung im zweiten Spiel immer mehr die Kräfte, wodurch er seinem Gegner knapp unterlag. Thomas Gas zeigte anschließend eine noch bessere Leistung und brachte seine Partie in vier Sätzen nach Hause. Im hinteren Paarkreuz fand Alexander Uselmann nicht richtig ins Spiel und musste sich daher mit 3:1 geschlagen geben. Volker Ferger versuchte alles, um die Partie noch drehen zu können, unterlag am Ende aber ebenfalls in vier Sätzen.

Somit stand eine knappe 9:6-Auswärtsniederlage beim TuS Kehrig auf der Anzeigetafel, die sich aber durch die guten Leistungen nicht wie eine Niederlage anfühlt.

Die erste Herrenmannschaft des TTV beendet somit eine bärenstarke Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz der 2. Rheinlandliga Nord/Ost mit 11:7-Punkten und dürfte bereits jetzt das Saisonziel "Klassenerhalt" erreicht haben.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: T. Olschewski / V. Ferger 0 : 1

D3: T. Gas / A. Uselmann 0 : 1

 

1. Jannik Venter 1 : 1

2. Thomas Olschewski 0 : 2

3. Florian Ferger 1 : 1

4. Thomas Gas 2 : 0

5. Alexander Uselmann 1 : 1

6. Volker Ferger 0 : 2

Sa., 07.12.2013

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - SSV Hattert II 5 : 9

 

Ohne Brett 1 und 6 ging es am vergangenen Spieltag ins Spiel gegen Hattert. Aus den Doppeln konnte kein Sieg eingefahren werden, sodass das Team einem 0:3-Gesamtstand hinterher lief.

M. Leukel erwischte einen super Tag und gewann beide Einzel souverän mit 3:1-Sätzen. M. Kraft hatte in seinem ersten Spiel nichts entgegenzusetzen und verlor mit 0:3-Sätzen. In seinem zweiten Spiel lag er schon mit 2:0-Sätzen in Führung, verlor am Ende mit 8:11 im fünften Satz. R. Wisser zeigte eine sehr gute Leistung, konnte sich allerdings nicht mit einem Sieg belohnen. J. Siefert, spielte zwei super Partien und gewann mit 3:0- und 3:1-Sätzen. T. Zimmermann, an Brett 5 spielend, gelang im ersten Spiel ein lockerer 3:0-Satzsieg, musste sich ohne Chance im zweiten Spiel allerdings mit 0:3-Sätzen geschlagen geben. C. Göttert konnte in seinem Einzel auch nichts entgegensetzen und verlor mit 0:3-Sätzen. Somit stand am Ende ein verdienter 9:5-Sieg für Hattert auf der Anzeigetafel.

Trotz der Niederlage belegt die zweite Mannschaft zum Ende der Hinrunde, mit 10:8-Punkten, einen sicheren 6. Tabellenplatz, mit lediglich drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / T. Zimmermann 0 : 1

D2: M. Kraft / R. Wisser 0 : 1

D3: J. Siefert / C. Göttert 0 : 1

 

1. Markus Leukel 2 : 0

2. Mario Kraft 0 : 2

3. Jens Siefert 2 : 0

4. Reinhard Wisser 0 : 2

5. Thomas Zimmermann 1 : 1

6. Chris Göttert 0 : 1

Sa., 07.12.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTG Zinnau/Nister III - TTV Alexandria Höhn 4 : 9 

 

Am vergangenen Freitag reiste die Dritte des TTV zum letzten Spiel der Hinrunde nach Nister.

Aus den drei Eingangsdoppeln konnte diesmal nur ein Punkt geholt werden, lediglich dem Doppel B. Müller / J. Mohr gelang ein Sieg im 5. Satz. Sowohl F. Mustafa / M. Schlauch und T. Stach / A. Geis mussten den Gegnern zum Sieg gratulieren.

Besser lief es in den Einzeln: J. Mohr gelang es, dem zweitstärksten Spieler der Klasse eine deutliche 3:0-Niederlage beizubringen. Auch B. Müller behielt in einem spannenden Spiel die Oberhand und konnte sich nach vier Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen. In der Mitte steuerten T. Stach und F. Mustafa zwei weitere Punkte durch Siege gegen die „Materialstrategen“ der Gastgeber bei. Auch im hinteren Paarkreuz ließ der TTV nichts anbrennen, A. Geis bestätigte seine aufsteigende Form und bezwang seinen Gegner in einem knappen Spiel mit 15:13 im 4. Satz. Auch M. Schlauch konnte die Runde mit einem Sieg abschließen, er gewann im 4. Satz in der Verlängerung. Somit stand es nach den ersten Runde 7:2 für den TTV.

Die zweite Runde begann dann nicht so erfolgreich: Sowohl B. Müller als auch J. Mohr mussten nach den Spielen Glückwünsche verteilen. Doch dem mittleren Paarkreuz gelang es dann, den Sack zuzumachen: F. Mustafa gewann im 4., T. Stach im 5. Satz.

Durch diesen Sieg „überwintert“ die Dritte des TTV auf einem guten 5. Tabellenplatz mit 11:7-Punkten.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: F. Mustafa / M. Schlauch 0 : 1

D3: T. Stach / A. Geis 0 : 1

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Fayyad Mustafa 2 : 0

4. Thomas Stach 2 : 0

5. Mark Schlauch 1 : 0

6. Alexander Geis 1 : 0

Sa., 23.11.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - SG Mühlbachtal I 9 : 2

 

Unsere erste Herrenmannschaft konnte auch an diesem Samstag einen klaren Heimerfolg feiern und schickte die SG Mühlbachtal mit einer 9:2-Klatsche nach Hause. Mit diesem Sieg kletterte die Erste auf den zweiten Tabellenplatz der 2. Rheinlandliga Nord-Ost mit 11:5-Punkten, und das als Aufsteiger!!!

Der Grundstein für den deutlichen Erfolg wurde wieder einmal in den sehr starken Doppeln gelegt. Diesmal wurden O. Meuer / T. Olschewski an Position eins aufgeboten und konnten einen ungefährdeten 3:0-Sieg einfahren. In einem hochklassigen Doppel konnten J. Venter / F. Ferger gegen das gegnerische Spitzendoppel schnell mit 2:0 in Führung gehen. Die Gäste steckten jedoch nicht auf und glichen nach Sätzen aus. Im fünften Durchgang entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der sich die Jungs des TTV am Ende mit 11:8 durchsetzen konnten. T. Gas / A. Uselmann zeigten große Kämpferqualitäten, indem sie einen 2:0-Satzrückstand noch in einen knappen aber am Ende verdienten 3:2-Gesamtsieg umbiegen konnten. Zwischenstand nach den Eingangsdoppeln somit 3:0 für den TTV.

Im ersten Einzel des Tages zeigte Oliver Meuer eine konzentrierte Leistung und brachte einen souveränen Punkt gegen Lukas Reuscher nach Hause (3:0). Jannik Venter musste anschließend gegen den ehemaligen Regionalliga-Spieler Frederik Hoffmann, nach vier hart umkämpften Sätzen, seine zweite Saisonniederlage hinnehmen. Thomas Olschewski verlor am Nebentisch gegen einen gut aufgelegten Manuel Lenz knapp in fünf Sätzen. Florian Ferger spielte gegen den Noppenspezialisten Thomas Fuchs in den wichtigen Momenten clever und konzentriert und konnte nach guter Leistung einen 3:2-Erfolg einfahren. Thomas Gas legte daraufhin im Schnelldurchgang einen nie gefährdeten Dreisatzsieg über Nico Schmidt hin. Alexander Uselmann konnte an seine starken Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und Jürgen Sommer in vier Sätzen niederringen. Somit stand es nach der ersten Einzelrunde 7:2 für den TTV. Im anschließenden Spitzeneinzel zwischen Oliver Meuer und Frederik Hoffmann ging es sehr spannend und hochklassig zu. Nach vergebenem Satzball im ersten Satz musste Oliver Meuer den ersten Satz noch abgeben. Die Sätze zwei und drei konnte er hingegen schnell für sich entscheiden. Im vierten Satz ließ er eine 9:5-Führung ungenutzt, wodurch es in den entscheidenden fünften Durchgang ging. Hier setzte sich Oliver Meuer am Ende deutlich mit 11:6 durch und brachte somit Frederik Hoffmann die erste Saisonniederlage bei. Jannik Venter machte mit einem 3:0-Erfolg über Lukas Reuscher den Sack zu.

Im letzten Hinrundenspiel tritt der TTV beim ebenfalls sehr starken Aufsteiger aus Kehrig an und versucht dort zwei Punkte mitzunehmen.

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

D2: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D3: T. Gas / A. Uselmann 1 : 0

 

1. Oliver Meuer 2 : 0

2. Jannik Venter 1 : 1

3. Thomas Olschewski 0 : 1

4. Florian Ferger 1 : 0

5. Thomas Gas 1 : 0

6. Alexander Uselmann 1 : 0

Sa., 23.11.2013

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - TTC Hornister I 9 : 4

 

Am vorletzten Spieltag der Vorrunde waren die Spieler des TTC Hornister zu Gast. Durch die Doppelsiege von Leukel, M. / Zimmermann, T. (3:0-Sätze), Kraft, M. / Wisser, R. (3:2-Sätze) und der Niederlage von Siefert, J. / Göttert, C. (2:3-Sätze) lagen wir zu Beginn des Spiels mit 2:1 in Führung. M. Leukel verlor sein erstes Spiel unglücklich, gewann dafür sein zweites Spiel ohne Probleme mit 3:0-Sätzen. M. Kraft erwischte einen starken Tag und gewann seine beiden Einzel (3:2 und 3:1-Sätze). R. Wisser spielte ebenfalls gut auf, verlor aber beide Spiele unglücklich. J. Siefert ist momentan schwer zu stoppen. Ohne Satzverlust und sehr souverän gewann er beide Spiele mit 3:0-Sätzen. Das hintere Paarkreuz, besetzt mit A. Baldus und T. Zimmermann, machte durch ihre beiden Siege den Gesamtsieg perfekt.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / T. Zimmermann 1 : 0

D2: M. Kraft / R. Wisser 1 : 0

D3: J. Siefert / C. Göttert 0 : 1

 

1. Markus Leukel 1 : 1

2. Mario Kraft 2 : 0

3. Reinhard Wisser 0 : 2

4. Jens Siefert 2 : 0

5. Alexander Baldus 1 : 0

6. Thomas Zimmermann 1 : 0

Sa., 23.11.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - SC Westernohe IV 9 : 6

 

Der nächste Heimsieg für den „Dritte“ des TTV!

 

Am Samstag besuchten uns unsere Freunde vom SC Westernohe. Bereits in den Doppeln entwickelte sich ein spannendes Spiel. B. Müller / J. Mohr mussten sich nach drei Sätzen leider geschlagen geben. Besser lief es in den beiden anderen Doppeln: F. Mustafa / M. Schlauch fuhren einen ungefährdeten 3:0-Sieg ein. T. Stach / M. Jung zeigten eine starke kämpferische Leistung und behielten mit 11:7 im 5. Satz knapp die Oberhand. Die erste Einzelrunde lief gut für den TTV, lediglich T. Stach musste seinem ersten Gegner zum Sieg gratulieren, alle anderen Spiele endeten mit Siegen für die Spieler des TTV. Somit führte man zur „Halbzeit“ mit 7:2. In seinem zweiten Einzel hatte B. Müller nach einem knappen 2:3 leider das Nachsehen. Erfolgreicher war dagegen J. Mohr, er konnte mit einem klaren 3:0 den 8. Punkt für TTV einfahren. Doch jetzt schlug die Stunde der Gäste: F. Mustafa, T. Stach und auch M. Schlauch unterlagen nach knappen Spielen und es stand nur noch 8:6. Das letzte Einzel konnte M. Jung jedoch mit 3:0 klar für sich entscheiden und damit den noch fehlenden Punkt für den Heimsieg einfahren.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 0 : 1

D2: F. Mustafa / M. Schlauch 1 : 0

D3: T. Stach / M. Jung 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Jens Mohr 2 : 0

3. Fayyad Mustafa 1 : 1

4. Thomas Stach 0 : 2

5. Mark Schlauch 1 : 1

6. Manuel Jung 2 : 0

So., 17.11.2013

 

Westerwald-Pokalfinale 2013 in Müschenbach

(Sieger: TuS Weitefeld-Langenbach I, 4 : 1 gg. Westernohe I)

 

Viertelfinale:

 

TTV Alexandria Höhn I – TTG Höchstenbach/Mündersbach I 4 : 2

(2. Rheinlandliga – 1. Rheinlandliga)

 

1-2    Jannik Venter – Felix Binge 3:0 (13, 2, 7)

2-1    Florian Ferger – Thomas Schlangen 3:0 (5, 10, 13)

3-3    Thomas Olschewski – Peter Reifenberg 3:0 (3, 5, 9)

D-D    Gas / Uselmann – Schlangen / Binge 1:3 (-7, 10, -9, -11)

1-1    Jannik Venter – Thomas Schlangen 2:3 (-9, -9, 5, 10, -7)

3-2    Thomas Olschewski – Felix Binge 3:1 (-9, 3, 9, 11)

 

TuS Weitefeld-Langenbach I - TTG Höchstenbach/Mündersbach III 4 : 1

VfL Dermbach II - TTF Oberwesterwald Damen I 2 : 4

TTF Oberwesterwald I - SC Westernohe I 3 : 4

 

 

Halbfinale:

 

TTV Alexandria Höhn I – SC Westernohe I 2 : 4

(2. Rheinlandliga – 2. Bezirksliga)

 

1-2    Jannik Venter – Thomas Schoppa 3:1 (-8, 10, 9, 7)

2-1    Florian Ferger – Burkhard Reif 0:3 (-9, -10, -9)

3-3    Thomas Olschewski – Rene Schmidt 1:3 (-8, 10, -5, -6)

D-D    Gas / Uselmann – Schoppa / Schmidt 0:3 (-7, -3, -7)

1-1    Jannik Venter – Burkhard Reif 3:0 (9, 16, 11)

3-2    Thomas Olschewski – Thomas Schoppa 2:3 (9, -7, 6, -6, -7)

 

TuS Weitefeld-Langenbach I - TTF Oberwesterwald Damen I 4 : 0

 

 

Spiel um Platz 3:

 

TTF Oberwesterwald Damen I – TTV Alexandria Höhn I 3 : 4

(1. Rheinlandliga Damen – 2. Rheinlandliga)

 

1-2    Franzi Buchner – Florian Ferger 3:2 (5, -9, 8, -9, 4)

2-1    Desi Groß – Jannik Venter 0:3 (-8, -7, -10)

3-3    Katrin Latsch – Thomas Olschewski 3:2 (-9, 8, -11, 7, 6)

D-D    Buchner / Groß – Gas / Uselmann 0:3 (-8, -8, -8)

1-1    Franzi Buchner – Jannik Venter 3:0 (1, 9, 8)

3-2    Katrin Latsch – Florian Ferger 1:3 (10, -9, -8, -9)

2-3    Desi Groß – Thomas Olschewski 1:3 (-6, -8, 8, -6)

 

Sa., 16.11.2013

 

3. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn IV – SV Blau-Weiß Hellenhahn III 7 : 7

 

Im vorletzten Spiel des Jahres kam es für die vierte Mannschaft des TTV zum Derby gegen Hellenhahn. Die Gäste, die als klarer Favorit anreisten, wurden dieser Rolle in den Doppeln auch gerecht. Weder A. Geis / D. Venter, noch N. Schönberger / A. Kram konnten hier überzeugen. Im weiteren Spielverlauf konnte vor allem das vordere Paarkreuz überzeugen. Alex Geis und Nico Schönberger brachten jeweils ihre drei Einzel souverän nach Hause.

Im hinteren Paarkreuz gab es enge Spiele. Dieter Venter musste seine Einzel nach hartem Kampf abgeben. Adrian Kram gewann sein erstes Einzel, musste sich aber im Zweiten knapp geschlagen geben. In der dritten Runde war er ebenso wie Dieter chancenlos. So stand am Ende ein gerechtes 7:7 Unentschieden. Durch die drei Siege und die beiden Niederlagen des Hellenhahners Freund ist Nico Schönberger nun führender Spieler der gesamten Klasse!

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / D. Venter 0 : 1

D2: N. Schönberger / A. Kram 0 : 1

 

1. Alex Geis 3 : 0

2. Nico Schönberger 3 : 0

3. Dieter Venter 0 : 3

4. Adrian Kram 1 : 2

Mi., 13.11.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTG Höchstenbach/Mündersbach VI - TTV Alexandria Höhn III 9 : 4

 

Bereits am Mittwoch startete die Dritte des TTV zum Auswärtsspiel in Höchstenbach. In den Doppeln konnte nur B. Müller / J. Mohr punkten, F. Mustafa / M. Schlauch und T. Stach / M. Jung konnten zwar Sätze, aber nicht das Spiel gewinnen.

Im vorderen Paarkreuz erwischte B. Müller keinen guten Tag und verlor beide Spiele. J. Mohr hatte in seinem ersten Einzel noch knapp das Nachsehen, besiegte aber im zweiten Spiel die gegnerische Nummer 1 klar mit 3:1. In der Mitte konnten F. Mustafa und T. Stach jeweils einen Punkt beisteuern, unterlagen aber auch beide gegen den erfahrenen D. Leicher. Keine Punkte gab es diesmal im hinteren Paarkreuz, M. Schlauch und M. Jung unterlagen beide mit 1:3.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: F. Mustafa / M. Schlauch 0 : 1

D3: T. Stach / M. Jung 0 : 1

 

1. Burkhard Müller 0 : 2

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Fayyad Mustafa 1 : 1

4. Thomas Stach 1 : 1

5. Mark Schlauch 0 : 1

6. Manuel Jung 0 : 1

Sa., 09.11.2013

 

Kreisliga Süd

 

SF Nistertal 07 IV - TTV Alexandria Höhn II 5 : 9

 

Zum Gastspiel des 7. Spieltages reiste unsere zweite Mannschaft am letzten Wochenende nach Nistertal.

Die Doppelrunde verlief nicht nach unserem Wunsch, denn nur die Paarung Ferger, V. / Wisser, R. konnte einen Sieg (3:1-Sätze) einfahren.

V. Ferger und M. Leukel konnten im vorderen Paarkreuz an diesem Tag nicht bezwungen werden. Beide erwischten einen starken Tag und sammelten vier Punkte, bei lediglich zwei abgegebenen Sätzen. Im mittleren Paarkreuz gewann M. Kraft sein erstes Spiel recht deutlich, musste sich allerdings im zweiten Spiel geschlagen geben. R. Wisser kommt beim TTV so langsam in Fahrt. Er gewann sein erstes Spiel ebenfalls sehr deutlich, im zweiten Spiel verlor er allerdings denkbar knapp und musste nach vier Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. 

Im hinteren Paarkreuz musste also die Entscheidung her. A. Baldus kämpfte sich in den fünften Satz, musste sich dort aber mit 11:4 geschlagen geben. J. Siefert, seit Wochen in einer klasse Form, ließ in seinem ersten Spiel dem Gegner keine Chance und gewann mit 3:0-Sätzen. In seinem zweiten Spiel setzte er sich mit 14:12 im Entscheidungssatz durch, was der neunte Gesamtpunkt und somit der Sieg perfekt war.

Eine klasse Leistung der gesamten Mannschaft. Mit dem Sieg klettert der TTV in der Tabelle auf den fünften Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 0

D2: M. Leukel / J. Siefert 0 : 1

D3: M. Kraft / A. Baldus 0 : 1

 

1. Volker Ferger 2 : 0

2. Markus Leukel 2 : 0

3. Mario Kraft 1 : 1

4. Reinhard Wisser 1 : 1

5. Jens Siefert 2 : 0

6. Alexander Baldus 0 : 1

Ergebnisse REM 2013/2014 J/D/H/S WW-Nord AK

 

Klasse: Senioren Ü40 B

 

Vorrunde (Gruppe A) - 3:0 Spiele (9:4 Sätze)

Burkhard Müller - Uwe Röder 3:2

Burkhard Müller - Eberhard Kunz 3:2

Burkhard Müller - Engelbert Stein 3:0

 

Halbfinale

Burkhard Müller - Markus Solbach 0:3 (-5, -8, -7)

 

 

Klasse: Herren A Einzel

 

Vorrunde (Gruppe A) - 1:2 Spiele (3:8 Sätze)

Thomas Olschewski - Kai Otterbach 0:3

Thomas Olschewski - Jonas Röhrig 0:3

Thomas Olschewski - Tim Antimiczuk 3:2

 

Vorrunde (Gruppe B) - 0:3 Spiele (0:9 Sätze)

Fayyad Mustafa - Thomas Becker 0:3

Fayyad Mustafa - Yannic Müller 0:3

Fayyad Mustafa - André Gabriel 0:3

 

Vorrunde (Gruppe D) - 2:1 Spiele (8:5 Sätze)

Jannik Venter - Michael Skotzke 3:2

Jannik Venter - Patrick Aicher 3:0

Jannik Venter - Yannick Schneider 2:3

 

Viertelfinale

Jannik Venter - Kai Otterbach 1:4 (-9, -3, -1, 8, -6)

 

 

Klasse: Herren A Doppel

 

Viertelfinale

Olschewski / J. Venter - M. Beib / Y. Müller 2:3 (8, 9, -7, -10, -4)

 

 

Klasse: Herren B Einzel

 

Vorrunde (Gruppe A) - 2:0 Spiele (6:1 Sätze)

Jannik Venter - Sascha Müller 3:0

Jannik Venter - Alexander Strunk 3:1

 

Vorrunde (Gruppe B) - 0:3 Spiele (1:9 Sätze)

Fayyad Mustafa - Moritz Beib 0:3

Fayyad Mustafa - Manfred Schneider 0:3

Fayyad Mustafa - André Gabriel 1:3

 

Vorrunde (Gruppe C) -

Thomas Gas 2:1 Spiele (6:3 Sätze)

Nico Schönberger 0:3 Spiele (0:9 Sätze)

 

Nico Schönberger - Yannic Müller 0:3

Nico Schönberger - Udo Röhlich 0:3

Nico Schönberger - Thomas Gas 0:3

Thomas Gas - Udo Röhlich 3:0

Thomas Gas - Yannic Müller 0:3

 

Vorrunde (Gruppe D) - 3:0 Spiele (9:2 Sätze)

Florian Ferger - Markus Fabig 3:1

Florian Ferger - Wolfgang Kuhn 3:1

Florian Ferger - Felix Beib 3:0

 

Vorrunde (Gruppe E) - 1:1 Spiele (4:3 Sätze)

Thomas Olschewski - Chris Schneider 3:0

Thomas Olschewski - Thomas Schlangen 1:3

 

Vorrunde (Gruppe F) - 0:3 Spiele (0:9 Sätze)

Alexander Geis - Felix Binge 0:3

Alexander Geis - Tim Kreckel 0:3

Alexander Geis - Pierre Mohr 0:3

 

Achtelfinale

Thomas Gas - Thomas Schlangen 1:3 (-4, -9, 8, -4)

Thomas Olschewski - Sascha Müller 3:0 (11, 3, 4)

 

Viertelfinale

Jannik Venter - André Gabriel 1:3 (7, -8, -6, -7)

Florian Ferger - Thomas Schlangen 1:3 (-7, -8, 16, -7)

Thomas Olschewski - Moritz Beib 1:3 (-7, 6, -11, -7)

 

 

Klasse: Herren B Doppel

 

Viertelfinale

Olschewski / Gas - F. Binge / M. Schneider 2:3 (-10, -11, 6, 8, -6)

J. Venter / Ferger - Kreckel / Pearce 3:0 (7, 4, 4)

 

Halbfinale

J. Venter / Ferger - F. Binge / M. Schneider (-9, -10, 7, 7, 6)

 

Finale

J. Venter / Ferger - M. Beib / Y. Müller 2:3 (-6, -7, 9, 7, -6)

 

 

Klasse: Herren C Einzel

 

Vorrunde (Gruppe C) - 1:2 Spiele (3:6 Sätze)

Alexander Baldus - Rüdiger Alzer 0:3

Alexander Baldus - Benjamin Breuer 0:3

Alexander Baldus - Karsten Geis 3:0

 

Vorrunde (Gruppe D) - 0:3 Spiele (0:9 Sätze)

Adrian Kram - Philip Pearce 0:3

Adrian Kram - Stefan Isaak 0:3

Adrian Kram - Andreas Kurth 0:3

 

Vorrunde (Gruppe E) - 0:3 Spiele (0:9 Sätze)

Alexander Geis - Süleyman Yilmaz 0:3

Alexander Geis - Michael Schuhen 0:3

Alexander Geis - Simon Alzer 0:3

 

Vorrunde (Gruppe G) - 0:3 Spiele (3:9 Sätze)

Fayyad Mustafa - Tobias Schulz 1:3

Fayyad Mustafa - Jörn Klappstein 1:3

Fayyad Mustafa - Daniel Meyer 1:3

 

Vorrunde (Gruppe H) - 2:1 Spiele (8:3 Sätze)

Alexander Uselmann - Carlos Geis 3:0

Alexander Uselmann - Matthias Jung 3:0

Alexander Uselmann - Christoph Rose 2:3

 

Achtelfinale

Alexander Uselmann - Süleyman Yilmaz 3:1 (9, -4, 11, 10)

 

Viertelfinale

Alexander Uselmann - Jörn Klappstein 1:3 (-9, 10, -3, -9)

 

 

Klasse: Herren C Doppel

 

Achtelfinale

Uselmann / Baldus - Kurth / Aicher 1:3 (-3, 8, -5, -9)

Geis / Mustafa - Schulz / Imhäuser 0:3 (-8, -8, -10)

Kram / Ott - Klappstein / Kohlhas 0:3 (-5, -6, -5)

 

 

Klasse: Herren D Einzel

 

Vorrunde (Gruppe D) - 1:2 Spiele (3:8 Sätze)

Fayyad Mustafa - Ingo Müller 0:3

Fayyad Mustafa - Jürgen Bätz 0:3

Fayyad Mustafa - Dennis Erner 3:2

 

Vorrunde (Gruppe E) - 1:2 Spiele (4:7 Sätze)

Thomas Stach - Patrick Szubrin 0:3

Thomas Stach - Christopher Brast 3:1

Thomas Stach - Tim Antimiczuk 1:3

 

Vorrunde (Gruppe F) - 1:2 Spiele (3:6 Sätze)

Manuel Jung - Nils-Florian Fette 0:3

Manuel Jung - Michael Kreuzer 0:3

Manuel Jung - Jan Niklas Stolz 3:0

 

Vorrunde (Gruppe H) - 2:1 Spiele (6:5 Sätze)

Nico Schönberger - Nick Rusert 0:3

Nico Schönberger - Danny Ott 3:1

Nico Schönberger - Tim Stark 3:1

 

Vorrunde (Gruppe I) - 0:3 (3:9 Sätze)

Alexander Geis - Maximilian Graf 1:3

Alexander Geis - Daniel Jakob 1:3

Alexander Geis - Oliver Krumm 1:3

 

1/16-Finale

Nico Schönberger - Maximilian Graf 1:3 (-8, 7, -6, -3)

 

 

Klasse: Herren D Doppel

 

Achtelfinale

Jung / Mustafa - Rusert / Stühn 2:3 (-9, 7, 7, -6, -9)

Geis / Jakob - Sannert / Antimiczuk 3:1 (-7, 6, 11, 7)

Schönberger / Stach - Brück / Grundmeier 1:3 (-4, 7, -10, -14)

 

Viertelfinale

Geis / Jakob - Müller / Fette 3:1 (8, -5, 9, 8)

 

Halbfinale

Geis / Jakob - Bätz / Kreuzer 1:3 (10, -9, -5, -9)

 

 

Klasse: Herren E Einzel

 

Vorrunde (Gruppe B) - 1:2 Spiele (6:7 Sätze)

Alexander Geis - Carlos Geis 2:3

Alexander Geis - Tim Antimiczuk 1:3

Alexander Geis - Christoph Friedrich 3:1

 

Vorrunde (Gruppe C) - 1:2 Spiele (4:8 Sätze)

Adrian Kram - Danny Ott 0:3

Adrian Kram - Kevin Stark 1:3

Adrian Kram - Ricco Weinbrenner 3:2

 

Vorrunde (Gruppe E) - 2:1 Spiele (7:5 Sätze)

Thomas Stach - Matthias Grünebach 1:3

Thomas Stach - Philipp Theis 3:1

Thomas Stach - Achim Orthen 3:1

 

Vorrunde (Gruppe F) - 2:1 Spiele (8:5 Sätze)

Fayyad Mustafa - Dennis Erner 2:3

Fayyad Mustafa - Christoph Pfau 3:2

Fayyad Mustafa - Tobias Kohlhas 3:0

 

Vorrunde (Gruppe G) - 0:3 (1:9 Sätze)

Dieter Venter - Steffen Sannert 0:3

Dieter Venter - Thomas Limbach 0:3

Dieter Venter - Thorsten Orthen 1:3

 

1/16-Finale

Fayyad Mustafa - Steffen Sannert 0:3 (-10, -6, -8)

Thomas Stach - Tim Antimiczuk 1:3 (-4, 8, -6, -9)

 

 

Klasse: Herren E Doppel

 

Achtelfinale

D. Venter / Ott - Grünebach / Erner 0:3 (-2, -1, -7)

Geis / Kram - Theis / Betz 1:3 (-8, 10, -9, -6)

Mustafa / Stach - Geis / Geis 3:1 (5, -10, 6, 9)

 

Viertelfinale

Mustafa / Stach - Barbonus / Limbach 1:3 (-5, 8, -5, -8)

 

 

Klasse: Jungen Einzel

 

Vorrunde (Gruppe H) - 3:0 Spiele (9:2 Sätze)

Nico Schönberger - Carlos Geis 3:2

Nico Schönberger - Robin Weyel 3:0

Nico Schönberger - Thomas Röscher 3:0

 

Vorrunde (Gruppe I) - 1:2 Spiele (6:7 Sätze)

Adrian Kram - Danny Ott 2:3

Adrian Kram - Pascal Barbonus 1:3

Adrian Kram - Silas Stockschläder 3:1

 

Achtelfinale

Nico Schönberger - Tim Antimiczuk 1:3 (5, -2, -10, -3)

 

 

Klasse: Jungen Doppel

 

Achtelfinale

Schönberger / Kram - Asbach / Stark 0:3 (-7, -5, -9)

Sa., 02.11.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Rheinbrohl I 9 : 1

 

Unsere erste Herrenmannschaft befindet sich nach dem klaren 9:1-Erfolg über den TTC Rheinbrohl weiter auf dem Vormarsch in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost. Bereits in den Eingangsdoppeln wurde die Überlegenheit des TTV deutlich, denn alle drei Doppel konnten bei insgesamt nur einem Satzverlust gewonnen werden. Im vorderen Paarkreuz erhöhten Oliver Meuer mit einem Vier-Satz-Erfolg und Jannik Venter nach fünf Sätzen zur beruhigenden 5:0-Führung. In der Mitte konnte Thomas Olschewski sein Einzel souverän nach Hause bringen. Florian Ferger ließ verletzungsbedingt den einzigen Gegenpunkt an diesem Tag zu. Hinten zeigten Thomas Gas und Alexander Uselmann sehr kämpferische Leistungen und gewannen beide relativ deutlich in vier Sätzen. Oliver Meuer ließ anschließend nichts mehr anbrennen und machte mit einem klaren 3:0-Erfolg über die gegnerische Nummer eins den Sack zu. Die erste Herren steht nach dem vierten Sieg in Folge weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz mit 9:5-Punkten, was durch die vielen Verletzungen mehr als eine Überraschung ist. Im nächsten Heimspiel ist die SG Mühlbachtal beim TTV zu Gast. Die SGM steht zurzeit auf dem achten Platz der 2. Rheinlandliga und somit geht der TTV erneut als Favorit in diese Partie.

 

Es spielten:

                       

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

D3: T. Gas / A. Uselmann 1 : 0

 

1. Oliver Meuer 2 : 0

2. Jannik Venter 1 : 0

3. Thomas Olschewski 1 : 0

4. Florian Ferger 0 : 1

5. Thomas Gas 1 : 0

6. Alexander Uselmann 1 : 0

Sa., 02.11.2013

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - FSV Kroppach I 8 : 8

 

Am letzten Wochenende war die erste Mannschaft des FSV Kroppach zu Gast in Höhn. Mit zwei Siegen aus den Doppeln erwischten wir einen guten Start. Ferger, V. / Wisser, R. siegten nach drei Sätzen. Ein klasse Spiel mit hochkarätigen Ballwechseln zeigte die Paarung Leukel, M. / Zimmermann, T.. Sie lagen im fünften Satz schon aussichtslos mit 2:8 und 6:10 zurück und siegten dann noch mit 12:10. Die Paarung Siefert, J. / Göttert, C. agierten glücklos und verloren nach fünf Sätzen.

V. Ferger hatte sehr starke Gegner, konnte ein Spiel für sich entscheiden und im zweiten Spiel musste er seinem Gegner nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Ähnlich erging es M. Leukel. Er steuerte einen Sieg und eine Niederlage bei. M. Kraft hatte in seinem ersten Spiel schon mehrere Matchbälle, verlor am Ende im Entscheidungssatz. In seinem zweiten Spiel machte er es besser und siegte mit 3:1-Sätzen. R. Wisser kommt noch nicht so richtig in Tritt. Er verlor beide Spiele mit 1:3-Sätzen. Reinhard, weiter kämpfen und dann klappt das auch wieder mit den Siegen. Im hinteren Paarkreuz steuerten J. Siefert (3:1 und 3:2-Sätze) und C. Göttert (1:3 und 3:1-Sätze), drei wichtige Erfolge bei, sodass die Entscheidung im Abschlussdoppel fiel.

Ferger, V. / Wisser, R. kämpften sich in den fünften Satz, mussten dort aber den Gegnern nach einem 8:11 zum Sieg gratulieren. Sodass es zum 8:8 Gesamtergebnis kam.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1 : 1

D2: M. Leukel / T. Zimmermann 1 : 0

D3: J. Siefert / C. Göttert 0 : 1

 

1. Volker Ferger 1 : 1

2. Markus Leukel 1 : 1

3. Mario Kraft 1 : 1

4. Reinhard Wisser 0 : 2

5. Jens Siefert 2 : 0

6. Chris Göttert 1 : 1

Sa., 26.10.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - ASG Altenkirchen I 9 : 2

 

Den dritten Sieg in Folge konnte unsere erste Herrenmannschaft am Samstagnachmittag gegen die ASG Altenkirchen einfahren. Gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht der 2. Rheinlandliga Nord-Ost konnten wir uns relativ deutlich mit 9:2 durchsetzen, wodurch wir uns auf den dritten Tabellenplatz verbessern konnten.

Der Grundstein für den dritten Heimsieg wurde wieder einmal in den gut aufgestellten Doppeln gelegt. Hier setzten sich Jannik Venter / Florian Ferger und Oliver Meuer / Thomas Olschewski sehr deutlich durch. Thomas Gas und Alexander Uselmann gewannen in einer sehr spannenden Partie am Ende knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. Somit führten wir bereits nach den Doppeln mit 3:0 und konnten ohne großen Druck in die Einzel gehen.

Im vorderen Paarkreuz konnte Oliver Meuer seine beiden Spiele in drei Sätzen gewinnen. Jannik Venter holte sein erstes Einzel ebenfalls in drei Sätzen, in seiner zweiten Partie musste er im Fünften beim Stand von 10:9 einen Matchball abwehren, bevor er seinen ersten Matchball zum 12:10 verwandeln konnte. Das mittlere Paarkreuz erwischte keinen guten Tag und musste beide Spiele abgeben. Florian Ferger und Thomas Olschewski mussten sich jeweils mit 12:10 im Entscheidungssatz den Gästen aus Altenkirchen geschlagen geben. Hinten zeigte Thomas Gas eine ganz starke Leistung. Er gönnte seinem Gegenüber ganze elf Punkte in drei Sätzen. Alexander Uselmann konnte seine aufsteigende Form mit einem sehr umkämpften Fünf-Satz-Sieg bestätigen.

Am kommenden Wochenende ist der Tabellenvorletzte aus Rheinbrohl beim TTV zu Gast. Auch hier werden wir wieder alles versuchen, um beide Punkte nach Höhn zu holen.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

D3: T. Gas / A. Uselmann 1 : 0

 

1. Oliver Meuer 2 : 0

2. Jannik Venter 2 : 0

3. Thomas Olschewski 0 : 1

4. Florian Ferger 0 : 1

5. Thomas Gas 1 : 0

6. Alexander Uselmann 1 : 0

Fr., 25.10.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Hornister II - TTV Alexandria Höhn III 3 : 9

 

Am Freitag reiste die Dritte des TTV in die Götzenberghalle nach Stockum-Püschen. Dort gelang ein Start nach Maß, alle 3 Doppel konnten gewonnen werden. Im ersten Einzel lieferte sich J. Mohr einen sehenswerten Kampf mit der gegnerischen Nummer 1, Ingo Müller. Leider mit dem besseren Ausgang für die Hausherren. Besser erging es B. Müller, er konnte in seinem ersten Spiel einen knappen Sieg einfahren, alle Sätze endeten in Überlänge. T. Stach kam in seinem Einzel nicht richtig ins Spiel und unterlag klar mit 0:3. F. Mustafa hingegen konnte sein erstes Einzel nach hartem Kampf mit 3:1 gewinnen. Im hinteren Paarkreuz konnten M. Schlauch und M. Jung zwei weitere Punkte beisteuern. In seinem zweiten Einzel konnte B. Müller nicht ganz an die Leistung des ersten Spiels anknüpfen und unterlag knapp mit 1:3. J. Mohr spielte in seinem zweiten Einzel sehr clever und konnte dadurch den nächsten Punkt für den TTV einfahren. Im letzten Einzel des Tages zeigte F. Mustafa ein weiteres Mal eine starke kämpferische Leistung und holte den entscheidenden neunten Punkt, wodurch der TTV zwei Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Durch diesen Sieg verbessert sich die dritte Herren des TTV auf Platz 4 der 2. Kreisklasse Süd.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 0

D2: F. Mustafa / M. Schlauch 1 : 0

D3: T. Stach / M. Jung 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Jens Mohr 1 : 1

3. Fayyad Mustafa 2 : 0

4. Thomas Stach 0 : 1

5. Mark Schlauch 1 : 0

6. Manuel Jung 1 : 0

Sa., 19.10.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – TV Eintracht Cochem I 9 : 1

 

Unsere erste Herrenmannschaft ist nun endgültig in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost angekommen. Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen die TTG Kottenheim/Bell konnten am Samstagnachmittag die normalerweise sehr stark einzuschätzenden Gäste aus Cochem deutlich mit 9:1 bezwungen werden. Der TTV startete furios in diese Partie. Erstmals konnten alle drei Doppel gewonnen werden. Die Paarung Venter / Ferger ließ in drei Sätzen nichts anbrennen, die anderen beiden Doppel Meuer / Olschewski und Gas / Uselmann fuhren knappe Fünf-Satz-Siege ein. Im vorderen Paarkreuz war Oliver Meuer wieder mit von der Partie. Er konnte seine beiden Einzel mit starken kämpferischen Leistungen nach Hause bringen. Im ersten Spiel war er seinem Gegner klar überlegen und gewann in drei Sätzen, im zweiten Einzel kämpfte er sich nach einem hohen Rückstand im Entscheidungssatz zu einem ganz knappen 12:10-Erfolg. Jannik Venter knüpfte an seine starke Form an und bezwang die gegnerische Nummer eins souverän in vier Sätzen. Thomas Olschewski zeigte sich nervenstark und fuhr den vierten Fünf-Satz-Sieg in diesem Spiel ein. Florian Ferger startete gegen den Noppenspezialisten B. Schuler stark in die Partie und führte schnell mit 2:0 in Sätzen. Sein Gegenüber wurde im Verlauf der Partie aber immer stärker und machte kaum noch Fehler, wodurch er sein Einzel leider noch knapp im Fünften abgeben musste. Dies war auch der einzige Punkt, den der TTV dem Gast aus Cochem an diesem Tag gönnte. Im hinteren Paarkreuz spielte Thomas Gas sehr souverän auf und hielt sein Gegner in vier Sätzen in Schach. Bei Alexander Uselmann platzte endlich der Knoten. Er konnte nach einem sehr starken Auftritt seinen ersten Sieg in der 2. Rheinlandliga einfahren.

Nach dieser starken Mannschaftsleistung steht unsere erste Herren mit 5:5-Punkten im gesicherten Mittelfeld der 2. Rheinlandliga Nord-Ost. Am kommenden Wochenende ist der Tabellenletzte aus Altenkirchen in Höhn zu Gast.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1 : 0

D2: O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

D3: T. Gas / A. Uselmann 1 : 0

 

1. Oliver Meuer 2 : 0

2. Jannik Venter 1 : 0

3. Thomas Olschewski 1 : 0

4. Florian Ferger 0 : 1

5. Thomas Gas 1 : 0

6. Alexander Uselmann 1 : 0

Sa., 19.10.2013

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II – SGN Müschenbach I 8 : 8

 

Am 5. Spieltag war die Mannschaft aus Müschenbach zu Gast. Aus Erfahrung der letzten Begegnungen war ein spannendes Spiel zu erwarten.

Unerwartet verlor das Doppel Ferger, V. / Kraft, M. ihr Eingangsdoppel mit 0:3 Sätzen. Das Doppel Leukel, M. / Zimmermann, T. kommt so langsam in Fahrt und gewann mit 3:0. Unser Doppel drei, Siefert, J. / Göttert, C. erhöhten mit ihrem 3:0-Satzsieg das Gesamtergebnis auf 2:1.

Im vorderen Paarkreuz hatten es V. Ferger und M. Leukel an diesem Wochenende mit harten Brocken zu tun. Lediglich V. Ferger konnte durch eine kampfstarke Leistung einen 3:1-Satzsieg zum Gesamtergebnis beisteuern. M. Leukel hatte weniger Glück und musste beide Spiele abgeben.

M. Kraft kam an diesem Tag nicht richtig in sein Spiel, gewann sein erstes Spiel allerdings mit 3:2-Sätzen, musste aber sein zweites Spiel mit 0:3-Sätzen an seinen stark aufspielenden Gegner abgeben. J. Siefert hatte kein Glück in seinen beiden Spielen und unterlag, trotz zwei starken Einzelspielen, jeweils im fünften Satz.

Ungeschlagen blieb endlich mal das hintere Paarkreuz. Sowohl A. Baldus (zwei 3:1-Satzsiege), als auch T. Zimmermann (3:1 und 3:0-Satzsieg) steuerten vier Punkte an diesem Tag bei. So gingen wir mit einer 8:7-Führung ins Abschlussdoppel. Das Doppel Ferger, V. / Kraft, M. lag schon mit 0:2-Sätzen zurück, konnte sich in den fünften Satz kämpfen, hatte schon einen Matchball beim Stand von 10:9 und verlor am Ende mit 10:12. Nach fast vier Stunden trennten wir uns mit 8:8 vom Gegner aus Müschenbach.

 

Es spielten:    

 

D1: V. Ferger / M. Kraft 0 : 2

D2: M. Leukel / T. Zimmermann 1 : 0

D3: J. Siefert / C. Göttert 1 : 0

 

1. Volker Ferger 1 : 1

2. Markus Leukel 0 : 2

3. Mario Kraft 1 : 1

4. Jens Siefert 0 : 2

5. Alexander Baldus 2 : 0

6. Thomas Zimmermann 2 : 0

Sa., 19.10.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTC Winnen II 8 : 8             

 

Ein unerwarteter Punktgewinn für die 3. Herren des TTV!

 

Am vergangenen Samstag erhielt die 3. Mannschaft Besuch vom Tabellenführer aus Winnen. Nach den Eingangsdoppeln führten wir nach Siegen von Müller / Mohr und Stach / Schönberger bereits mit 2:1.

In der Einzelrunde konnte Burkhard Müller einen knappen 3:1-Sieg gegen den Noppen-Spezialisten Uwe Röder einfahren. Jens Mohr mühte sich nach Kräften, musste aber nach 3 Sätzen dem in der laufenden Saison noch ungeschlagenen Martin Hees zum Sieg gratulieren. Im mittleren Paarkreuz konnten Fayyad Mustafa und Thomas Stach in der ersten Runde leider keine Punkte einfahren. Besser gelang dies Manuel Jung und Nico Schönberger, beide fuhren ungefährdete Siege ein. Somit stand es nach den ersten 9 Spielen 5:4 für die Hausherren.

Die zweite Einzelrunde startete mit 2 Niederlagen im vorderen Paarkreuz. Fayyad Mustafa kam in seinem 2. Spiel besser in Fahrt und gewann die Partie mit 3:1 gegen Axel Preis. Weniger Glück hatte da Thomas Stach, er verlor auch sein 2. Spiel. Zwei weitere Siege konnte dagegen das hintere Paarkreuz einfahren. Dadurch kam es nun zum Schlussdoppel: hier kam es zu 4 knappen Sätze, leider mit dem besseren Ausgang für das Doppel aus Winnen, wodurch ein am Ende gerechtes 8:8 herauskam.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1 : 1

D2: F. Mustafa / M. Jung 0 : 1

D3: T. Stach / N. Schönberger 1 : 0

 

1. Burkhard Müller 1 : 1

2. Jens Mohr 0 : 2

3. Fayyad Mustafa 1 : 1

4. Thomas Stach 0 : 2

5. Manuel Jung 2 : 0

6. Nico Schönberger 2 : 0

Sa., 12.10.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTG Kottenheim/Bell I 9 : 7

 

Am Samstagabend fuhr unsere erste Herrenmannschaft ihren ersten Sieg in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost ein. Dabei mussten wir erneut auf Oliver Meuer und Markus Seel verzichten. Alexander Uselmann hingegen rückte nach seiner Bänderverletzung zurück ins Team.

Unser Spitzendoppel J. Venter / F. Ferger konnte das erste Spiel des Tages souverän in vier Sätzen gewinnen. Die Paarung T. Olschewski / A. Uselmann sorgte für eine Überraschung, indem sie das gegnerische Doppel 1 klar in drei Sätzen bezwingen konnte. T. Gas und V. Ferger unterlagen ihren Gegenübern knapp mit 11:8 im Entscheidungssatz.

Im vorderen Paarkreuz knüpfte Jannik Venter an seine bisher starken Leistungen aus den ersten Saisonspielen an und gewann seine beiden Einzel sehr souverän. Thomas Olschewski zeigte erneut eine starke kämpferische Vorstellung und konnte einen Punkt nach Hause holen. Im mittleren Paarkreuz überzeugte Florian Ferger, der einen starken Tag erwischte und beide Spiele deutlich gewinnen konnte. Thomas Gas steuerte nach einer konzentrierten Leistung wieder einen Punkt zum Gesamtsieg bei. Leider lief es auch in diesem Spiel im hinteren Paarkreuz nicht rund. Bei Alexander Uselmann wurde der Trainingsrückstand sichtbar, er musste beide Einzel in vier Sätzen abgegeben. Ersatzmann Volker Ferger erwischte einen sehr schlechten Tag und konnte ebenfalls keinen Punkt zum Gesamtsieg beitragen.

Mit einer 8:7-Führung gingen J. Venter / F. Ferger ins Schlussdoppel. Dort waren die beiden ihren Gegenübern in allen Belangen überlegen und fuhren einen ungefährdeten 3:0-Erfolg ein.

Somit stand am Ende ein knapper, aber verdienter 9:7-Gesamtsieg für unsere erste Herren, der erste Sieg in der 2. Rheinlandliga, fest, wodurch wir den Anschluss ans Mittelfeld herstellen konnten.

 

Es spielten:

 

J. Venter / F. Ferger 2 : 0

T. Olschewski / A. Uselmann 1 : 0

T. Gas / V. Ferger 0 : 1

 

J. Venter 2 : 0

T. Olschewski 1 : 1

F. Ferger 2 : 0

T. Gas 1 : 1

A. Uselmann 0 : 2

V. Ferger 0 : 2

Sa., 05.10.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II 8 : 8

 

Einen unerwarteten Punktgewinn landete unsere erste Herrenmannschaft am Samstagnachmittag im ersten Heimspiel gegen die Gäste aus Mülheim-Urmitz. Ohne drei Mann angetreten, entwickelte sich eine spannende Partie auf Augenhöhe. Ohne Oliver Meuer und die beiden Verletzten Markus Seel und Alexander Uselmann konnte nicht unbedingt mit einem Punktgewinn gegen den aktuellen Tabellendritten gerechnet werden. Im Doppel überzeugten J. Venter / F. Ferger, indem sie beide Doppel mit starker Leistung nach Hause bringen konnten. An Position drei aufgeboten, präsentierten sich T. Gas / V. Ferger in sensationeller Verfassung und bezwangen ihre Gegner deutlich in vier Sätzen. In den Einzeln überragte einmal mehr J. Venter, der seine beiden Gegner Moskopp und Böhm klar beherrschte und zwei weitere wichtige Punkt einfuhr. T. Olschewski musste zum ersten Mal im vorderen Paarkreuz antreten und konnte mit einer starken kämpferischen Leistung den Spitzenspieler der Gäste in vier Sätzen bezwingen, im zweiten Spiel unterlag er leider deutlich in drei Sätzen. F. Ferger konnte in seinem ersten Einzel schnell mit 2:0 in Führung gehen, jedoch ließ er in den Sätzen drei und vier hohe Führungen ungenutzt, was der Gegner letztendlich bestrafte. In seinem zweiten Spiel kämpfte er nach einem guten Auftritt sein Gegenüber knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz nieder. T. Gas kommt immer besser in Tritt, und konnte auch diesmal wieder einen Sieg einfahren. Dabei unterlag er in der ersten Runde knapp in fünf Sätzen, im zweiten Match fuhr er einen ungefährdeten Drei-Satz-Sieg ein. Im hinteren Paarkreuz spielten Volker Ferger und Mario Kraft, die aus der zweiten Mannschaft aufrückten. Leider konnte hier kein Punktgewinn beigesteuert werden. Volker Ferger unterlag im vorletzten Einzel des Tages sehr knapp im Entscheidungssatz, alle anderen drei Spiele gingen deutlich an die Gäste aus Mülheim. Vielen Dank fürs Aushelfen an Volker und Mario!!! Beim Stande von 7:8 mussten J. Venter / F. Ferger gegen das bisher noch ungeschlagene, sehr erfahrene Doppel Moskopp / Nick ran. Mit einem bärenstarken Auftritt gelang ein deutlicher Vier-Satz-Erfolg und somit stand der erste Punktgewinn für den TTV in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost zu Buche. Weiter so!!!

 

Es spielten:

 

Venter / Ferger, F. 2 : 0

Olschewski / Kraft 0 : 1

Gas / Ferger, V. 1 : 0

 

J. Venter 2 : 0

T. Olschewski 1 : 1

F. Ferger 1 : 1

T. Gas 1 : 1

V. Ferger 0 : 2

M. Kraft 0 : 2

Sa., 05.10.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Winnen I - TTV Alexandria Höhn III 9 : 6

 

Die nächste Schlappe für die 3. Herren des TTV!

 

Am Samstag reiste die 3. Mannschaft nach Winnen. In der dortigen Halle führten die Gastgeber nach den Doppeln bereits mit 2:1. Diesen wenn auch nur knappen Rückstand konnte der TTV über das gesamte Spiel leider nicht aufholen und musste den Gastgebern letztendlich verdient zum 9:6-Sieg gratulieren.

 

Es spielten:

 

Müller / Mohr 0 : 1

Mustafa / Schlauch 0 : 1

Jung / Geis 1 : 0

 

B. Müller 0 : 2

J. Mohr 1 : 1

F. Mustafa 1 : 1

M. Schlauch 1 : 1

M. Jung 2 : 0

A. Geis 0 : 2

Fr., 04.10.2013

 

Westerwald-Pokal 3. Runde

 

SV Alsdorf III - TTV Alexandria Höhn I  3 : 4

 

Am Freitagabend spielte unsere erste Herren um den Einzug ins Westerwald-Pokal-Finale am 17.11.2013. Zu Gast waren wir beim SV Alsdorf III, die diese Saison in der 1. Kreisklasse Nord antreten. Somit war bereits vor Spielbeginn klar, dass bei einer Vorgabe von vier Punkten das Spiel knapp ausgehen würde. Jannik Venter konnte sein erstes Einzel gegen S. Isaak deutlich gewinnen, unterlag jedoch in der zweiten Partie knapp dem starken T. Schulz. An Position zwei aufgestellt, schlug Florian Ferger direkt den Einser T. Schulz knapp in fünf Sätzen. Auch in seiner zweiten Partie gegen T. Ermert gewann er nach einer guten und konzentrierten Leistung im Entscheidungssatz. Im Doppel unterliefen Venter / Ferger viele leichter Fehler, wodurch der Gegner relativ leichtes Spiel hatte. T. Olschewski fand gegen T. Ermert nicht ins Spiel, im letzten Einzel des Tages holte er souverän den Entscheidungspunkt und sorgte somit für den Einzug ins Pokalfinale!

 

Es spielten:

 

J. Venter 1 : 1

F. Ferger 2 : 0

T. Olschewski 1 : 1

 

Venter / Ferger 0 : 1

Sa., 28.09.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SF Nistertal 07 II - TTV Alexandria Höhn I 9 : 7

 

Am vergangenen Freitag traf man im Derby auf die Sportfreunde aus Nistertal. Da beim Meisterschaftsfavorit TTC Wirges in der Vorwoche knapp mit 6:9 verloren wurde, sollten nun die ersten Punkte für die erste Herren des TTV eingefahren werden. Bereits die Doppel machten wieder deutlich, dass die Partie gegen die Sportfreunde sehr knapp ausgehen könnte. Leider konnten wir hier nur durch O. Meuer / T. Olschewski punkten. Alle anderen Doppel gingen an diesem Abend an die Nistertaler. In den Einzeln überragte einmal mehr O. Meuer, der eine starke Tagesform erwischte und beide Spiele sehr souverän gewinnen konnte. J. Venter musste einem sehr stark aufspielenden M. Geppert in fünf hart umkämpften Sätzen zum Sieg gratulieren, konnte aber sein zweites Einzel gegen A. Weyand nach Hause bringen. Im mittleren Paarkreuz fanden F. Ferger und T. Olschewski in R. Beib ihren Meister; sie konnten jedoch beide K. Meteling schlagen. Hinten konnte leider nur ein Punkt eingefahren werden, was am Ende auch zu wenig war. T. Gas konnte leider nur gegen C. Metz überzeugen. Abwehrspezialist F. Schneider war an diesem Tag für T. Gas und M. Leukel eine Nummer zu stark. M. Leukel, der für den verletzten A. Uselmann einsprang, zeigte erstmals in dieser Saison eine gute Leistung, für einen Punkt reichte es leider jedoch nicht. Vielen Dank nochmal fürs Aushelfen! Somit stand am Ende nach einer hart umkämpften Partie leider wieder eine knappe Niederlage auf der Anzeigetafel. Kann die Erste an diese starken Leistungen der beiden Spiele gegen Wirges und Nistertal anknüpfen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Punkte in der 2. Rheinlandliga eingefahren werden können!!!

 

Es spielten:

 

J. Venter / F. Ferger 0 : 2

O. Meuer / T. Olschewski 1 : 0

T. Gas / M. Leukel 0 : 1

 

O. Meuer 2 : 0

J. Venter 1 : 1

T. Olschewski 1 : 1

F. Ferger 1 : 1

T. Gas 1 : 1

M. Leukel 0 : 2

Sa., 28.09.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTC Ailertchen I 4 : 9

 

Die erste Niederlage für die 3. Herren des TTV!

Am Samstag kam es in der 2. Kreisklasse zum Lokalderby, die Dritte des TTV traf auf die Gäste vom TTC Ailertchen.

Konnte man zu Beginn noch 2 von 3 Doppeln gewinnen, erwiesen sich die Gäste in den Einzeln als der im Vorfeld erwartet starke Gegner. Alle Spiele der ersten Einzelrunde gingen (wenn auch teilweise knapp) an den TTC Ailertchen.

Zwar konnten Burkhard Müller und Jens Mohr den TTV durch zwei Fünf-Satz-Siege nochmals etwas heranbringen, aber das mittlere Paarkreuz des TTC Ailertchen war an diesem Tag einfach zu stark und holte die noch nötigen zwei Punkte für die Gäste zum 4:9-Endstand.

 

Es spielten:

 

B. Müller / J. Mohr 1 : 0

F. Mustafa / M. Schlauch 0 : 1

T. Stach / M. Jung 1 : 0

 

B. Müller 1 : 1

J. Mohr 1 : 1

F. Mustafa 0 : 2

T. Stach 0 : 2

M. Schlauch 0 : 1

M. Jung 0 : 1

Sa., 21.09.2013

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Wirges II - TTV Alexandria Höhn I 9 : 6

 

Im ersten Spiel in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost musste sich unsere erste Herren nach großem Kampf knapp mit 9:6 beim starken TTC Wirges geschlagen geben.

In den Doppeln konnte leider nur ein Punkt eingefahren werden, sodass wir mit 1:2 in die Einzelrunde gehen mussten. Lediglich J. Venter / F. Ferger wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen souverän in drei Sätzen. An Position 2 aufgestellt, vergaben O. Meuer und T. Olschewski in den ersten beiden Sätzen mehrere Satzbälle und mussten am Ende nach vier Sätzen dem Gastgeber zum Sieg gratulieren.

Bei O. Meuer machte sich der erhebliche Trainingsrückstand bemerkbar, sodass er leider nur sein Spiel gegen Müller gewinnen konnte und sich gegen Tiemann geschlagen geben musste. J. Venter erwischte einen sehr starken Tag und konnte in seinem ersten Spiel für den TTV beide Einzel für sich entscheiden.

Im mittleren Paarkreuz wurde Wirges seiner Favoritenrolle gerecht. F. Ferger spielte ebenfalls sehr stark auf und konnte Weiß relativ deutlich in vier Sätzen bezwingen. Im seinem zweiten Einzel verlor er sehr unglücklich nach einer 2:0-Satzführung mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen den starken Jugendspieler Braun. T. Olschewski konnte leider nicht so stark in die Saison starten, versuchte jedoch alles, musste sich aber in beiden Spiele geschlagen geben. T. Gas zeigte im ersten Spiel nach seiner Verletzungspause eine starke Leistung und konnte dabei den Abwehrer Müller glatt in drei Sätzen schlagen. Im zweiten Einzel gegen Häussler war er jedoch chancenlos. A. Uselmann konnte seine gute Form leider nicht unter Beweis stellen und gab seine beiden Spiele mit 0:3 ab.

Somit stand am Ende eine knappe, jedoch aufgrund der verpassten Chancen des Doppels von O. Meuer und T. Olschewski sowie im Einzel von F. Ferger, unglückliche 9:6-Niederlage im ersten Saisonspiel in der 2. Rheinlandliga zu Buche. Im nächsten Spiel trifft die Erste am Freitag, den 27.09.2013 auf die Sportfreunde aus Nistertal und versucht dort die ersten Punkte einzufahren.

 

Es spielten:

 

Venter / Ferger 1 : 0

Meuer / Olschewski 0 : 1

Gas / Uselmann 0 : 1

 

O. Meuer 1 : 1

J. Venter 2 : 0

T. Olschewski 0 : 2

F. Ferger 1 : 1

T. Gas 1 : 1

A. Uselmann 0 : 2

Sa., 21.09.2013

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II – SV Hellenhahn I 9 : 7

 

Zum Derby gegen Hellenhahn musste M. Kraft krankheitsbedingt kurzfristig absagen, was wieder bedeutete, dass die Mannschaft „aufrücken“ musste.

Aus den drei Doppeln konnten wir lediglich einen Punkt mitnehmen, durch den Sieg von V. Ferger / R. Wisser! Dies ist momentan das größte Problem der Zweiten, dass wir nicht mit einer Führung aus den Doppeln in die Einzelrunde gehen.

V. Ferger ließ an diesem Tag nichts anbrennen und gewann beide Einzel, wobei er sehr gefordert wurde. M. Leukel, welcher noch nicht in Form ist, steigerte sich in diesem Spiel. Nach einer klaren Niederlage im ersten Spiel, lag er im zweiten Einzel schon 0:2 zurück, bevor er das Spiel noch zu einem 3:2-Satzsieg umdrehte.

Im mittleren Paarkreuz hatte R. Wisser nicht den besten Tag und verlor beide Spiele. J. Siefert gestaltete seine Spiele erfolgreicher und gewann beide Einzel nach starker Leistung.

Im hinteren Paarkreuz starteten wir mit A. Baldus und T. Zimmermann. Beide Spieler sind auch noch nicht in Form, konnten sich aber im Vergleich zur letzten Woche weiter steigern und steuerten jeweils einen Sieg und eine Niederlage bei. Somit stand es 8:7 für den TTV, sodass das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen musste.

Unser Doppel eins V. Ferger / R. Wisser ließen nichts anbrennen und gewannen souverän nach vier Sätzen und machten den zweiten Derbysieg in diesem Jahr gegen Hellenhahn perfekt.

Mit einer kämpferisch sehr starken Leistung, ging der TTV als Sieger von der Platte, wobei es viele enge Spiele gab und das Ergebnis auch anders hätte ausgehen können.

 

Es spielten:

 

Ferger / Wisser 2 : 0

Leukel / Zimmermann 0 : 1

Siefert / Baldus 0 : 1

 

V. Ferger 2 : 0

M. Leukel 1 : 1

R. Wisser 0 : 2

J. Siefert 2 : 0

A. Baldus 1 : 1

T. Zimmermann 1 : 1

Sa., 14.09.2013

 

Kreisliga Süd

 

ASG Altenkirchen II - TTV Alexandria Höhn II 9 : 3

 

Ohne Brett eins und Brett drei mussten wir gegen den haushohen Favoriten aus Altenkirchen antreten und konnten somit lediglich drei Einzelsiege einfahren. A. Baldus 3:2-Satzsieg, T. Zimmermann 3:2-Satzsieg und Chris Göttert 3:1-Satzsieg, holten die Punkte.

Im nächsten Spiel müssen wir zur alten Form zurückfinden, um gegen den Tabellenführer aus Hellenhahn bestehen zu können.

 

Es spielten:

 

Leukel / Zimmermann 0 : 1

Kraft / Baldus 0 : 1

Siefert / Göttert 0 : 1

 

M. Leukel 0 : 2

M. Kraft 0 : 2

J. Siefert 0 : 2

A. Baldus 1 : 0

T. Zimmermann 1 : 0

C. Göttert 1 : 0

Sa., 14.09.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TV Berzhahn I 9 : 0

 

2. Spiel – 2. Sieg

 

Am vergangenen Samstag traf unsere 3. Mannschaft zuhause auf die Mannschaft des TV Berzhahn.

Die ersatzgeschwächten Gäste (3 Mann Ersatz) hatten der Mannschaft um Kapitän Fayyad Mustafa wenig entgegenzusetzen und so stand es bereits nach den Eingangsdoppeln 3:0 für die Hausherren.

Auch in den Einzeln behielt der TTV die Oberhand. Lediglich Thomas Stach verlor einen Satz, alle anderen Spiele konnten glatt 3:0 gewonnen werden.

Somit steht die Mannschaft derzeit mit 4:0 Punkten und 18:4 Spielen auf Platz 3 der 2. Kreisklasse.

Auf diesem Weg nochmals vielen Dank an Ralf Windt für’s spontane Aushelfen!!!

 

Es spielten:

 

Müller / Mohr 1 : 0

Mustafa / Jung 1 : 0

Stach / Windt 1 : 0

 

B. Müller 1 : 0

J. Mohr 1 : 0

F. Mustafa 1 : 0

T. Stach 1 : 0

M. Jung 1 : 0

R. Windt 1 : 0

Sa., 07.09.2013

 

2. Kreisklasse Süd

 

SSV Hattert IV - TTV Alexandria Höhn III 4 : 9

 

Die Kraft aus der Mitte

 

Endlich war’s soweit: auch unsere 3. Mannschaft durfte in die neue Saison starten. Doch kurz vor Spielbeginn die Hiobsbotschaft:

Thomas Stach musste kurzfristig absagen und da die 4. Mannschaft parallel spielte hieß das: wir fahren nur zu fünft nach Hattert.

Doch davon ließ man sich nicht entmutigen und ging dementsprechend motiviert in die Doppel. Mit Erfolg: sowohl das Doppel Müller / Mohr als auch Mustafa / Schlauch konnten sich nach spannenden Spielen die Gratulationen der Gegner abholen. Folglich ging man mit einer knappen Führung in die erste Einzelrunde.

Hier musste Jens Mohr sich dem stark spielenden Thomas Schmidt geschlagen geben. Der Rest des Teams hatte da mehr Erfolg, Burkhard Müller, Fayyad Mustafa, Mark Schlauch und Manuel Jung (bei seinem ersten Einsatz für den TTV) konnten ihre Spiele sicher gewinnen und zur „Halbzeit“ führte man mit 6:3.

Die zweite Einzelrunde begann wie die erste: auch Burkhard Müller fand kein Mittel gegen die Noppen von Thomas Schmidt und musste ihm nach 3 Sätzen zum Sieg gratulieren. Doch wie in der ersten Runde konnten die nächsten 3 Einzel gewonnen werden und der erste Sieg der Saison 2013/2014 war dank 5 Punkten aus dem mittleren Paarkreuz perfekt.

 

Es spielten:

 

Müller / Mohr 1 : 0

Mustafa / Schlauch 1 : 0

 

B. Müller 1 : 1

J. Mohr 1 : 1

F. Mustafa 2 : 0

M. Schlauch 2 : 0

M. Jung 1 : 0

Fr., 30.08.2013

 

Freundschaftsspiele

 

Spielberichte:

 

Herren I - SC Westernohe I  12 : 4

 

Venter / Ferger - Schmidt / Müller 3 : 0

Olschewski / Gas - Reif / Groß 3 : 0

Uselmann / Wisser - Reineck / Haas 3 : 2

 

Venter - Schmidt 3 : 1

Olschewski - Reif 1 : 3

Ferger - Müller 3 : 0

Gas - Reineck 3 : 1

Uselmann - Haas 3 : 2

Wisser - Groß 1 : 3

 

Venter - Reif 3 : 0

Olschewski - Schmidt 3 : 2

Ferger - Reineck 3 : 2

Gas - Müller 3 : 0

Uselmann - Groß 2 : 3

Wisser - Haas 2 : 3

 

Venter / Ferger - Reif / Reineck 3 : 1

 

 

Herren II - ASV Niederelbert I  14 : 2

Do., 15.08.2013

 

3. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTG Zinnau/Nister IV 4 : 8

 

Zum Saisonauftakt fuhr unsere 4. Mannschaft in neuer Besetzung nach Nister. Leider reichte es nicht dazu Punkte mit nach Hause zu nehmen. In den Doppeln trennte man sich nach dem Sieg von Alexander und Dieter 1:1 unentschieden. Die folgenden 4 Einzel gingen alle an die TTG. Etwas Luft verschafften die Siege von Alexander (2) und Nico. Das hintere Paarkreuz ging leer aus.

 

Es spielten:

 

Geis / Venter 1 : 0

Schönberger / Kram 0 : 1

 

A. Geis 2 : 1

N. Schönberger 1 : 1

D. Venter 0 : 2

A. Kram 0 : 2

Geburtstage 2018

23.05. Fayyad Mustafa (25)

26.05. Pierre-Leon Eul (17)

28.05. Falk Pohl (39)

30.05. Jens Siefert (46)

 

01.06. Marc Geppert (32)

07.06. Florian Ferger (29)

07.06. Tom Beyer (8)

16.06. Till Becker (31)

23.06. Patrick Blohm (30)

Termine 2018/19

15.06. Jahreshauptversammlung

24.08. VM Herren Vorrunde

25.08. VM Herren Endrunde

01.12. PKM Westerburg

08.12. Adventsmarkt Höhn

 

05.01. Hobbyturnier TTV



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TTV Alexandria Höhn 1998 e.V. || Florian Ferger & Markus Seel