Spielberichte

Hier finden Sie die Berichte der Saison 2015/2016

Sa., 09.04.2016

 

2. Rheinlandliga Nord/Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Maischeid I 9 : 0

 

Am letzten Spieltag der Saison 2015/2016 war der bereits seit einigen Spieltagen feststehende Absteiger und Tabellenletzte aus Großmaischeid zu Gast. In der Hinrunde verlief die Partie relativ knapp, am Ende konnte sich der TTV mit 9:5 behaupten. Diesmal konnte wieder auf Oliver Meuer zurückgegriffen werden, Thomas Gas fehlte aufgrund seiner Schulter-OP und Christoph Müller war beruflich unterwegs, wodurch Volker Ferger als Ersatz einsprang.

In den Doppeln konnten Jannik Venter / Florian Ferger und Markus Seel / Thomas Olschewski, die beiden stärksten Paarungen des TTV, zwei deutliche 3:0-Erfolge feiern. Anlaufschwierigkeiten hatten Oliver Meuer / Volker Ferger, die einen Satz länger benötigten, um schließlich mit 3:1 den Tisch als Sieger zu verlassen.

In den Einzeln ging nur Jannik Venter gegen Spohr in den Entscheidungssatz, den er deutlich für sich entscheiden konnte. Auch alle weiteren Partien konnte unsere erste Herrenmannschaft nach Hause holen, so gewannen Oliver Meuer, Thomas Olschewski und Volker Ferger jeweils mit 3:1, Florian Ferger und Markus Seel erzielten glatte Drei-Satz-Erfolge.

So gelang dem TTV ein starker Saisonabschluss gegen schwache Maischeider, die erstmals in dieser Saison eine 9:0-Klatsche hinnehmen mussten. Unsere Erste schließt die Saison somit auf einem starken 5. Rang (19:17-Punkte) in der 2. Rheinlandliga ab, und dies obwohl in einigen Partien nicht in Bestbesetzung angetreten werden konnte. Der TTV stellt somit die stärkste Mannschaft aus dem nördlichen Westerwald, vor den Sportfreunden aus Nistertal II und dem TTF Oberwesterwald.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: O. Meuer / V. Ferger 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 1:0

2. Jannik Venter 1:0

3. Florian Ferger 1:0

4. Markus Seel 1:0

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Volker Ferger 1:0

Sa., 02.04.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TV Eintracht Cochem I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 3

 

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2015/16 reiste unsere erste Herrenmannschaft an die Mosel zum TV Eintracht Cochem. Gegen die sehr heimstarken Gastgeber von der Mosel rechnete sich TTV vor Spielbeginn wenig aus, da man auf Oliver Meuer und Thomas Gas verzichten musste.

Jannik Venter und Florian Ferger knüpften an ihre starken Doppelleistungen der Rückrunde an und gewannen klar in drei Sätzen gegen Angst / Merker. Am Nebentisch konnten Markus Seel und Thomas Olschewski in einer sehenswerten Partie gegen Schuler / Etzkorn eine 2:1- und 10:7-Führung nicht nach Hause bringen und mussten sich am Ende knapp im Entscheidungssatz mit 9:11 geschlagen geben. Christoph Müller und Markus Leukel zeigten eine starke Leistung gegen Monreal / Uhrmacher, mussten ihren Kontrahenten aber ebenfalls nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren.

In den Einzeln lief an diesem Tag für den TTV nur wenig zusammen. Im vorderen Paarkreuz konnte nur Jannik Venter gegen den Noppenspezialisten Schuler einen Punkt beisteuern (3:1). Florian Ferger ging nach der Verletzungspause und mit Trainingsrückstand leer aus. In der Mitte hatte Markus Seel nach zwei starken Auftritten gegen Monreal und Angst zweimal denkbar knapp mit 2:3 das Nachsehen. Thomas Olschewski konnte an seine Top-Leistung gegen Oberwesterwald nicht anknüpfen und kam dabei mit dem starken Blockspiel von Angst nicht zurecht (0:3). Im hinteren Paarkreuz steuerte Christoph Müller den dritten Punkt für den TTV bei, indem er sich gegen Abwehrspieler Merker im Entscheidungssatz durchsetzen konnte. Ersatzmann Markus Leukel konnte in Satz vier beim Stand von 10:8 zwei Matchbälle nicht verwandeln und musste am Ende nach fünf Sätzen Uhrmacher gratulieren.

Die 9:3-Niederlage in Cochem kann der TTV gut verschmerzen, da die Saison im gesicherten Mittelfeld (Platz 5-6) beendet wird. In der kommenden Woche schlägt unsere erste Herrenmannschaft zum Saisonabschluss zu Hause gegen den TTC Maischeid auf.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D3: C. Müller / M. Leukel 0:1

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Markus Seel 0:2

4. Thomas Olschewski 0:1

5. Christoph Müller 1:0

6. Markus Leukel 0:1

Sa., 02.04.2016

 

3. Kreisklasse Mitte

 

VfB Kölbingen/Möllingen II - TTV Alexandria Höhn IV 0 : 8

 

Am Samstag reiste der Vierte des TTV zum letzten Spiel der Saison nach Kölbingen. Da die Gastgeber leider nur zu dritt antreten konnten, ging eines der beiden Doppel kampflos an die Gäste. Im zweiten Doppel konnten sich M. Jung und P. Blohm klar mit 3:0 gegen ihre Gegenüber durchsetzen. In den Einzeln konnte der TTV anschließend seine Führung weiter ausbauen. A. Geis, M. Jung und D. Venter brauchten jeweils vier Sätze, ehe sie sich die Glückwünsche ihrer Kontrahenten abholen konnten. Durch das Fehlen von Brett 4 bei den Gastgebern ging der sechste Punkt erneut kampflos an P. Blohm. Im Spiel der beiden „Einser“ ließ A. Geis nichts anbrennen und gewann klar in drei Sätzen. Den fehlenden Punkt zum 8:0-Erfolg steuerte anschließend M. Jung mit einem klaren 3:0 bei.

Somit belegt die Vierte des TTV am Ende der Saison einen guten 3. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse Mitte.

 

Es spielten:

 

D1: M. Jung / P. Blohm 1:0

D2: A. Geis / D. Venter 1:0

 

1. Alexander Geis 2:0

2. Manuel Jung 2:0

3. Patrick Blohm 1:0

4. Dieter Venter 1:0

Sa., 12.03.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTF Oberwesterwald I - TTV Alexandria Höhn I 6 : 9

 

Am späten Samstagabend konnte unsere erste Herrenmannschaft nach zuletzt drei Niederlagen einen knappen 9:6-Erfolg in Norken landen. Der Gastgeber bot alles auf was er zu bieten hatte, beim TTV fehlte erneut Spitzenspieler Oliver Meuer.

In den Eingangsdoppeln lieferten sich Jannik Venter und Florian Ferger gegen die starken F. Heinz / F. Simon eine Partie auf Augenhöhe. Im dritten Durchgang konnte ein 2:8-Rückstand in einen Satzgewinn umgewandelt werden, und im Entscheidungsdurchgang wurde ein 2:6 in ein knappes 11:9 gedreht. Thomas Gas und Ersatzmann Volker Ferger mussten sich M. Kosak / T. Schuhen deutlich in drei Sätzen geschlagen geben. Nach zuletzt zwei sieglosen Partien präsentierten sich M. Seel und T. Olschewski stark verbessert und gewannen mit 3:0 gegen F. Eckel / S. Schuhen.

Im vorderen Paarkreuz konnten die Gastgeber alle vier Punkte für sich verbuchen, sowohl Jannik Venter als auch Florian Ferger erwischten keinen guten Tag und mussten den starkem M. Kosak und T. Schuhen gratulieren. In der Mitte zeigte Thomas Gas im vorerst letzten Spiel vor seiner verletzungsbedingten Zwangspause eine starke Leistung und konnte seine beiden Einzel gegen F. Simon (3:0) und F. Heinz (3:1) souverän für sich entscheiden. Auch Markus Seel knüpfte an seine starken Saisonleistungen an und schlug zunächst F. Heinz in fünf Sätzen und anschließend Abwehrer F. Simon mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz konnte Thomas „Bolzer“ Olschewski trotz Fußverletzung zwei bärenstarke Partien abliefern und S. Schuhen sowie D. Kessler ohne Satzverlust bezwingen. Ersatzmann Volker Ferger, der zunächst noch in der zweiten Mannschaft aktiv war, musste sich anfangs in einer engen Partie D. Kessler mit 1:3 geschlagen geben, avancierte aber am Ende zum Matchwinner mit seinem starken Viersatzerfolg über S. Schuhen. Eine starke Teamleistung unserer ersten Mannschaft, die somit wieder auf den fünften Rang springt und sich im vorderen Mittelfeld festsetzt.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: T. Gas / V. Ferger 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 0:2

2. Florian Ferger 0:2

3. Thomas Gas 2:0

4. Markus Seel 2:0

5. Thomas Olschewski 2:0

6. Volker Ferger 1:1

Sa., 12.03.2016

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTG Mündersbach/Höchstenbach VI 7 : 7

 

In der letzten Woche stand für die Vierte des TTV das letzte Heimspiel der Saison an. Zu Gast war die TTG Mündersbach/Höchstenbach.

Nach den Doppeln stand des ausgeglichen 1:1. In der ersten Einzelrunde konnten sich die Hausherren anschließend leicht absetzen, A. Geis, O. Kraft und P. Blohm konnten ihre Einzel für sich entscheiden. D. Venter hingegen musste sich leider nach drei Sätzen geschlagen geben. Die zweite Einzelrunde verlief dann wieder ebenso ausgeglichen wie die Doppel: A. Geis und P. Blohm konnten punkten, O. Kraft und D. Venter mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. In der dritten Einzelrunde ging dem TTV dann leider die Luft aus, nur A. Geis war siegreich. Nach zweieinhalb Stunden stand somit ein gerechtes 7:7 mit 26:25 Sätzen auf dem Spielbericht, was zeigt, wie ausgeglichen das Spiel verlief.

 

Es spielten:

 

D1: O. Kraft / P. Blohm 0:1

D2: A. Geis / D. Venter 0:1

 

1. Alexander Geis 3:0

2. Oliver Kraft 1:2

3. Patrick Blohm 2:1

4. Dieter Venter 0:3

Sa., 05.03.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - SG Weißenthurm/Kettig I 1 : 9

 

Nichts zu holen war am Samstagnachmittag für unsere erste Herrenmannschaft gegen den starken Tabellenführer aus Weißenthurm/Kettig. Die Gäste traten in Bestbesetzung mit dem ehemaligen 2. Liga-Akteur Jörg Bitzigeio an, beim TTV fehlte Spitzenspieler Oliver Meuer.

Die Doppel begannen alle sehr spannend und verliefen auf Augenhöhe. Jannik Venter und Florian Ferger spielten sehr stark und bezwangen Bitzigeio / Starcevic klar in vier Sätzen. Thomas Gas und Ersatzmann Alex Uselmann konnten eine 7:3-Führung in Durchgang Zwei bei 1:0-Satzführung leider nicht nach Hause bringen und mussten so am Ende Hansens / Caspari mit 3:1 zum Sieg gratulieren. Auch Markus Seel und Thomas Olschewski ließen bei eigener Satzführung einige Chancen liegen und mussten sich ebenfalls in vier Sätzen geschlagen geben.

Im ersten Einzel des Tages musste der zuletzt sehr starke Jannik Venter die Überlegenheit von Spitzenmann I. Hansens anerkennen (0:3).  Florian Ferger konnte erstmals wieder schmerzfrei aufspielen und bot gegen den früheren 2. Liga-Spieler und Abwehrstrategen J. Bitzigeio eine sehr starke Partie, musste sich am Ende unglücklich mit 1:3 geschlagen geben. In der Mitte konnten sowohl Thomas Gas als auch Markus Seel den ersten Satz für sich entscheiden, leider reichte es aber nicht zu mehr und so mussten sie die starke Leistung von N. Starcevic bzw. J. Hillesheim anerkennen. Im hinteren Paarkreuz konnte Thomas Olschewski seinen Hinrunden-Erfolg gegen M. Caspari nicht wiederholen und musste am Ende nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Ersatzmann Alex Uselmann ließ in den ersten beiden Sätzen einige Chancen ungenutzt und so konnte sein Gegenüber M. Schaufelberger die Partie mit 3:1 nach Hause bringen. Jannik Venter musste sich im Duell der beiden Einser deutlich in drei Sätzen dem starken J. Bitzigeio geschlagen geben.  

Somit stand am Ende nach einigen hart umkämpften Partien ein verdienter 9:1-Erfolg für die Gäste aus Weißenthurm fest, die im kommenden Spiel den Meisterschaftstitel in der 2. Rheinlandliga perfekt machen können.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: T. Gas / A. Uselmann 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 0:1

 

1. Jannik Venter 0:2

2. Florian Ferger 0:1

3. Thomas Gas 0:1

4. Markus Seel 0:1

5. Thomas Olschewski 0:1

6. Alexander Uselmann 0:1

Fr., 04.03.2016

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTG Mündersbach/Höchstenbach IV - TTV Alexandria Höhn III 5 : 9

 

Zum wichtigen Auswärtsspiel reiste unsere 3. Mannschaft nach Höchstenbach. Vor Spielbeginn war klar, wer gewinnt hat gute Karten in der Klasse zu bleiben. Zunächst lief es jedoch nicht gut in den Doppeln. Die Doppel Baldus / Müller und Mustafa / Kram mussten sich mit 3:2 bzw. 3:0 geschlagen geben. Lediglich Zimmermann / Mohr konnten mit 3:0 gewinnen. In den Einzeln blieb es dann weiterhin spannend. A. Baldus konnte mit 3:1 gewinnen, während sich T. Zimmermann mit 0:3 geschlagen geben musste. Das mittlere Paarkreuz brachte dann erstmals die Führung im Spiel. J. Mohr gewann mit 3:0, während B. Müller nach einer 2:0-Führung in den Entscheidungssatz musste, diesen aber dann mit 11:7 für sich entscheiden konnte. In der Folge gewannen A. Kram gegen sein Gegenüber mit 3:0 und F. Mustafa mit 3:2. In seinem zweiten Einzel kam es zwischen A. Baldus und seinem Gegenüber zu einer sehenswerten Partie, die er knapp mit 15:13 im Entscheidungssatz verlor. T. Zimmermann konnte seine lange sieglose Durststrecke beenden und gewann mit 3:1. B. Müller’s Gegner musste dann sein Spiel leider kampflos abgeben. J. Mohr konnte nicht an seine Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen und verlor mit 0:3. Den letzten Punkt konnte dann F. Mustafa mit einem 3:1-Erfolg für den TTV klarmachen.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / B. Müller 0:1

D3: F. Mustafa / A. Kram 0:1

 

1. Alexander Baldus 1:1

2. Thomas Zimmermann 1:1

3. Jens Mohr 1:1

4. Burkhard Müller 2:0

5. Fayyad Mustafa 2:0

6. Adrian Kram 1:0

Sa., 27.02.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II - TTV Alexandria Höhn I 9 : 3

 

Am vergangenen Samstagabend war unsere erste Herrenmannschaft beim Tabellenvorletzten in Mülheim-Kärlich zu Gast. In der Hinrunde konnte der TTV in Bestbesetzung noch einen 9:5-Erfolg erzielen, diesmal setzte es eine 9:3-Klatsche.

Dies lag aber auch daran, dass Florian Ferger und Thomas Gas verletzungsbedingt nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren.

In den Doppeln konnten nur Jannik Venter und Florian Ferger einen 3:2-Erfolg über Jens Koch / Felix Sirrenberg erzielen. Die anderen beiden Doppel gingen an die Gastgeber aus Mülheim, dabei erwischte es heute Markus Seel und Thomas Olschewski, die somit ihre erste Saisonniederlage hinnehmen mussten.

Im vorderen Paarkreuz konnte Jannik Venter seine beiden Partien für sich entscheiden, zunächst siegte er knapp gegen Sirrenberg im Entscheidungssatz und anschließend glatt mit 3:0 gegen Jens Koch. Alle weiteren Einzel von Florian Ferger, Thomas Gas, Markus Seel, Thomas Olschewski und Ex-Mülheimer Christoph Müller gingen an die Gastgeber, womit die 9:3-Niederlage besiegelt war.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: T. Gas / C. Müller 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Florian Ferger 0:2

3. Thomas Gas 0:2

4. Markus Seel 0:1

5. Thomas Olschewski 0:1

6. Christoph Müller 0:1

Fr., 19.02.2016

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTC Winnen II - TTV Alexandria Höhn IV 8 : 4

 

Am vergangenen Freitag stand in Winnen das Spitzenspiel der 3. Kreisklasse an.

Leider misslang der Start aus Sicht des TTV, beide Doppel gingen nach vier Sätzen an die Gastgeber. Das vordere Paarkreuz konnte in den anschließenden Einzeln jedoch ausgleichen. M. Jung musste über fünf Sätze gehen, ehe er denkbar knapp mit 11:9 das Spiel für sich entscheiden konnte. Einen Satz weniger benötigte O. Kraft bevor er sich die Glückwünsche seines Gegenübers abholen konnte. Im hinteren Paarkreuz gab es in der ersten Runde dann leider nichts zu holen, C. Schneider spielte 2:3, D. Venter unterlag mit 1:3. In der zweiten Einzelrunde konnte sich M. Jung dann bei der gegnerischen Nummer 1 für die Niederlage im Hinspiel revanchieren und verließ den Tisch nach vier knappen Sätzen als Sieger. Mit einem klaren 0:3 endete die zweite Partie von O. Kraft. Ebenso deutlich lief es anschließend für C. Schneider, dieses mal jedoch mit dem besseren Ausgang für Höhn, er spielte 3:0. D. Venter ging in seinem zweiten Einzel zwar mit 1:0 in Führung, musste sich letzten Endes jedoch seinem taktisch clever spielenden Gegenüber mit 1:3 geschlagen geben. Somit führten die Gastgeber nach der zweiten Runde weiterhin mit zwei Punkten. In den folgenden beiden Spielen gab es dann leider nichts mehr zu holen für den TTV. M. Jung mühte sich nach Kräften, musste aber nach vier Sätzen die Überlegenheit der gegnerischen Nummer 3 anerkennen. C. Schneider zeigte ein starkes Spiel, kämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand nochmals ins Spiel zurück, musste sich dann aber doch mit 6:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben.

 

Es spielten:

 

D1: O. Kraft / C. Schneider 0:1

D2: M. Jung / D. Venter 0:1

 

1. Manuel Jung 2:1

2. Oliver Kraft 1:1

3. Christian Schneider 1:2

4. Dieter Venter 0:2

So., 14.02.2016

 

Pokal Herren D

 

TTV Alexandria Höhn IV - TuS Weitefeld-Langenbach VI 4 : 3

 

Am frühen Sonntag empfing die Vierte des TTV zur zweiten Runde des Regionspokals den TuS Weitefeld / Langenbach.

Nach der ersten Einzelrunde führten die Gäste knapp mit 2:1, nur C. Schneider gelang es, sein Spiel für sich zu entscheiden. Im Doppel konnten die Gäste die Führung sogar auf 3:1 ausbauen, was den TTV in enorme Bedrängnis brachte. Doch die Mannschaft um Kapitän A. Geis gab nicht auf und holte in der zweiten Einzelrunde alle Punkte und zog so in die nächste Runde ein.

 

Es spielten:

 

A. Geis / C. Schneider 0:1

 

1. Alexander Geis 1:1

2. Christian Schneider 2:0

3. Patrick Blohm 1:1

Sa., 13.02.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SG Mühlbachtal I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 6

 

Am vergangenen Samstag reiste unsere erste Herrenmannschaft stark ersatzgeschwächt zu den Tischtennisfreunden der SG Mühlbachtal. Florian Ferger musste aufgrund einer Schambeinentzündung passen und Thomas Gas grippegeschwächt im Bett bleiben. Somit war bereits vor Spielbeginn klar, dass heute wohlmöglich nicht viel zu holen war, jedoch wurde wieder um jeden Punkt gekämpft.

In den Doppeln setzten Markus Seel und Thomas Olschewski mit einem 3:2-Erfolg über Fuchs / Schmidt ihre Sieges-Serie fort (10 Siege bei keiner Niederlage). Für eine Überraschung sorgten Jannik Venter und Christoph Müller, die das gegnerische Spitzendoppel Hoffmann / Reuscher relativ deutlich in vier Sätzen bezwingen konnten. Stark spielten auch Reinhard Wisser und Nico Schönberger, leider reichte es gegen Sommer / Lenz nur zu einem Satzgewinn (1:3).

Im vorderen Paarkreuz konnten Jannik Venter und Markus Seel beide deutlich in drei Sätzen gegen L. Reuscher gewinnen. Jannik Venter bezwang nach 0:2-Satzrückstand auch den starken F. Hoffmann, Markus Seel musste sich diesem in einem knappen Spiel mit 1:3 geschlagen geben. In der Mitte spielte Thomas Olschewski trotz anhaltender Rückenprobleme ebenfalls sehr stark, konnte aber leider keinen Punkt für den TTV beisteuern. Dabei unterlag er zunächst J. Sommer mit 1:3 und anschließend T. Fuchs unglücklich mit 10:12 im Entscheidungssatz. Christoph Müller musste sich in einem sehenswerten Noppen-Duell dem starken T. Fuchs mit 0:3 geschlagen geben, ehe er in seiner zweiten Partie seinen ersten Sieg im Dress des TTV beisteuern konnte (3:0 gegen J. Sommer). Im hinteren Paarkreuz kämpften die Ersatzmänner aus der zweiten Mannschaft, Reinhard Wisser und Nico Schönberger, um jeden Ball und zeigten starke Leistungen, leider reichte es aber hier zu keinem Punktgewinn.

Somit stand am Ende eine knappe 9:6-Niederlage auf der Anzeigetafel, mit etwas mehr Glück wäre sogar fast der Punktgewinn drin gewesen.

 

Es spielten:

 

D1: M. Seel / T. Olschewski 1:0

D2: J. Venter / C. Müller 1:0

D3: R. Wisser / N. Schönberger 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Markus Seel 1:1

3. Thomas Olschewski 0:2

4. Christoph Müller 1:1

5. Reinhard Wisser 0:2

6. Nico Schönberger 0:2

Sa., 13.02.2016

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TuS Irmtraut 9 : 5

 

Zum zweiten Heimspiel in der Rückrunde empfing die 3. Mannschaft den TuS aus Irmtraut. Von Beginn an ging man hoch konzentriert in die Partie. Alle drei Doppel gingen an den TTV. Die Doppel Baldus / Müller und Mustafa / Kram gewannen mit 3:0, nur das Doppel Zimmermann / Mohr benötigte einen Satz mehr zum Punktgewinn. In seinem ersten Einzel gewann A. Baldus in der Folge in einer engen Partie mit 3:2. T. Zimmermann musste sich dann leider mit 1:3 geschlagen geben. J. Mohr kam mit der Spielweise seines Gegners nicht zurecht und verlor klar mit 0:3. In einer weiteren umkämpften Partie konnte F. Mustafa sich im Entscheidungssatz durchsetzen und einen weiteren Punkt verbuchen. C. Göttert konnte sich dann in der Folge gegen seinen Gegner mit 3:1 durchsetzen, während A. Kram im Entscheidungssatz verlor. In der zweiten Einzelrunde musste sich dann A. Baldus mit 0:3 geschlagen geben, T. Zimmermann knapp mit 11:13 im Entscheidungssatz. In der Folge konnte dann J. Mohr mit 3:1, F. Mustafa mit 3:2 und C. Göttert mit 3:2 die letzten Punkte für den TTV verbuchen.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / B. Müller 1:0

D3: F. Mustafa / A. Kram 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:1

2. Thomas Zimmermann 0:2

3. Jens Mohr 1:1

4. Fayyad Mustafa 2:0

5. Chris Göttert 2:0

6. Adrian Kram 0:1

Sa., 13.02.2016

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTC Hornister IV - TTV Alexandria Höhn IV 1 : 8

 

Stark aufgelegt zeigte sich die Vierte des TTV beim Gastspiel in Stockum-Püschen. Dies zeigte sich bereits in den Doppeln. Beide Partien gingen klar an den TTV. A. Geis musste in seiner ersten Partie zwar bis in den entscheidenden fünften Satz, konnte das Duell letzten Endes aber für sich entscheiden. Klarer lief das Spiel von M. Jung, er verließ den Tisch nach nur drei Sätzen als Sieger. Auch O. Kraft konnte seine Partie für sich entscheiden und somit den fünften Punkt für den TTV einfahren. D. Venter mühte sich nach Kräften, musste sich aber leider mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde knüpfte das vordere Paarkreuz an die starke Leistung der ersten Runde an. A. Geis konnte auch sein zweites Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Ohne Satzverlust blieb an diesem Nachmittag M. Jung, er spielte erneut 3:0. Eine starke kämpferische Leistung zeigt O. Kraft, der einen 0:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Erfolg drehen konnte und so den Auswärtssieg für den TTV perfekt machte.

 

Es spielten:

 

D1: M. Jung / O. Kraft 1:0

D2: A. Geis / D. Venter 1:0

 

1. Alexander Geis 2:0

2. Manuel Jung 2:0

3. Oliver Kraft 2:0

4. Dieter Venter 0:1

Sa., 30.01.2016

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTG Zinnau/Nister IV - TTV Alexandria Höhn IV 6 : 8

 

Mit einem knappen 8:6-Erfolg konnte sich die Vierte des TTV für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren.

Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes Spiel, nach den Doppeln stand es noch ausgeglichen 1:1, die Paarung A. Geis / C. Schneider konnte sich mit 3:1 durchsetzen, die Paarung M. Jung / D. Jaroschek musste sich knapp mit 7:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Ähnlich lief es im vorderen Paarkreuz. A. Geis spielte stark auf und konnte alle drei Partien für sich entscheiden. Weniger erfolgreich war M. Jung, der aus seinen drei Einzeln lediglich einen Punkt beisteuern konnte. Im hinteren Paarkreuz konnte D. Jaroschek einen weiteren Zähler einfahren und scheiterte gegen den gegnerischen „Einser“ nur knapp im fünften Satz. Besser erging es C. Schneider, er zeigte eine gute Leistung, holte zwei Punkte im hinteren Paarkreuz, musste sich aber leider in seinem dritten Spiel in der Verlängerung des fünften Satzes geschlagen geben.

Durch diesen Erfolg hält die Vierte des TTV weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze.

 

Es spielten:

 

D1: M. Jung / D. Jaroschek 0:1

D2: A. Geis / C. Schneider 1:0

 

1. Alexander Geis 3:0

2. Manuel Jung 1:2

3. Daniel Jaroschek 1:2

4. Christian Schneider 2:1

Sa., 23.01.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TuS Kehrig I 9 : 5

 

Nach dem hart umkämpften Remis am letzten Spieltag gegen die zweiplatzierten Grenzauer war am Samstagnachmittag der Tabellendritte aus Kehrig zu Gast in Höhn. In der Hinrunde kassierte der TTV eine heftige 9:2-Klatsche, ohnehin konnte man noch nie einen Punkt gegen Kehrig mitnehmen. Beim TTV war Oli Meuer an Bord, jedoch fehlte Thomas Olschewski für den Neuzugang Christoph Müller erstmals zum Einsatz kam. Die Gäste reisten ohne ihre aktuelle Nummer fünf an, wodurch sie nur fünf Spieler aufbieten konnten.

In den Doppeln mussten sich Venter / Ferger in vier Sätzen der starken Paarung Martini / Büsch geschlagen geben. Meuer / Gas machten am Nebentisch kurzen Prozess mit Munk / Knaub (3:0). Das dritte Doppel von Seel / Müller ging kampflos an die Heimmannschaft.

Vorne konnten Oli Meuer und Jannik Venter den Gästezweier M. Munk jeweils in drei Sätzen bezwingen, mussten aber beide dem starken S. Martini zum Sieg gratulieren. In der Mitte überragte wie schon gegen Grenzau der zurzeit sehr starke Florian Ferger, der sowohl R. Büsch als auch E. Knaub mit 3:1 bezwingen konnte. Thomas Gas zeigte ebenfalls eine starke Leistung und ging in beiden Partien in den Entscheidungssatz: 2:3 gegen Büsch, 3:2 gegen Knaub. Im hinteren Paarkreuz schlug Markus Seel den „Karnevalsprinzen“ T. Weiler mit 3:1 nach guter Leistung. Sichtlich nervös präsentierte sich Neuling Christoph Müller, der gegen T. Weiler nichts ausrichten konnte (0:3).

Nun war der erste Sieg gegen die starken Kehriger perfekt, am Ende war es mit 9:5 die erwartet knappe Partie. Somit überholt der TTV erstmals in dieser Saison den TuS Kehrig und klettert auf den vierten Platz der 2. Rheinlandliga.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: O. Meuer / T. Gas 1:0

D3: M. Seel / C. Müller 1:0

 

1. Oliver Meuer 1:1

2. Jannik Venter 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Gas 1:1

5. Markus Seel 2:0

6. Christoph Müller 0:1

Fr., 29.01.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

Sportfreunde Nistertal 07 II - TTV Alexandria Höhn I 5 : 9

 

Nach dem super Rückrundenauftakt gegen die Spitzenmannschaften aus Grenzau und Kehrig (3:1-Punkte) wartete im ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr der Angstgegner aus Nistertal auf den TTV. Noch nie konnte unsere erste Herrenmannschaft einen Sieg gegen die Sportfreunde verbuchen, so konnte auch in der Hinrunde eine 5:1-Führung nicht genutzt werden.

Auch am Freitagabend gelang dem TTV das Kunststück alle drei Eingangsdoppel nach Hause zu holen. Jannik Venter und Florian Ferger taten sich gegen Geppert / C. Schneider deutlich schwerer als beim Vorrundensieg, gewannen ihre Partie aber im Entscheidungssatz deutlich. Eine starke Leistung zeigten Thomas Gas und Neuling Christoph Müller, die das gegnerische Spitzendoppel Beib / Weyand in vier Sätzen in Schach halten konnten. Das beste Doppel 3 der Klasse zeigte wieder einmal warum sie noch ohne Niederlage sind, hier bezwangen Markus Seel und Thomas Olschewski die starken F. Schneider / Müller ebenfalls mit 3:1 und bauten ihre Serie auf neun Siege aus.

Mit einer 3:0-Führung im Rücken zeigte das vordere Paarkreuz eine ganz starke Leistung. Jannik Venter gewann in seiner ersten Partie in vier Sätzen gegen R. Beib und behielt auch gegen seinen Angstgegner M. Geppert hauchdünn die Oberhand. Florian Ferger knüpfte an die starken Rückrundenauftritte an und schlug zunächst M. Geppert mit 3:2, musste aber dem Noppenspezialisten R. Beib mit 2:3 gratulieren. In der Mitte konnte Thomas Gas am heutigen Tag trotz starker kämpferischer Leistung leider keinen Punkt beisteuern und musste sich in beiden Partien gegen A. Weyand (1:3) und F. Schneider (2:3) knapp geschlagen geben. Markus Seel konnte im ersten Einzel drei Matchbälle gegen F. Schneider nicht nutzen (2:3), bezwang aber den Routinier A. Weyand in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Im hinteren Paarkreuz bot Thomas Olschewski eine bärenstarke Leistung und avancierte mit seinen beiden Siegen über C. Schneider (3:1) und S. Müller (3:2) zum Matchwinner. Christoph „Mü“ Müller legte seine Nervosität aus dem Kehrig-Spiel ab und spielte ebenfalls sehr stark, konnte einige Chancen in Satz zwei leider aber nicht nutzen und hatte so mit 2:3 gegen S. Müller das Nachsehen.

Am Ende stand ein verdienter 9:5-Auswärtserfolg für den TTV auf der Anzeigetafel, welcher durch die starke geschlossene Mannschaftsleistung möglich war. Somit rangiert unsere erste Herrenmannschaft auf einem sensationellen dritten Platz der 2. Rheinlandliga Nord-Ost (15:9-Punkte).

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: T. Gas / C. Müller 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Florian Ferger 1:1

3. Thomas Gas 0:2

4. Markus Seel 1:1

5. Thomas Olschewski 2:0

6. Christoph Müller 0:1

Sa., 19.12.2015

 

1.Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - VfB Kölbingen/Möllingen 9 : 4

 

Zum Auftakt der Rückrunde hatte die 3. Mannschaft die Mannschaft aus Kölbingen/Möllingen zu Gast. Der Grundstein für den Sieg wurde schon im Doppel gelegt. Die Doppel Baldus / Müller und Zimmermann / Mohr gewannen mit 3:1, das Doppel Göttert / Kram gewann mit 3:0. In den Einzeln lief es zunächst auch gut weiter. A. Baldus konnte knapp in fünf Sätzen gewinnen, während sich T. Zimmermann knapp geschlagen geben musste. B. Müller konnte in der Folge einen weiteren Punkt mit einem 3:1 verbuchen. J. Mohr kam mit der unangenehmen Spielweise seines Gegners nicht gut zurecht und musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz konnte C. Göttert mit 3:1 gewinnen und A. Kram mit 3:0. In seinem zweiten Einzel musste A. Baldus erneut über die volle Distanz, jedoch diesmal mit dem besseren Ende für seinen Gegner. T. Zimmermann konnte nicht an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen und verlor in drei Sätzen. Den Deckel konnten dann B. Müller und J. Mohr zum Sieg zu machen. B. Müller gewann knapp mit 3:2, J. Mohr mit 3:1.

 

Es spielten:

 

D1: A. Baldus / B. Müller 1:0

D2: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D3: C. Göttert / A. Kram 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:1

2. Thomas Zimmermann 0:2

3. Burkhard Müller 2:0

4. Jens Mohr 1:1

5. Chris Göttert 1:0

6. Adrian Kram 1:0

Sa., 22.01.2016

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - FSV Kroppach II 6 : 8

 

Die Vierte des TTV musste zu Beginn der Rückrunde leider eine denkbar knappe 6:8-Niederlage gegen die Gäste aus Kroppach hinnehmen. Dabei lief der TTV von Anfang an einem Rückstand hinterher, beide Eingangsdoppel gingen an die Gäste. Durch Siege von M. Jung (3:0), C. Schneider (3:1) und P. Blohm (3:0) ging der TTV anschließend kurzfristig in Führung, ehe sich D. Venter nach einem klaren 0:3 geschlagen geben musste. Die zweite Einzelrunde ging dann leider komplett an den FSV Kroppach, aus den vier Einzeln konnten die Hausherren leider keinen weiteren Punkt einfahren. Beim Stand von 3:7 keimte dann nochmals Hoffnung auf, denn der TTV kam durch Einzelerfolge von M. Jung, C. Schneider und P. Blohm nochmals auf 6:7 heran. Das letzte Einzel musste also entscheiden. In diesem mühte sich D. Venter zwar nach Kräften, musste sich aber letztendlich mit 1:3 geschlagen geben, was den Gästen den noch fehlenden 8. Punkt zum Sieg bescherte.

 

Es spielten:

 

D1: M. Jung / P. Blohm 0:1

D2: C. Schneider / D. Venter 0:1

 

1. Manuel Jung 2:1

2. Christian Schneider 2:1

3. Patrick Blohm 2:1

4. Dieter Venter 0:3

Mi., 19.01.2016

 

Pokal Herren D

 

SV Blau-Weiss Hellenhahn III - TTV Alexandria Höhn IV 2 : 4

 

In der ersten Runde des diesjährigen Herren-D-Pokals kam es zum Lokalderby, die Vierte des TTV war zu Gast in Hellenhahn.

Die erste Runde ging dabei knapp an die Gastgeber, M. Jung konnte ein ungefährdetes 3:0 einfahren. A. Geis hingegen musste nach nur drei Sätzen seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. Einen Satz mehr spielte D. Jaroschek, ehe auch er die Überlegenheit seines Gegners anerkennen musste. Das anschließende Doppel ging dann wieder an den TTV, die Paarung M. Jung / D. Jaroschek ließ nichts anbrennen und verließ den Tisch nach drei Sätzen als Sieger. Beflügelt von diesem Erfolg konnte der TTV die anschließenden zwei Einzel dann ebenfalls für sich entscheiden und sich nach knapp einer Stunde Spielzeit über den Einzug in die nächste Pokalrunde freuen.

 

Es spielten:

 

Doppel: M. Jung / D. Jaroschek 1:0

 

1. Alexander Geis 1:1

2. Manuel Jung 2:0

3. Daniel Jaroschek 0:1

Sa., 16.01.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Zugbrücke Grenzau III 8 : 8

 

Zum Rückrundenauftakt kam der noch ungeschlagene Tabellenzweite aus Grenzau (16:2-Punkte) nach Hellenhahn (Spielort musste kurzfristig verlegt werden). Im Hinspiel musste sich unsere erste Herrenmannschaft nach starker Leistung knapp mit 7:9 geschlagen geben und so rechnete man sich auch heute eine kleine Chance auf einen Punktgewinn aus.

In den Eingangsdoppeln holten Venter / Ferger (3:0 über Kalt / Schwickert) und Seel / Olschewski (3:1 gegen Chen / Tiemann) zwei souveräne Siege für den TTV. Meuer / Gas mussten sich nach vergebenen Chancen im ersten Satz mit 1:3 dem Spitzendoppel Foltanowicz / Kantner geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz konnte Oliver Meuer überraschend keinen Punkt beisteuern. Den einzigen Zähler holte Jannik Venter mit einem 3:0-Erfolg über Kantner. In der Mitte erwischte Florian Ferger einen bärenstarken Tag und konnte beide Spiele gegen Chen und Kalt ohne Satzverlust nach Hause bringen. Thomas Gas spielte ebenfalls sehr stark und revanchierte sich gegen Kalt für die Niederlage in der Hinrunde. In seinem zweiten Einzel musste er sich mit etwas Pech im Entscheidungsdurchgang gegen Chen geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz wehrte Markus Seel gegen Tiemann im vierten Satz zwei Matchbälle ab um am Ende den Tisch als Sieger zu verlassen. In seiner zweiten Partie konnte er gegen den jungen Schwickert in Satz vier einen Matchball nicht nutzen und musste am Ende zum Sieg gratulieren. Thomas Olschewski kämpfte leider vergebens und musste seinen Gegenübern knapp den Vortritt lassen.

Somit verlief die Partie fast haargenau wie in Hinrunde, der TTV führte das ganze Spiel über mit 5:4 bzw. 7:6, musste aber mit einem Rückstand ins Schlussdoppel gehen. Dort lagen die Chancen auf einen Punktgewinn bei etwa 10%, wodurch alle Beteiligten wieder mit einer knappen Niederlage rechneten. Gegen die bis dato ungeschlagenen Foltanowicz / Kantner (10:0-Siege) entwickelte sich im ersten Durchgang eine Partie auf Augenhöhe ... 17:15 und 1:0-Satzführung für den TTV! Im zweiten Satz holten unsere Jungs alles aus sich heraus und zeigten ihr bestes Tischtennis mit verrückten Punkten ... 11:8 und 2:0-Satzführung! Nun geriet auch der letztjährige 3. Liga-Spieler der Grenzauer gehörig unter Druck und konnte keinen Unterschied in dieser Partie mehr machen. Im dritten Satz legten unsere Jungs noch eine Schippe drauf und konnten den ersten Matchball zum unglaublichen 3:0!-Erfolg über das beste Doppel der Klasse verwandeln. Nach diesem Wahnsinns-Schlussdoppel von Venter / Ferger hatte der TTV doch noch einen Grund zum Jubeln und so trennte man sich am Ende leistungsgerecht 8:8-Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Grenzau.

 

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 2:0

D2: O. Meuer / T. Gas 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 0:2

2. Jannik Venter 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Gas 1:1

5. Markus Seel 1:1

6. Thomas Olschewski 0:2

Sa., 19.12.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - SC Westernohe III 4 : 9

 

Zum letzten Saisonspiel in 2015 empfing die 3. Mannschaft die 3. Mannschaft aus Westernohe. Zunächst legte der TTV einen guten Start hin. Alle drei Doppel gingen an den TTV. Das Doppel Zimmermann / Mohr und Baldus / Müller gewannen ihr Doppel mit 3:1. Das Doppel Mustafa / Göttert mit 3:2. In den Einzeln lief es dann nicht mehr so gut wie im Doppel. A. Baldus verlor sein erstes Einzel mit 3:0. In der Folge verloren T. Zimmermann, F. Mustafa, C. Göttert und B. Müller alle ihr Einzel knapp im Entscheidungssatz und alle nach einer Führung. A. Kram verlor dann mit 3:0. In seinem zweiten Einzel gewann A. Baldus nach einer Leistungssteigerung mit 3:1. T. Zimmermann konnte dann in seinem zweiten Einzel nach einer 2:0-Satzführung nicht den Sack zu machen und verlor erneut im Entscheidungssatz knapp. F. Mustafa verlor dann gegen seinen Gegenüber mit 3:1. C. Göttert verlor 3:0. So verlor man am Ende unglücklich mit 4:9. Das Spiel hätte auch anders verlaufen können, wenn die Fünfsatzspiele anders ausgegangen wären. Zum Abschluss der Hinrunde steht die 3. Mannschaft des TTV auf dem 7. Tabellenplatz. Der TTV greift am 23.01.2016 wieder ins Geschehen ein und empfängt den VfB aus Kölbingen/Möllingen.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / B. Müller 1:0

D3: F. Mustafa / C. Göttert 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:1

2. Thomas Zimmermann 0:2

3. Fayyad Mustafa 0:2

4. Chris Göttert 0:2

5. Burkhard Müller 0:1

6. Adrian Kram 0:1

Sa., 05.12.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - VfB Kölbingen-Möllingen II 8 : 4

 

Zum letzten Spiel der Hinrunde war der VfB Kölbingen-Möllingen 2 zu Gast. Die ersten Punkte gab’s allerdings für die Hausherren zu bejubeln: Sowohl das Doppel M. Jung / D. Jaroschek und A. Geis / D. Venter konnten sich über die Glückwünsche ihrer Gegner freuen. In den Einzeln ging es ähnlich gut weiter. Im vorderen Paarkreuz konnte A. Geis mit einem ungefährdeten 3:0 den nächsten Zähler einfahren. Einen Satz mehr benötigte M. Jung, ehe auch er den Tisch als Sieger verließ. Den fünften Punkt besorgte D. Jaroschek, er spielte 3:1. D. Venter mühte sich nach Kräften, musste aber nach nur drei Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Einen starken Tag erwischte A. Geis, der auch in seinem zweiten Einzel ohne Satzverlust blieb und damit den nächsten Punkt für den TTV sicherte. Weniger gut lief es anschließend für M. Jung, er musste sich im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben. Ebenso erging es D. Jaroschek in seinem zweiten Spiel, auch er konnte keinen weiteren Punkt beisteuern. D. Venter setzte in seinem zweiten Einzel seine ganze Erfahrung ein und konnte sich nach fünf Sätzen die Glückwünsche seines Gegenübers abholen. D. Jaroschek schnupperte in seinem dritten Spiel an der „Sensation“, musste sich aber letzten Endes dem gegnerischen „Einser“ knapp mit 8:11 im fünften Satz geschlagen geben. Den entscheidenden achten Punkt steuerte wieder einmal A. Geis durch ein solides 3:1 bei.

Durch diesen Sieg überwintert die Vierte des TTV auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz.

 

Es spielten:

 

D1: M. Jung / D. Jaroschek 1:0

D2: A. Geis / D. Venter 1:0

 

1. Alexander Geis 3:0

2. Manuel Jung 1:1

3. Daniel Jaroschek 1:2

4. Dieter Venter 1:1

Sa., 05.12.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTF Oberwesterwald I 9 : 1

 

Einen gelungenen Hinrundenabschluss feierte unsere erste Herrenmannschaft am Samstagmittag mit dem deutlichen 9:1-Erfolg gegen die TTF Oberwesterwald.

Der Grundstein dafür legte die Erste bereits in den Doppeln. Diesmal, auf Position 1 aufgeführt, konnten Oliver Meuer und Thomas Gas einen ungefährdeten Drei-Satz-Erfolg über Heinz / Kessler erzielen. Jannik Venter und Florian Ferger zeigten am Nebentisch eine sehr starke Leistung und bezwangen das gegnerische Spitzendoppel Kosak / T. Schuhen mit 3:2. Weiter ungeschlagen bleibt unser starkes Doppel 3. Hier konnten Markus Seel und Thomas Olschewski nach einer souveränen Vorstellung die Partie gegen Simon / S. Schuhen in vier Sätzen für sich entscheiden.

Im vorderen Paarkreuz konnte Oliver Meuer nach zwei starken Vorstellungen beide Spiele gegen T. Schuhen und M. Kosak mit 3:1 nach Hause bringen. Den einzigen Gegenpunkt ließ heute Jannik Venter in einer engen Partie gegen M. Kosak zu (1:3). In der Mitte konnten sich Florian Ferger und Thomas Gas nach Vier-Satz-Erfolgen über D. Kessler und F. Heinz die Glückwünsche abholen. Das starke hintere Paarkreuz mit Markus Seel und Thomas Olschewski machte den Sack zu. Beide TTV-Akteure bezwangen ihre Gegenüber S. Schuhen bzw. F. Simon ebenfalls in vier Sätzen.

Somit endet die Hinrunde der ersten Herrenmannschaft des TTV auf einem sehr starken vierten Platz hinter den Spitzenteams aus Grenzau, Kehrig und Weißenthurm. Mit 10:8-Punkten kann das junge Team gelassen in die Rückrunde starten und weiter oben angreifen.

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / T. Gas 1:0

D2: J. Venter / F. Ferger 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 0:1

3. Florian Ferger 1:0

4. Thomas Gas 1:0

5. Markus Seel 1:0

6. Thomas Olschewski 1:0

Fr., 04.12.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - Spfr. Nistertal II 7 : 9

 

Ein packendes Derby spielte sich am späten Freitagabend in Höhn ab, aus dem am Ende nach knapp 3,5 Stunden Spielzeit die Sportfreunde aus Nistertal etwas glücklich als Sieger hervorgingen.

In den Eingangsdoppeln ging die Rechnung des TTV komplett auf und alle drei Partien konnten gewonnen werden. Jannik Venter / Florian Ferger bezwangen dabei Geppert / C. Schneider klar in drei Sätzen. Etwas überraschend konnten Thomas Gas / Volker Ferger das gegnerische Spitzendoppel Beib / Weyand mit 3:1 niederringen. Markus Seel / Thomas Olschewski setzten sich knapp im Entscheidungssatz gegen F. Schneider / Müller durch und bleiben weiter ohne Niederlage.

Im vorderen Paarkreuz spielten sich alle vier Partien auf Augenhöhe ab. Jannik Venter konnte im ersten Einzel gegen R. Beib beim Stande von 1:2 und 3:10 sieben Matchbälle abwehren und die Partie im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Florian Ferger musste am Nebentisch dem starken M. Geppert nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren, entscheidend dabei war der verlorene dritte Satz nach 9:7-Führung. In der Mitte konnte Thomas Gas nach einem starken Auftritt erstmals F. Schneider knapp in fünf Sätzen bezwingen. Markus Seel lag schnell mit 0:2 gegen A. Weyand zurück, stellte sein Spiel dann taktisch um und glich nach Sätzen aus. Beim Stand von 9:9 und eigener Angabe vergab er dann leider gute Möglichkeiten um das Spiel nach Hause zu bringen. Im hinteren Paarkreuz musste sich Thomas Olschewski dem starken S. Müller mit 1:3 geschlagen geben. Volker Ferger konnte nach gewonnenem ersten Satz leider zwei Satzbälle im zweiten Durchgang nicht nutzen und musste C. Schneider ebenfalls mit 3:1 den Vortritt lassen. Somit kamen die Nistertaler nach einem 1:5-Rückstand wieder knapp auf 4:5 heran. In der zweiten Einzelrunde musste Jannik Venter dem heute sehr starken M. Geppert nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Florian Ferger zeigte am Nebentisch eine taktisch sehr gute Leistung gegen den Noppenspezialisten R. Beib, verließ am Ende aber knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz den Tisch als Verlierer. Die erstmalige Führung der Gäste aus Nistertal konnte Thomas Gas durch eine starke kämpferische Leistung wieder ausgleichen. 15:13 rang er A. Weyand im fünften Durchgang nieder und wehrte dabei auch drei Matchbälle ab. Markus Seel fand gegen F. Schneider nicht zu seinem Spiel und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Thomas Olschewski glich anschließend mit einem Vier-Satz-Erfolg über C. Schneider zum 7:7 aus. Volker Ferger war in seiner zweiten Partie gegen S. Müller chancenlos und verließ den Tisch nach drei Sätzen als Verlierer. Im nun entscheidenden Doppel kamen Jannik Venter und Florian Ferger wieder einmal mit dem krummen Spiel von Beib / Weyand nicht zurecht und mussten sich nach vier Sätzen geschlagen geben.

Somit konnte die erste Herrenmannschaft die 5:1-Führung nicht nutzen und musste sich am Ende etwas unverdient mit 7:9 geschlagen geben.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:1

D2: T. Gas / V. Ferger 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Thomas Gas 2:0

4. Markus Seel 0:2

5. Thomas Olschewski 1:1

6. Volker Ferger 0:2

Sa., 28.11.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - Spfr. Elsoff-Mittelhofen I 7 : 9

 

Am vergangenen Samstag kam der Tabellenführer aus Elsoff-Mittelhofen nach Höhn. Nach den Doppeln konnte man mit 2:1 in Führung gehen. Das Doppel Zimmermann/Mohr gewann mit 3:0, das Doppel Baldus/Müller mit 3:1. Lediglich das Doppel Mustafa/Kram verlor knapp im Entscheidungssatz. In den Einzeln musste sich A. Baldus mit 3:2 geschlagen geben, während sich T. Zimmermann mit 3:0 geschlagen geben musste. F. Mustafa gewann sein Einzel klar mit 3:0. C. Göttert musste sich nach gewonnenem ersten Satz in vier Sätzen geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz konnten sowohl J. Mohr, als auch A. Kram ihre Einzel mit 3:0 gewinnen. In der zweiten Einzelrunde mussten A. Baldus und T. Zimmermann ihren Gegnern erneut zum Sieg gratulieren. Beide verloren mit 3:0. Im mittleren Paarkreuz konnte F. Mustafa an seine gute Leistung aus dem ersten Einzel anknüpfen, verlor jedoch knapp im Entscheidungssatz. C. Göttert musste sich mit 3:0 geschlagen geben. In seinem zweiten Einzel konnte sich J. Mohr nach einem 0:2-Rückstand zurückkämpfen und gewann im Entscheidungssatz mit 11:9. A. Kram gewann im zweiten Einzel mit 3:0 und so musste die Entscheidung über ein Unentschieden oder Niederlage im Abschlussdoppel fallen. Leider konnten Zimmermann/Mohr nicht an die gute Leistung aus ihrem ersten Doppel anknüpfen und verloren klar mit 3:0. So verlor man gegen den Tabellenführer denkbar knapp mit 9:7.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:1

D2: A. Baldus / B. Müller 1:0

D3: F. Mustafa / A. Kram 0:1

 

1. Alexander Baldus 0:2

2. Thomas Zimmermann 0:2

3. Fayyad Mustafa 1:1

4. Chris Göttert 0:2

5. Jens Mohr 2:0

6. Adrian Kram 2:0

Sa., 28.11.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II 9 : 4

 

Am vergangenen Samstag war der Tabellenvorletzte aus Mülheim-Urmitz in Höhn zu Gast. Durch die zuletzt knappen Ergebnisse der Gästemannschaft war unsere erste Herrenmannschaft allerdings gewarnt und ging das wichtige Spiel mit voller Konzentration an.

In den Doppeln mussten sich diesmal Jannik Venter / Florian Ferger knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben. Oliver Meuer / Thomas Gas (3:1) und die noch ungeschlagenen Markus Seel / Thomas Olschewski (3:0) fuhren ungefährdete Siege ein.

Im vorderen Paarkreuz konnten Oliver Meuer und Jannik Venter alle vier Zähler für den TTV beisteuern und gaben dabei nur einen Satz ab. In der Mitte mussten sich Florian Ferger und Thomas Gas in der ersten Runde den Mülheimern Koch bzw. Loch geschlagen geben, konnten aber in der zweiten Einzelrunde jeweils die Glückwünsche ihrer Gegner abholen. Im hinteren Paarkreuz holte Markus Seel einen deutlichen Drei-Satz-Sieg, Thomas Olschewski musste seinem Gegenüber nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren.

Am Ende stand somit ein klarer 9:4-Erfolg für den TTV auf der Anzeigetafel, wodurch der Abstiegskampf erst einmal kein Thema mehr ist. Am kommenden Wochenende trifft unsere ersten Herren freitags abends auf die Sportfreunde aus Nistertal und samstags kommt es zu einem weiteren Derby gegen die TTF Oberwesterwald.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: O. Meuer / T. Gas 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 2:0

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 1:1

5. Markus Seel 1:0

6. Thomas Olschewski 0:1

Sa., 21.11.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TTG Mündersbach/Höchstenbach IV 9 : 2 

 

Zum zweiten Heimspiel der Saison bekam die Dritte des TTV es mit der vierten Mannschaft der TTG aus Mündersbach/Höchstenbach zu tun. Nach den Doppeln lag der TTV mit 2:1 in Führung. Das Doppel Zimmermann/Mohr gewann knapp mit 3:2, das Duo Baldus/Müller mit 3:0. Einzig Göttert/Kram mussten sich mit 3:2 geschlagen geben. In den Einzeln konnte man dann die Führung ausbauen. Sowohl A. Baldus, als auch T. Zimmermann konnten ihre Einzel mit 3:0 gewinnen. Im mittleren Paarkreuz konnte C. Göttert sich mit 3:0 durchsetzen. B. Müller konnte sich nach einem 0:2-Rückstand zurück in die Partie kämpfen und setzte sich im Entscheidungssatz mit 11:9 durch. Die Glückwünsche seines Gegners konnte sich J. Mohr nach einem 3:0-Sieg abholen, während A. Kram sich am Nebentisch mit 3:0 geschlagen geben musste. In der Folge gewann dann A. Baldus mit 3:1. T. Zimmermann konnte dann durch ein 3:0 den letzten Punkt für den TTV einfahren.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / B. Müller 1:0

D3: C. Göttert / A. Kram 0:1

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 2:0

3. Chris Göttert 1:0

4. Burkhard Müller 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Adrian Kram 0:1

Sa., 21.11.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTG Mündersbach/Höchstenbach VI - TTV Alexandria Höhn IV 3 : 8

 

Am vergangenen Samstag reiste die Vierte des TTV zu unseren Freunden zum Auswärtsspiel nach Mündersbach.

Dort gelang dem TTV ein Start nach Maß, beide Doppel konnten gewonnen werden. In den Einzeln konnte diese Führung dann weiter ausgebaut werden. Im vorderen Paarkreuz spielten A. Geis in der ersten Runde 3:2 und M. Jung 3:0. D. Jaroschek kam gegen seinen deutlich erfahreneren Gegner nicht ins Spiel und musste sich nach vier Sätzen geschlagen geben. Besser lief es für P. Blohm, der sich die Glückwünsche seines Gegenübers abholen konnte. Die zweite Runde startete wie die erste, A. Geis musste wieder über fünf Sätze gehen, ehe er den nächsten Punkt für den TTV eingefahren hatte. Einen Satz weniger brauchte M. Jung, ehe auch er den Tisch als Sieger verließ. Weniger Glück hatte das hintere Paarkreuz, hier war der Gastgeber an diesem Tag zu stark. Den fehlenden Punkt steuerte anschließend A. Geis bei, der an diesem Tag an vier der acht Punkte des TTV beteiligt war, eine starke Leistung.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / D. Jaroschek 1:0

D2: M. Jung / P. Blohm 1:0

 

1. Alexander Geis 3:0

2. Manuel Jung 2:0

3. Daniel Jaroschek 0:2

4. Patrick Blohm 1:1

Sa., 14.11.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SG Weißenthurm-Kettig I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 7

 

Ein wahrer Tischtenniskrimi spielte sich am späten Samstagabend in Kettig ab. Nach langem Kampf musste sich unsere erste Herren erneut unglücklich mit 7:9 geschlagen geben.

Die Eingangsdoppel verliefen wieder einmal nach Plan. Jannik Venter und Florian Ferger konnten sich knapp in fünf Sätzen gegen Hillesheim / Starcevic durchsetzen. Markus Seel und Thomas Olschewski brachten einen souveränen 3:0-Erfolg nach Hause. Einzig Thomas Gas und Volker Ferger mussten dem gegnerischen Spitzendoppel Hansens / Peters mit 3:1 zum Sieg gratulieren.

Im vorderen Paarkreuz stellte Jannik Venter erneut seine starke Verfassung unter Beweis. Im ersten Einzel bezwang er erstmals Hillesheim locker in drei Sätzen, ehe er später mit 1:3 gegen Hansens das Nachsehen hatte. Florian Ferger erwischte einen starken Tag und holte ebenfalls einen Sieg gegen Hillesheim (3:1) und brachte den ehemaligen Regionalligaspieler Hansens an der Rand einer Niederlage (2:3). In der Mitte konnte Thomas Gas aufgrund von Schulterproblemen leider keinen Punkt beisteuern. Nach 2:0-Satzführung unterlag er unglücklich in fünf Sätzen gegen Peters, im zweiten Einzel musste er Starcevic nach drei Sätzen gratulieren. Markus Seel lag schnell mit 0:2 gegen Starcevic zurück, konnte dann aber nach Sätzen ausgleichen und ließ leider bei 10:9 einen Matchball ungenutzt. In seiner zweiten Partie revanchierte er sich für die letztjährige Niederlage und bezwang Peters in vier Sätzen. Im hinteren Paarkreuz steuerte Thomas Olschewski nach starken Auftritten zwei wichtige Punkte bei (3:2 gegen Caspari / 3:0 gegen Schaufelberger). Volker Ferger zeigte am heutigen Samstag ebenfalls eine starke Leistung, musste dabei jedoch beide Einzel nach 2:0-Satzführung unglücklich abgeben. Im Schlussdoppel gab die spielerische Klasse von Hansens den Ausschlag, wodurch Jannik Venter / Florian Ferger sich in vier Sätzen geschlagen geben mussten und die knappe 9:7-Auswärtsniederlage besiegelt war.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:1

D2: T. Gas / V. Ferger 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 1:1

3. Thomas Gas 0:2

4. Markus Seel 1:1

5. Thomas Olschewski 2:0

6. Volker Ferger 0:2

Sa., 07.11.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - SG Mühlbachtal I 9 : 4

 

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt konnte unsere erste Herrenmannschaft gegen die Freunde von der SG Mühlbachtal einfahren und steht nun mit 6:4-Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Zu Beginn konnten sich Jannik Venter / Florian Ferger nach 0:2-Satzrückstand noch relativ souverän mit 3:2 gegen T. Fuchs / N. Schmidt behaupten. Oliver Meuer / Thomas Gas zeigten eine starke Partie, mussten sich aber F. Hoffmann / L. Reuscher knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Markus Seel / Thomas Olschewski konnten im vierten Durchgang zwei Matchbälle abwehren, um sich dann im Entscheidungssatz deutlich gegen J. Sommer / M. Lenz durchzusetzen.   

Im vorderen Paarkreuz musste sich Oliver Meuer dem Gäste-Einser F. Hoffmann mit 2:3 geschlagen geben, holte aber einen deutlichen Sieg gegen L. Reuscher (3:0). Jannik Venter erwischte einen starken Tag und konnte beide Einzel mit 3:0 für sich entscheiden. In der Mitte setzten sich Florian Ferger und Thomas Gas gegen J. Sommer mit 3:0 durch, mussten aber beide dem starken T. Fuchs zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz konnten Markus Seel (3:0 gegen N. Schmidt) und Thomas Olschewski (3:0 gegen M. Lenz) zwei ungefährdete Siege für den TTV einfahren.

Erneut eine starke geschlossene Mannschaftsleistung unserer Ersten, wodurch die Abstiegsplätze erst mal auf Abstand gehalten werden können.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: O. Meuer / T. Gas 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 1:1

2. Jannik Venter 2:0

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 1:1

5. Markus Seel 1:0

6. Thomas Olschewski 1:0

Sa., 07.11.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn III - TTC Hornister III 8 : 1

 

Eine Woche vor dem eigentlichen Termin war die dritte Mannschaft des TTC Hornister in Höhn zu Gast. Die Vierte des TTV startete perfekt in die Partie, das Doppel A. Geis / C. Schneider spielte 3:1 und M. Jung / D. Venter behielten mit 3:0 die Überhand. In den Einzeln konnten die Hausherren die Führung dann weiter ausbauen. Im vorderen Paarkreuz konnten sich A. Geis und M. Jung jeweils nach nur drei Sätzen die Glückwünsche ihrer Gegner abholen. Im hinteren Paarkreuz konnten die Gäste anschließend den einzigen Punkt einfahren, D. Venter musste sich leider mit 0:3 geschlagen geben. Besser lief es für C. Schneider, der mit einem souveränen 3:0 den nächsten Zähler für den TTV einfahren konnte. Ohne Niederlage blieb an diesem Spieltag das vordere Paarkreuz. Erneut gingen die Partien von A. Geis und M. Jung mit 3:0 an sie. Und auch D. Venter konnte seine Niederlage im ersten Einzel wieder gut machen und mit einem 3:1-Erfolg den noch fehlenden achten Punkt zum Heimsieg beisteuern. Mit 7:3-Punkten steht die Vierte des TTV derzeit auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz der 3. Kreisklasse Mitte.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / C. Schneider 1:0

D2: M. Jung / D. Venter 1:0

 

1. Alexander Geis 2:0

2. Manuel Jung 2:0

3. Dieter Venter 1:1

4. Christian Schneider 1:0

Fr., 06.11.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

SV Blau-Weiß Hellenhahn II - TTV Alexandria Höhn III 9 : 5 

 

Am Freitagabend reiste unsere 3. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Hellenhahn zum Derby. Ohne unser Brett 1, A. Baldus, wurden schwere Spiele erwartet. In den Doppeln konnte nur das Doppel Zimmermann / Mohr einen Punkt durch ein 3:0 verbuchen. Die anderen Doppel Mustafa / Müller und Göttert / Kram mussten sich mit 3:1 geschlagen geben. In den Einzeln konnte T. Zimmermann nach seinem 3:1-Sieg einen weiteren Punkt verbuchen. F. Mustafa, der aufgrund des Fehlens von A. Baldus aufrücken musste, musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz kam erstmals nach einer langen Verletzungspause B. Müller zum Einsatz. Dieser musste sich nach einem 0:2-Rückstand im Entscheidungssatz geschlagen geben. C. Göttert konnte sein erstes Spiel mit 3:1 gewinnen. Im hinteren Paarkreuz konnte A. Kram nach einer 2:0-Satzführung sein Spiel nicht gewinnen und verlor mit 3:2. J. Mohr konnte sein Einzel klar mit 3:0 gewinnen. Im seinem zweiten Einzel musste sich T. Zimmermann mit 3:0 geschlagen geben, während F. Mustafa sich im Entscheidungssatz mit 11:9 geschlagen geben musste. C. Göttert konnte sein Erfolg aus dem ersten Einzel nicht wiederholen und verlor mit 3:1. Burkhard Müller gewann nach einer 2:0-Satzführung mit 3:2. In der Folge verlor dann J. Mohr mit 3:1 und so stand eine 9:5-Niederlage auf dem Spielbericht.   

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: F. Mustafa / B. Müller 0:1

D3: C. Göttert / A. Kram 0:1

 

1. Thomas Zimmermann 1:1

2. Fayyad Mustafa 0:2

3. Chris Göttert 1:1

4. Burkhard Müller 1:1

5. Jens Mohr 1:1

6. Adrian Kram 0:1

Sa., 24.10.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Maischeid I - TTV Alexandria Höhn I 5 : 9

 

Am vergangenen Samstag konnte unsere erste Herrenmannschaft die wichtigen zwei Punkte gegen den Tabellenletzten aus Maischeid mitnehmen.

In den Doppeln präsentierten sich die Paarungen Jannik Venter / Florian Ferger und Markus Seel / Thomas Olschewski erneut in starker Verfassung und fuhren zwei deutliche Drei-Satz-Erfolge ein. Thomas Gas und Volker Ferger mussten sich leider nach einem vergebenen Matchball mit 11:13 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz konnte diesmal nur Jannik Venter einen Zähler beisteuern, Florian Ferger ging leider leer aus. Dabei hatten beide starke Probleme gegen die nicht regelkonformen Aufschläge der gegnerischen Nummer Eins. In der Mitte hielt der TTV sich schadlos, so konnten Thomas Gas und Markus Seel alle Spiele deutlich für sich entscheiden. Im hinteren Paarkreuz musste Thomas Olschewski in seiner ersten Partie seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren, konnte aber in seinem zweiten Einzel den Deckel auf den 9:5-Erfolg draufmachen. Volker Ferger zeigte sich stark verbessert und gewann klar in drei Sätzen.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: T. Gas / V. Ferger 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Thomas Gas 2:0

4. Markus Seel 2:0

5. Thomas Olschewski 1:1

6. Volker Ferger 1:0

Sa., 17.10.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Zugbrücke Grenzau III - TTV Alexandria Höhn I 9 : 7

 

Am vergangenen Samstag war unsere erste Herren in der Zugbrückenhalle in Grenzau zu Gast. Dort wartete kein geringer als der aktuelle Tabellenführer der 2. Rheinlandliga Nord-Ost. Ohne Oliver Meuer (Brett 1) wollte der TTV der Spitzenmannschaft aus Grenzau Paroli bieten und einen Punktgewinn einfahren. Beinahe wäre dem Team um Kapitän Florian Ferger die große Überraschung gelungen, am Ende musste man sich nach ständiger Führung knapp mit 7:9 geschlagen geben.

Die Umstellung der Doppel machte sich bezahlbar. Unser Spitzendoppel J. Venter / F. Ferger konnte den Siegeszug fortsetzen und einen sehr deutlichen Sieg über Chen / Gersch einfahren (3:0). Das neuformierte Doppel T. Gas / V. Ferger musste nach drei Sätzen die Überlegenheit von Foltanowicz / Kantner anerkennen. Das wichtige Doppel 3 konnte nach starker kämpferischer Leistung und 0:2-Satzrückstand von M. Seel / T. Olschewski noch in einen Sieg gegen Kalt / Tiemann umgewandelt werden.

Im vorderen Paarkreuz konnte Florian Ferger gegen den letztjährigen Regionalligaspieler Pawel Foltanowicz überraschend den ersten Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Auch zu Beginn des zweiten Satzes spielte Florian Ferger stark auf und hielt dagegen, am Ende musste er jedoch die spielerische Überlegenheit des Polen anerkennen und sich mit 1:3 geschlagen geben. Jannik Venter konnte am Nebentisch durch einen Vier-Satz-Sieg über Christian Kantner den nächsten Punkt für den TTV einfahren. In der Mitte erwischte Markus Seel einen Sahnetag, dabei konnte er zunächst überraschend deutlich Chen Delong mit 3:0 bezwingen. Thomas Gas präsentierte sich auch heute weiter in Topform und verlangte dem noch ungeschlagenen Youngster Lukas Kalt alles ab. Beim Spielstand von 9:9 im Entscheidungssatz und eigenem Aufschlag reichte es jedoch leider nicht zum Erfolg. Im hinteren Paarkreuz zeigte Thomas Olschewski eine konzentrierte Leistung über Abwehrer Florian Gersch und holte sich nach drei Sätzen die Glückwünsche ab. Routinier Volker Ferger ging gegen Alex Tiemann schnell mit 1:0 in Führung, musste dem aber immer stärker werdenden Grenzauer nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Im Duell der beiden "Einser" konnte Jannik Venter gegen den mit Abstand stärksten Spieler der Klasse nichts ausrichten (0:3). Florian Ferger zeigte seine aufsteigende Form auch in der Partie gegen Christian Kantner, in dem er nach vier Sätzen den Tisch als Sieger verließ. Im mittleren Paarkreuz führte Thomas Gas gegen Chen Delong bereits mit 2:0 und alles sah nach einem sicheren Sieg für den TTV aus. In den folgenden drei Sätzen spielte Chen jedoch immer stärker und Thomas Gas geriet immer wieder in die Defensive, wodurch er sich leider deutlich im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Markus Seel zeigte anschließend eines seiner besten Spiele im Dress des TTV, dabei brachte er dem jungen Lukas Kalt in einer Partie mit hochklassigen Ballwechseln die erste Saisonniederlage bei (3:1). Thomas Olschewski musste sich am Nebentisch nach 2:1-Satzführung knapp dem Grenzauer Alex Tiemann geschlagen geben. Volker Ferger konnte in Satz eins gegen Florian Gersch zwei Satzbälle nicht nutzen und unterlag folglich in drei Sätzen.

Beim Zwischenstand von 7:8 musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Dort standen sich die noch ungeschlagenen J. Venter / F. Ferger und P. Foltanowicz / C. Kantner gegenüber. Nach gewonnenem ersten Satz gab die spielerische Klasse von Foltanowicz am Ende den Ausschlag zum Vier-Satz-Erfolg der Grenzauer.

Schade, dass es am Ende nicht zum Punktgewinn und einer Überraschung gereicht hat, jedoch braucht sich die erste Herren in dieser Form vor keiner anderen Mannschaft der Klasse verstecken.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:1

D2: T. Gas / V. Ferger 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 1:1

3. Thomas Gas 0:2

4. Markus Seel 2:0

5. Thomas Olschewski 1:1

6. Volker Ferger 0:2

Sa., 17.10.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTC Winnen II 7 : 7

 

Zum vierten Spieltag der Saison war diesmal der TTC Winnen zu Gast in Höhn. Da die Gäste nahezu in Topbesetzung angereist waren musste bereits im Vorfeld mit einem spannenden Spiel gerechnet werden. Diese Erwartungen wurden in den Doppeln bereits erfüllt, die Paarung A. Geis / C. Schneider konnte ihr Spiel mit 3:2 für sich entscheiden. Chancenlos war dagegen die Paarung M. Jung / O. Kraft, sie hatte klar mit 0:3 das Nachsehen. Etwas klarer verlief die erste Einzelrunde in der sich A. Geis mit 3:0, M. Jung mit 3:2 und O. Kraft ebenfalls mit 3:2 durchsetzen konnten. Ohne Satzgewinn blieb leider C. Schneider. Doch die Gäste kamen nochmals ins Spiel zurück und punkteten in der zweiten Einzelrunde im vorderen Paarkreuz: A. Geis unterlag mit 0:3, M. Jung mit 1:3. Besser lief es dann wieder im hinteren Paarkreuz, wo O. Kraft auch sein zweites Einzel mit 3:2 für sich entscheiden konnte. C. Schneider führte in seiner Partie bereits mit 2:0, musste letztendlich aber doch nach fünf Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. So musste also die dritte Einzelrunde die Entscheidung bringen. Hier zeigte O. Kraft erneut, wie gut er an diesem Tag aufgelegt war: er konnte auch den gegnerischen „Einser“ mit 3:2 besiegen. Ebenso wie A. Geis, der mit einem 3:0 den siebten Punkt für die Hausherren einfahren konnte. M. Jung führte in seinem dritten Spiel des Abends bereits mit 2:0, fand dann aber in den Sätzen drei bis fünf kein Mittel mehr gegen seinen clever spielenden Gegner und musste sich letztlich doch mit 2:3 geschlagen geben. Ohne Punktgewinn blieb diesmal C. Schneider, der nach drei Sätzen die Platte als Verlierer verließ. So stand nach zweieinhalb Stunden Kampf ein am Ende gerechtes 7:7 auf dem Spielblock.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / C. Schneider 1:0

D2: M. Jung / O. Kraft 0:1

 

1. Alexander Geis 2:1

2. Manuel Jung 1:2

3. Oliver Kraft 3:0

4. Christian Schneider 0:3

Fr., 16.10.2015

 

WW-Pokal Achtelfinale

 

TTV Alexandria Höhn I - SG TV Brachbach/Mudersbach I 4 : 1

 

Am Freitagabend stand das Achtelfinale des Westerwald-Pokals zwischen unserer ersten Herrenmannschaft und dem Vertreter der 2. Bezirksliga, der SG TV Brachbach/Mudersbach, an. Mit einem souveränen und konzentrierten Auftritt konnte sich der TTV am Ende verdient mit 4:1 durchsetzen und zum fünften Mal in Folge in die Endrunde des WW-Pokals am 06.12.2015 einziehen.

Im ersten Spiel des Tages konnte Jannik Venter einen deutlichen Drei-Satz-Sieg über H. Bäumer erzielen. Florian Ferger setzte sich am Nebentisch mit einem starken Auftritt gegen den bis dato noch ungeschlagenen T. Schrader in vier Sätzen durch. Thomas Olschewski präsentierte sich ebenfalls in starker Verfassung und brachte den dritten Punkt für den TTV nach Hause (3:0 über T. Welp). Im Doppel lief leider überhaupt nichts für unsere Jungs zusammen, wodurch sich J. Venter / F. Ferger klar in drei Sätzen geschlagen geben mussten. Im Duell der beiden "Einser" machte Jannik Venter mit einem knappen Sieg in vier Sätzen über T. Schrader den Deckel drauf und bescherte dem TTV den Einzug in die Endrunde.

 

Es spielten:

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Florian Ferger 1:0

3. Thomas Olschewski 1:0

 

Doppel: J. Venter / F. Ferger 0:1

Fr., 16.10.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTG Mündersbach/Höchstenbach III - TTV Alexandria Höhn III 9 : 2 

 

Am Freitagabend reiste unsere 3. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Höchstenbach. Ohne Brett 3 und 4 war von Anfang an ein schweres Spiel zu erwarten. Dies zeigte sich direkt in den Doppeln. Die Doppel Zimmermann / Mohr  und Kram / Geis verloren jeweils mit 1:3. Lediglich das Doppel Baldus / Jung konnte mit 3:0 gewinnen. In den Einzeln kam man auch nicht viel besser in Schwung. A. Baldus musste seiner jungen Gegnerin mit 3:1 zum Punktgewinn gratulieren und T. Zimmermann musste sich mit 3:0 seinem Gegner geschlagen geben. In der Mitte konnte man einen Punktgewinn für den TTV verbuchen. J. Mohr gewann gegen sein Gegenüber mit 3:0, während sich A. Kram mit 0:3 geschlagen geben musste. In Folge verloren A. Geis mit 0:3 und M. Jung mit 1:3. Danach konnte man leider keine Aufholjagd mehr starten und A. Baldus und T. Zimmermann verloren jeweils mit 2:3 bzw. 0:3-Sätzen.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 0:1

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: A. Kram / A. Geis 0:1

 

1. Alexander Baldus 0:2

2. Thomas Zimmermann 0:2

3. Jens Mohr 1:0

4. Adrian Kram 0:1

5. Alexander Geis 0:1

6. Manuel Jung 0:1

Sa., 10.10.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TV Eintracht Cochem I 9 : 4

 

Im ersten Heimspiel der Saison gelang der ersten Herrenmannschaft direkt ein Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Cochem. In den Doppeln konnte nur die Paarung Venter / F. Ferger einen ungefährdeten Sieg einfahren (3:1). Die anderen beiden Doppel von Meuer / Olschewski und Gas / Seel gingen jeweils sehr knapp an den Gegner aus Cochem. Im vorderen Paarkreuz konnte Oliver Meuer nach über einem halben Jahr ohne Spielpraxis beide Einzel für sich entscheiden. Im ersten Einzel gewann er in vier Sätzen gegen Etzkorn und in der darauffolgenden Partie gegen den Noppenspezialisten Schuler knapp im Entscheidungssatz. Jannik Venter präsentierte sich ebenfalls stark und gewann beide Partien jeweils im fünften Satz. Der noch nicht in Normalform spielende Florian Ferger musste sich in der Mitte mit 3:0 gegen Angst geschlagen geben, entschied jedoch seine zweite Partie gegen Uhrmacher in vier Sätzen für sich. Thomas Gas zeigte eine sehr starke Leistung und gewann beide Einzel souverän mit 3:0 gegen Uhrmacher und 3:1 gegen Angst. Markus Seel setzte sich im hinteren Paarkreuz knapp mit 3:2 gegen das unorthodoxe Spiel von Berke durch. Thomas Olschewski musste nach einem starken Auftritt seinem Gegenüber Monreal nach vergebenen Matchbällen leider mit 14:12 im Fünften zum Sieg gratulieren. Insgesamt zeigte der TTV eine sehr starke und geschlossene Mannschaftsleistung und brachte somit den Gästen aus Cochem die erste Saisonniederlage bei.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: O. Meuer / T. Olschewski 0:1

D3: T. Gas / M. Seel 0:1

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 2:0

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 2:0

5. Markus Seel 1:0

6. Thomas Olschewski 0:1

Sa., 10.10.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

TuS Irmtraut I - TTV Alexandria Höhn III 5 : 9 

 

Ein wichtiges Spiel bestritt die 3. Mannschaft am Samstag gegen den TuS aus Irmtraut. Zu beging der Partie erwischten jedoch die Irmtrauter den besseren Start. Das Doppel Zimmermann / Mohr musste sich mit 3:1 geschlagen geben, das Doppel Baldus / Mustafa mit 0:3. Lediglich das Doppel Göttert / Kram konnte knapp mit 3:2 gewinnen. In den Einzeln erwischte man dann einen besseren Start. A. Baldus gewann mit 3:0, T. Zimmermann gewann nach 2:0-Führung im Entscheidungssatz mit 3:2. Im mittleren Paarkreuz gelang erst nicht so ein guter Start. F. Mustafa verlor gegen sein Gegenüber mit 3:1. C. Göttert musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz gewannen J. Mohr mit 3:1 und A. Kram mit 3:0. In der zweiten Einzelrunde gewann A. Baldus das Duell der beiden Einser mit 3:1. T. Zimmermann musste sich nach drei knappen Sätzen seinem Gegenüber gratulieren. Im mittleren Paarkreuz lief es dann für den TTV besser. Sowohl F. Mustafa, als auch C. Göttert konnten ihre Gegner klar mit 3:0 bezwingen. Im letzten Spiel des Tages konnte J. Mohr den Sack mit einem 3:0-Sieg zu machen.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 0:1

D2: A. Baldus / F. Mustafa 0:1

D3: C. Göttert / A. Kram 1:0

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 1:1

3. Fayyad Mustafa 1:1

4. Chris Göttert 1:1

5. Jens Mohr 2:0

6. Adrian Kram 1:0

Sa., 10.10.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn III - TTC Hornister IV 8 : 4

 

Am vergangenen Samstag war die Vierte des TTC Hornister in Höhn zu Gast.  Von Beginn an ging der TTV konzentriert zu Werke und konnte beide Doppel mit 3:1 für sich entscheiden. Das vordere Paarkreuz konnte die Führung dann auf ein 4:0 ausbauen, A. Geis und M. Jung gingen aus den Begegnungen jeweils mit 3:0 Sätzen als Sieger hervor. Weniger Glück hatte D. Venter, der seinem Gegenüber nach nur drei Sätzen zum Sieg gratulieren musste. Den fünften Punkt für die Hausherren steuerte C. Schneider bei, der im vierten Satz die Nerven behielt und diesen mit 13:11 für sich entscheiden konnte. Das vordere Paarkreuz ließ an diesem Nachmittag nichts anbrennen und punktete in der zweiten Einzelrunde erneut. A. Geis spielte 3:0, M. Jung benötigte einen Satz mehr. Keine Punkte gab es hingegen im hinteren Paarkreuz, D. Venter konnte zwar den ersten Satz für sich entscheiden, hatte den Sätzen zwei bis vier leider das Nachsehen. C. Schneider kämpfte sich gegen seinen deutlich erfahreneren Gegner bis in den fünften Satz, musste sich dort aber ebenfalls geschlagen geben. Auch in der dritten Einzelrunde gab es leider keine Punkte für D. Venter, er unterlag dem gegnerischen „Einser“ klar mit 0:3. Besser lief es bei A. Geis, der auch sein drittes Einzel an diesem Tag für sich entscheiden konnte und damit den 8:4-Erfolg perfekt machte.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / C. Schneider 1:0

D2: M. Jung / D. Venter 1:0

 

1. A. Geis 3:0

2. M. Jung 2:0

3. D. Venter 0:3

4. C. Schneider 1:1

Sa., 26.09.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTG Zinnau/Nister IV 5 : 8

 

Am vergangenen Samstag musste die Vierte des TTV die erste Saisonniederlage hinnehmen. Bereits nach den Doppeln führten die Gäste mit 2:0. Leider konnte das vordere Paarkreuz diesen Rückstand nicht aufholen, A. Geis spielte 2:3, O. Kraft 0:3. Etwas besser lief es im hinteren Paarkreuz. Zwar musste P. Blohm sich nach nur drei Sätzen geschlagen geben, C. Schneider hingegen konnte in seinem ersten Spiel für den TTV den ersten Punkt für die Hausherren einfahren. Auch in der zweiten Runde der Einzel lief es nicht gut für den TTV, A. Geis musste sich erneut mit 1:3 geschlagen geben. Besser lief es dann für O. Kraft, der sein zweites Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Das hintere Paarkreuz spielte ebenfalls ausgeglichen, P. Blohm konnte sich nach vier Sätzen die Glückwünsche seines Gegenübers abholen, C. Schneider hatte mit 1:3 das Nachsehen. Das Selbstvertrauen aus seinem vorherigen Spiel konnte P. Blohm mit in die dritte Partie nehmen und sich mit einem 3:1 gegen die gegnerische Nummer 1 durchsetzen. Ein versöhnliches Ende nahm das Spiel dann auch für A. Geis, er konnte durch einen Sieg den fünften Punkt für den TTV einfahren. Im letzten Spiel des Tages musste sich O. Kraft dann leider klar mit 0:3 geschlagen geben, wodurch die Niederlage für die Vierte des TTV besiegelt war.

 

Es spielten:

 

D1: M. Jung / O. Kraft 0:1

D2: P. Blohm / C. Schneider 0:1

 

1. Alexander Geis 1:2

2. Oliver Kraft 1:2

3. Patrick Blohm 2:1

4. Christian Schneider 1:1

Sa., 26.09.2015

 

1.Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TTC Hornister I 9 : 4 

 

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison kam der TTC aus Hornister nach Höhn. Ohne Brett 2 und 3 war aus Sicht des TTV ein spannendes Spiel zu erwarten. Eine gute Position auf den Sieg wurde im Doppel gelegt. Das Doppel A. Baldus / M. Jung konnte mit 3:1, dass Doppel A. Kram / A. Geis mit 3:2 gewinnen. Lediglich das Doppel C. Göttert / J. Mohr musste sich mit 3:1 geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz konnte A. Baldus seinen Gegner mit 3:1 besiegen, während sich C. Göttert im Entscheidungssatz seinem Gegner knapp geschlagen geben musste. Im mittleren Paarkreuz musste sich J. Mohr in drei knappen Sätzen seinem Gegner geschlagen geben. A. Kram konnte sich mit 3:1 gegen seinen Gegenüber durchsetzten und die Glückwünsche zum Sieg abholen. A. Geis konnte trotz guten Spiels nicht gewinnen und musste sich am Ende mit 3:1 geschlagen geben. M. Jung konnte sein Spiel mit tollen Ballwechseln gewinnen und sich mit 3:1 durchsetzen. In der zweiten Einzelrunde konnte sich A. Baldus trotz verlorenem ersten Satz mit 3:1 durchsetzen. C. Göttert gewann nach 2:0-Führung und 8:5-Rückstand im Entscheidungssatz mit 3:2. In der Folge gewannen sowohl J. Mohr, als auch A. Kram mit 3:0. So verbuchte der TTV am zweiten Spieltag der Saison ihren ersten Sieg in der neuen Spielklasse.

 

Es spielten:

 

D1: A. Baldus / M. Jung 1:0

D2: C. Göttert / J. Mohr 0:1

D3: A. Kram / A. Geis 1:0

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Chris Göttert 1:1

3. Jens Mohr 1:1

4. Adrian Kram 2:0

5. Alexander Geis 0:1

6. Manuel Jung 1:0

Fr., 18.09.2015

 

WW-Pokal 2. Runde

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Hornister II 4 : 3

 

Am Freitagabend traf unsere erste Herren in der 2. Pokalrunde auf den TTC Hornister II, einen Vertreter der 3. Kreisklasse (Vorgabe von 6 Punkte pro Satz). Florian Ferger musste sich zu Beginn dem Materialspieler N. Fette knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben; in seinem zweiten Einzel konnte er jedoch im Duell der beiden Einser gegen T. Limbach einen deutlichen 3:0-Erfolg einfahren. Markus Seel konnte zwei souveräne Siege gegen T. Limbach und F. Fischer einfahren (beide 3:0). Thomas Olschewski konnte zunächst F. Fischer ebenfalls in drei Sätzen bezwingen, musste anschließend aber dem starken N. Fette in vier Sätzen gratulieren. Das Doppel T. Gas / M. Seel musste sich nach vier Sätzen gegen T. Limbach / N. Fette geschlagen geben. Somit zog die erste Mannschaft mit einem 4:3-Erfolg ins Achtelfinale des WW-Pokals ein.

 

Es spielten:

 

1. Florian Ferger 1:1

2. Markus Seel 2:0

3. Thomas Olschewski 1:1

 

Thomas Gas / Markus Seel 0:1

Gas / Seel gg. Limbach / Fette 1:3

Sa., 12.09.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TuS Kehrig I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 2

 

Zum Saisonauftakt reiste unsere erste Herrenmannschaft zum Aufstiegsfavoriten nach Kehrig. Ohne den verhinderten Spitzenspieler Oliver Meuer war bereits vor Spielbeginn klar, dass ein Punktgewinn eigentlich nicht zu erreichen war.

In den Doppeln konnte lediglich J. Venter / F. Ferger einen knappen 3:2- Erfolg erzielen. Die Paarungen T. Gas / M. Seel und T. Olschewski / V. Ferger mussten sich jeweils nach drei Sätzen deutlich geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz konnte Jannik Venter eine 2:0-Führung gegen Martini nicht zum Sieg nutzen (2:3) und unterlag auch Munk überraschend deutlich (0:3). Florian Ferger musste ebenfalls beide Spiele abgeben, musste hierbei Martini (0:3) und Munk (1:3) gratulieren. In der Mitte unterlag Thomas Gas dem starken Knaub in drei Sätzen, Markus Seel zeigte eine starke Leistung gegen R. Büsch, konnte aber auch keinen weiteren Punkt für den TTV verbuchen (2:3). Im hinteren Paarkreuz steuerte Thomas Olschewski den einzigen Sieg im Einzel bei, dabei schlug er Ersatzspieler B. Büsch im Entscheidungssatz (3:2). Volker Ferger zeigte gegen Vollmers eine gute Leistung konnte aber keinen Satzgewinn einfahren.

So stand am Ende eine deutliche, aber auch erwartete Niederlage für den TTV auf dem Zettel, welche im nächsten Spiel in vier Wochen gegen Cochem wettgemacht werden soll.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 3:2

D2: T. Gas / M. Seel 0:3

D3: T. Olschewski / V. Ferger 0:3

 

1. Jannik Venter 0:2

2. Florian Ferger 0:2

3. Thomas Gas 0:1

4. Markus Seel 0:1

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Volker Ferger 0:1

Sa., 12.09.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

FSV Kroppach II - TTV Alexandria Höhn IV 2 : 8

 

Mit einem Sieg in Kroppach startete die Vierte des TTV in die neue Saison. Bereits nach den Doppeln lagen die Gäste mit 2 Punkten in Führung, Geis / Jung brauchten fünf Sätze bis der Punkt eingefahren war. Jaroschek / Venter konnten sich die Glückwünsche ihrer Gegner bereits nach drei Sätzen abholen. Das erste Einzel des Tages ging an die Gastgeber, M. Jung unterlag mit 3:1. A. Geis konnte den alten Abstand wieder herstellen durch einen 3:2-Sieg. Auch D. Venter musste über die volle Distanz gehen, musste aber am Ende seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. Besser lief es bei D. Jaroschek, der mit einem ungefährdeten 3:0 den nächsten Punkt für die Gäste einfahren konnte. In der zweiten Einzel-Runde ließ der TTV dann nichts mehr anbrennen und entschied die nächsten vier Partien für sich: A. Geis und M. Jung spielten jeweils 3:1, D. Jaroschek 3:2 und D. Venter 3:0.

 

Es spielten:

 

D1: A. Geis / M. Jung 1:0

D2: D. Jaroschek / D. Venter 1:0

 

1. A. Geis 2:0

2. M. Jung 1:1

3. D. Jaroschek 2:0

4. D. Venter 1:1

Fr., 11.09.2015

 

1. Kreisklasse Süd

 

VfB Kölbingen-Möllingen I – TTV Alexandria Höhn III 9 : 6 

 

Zum Saisonauftakt musste die 3. Mannschaft zum VfB Kölbingen-Möllingen reisen. Zunächst startete man mit zwei Auftakterfolgen im Doppel. Zimmermann/Mohr gewannen mit 3:0 und das Doppel Göttert/Kram gewann mit 3:1. Lediglich das Doppel Baldus/Mustafa musste sich ihren Gegnern mit 0:3 geschlagen geben. In den Einzeln gewann A. Baldus gegen seinen Gegner klar mit 3:0, während sich T. Zimmermann auf der Gegenseite mit 0:3 geschlagen geben musste. Auch die beiden Spieler F. Mustafa und C. Göttert mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. F. Mustafa musste sich seinem Gegner im Entscheidungssatz denkbar knapp mit 18:16 geschlagen geben, C. Göttert mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz konnte J. Mohr sein Auftakteinzel mit 3:0 gewinnen, während A. Kram seinem Gegner zum Sieg gratulieren musste. In der zweiten Runde verlor A. Baldus nach einem 0:2-Rückstand im 5. Satz denkbar knapp. T. Zimmermann gewann nach seinem verlorenen Auftakteinzel gegen seinen Gegner mit 3:1. Keinen guten Tag erwischte das mittlere Paarkreuz. Beide Spieler mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Einen guten Tag erwischte dagegen J. Mohr. Trotz einer 2:0-Führung musste J. Mohr nochmal eine Aufholjagt hinnehmen, konnte dann aber im Entscheidungssatz gewinnen. A. Kram musste daraufhin seinem Gegner erneut zum Sieg gratulieren und so stand am Ende ein denkbar knappes 9:6 für den Gegner auf dem Zettel.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / F. Mustafa 0:1

D3: C. Göttert / A. Kram 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:1

2. Thomas Zimmermann 1:1

3. Fayyad Mustafa 0:2

4. Chris Göttert 0:2

5. Jens Mohr 2:0

6. Adrian Kram 0:2

Geburtstage 2018

23.05. Fayyad Mustafa (25)

26.05. Pierre-Leon Eul (17)

28.05. Falk Pohl (39)

30.05. Jens Siefert (46)

 

01.06. Marc Geppert (32)

07.06. Florian Ferger (29)

07.06. Tom Beyer (8)

16.06. Till Becker (31)

23.06. Patrick Blohm (30)

Termine 2018/19

15.06. Jahreshauptversammlung

24.08. VM Herren Vorrunde

25.08. VM Herren Endrunde

01.12. PKM Westerburg

08.12. Adventsmarkt Höhn

 

05.01. Hobbyturnier TTV



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TTV Alexandria Höhn 1998 e.V. || Florian Ferger & Markus Seel