Spielberichte

Hier finden Sie die Berichte der Saison 2016/2017

Sa., 01.04.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – SF Nistertal 07 II 9 : 3

 

Zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison 2016/2017 empfing der TTV die Sportfreunde aus Nistertal. Für beide Mannschaften ging es im Derby um den Prestigeerfolg und um den vierten Tabellenplatz. Ein Punktgewinn würde für den TTV den vierten Rang bedeuten und somit das beste Ergebnis der bald 20-jährigen Vereinsgeschichte widerspiegeln.

In den Eingangsdoppeln zeigten Jannik Venter / Florian Ferger auf ihre beste Saisonleistung in der letzten Woche heute die schlechteste Leistung und unterlagen nach 9:4-Führung im Entscheidungssatz noch mit 11:9. Oliver Meuer und Thomas Olschewski mussten ebenfalls über die volle Distanz ran, behielten aber die Nerven und sicherten somit den ersten Zähler am heutigen Samstag. Auch das dritte Doppel durch Thomas Gas und Alexander Uselmann ging über fünf Sätze, leider mit dem schlechteren Ende für den TTV. Mit 1:2 ging es somit in die erste Einzelrunde.

Vorne zeigte Oliver Meuer, nach knapp dreimonatiger Spielpause, eine starke Leistung und holte beide Partien souverän nach Hause. Jannik Venter unterlag Geppert mit 2:3, schlug Beib hingegen aber mit 3:2. In der Mitte und Hinten blieb der TTV heute ohne Niederlage. Der im Doppel pausierende Markus Seel kämpfte sich in der ersten Partie zu einem 3:2-Erfolg, in seinem zweiten Einzel hatte er deutlich weniger Mühe (3:0). Florian Ferger wehrte beim Stand von 6:10 im Entscheidungssatz vier Matchbälle ab um anschließend mit 14:12 als Sieger vom Tisch zu gehen. Dieser Erfolg sollte der Knackpunkt des Spiels gewesen sein. Thomas Olschewski holte sich danach die Glückwünsche seines Gegenübers nach vier Sätzen ab. Alexander Uselmann zeigte seine beste Saisonleistung und sicherte dem TTV mit einem knappen 11:9 im fünften Satz einen weiteren Zähler.  

Durch den starken 9:3-Derbyerfolg über die Sportfreunde aus Nistertal belegt der TTV am Saisonende einen sehr starken 4. Tabellenplatz mit 20:16-Punkten. Dieses Ergebnis bedeutet für die erste Herrenmannschaft den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte des TTV Alexandria Höhn.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: O. Meuer / T. Olschewski 1:0

D3: T. Gas / A. Uselmann 0:1

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 1:1

3. Markus Seel 2:0

4. Florian Ferger 1:0

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Alexander Uselmann 1:0

Sa., 01.04.2017

 

Kreisliga Süd

 

VfL Dermbach II - TTV Alexandria Höhn II 5 : 9

 

Der sportlich fair, mit lediglich fünf Spielern, auftretende Gastgeber aus Dermbach, wehrte sich mit allen Kräften gegen die Niederlage.

Nach den Doppeln, sowie den ersten beiden Einzeln des vorderen Paarkreuzes, gespielt durch V. Ferger und M. Leukel, die beide ihr Spiel nach großer Anstrengung siegreich einfahren konnten, verlief alles nach Plan zum 5:0. Doch dann folgten zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz durch J. Siefert und A. Baldus. R. Wisser gewann daraufhin sein Einzel souverän, wohingegen M. Kraft, durch den fehlenden Spieler, das Spiel geschenkt werden musste. Dann mussten überraschend V. Ferger, mit vier Sätzen, M. Leukel, als auch J. Siefert mit fünf Sätzen, ihre Spiele abgeben, so dass Dermbach auf einen Zwischenstand von 7:5 verkürzen konnte. Bevor es aber kritisch werden konnte, entschied A. Baldus, durch einen glatten Drei-Satz-Sieg und M. Kraft mit dem geschenkten 2. Spiel, die Partie, zum 9:5, für unser Team.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / J. Siefert 1:0

D2: V. Ferger / R. Wisser 1:0

D3: A. Baldus / M. Kraft 1:0

 

1. Volker Ferger 1:1

2. Markus Leukel 1:1

3. Jens Siefert 0:2

4. Alexander Baldus 1:1

5. Mario Kraft 2:0

6. Reinhard Wisser 1:0

Sa., 01.04.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTG Mündersbach/Höchstenbach IV 5 : 9

 

Im letzten Spiel der regulären Saison war die Vierte der TTG Mündersbach/Höchstenbach in Höhn zu Gast.

Im ersten Doppel des Tages konnten die Paarung T. Zimmermann / J. Mohr sich klar mit 3:0 durchsetzen. Die Doppel N. Schönberger / A. Kram und M. Jung / D. Münz mühten sich hingegen vergebens und mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Die erste Einzelrunde verlief sehr ausgeglichen. Mit Siegen von N. Schönberger, A. Kram und M. Jung konnte in jedem Paarkreuz gepunktet werden. A. Geis, J. Mohr und D. Münz brachten leider nichts Zählbares zustande. In der zweiten Runde gelang es lediglich N. Schönberger im Duell der beiden Einser mit 11:8 im fünften Satz einen weiteren Punkt einzufahren. Die folgenden vier Einzel gingen alle an die Gäste der TTG.

Im Anschluss an dieses spannende und vor allem faire Spiel wurde noch auf die letztendlich doch ganz ordentliche Saison angestoßen werden.

Durch den Sieg in der Vorwoche hat die Dritte des TTV am 06.05.17 dann im Rahmen der Relegation die Möglichkeit, sich auch für die nächste Saison einen Platz in der 1. Kreisklasse zu sichern.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: N. Schönberger / A. Kram 0:1

D3: M. Jung / D. Münz 0:1

 

1. Nico Schönberger 2:0

2. Alexander Geis 0:2

3. Adrian Kram 1:1

4. Jens Mohr 0:2

5. Manuel Jung 1:1

6. David Münz 0:1

Sa., 25.03.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TV Eintracht Cochem I – TTV Alexandria Höhn I 8 : 8

 

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/2017 reiste unsere 1. Herrenmannschaft an die Mosel zum TV Eintracht Cochem. Kurzfristig stand Alexander Uselmann nicht zur Verfügung, wodurch auf die zweite Herren in Person von Alexander Baldus zurückgegriffen werden musste. Die weiteste Auswärtsreise war für den TTV nie besonders erfolgreich, meistens mussten hohen Niederlagen eingesteckt werden (Hinspiel: 9:5-Erfolg).

Doch am heutigen Samstag kam es zu einem echten Krimi, denn für beide Mannschaften ging es noch um die Plätze 4-6 in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost.

Die Eingangsdoppel verliefen wie erwartet, hier konnten sich einzig J. Venter und F. Ferger souverän in vier Sätzen durchsetzen. M. Seel / T. Olschewski (2:3) und T. Gas / A. Baldus (0:3) mussten sich den starken Gastgebern geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz siegte Jannik Venter zweimal deutlich, Markus Seel musste hingegen ebenso deutlich gratulieren. In der Mitte dasselbe Bild, Florian Ferger erwischte keinen guten Tag und unterlag somit in beiden Partien, Thomas Gas triumphierte hingegen in beiden Einzeln knapp. Im hinteren Paarkreuz präsentierte Thomas Olschewski seine starke Verfassung und kämpfte sich zu zwei Einzelerfolgen. Ersatzmann Alexander Baldus spielte stark mit, hatte jedoch das Glück nicht auf seiner Seite und musste so jeweils mit 1:3 gratulieren.

Beim Stand von 7:8 mussten J. Venter und F. Ferger gegen das stärkste Doppel der Klasse ran, konnten sich hier aber mit der besten Saisonleistung in vier Sätzen behaupten und somit den Punktgewinn an der Mosel sichern.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 2:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D3: T. Gas / A. Baldus 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Markus Seel 0:2

3. Florian Ferger 0:2

4. Thomas Gas 2:0

5. Thomas Olschewski 2:0

6. Alexander Baldus 0:2

Sa., 25.03.2017

 

Kreisliga Süd

 

TTG Zinnau-Nister I - TTV Alexandria Höhn II 9 : 0

 

Der Gastgeber aus Zinnau/Nister wurde seiner Favoritenrolle gerecht und dominierte die Partie von dem ersten-, bis zum letzten gespielten Ball. So konnten zwar einige 5-Satzspiele erkämpft werden, ohne aber eines davon "nach Hause" bringen zu können. Unser Team fand an diesem Abend nicht zu seiner Form, was sich im Endergebnis widerspiegelt.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 0:1

D2: M. Leukel / J. Siefert 0:1

D3: M. Kraft / D. Münz 0:1

 

1. Volker Ferger 0:1

2. Markus Leukel 0:1

3. Jens Siefert 0:1

4. Mario Kraft 0:1

5. Reinhard Wisser 0:1

6. David Münz 0:1

Fr., 10.03.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTG Mündersbach/Höchstenbach III - TTV Alexandria Höhn III 9 : 4

 

Am vergangenen Freitag war die Dritte des TTV Höhn beim Spitzenreiter, der dritten Mannschaft der TTG Mündersbach/Höchstenbach zu Gast.

Nach den Doppeln führte der TTV durch Siege von N. Schönberger / A. Kram und T. Zimmermann / J. Mohr mit 2:1. A. Geis / M. Jung waren gegen das Spitzendoppel der Gastgeber chancenlos. In den Einzeln zeigte die TTG dann warum sie zu Recht der ungeschlagene Spitzenreiter der 1. KK ist. Lediglich T. Zimmermann und A. Kram konnten das gegnerische Brett 3 schlagen. Der Rest des TTV ging leer aus.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / A. Kram 1:0

D2: A. Geis / M. Jung 0:1

D3: T. Zimmermann / J. Mohr 0:1

 

1. Nico Schönberger 0:2

2. Alexander Geis 0:2

3. Thomas Zimmermann 1:1

4. Adrian Kram 1:1

5. Jens Mohr 0:1

6. Manuel Jung 0:1

Sa., 04.03.2017

 

Kreisliga Süd

 

TTG Willmenrod/Langenhahn I - TTV Alexandria Höhn II 7 : 9

 

Eine solch hart umkämpfte und enge Begegnung hatte unser Team gegen den Gastgeber aus Willmenrod/Langenhahn nicht erwartet. Dagegen verlief zunächst mit einem 2:1 nach den Eingangsdoppeln und einer uneingeschränkt sehr stark aufspielenden und ungeschlagenen Erfolgsserie unseres 1. und 2. Paarkreuzes, mit einem Zwischenstand von 6:2 alles, wie man so sagt, nach Plan. Dann aber bäumte sich der Gastgeber sehr erfolgreich gegen die drohende Niederlage auf. So musste sich unser hinteres Paarkreuz dem jeweiligen Gegenspieler geschlagen geben.

Wie am Vorabend konnte sich R. Wisser unglücklich knapp im 5. Satz nicht durchsetzen. Nur V. Ferger ging an diesem Abend mit seinem zweiten sehr gut gespielten Einzel ungeschlagen aus dieser Partie hervor. Die drei folgenden Spiele von M. Leukel, J. Siefert und M. Kraft gingen in Gänze an die Gastgeber. Ein starker Aderlass, der zu einer knappen Führung von 7:6 führte. R. Wisser konnte dann verdient sein 2. Einzel zum 8:6 gewinnen, so dass ein Unentschieden als Mindestziel gesichert war. D. Münz, der uns an diesem Abend aushalf, spielte gut auf, musste sich aber seinem Gegenspieler im 3. Satz den Sieg zum Zwischenstand von 8:7 für unsere Mannschaft zugestehen.

Das souveräne Abschlussdoppel V. Ferger / R. Wisser konnte daraufhin mit einem 3:0-Erfolg den denkbar knappen Gesamterfolg unseres Teams mit dem 9:7 sichern.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 2:0

D2: M. Leukel / J. Siefert 1:0

D3: M. Kraft / D. Münz 0:1

 

1. Volker Ferger 2:0

2. Markus Leukel 1:1

3. Jens Siefert 1:1

4. Mario Kraft 1:1

5. Reinhard Wisser 1:1

6. David Münz 0:2

Sa., 04.03.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

SC Westernohe III - TTV Alexandria Höhn III 9 : 6

 

Nach der Karnevalspause war die Dritte des TTV beim SC Westernohe zu Gast. Der Beginn wurde leider total verschlafen, alle drei Doppel gingen an die Gastgeber. Und auch im vorderen Paarkreuz war in der ersten Runde nichts zu holen, N. Schönberger und A. Geis konnten keine Punkte einfahren. Verlass war hingegen auf die Mitte. T. Zimmermann und A. Kram konnten den TTV durch zwei Siege nochmals zurück ins Spiel bringen. Dieser Aufwärtstrend hielt leider nicht lange an, auch im hinteren Paarkreuz, besetzt mit J. Mohr und M. Jung gingen weitere zwei Punkte an die Hausherren. Im Duell der beiden „Einser“ mühte sich N. Schönberger nach Kräften, musste aber nach drei engen Sätzen seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. Besser lief es bei A. Geis, er konnte nach fünf Sätzen für sich entscheiden. Das war anscheinend die benötigte Initialzündung für den TTV, denn durch Siege von T. Zimmermann, A. Kram und J. Mohr, alle im fünften Satz, kamen die Gäste nochmals auf 6:8 heran. Leider konnte sich M. Jung nicht in die Siegerliste eintragen. Seine 1:3-Niederlage bedeutete gleichzeitig die zweite Niederlage in der Rückrunde für die Dritte des TTV.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / T. Zimmermann 0:1

D2: A. Geis / M. Jung 0:1

D3: A. Kram / J. Mohr 0:1

 

1. Nico Schönberger 0:2

2. Alexander Geis 1:1

3. Thomas Zimmermann 2:0

4. Adrian Kram 2:0

5. Jens Mohr 1:1

6. Manuel Jung 0:2

Sa., 04.03.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – TTF Oberwesterwald I 7 : 9

 

Eine starke Vorstellung präsentierte unsere erste Herrenmannschaft am frühen Samstagnachmittag, verpasste dabei jedoch mit einem unglücklichen Ende die große Überraschung.

In den Eingangsdoppeln konnten nur Jannik Venter und Florian Ferger einen Punkt für den TTV beisteuern (3:1). Die weiteren Doppel von Markus Seel / Thomas Olschewski (0:3) und Thomas Gas / Alexander Uselmann (1:3) gingen jeweils verdient an die Gäste.

Im vorderen Paarkreuz zeigte der wiedergenese Jannik Venter eine starke Leistung und konnte sowohl Torben Schuhen (3:1) als auch Michael Kosak (3:2) in Schach halten. Markus Seel schlug Torben Schuhen nach guter Leistung in fünf Sätzen, musste anschließend aber die spielerische Klasse von Michael Kosak anerkennen (0:3). In der Mitte konnte sich Florian Ferger nach vier Sätzen die Glückwünsche von Felix Heinz abholen, musste aber nach einer Führung gegen Ralf Brüggemeier leider noch zum Sieg gratulieren. Thomas Gas ging an diesem Samstag leider leer aus, und verlor dabei sehr unglücklich nach starker Aufholjagd gegen Felix Heinz mit 9:11 im Entscheidungssatz. Gegen den sicheren Ralf Brüggemeier war auch für ihn nichts zu holen (0:3). Im hinteren Paarkreuz konnten Thomas Olschewski und Alexander Uselmann jeweils gegen Sven Schuhen in vier Sätzen gewinnen, mussten aber beide dem heute starken Frank Simon zum Sieg gratulieren.

So kam es beim Stand von 7:8 aus Sicht des TTV zum Schlussdoppel zwischen, den in der Rückrunde bis dato ungeschlagenen, Jannik Venter / Florian Ferger und dem starken Gäste-Duo Michael Kosak / Torben Schuhen. Nach einem klaren 11:5 im ersten Satz und einer 6:3-Führung im Zweiten sah es nach einem deutlichen Abschluss-Erfolg für den TTV aus, jedoch spielten die Gäste immer stärker und hatten am Ende im vierten Durchgang das glücklichere Ende für sich.

Nach knapp vier Stunden Spielzeit und einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung unserer ersten Herrenmannschaft wurde leider am Ende mit 7:9 die Überraschung gegen den Tabellenzweiten aus OWW verpasst.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:1

D2: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D3: T. Gas / A. Uselmann 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Markus Seel 1:1

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 0:2

5. Thomas Olschewski 1:1

6. Alexander Uselmann 1:1

Fr., 03.03.2017

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - SSV Hattert II 5 : 9

 

An diesem Freitagabend hatte die 2. Mannschaft den Tabellenführer zu Gast. Unter einer sportlich herzlichen Atmosphäre gab unser Team das Mögliche. So stand es nach den Eingangsdoppeln 1:2 für die Gäste.

V. Ferger konnte in der darauffolgenden Partie sein Einzel glatt in drei Sätzen einfahren, wohingegen M. Leukel sich seinem Kontrahenten geschlagen geben musste. Im mittleren Paarkreuz spielte man, mit dem Sieg von J. Siefert und der Niederlage von M. Kraft, ebenfalls ausgeglichen. Dann folgte ein entscheidendes Spiel von R. Wisser, dass er nach starkem Einsatz, leider nach fünf Sätzen knapp verlor. Auch das 2. Einzel durch C. Schulz, der der Mannschaft an diesem Abend aushalf, ging glatt in drei Sätzen an die Gäste. So stand es nach der Hälfte des Spiels 6:3 für den SSV Hattert II. Im 2. Durchgang drehten sich die Vorzeichen im vorderen Paarkreuz, denn V. Ferger musste sich glatt in drei Sätzen geschlagen geben. Dagegen konnte M. Leukel sein 2. Einzel mit einem immer dominanter werdenden Spiel sichern. Bei der folgenden Auseinandersetzung konnte der an diesem Abend gut aufspielende J. Siefert auch sein 2. Einzel für die 2. Mannschaft erringen. M. Kraft dagegen musste nach einem hart umkämpften 4. Satz den Punkt an die Gäste abgegeben. Das letzte Einzel durch R. Wisser ging dann, zum Endstand von 5:9, relativ deutlich an die Gäste.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 0:1

D2: M. Leukel / J. Siefert 1:0

D3: M. Kraft / C. Schulz 0:1

 

1. Volker Ferger 1:1

2. Markus Leukel 1:1

3. Jens Siefert 2:0

4. Mario Kraft 0:2

5. Reinhard Wisser 0:2

6. Carsten Schulz 0:1

Sa., 18.02.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Wirges III – TTV Alexandria Höhn I 9 : 3

 

Zum Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten aus Wirges reiste unsere erste Herrenmannschaft nach Nentershausen, da kurzfristig die Halle in Wirges nicht zur Verfügung stand. Im Hinspiel konnte der TTV einen starken 9:5-Heimerfolg erzielen, am heutigen Samstag rechnete man sich jedoch keine Chancen auf einen Punktgewinn aus, da Oliver Meuer fehlte und Jannik Venter verletzungsbedingt (Muskelfaserriss) nicht voll spielen konnte.

Die Doppelumstellung ging leider nicht auf, der TTV geriet bereits zu Beginn mit 0:3 in Rückstand. Hier konnten M. Seel und T. Olschewski leider einen Matchball im fünften Durchgang bei 11:10 nach 0:2-Satzrückstand nicht nutzen. Die anderen beiden Doppel durch J. Venter / V. Ferger und F. Ferger / T. Gas mussten ihren Gegenübern nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren.

Im vorderen Paarkreuz zeigte Jannik Venter aufgrund seiner Verletzung starkes Standtischtennis und blockte D. Stendebach überraschend mit 3:2 kaputt, gegen S. Tiemann war er aber anschließend chancenlos (1:3). Markus Seel konnte in seinen Partien leider keinen Satzgewinn verbuchen und ging somit leer aus. In der Mitte kam es zu sehr spannenden Spielen gegen die beiden Müller´s, jedoch brachten Florian Ferger und Thomas Gas Führungen leider nicht nach Hause und konnten somit keinen weiteren Punkt beisteuern. Im hinteren Paarkreuz blieb der TTV am heutigen Tag jedoch ungeschlagen, sowohl Thomas Olschewski (3:1 gegen B. Aller) als auch der starke Volker Ferger (3:1 gegen H. Herschel) holten zwei weitere Zähler für den TTV zum 3:9-Endstand.

 

Es spielten:

 

D1: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D2: J. Venter / V. Ferger 0:1

D3: F. Ferger / T. Gas 0:1

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Markus Seel 0:2

3. Florian Ferger 0:2

4. Thomas Gas 0:1

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Volker Ferger 1:0

Fr., 17.02.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

VfB Kölbingen/Möllingen I - TTV Alexandria Höhn III 8 : 8

 

Am vergangenen Freitag reiste die Dritte des TTV nach Kölbingen in der Hoffnung, sich für das knappe 7:9 aus der Hinrunde revanchieren zu können. Nach den Doppeln war der TTV auf einem guten Weg, lediglich die Paarung A. Geis / M. Jung mussten sich dem gegnerischen Spitzendoppel geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz waren die Gastgeber besser aufgestellt. N. Schönberger konnte eines seiner beiden Spiele gewinnen, A. Geis hingegen ging leer aus. In der Mitte lief es dann ausgeglichen. Sowohl T. Zimmermann als auch A. Kram mussten sich dem Abwehr-Spezialisten Udo Eisel geschlagen geben. Besser lief es bei beiden im zweiten Spiel, hier konnten sich die Höhner durchsetzen. Im hinteren Paarkreuz konnte der TTV dann drei von möglichen vier Punkten einfahren. J. Mohr blieb nach seinem Sieg im Doppel auch im Einzel ungeschlagen und zeigte vor allem in seinem zweiten Spiel eine starke Leistung und konnte sich in einem 5-Satz-Marathon letztendlich durchsetzen. Etwas schlechter lief es für M. Jung, er konnte aus seinen beiden Spielen lediglich einen Punkt einfahren. Somit ging es mit einer knappen 8:7-Führung für den TTV ins Abschlussdoppel, bereits zum dritten Mal in der Rückrunde. Mit Udo Eisel und Tim Zirfas hatte man es mit dem stärksten Doppel der Klasse zu tun. N. Schönberger und T. Zimmermann mühten sich nach Kräften, mussten sich aber am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Somit stand es nach knapp vier Stunden Kampf wieder einmal 8:8.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / T. Zimmermann 1:1

D2: A. Geis / M. Jung 0:1

D3: A. Kram / J. Mohr 1:0

 

1. Nico Schönberger 1:1

2. Alexander Geis 0:2

3. Thomas Zimmermann 1:1

4. Adrian Kram 1:1

5. Jens Mohr 2:0

6. Manuel Jung 1:1

Sa., 11.02.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II 9 : 3

 

Am frühen Samstagnachmittag empfing unsere erste Herrenmannschaft den Angstgegner aus Mülheim-Kärlich. In der Hinrunde unterlag der TTV dem Tabellensiebten mit 9:5, somit sollte unbedingt die Revanche her.

In den Doppeln zeigten Jannik Venter und Florian Ferger eine starke Leistung und gaben erneut keinen Satz ab (3:0). Am Nebentisch kämpften sich Markus Seel und Thomas Olschewski in den Entscheidungsdurchgang, indem beide schnell mit 0:6 zurücklagen. Durch den hohen Kampfgeist konnten sich beide TTV-Akteure auf 9:10 herankämpfen, mussten dann jedoch durch einen Netzball den Mülheimern zum Sieg gratulieren. Im dritten Doppel präsentierten sich Thomas Gas und Alexander Uselmann in starker Form und bezwangen ihre Gegenüber klar mit 3:0.

Im vorderen Paarkreuz konnte Markus Seel beide Partien für sich entscheiden (3:1 gegen Jens Koch, 3:2 gegen Jan Koch). Jannik Venter, der sich im Doppel an der Hüfte verletzte, gewann seine Partie aus dem Stand gegen Jan Koch (3:0), musste sich aber Jens Koch in vier Sätzen geschlagen geben. Die Mitte zeigte auch heute ihre aufsteigende Form und ließ keinen Gegenpunkt zu. Hier bewies Florian Ferger gegen Feltens und Moskopp Nervenstärke und brachte beide Einzel mit 3:2 nach Hause. Etwas weniger Mühe hatte Thomas Gas bei seinem 3:0-Erfolg über Moskopp. Thomas Olschewski, der dieses Jahr die beste Saison im TTV-Dress spielt, konnte das Aruna-Double mit 3:0 in Schach halten. Alexander Uselmann führte schnell mit 2:0, wurde anschließend aber immer passiver und musste so noch Ersatzmann Nick zum Sieg gratulieren.

Somit stand am Ende ein starker 9:3-Heimerfolg auf der Anzeigetafel, wodurch der TTV seine Rückrundenbilanz auf 8:2 ausbaut und in den letzten vier Partien um die Tabellenplätze vier bis sechs spielt.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D3: T. Gas / A. Uselmann 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Markus Seel 2:0

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Gas 1:0

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Alexander Uselmann 0:1

Sa., 11.02.2017

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II – TTC Hornister 9 : 3

 

Die Mannschaft ist, nach den Abwegen der letzten Woche, wieder in der Spur! Durch eine durchweg solide Mannschaftsleistung war der Erfolg an diesem Abend zu keinem Zeitpunkt gefährdet. So wurden die drei Eingangsdoppel schnell eingefahren. Im vorderen Paarkreuz spielten V. Ferger erfolgreich und J. Siefert, der sein Spiel knapp abgeben musste, ausgeglichen. Das mittlere Paarkreuz mit A. Baldus und M. Kraft fuhr zwei Siege ein, wobei A. Baldus eine kraftzehrende Fünf-Satz-Partie absolvieren musste. M. Kraft überzeugte mit einem klaren Drei-Satz Sieg.  Zeitgleich spielte auch die erste Mannschaft, sodass an diesem Abend eine geballte Ladung Tischtennis in der Höhner Halle zu sehen war. In einer sportlich lockeren Atmosphäre und mit einem 6:1 eindeutigem Zwischenstand verliefen dann die weiteren Spiele des hinteren Paarkreuzes. So musste sich R. Wisser nach hartumkämpften fünf Sätzen seinem Kontrahenten geschlagen geben. Auch A. Geis konnte trotz großem Engagement keinen Punkt einfahren zu dem 6:3 Zwischenstand. Die nächsten drei Spiele mit V. Ferger, J. Siefert und A. Baldus konnten erfolgreich zum Endstand von 9:3 nach Hause gebracht werden.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1:0

D2: J. Siefert / M. Kraft 1:0

D3: A. Baldus / A. Geis 1:0

 

1. Volker Ferger 2:0

2. Jens Siefert 1:1

3. Alexander Baldus 2:0

4. Mario Kraft 1:0

5. Reinhard Wisser 0:1

6. Alexander Geis 0:1

Fr., 10.02.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTF Oberwesterwald V - TTV Alexandria Höhn III 8 : 8

 

Am Freitag reiste die Dritte des TTV nach Neunkhausen zum Auswärtsspiel gegen die TTF Oberwesterwald V. Nach den Doppeln führte der TTV mit 2:1, N. Schönberger und T. Zimmermann spielten 3:2, A. Geis und M. Jung 3:1 und A. Kram und J. Mohr mussten sich 1:3 geschlagen geben. N. Schönberger konnte in den Einzeln an diesem Abend keinen Punkt einfahren. Einen sehr guten Tag erwischte dagegen A. Geis, der im vorderen Paarkreuz beide Partien für sich entscheiden konnte. In der Mitte ein ähnliches Bild: T. Zimmermann musste nach beiden Spielen seinen Gegenübern zum Sieg gratulieren, A. Kram konnte sich zweimal die Glückwünsche seiner Gegner abholen. Dem hinteren Paarkreuz gelang es leider nicht, ebenfalls ausgeglichen zu spielen. J. Mohr spielte 1:1, P. Blohm ging leer aus. Somit musste das Abschlussdoppel wieder einmal die Entscheidung bringen. N. Schönberger und T. Zimmermann mussten über volle fünf Sätzen gehen, ehe sie am Ende denkbar knapp mit 12:10 die Partie für sich entscheiden konnten. Somit stand nach fast vier Stunden Kampf ein gerechtes 8:8 auf dem Spielbericht.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / T. Zimmermann 2:0

D2: A. Geis / M. Jung 1:0

D3: A. Kram / J. Mohr 0:1

 

1. Nico Schönberger 0:2

2. Alexander Geis 2:0

3. Thomas Zimmermann 0:2

4. Adrian Kram 2:0

5. Jens Mohr 1:1

6. Patrick Blohm 0:2

Sa., 04.02.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SG Mühlbachtal I - TTV Alexandria Höhn I 3 : 9

 

Im vorerst letzten Aufeinandertreffen gegen unsere Tischtennisfreunde von der SG Mühlbachtal gab es einen klaren 9:3-Erfolg für den TTV. Unsere erste Herrenmannschaft musste auch heute auf Oliver Meuer verzichten, die Gastgeber hingegen boten erstmals ihren Einser Lukas Reuscher auf.

In den Doppeln knüpften J. Venter / F. Ferger an ihre starken Auftritte in der Rückrunde an und holten einen klaren Sieg über Fuchs / Sommer. Am Nebentisch kam es zu einem echten Krimi, indem M. Seel / T. Olschewski nach Abwehr eines Matchballs die starken Reuscher / Schmidt mit 3:2 bezwingen konnten. Ohne reelle Siegchance waren anschließend T. Gas / A. Uselmann gegen Kohl / Lenz (1:3).

Mit einer 2:1-Führung im Rücken sprangen im vorderen Paarkreuz drei weitere Erfolge heraus. Jannik Venter konnte dabei sowohl Fuchs als auch Reuscher knapp in Schach halten, Markus Seel schlug Reuscher mit 3:2, unterlag aber Fuchs in fünf Sätzen. In der Mitte folgten dann weitere drei Zähler durch Florian Ferger mit Erfolgen über Kohl und Sommer, sowie durch Thomas Gas mit seinem 3:2-Sieg über den starken Sommer. Im hinteren Paarkreuz trennten sich beide Teams dann remis. Thomas Olschewski drehte nach einem 0:2-Satzrückstand richtig auf und holte seine Partie gegen Schmidt noch deutlich nach Hause. Alexander Uselmann reichten fünf Matchbälle bei einer 2:1-Führung nicht zum Sieg, am Ende hatte sein Gegenüber Lenz die besseren Nerven und das Glück auf seiner Seite.

Nach vielen spannenden und immer fairen Matches in den letzten Jahren ließ man den Abend beim Inder in Nastätten bei ein paar Bierchen und leckerem Essen ausklingen. Wir wünschen den Jungs aus Mühlbachtal viel Erfolg in der kommenden Saison in der 1. Bezirksliga!

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 1:0

D3: T. Gas / A. Uselmann 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Markus Seel 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Gas 1:0

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Alexander Uselmann 0:1

Sa., 04.02.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

TuS Irmtraut I - TTV Alexandria Höhn III 9 : 2

 

Am Samstag war die Dritte des TTV in Irmtraut zu Gast. Nach den Doppeln führten die Gastgeber mit 2:1, wobei die Doppel von N. Schönberger / T. Zimmermann und A. Geis / M. Jung beide im fünften Satz mit 9:11 bzw. 12:14 verloren gingen. Auch in den Einzeln gelang dem TTV nicht viel, lediglich T. Zimmermann konnte mit einem ungefährdeten 3:0 den zweiten Punkt einfahren. N. Schönberger, A. Geis, A. Kram, J. Mohr und M. Jung gingen leer aus.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / T. Zimmermann 0:1

D2: A. Geis / M. Jung 0:1

D3: A. Kram / J. Mohr 1:0

 

1. Nico Schönberger 0:2

2. Alexander Geis 0:2

3. Thomas Zimmermann 1:0

4. Adrian Kram 0:1

5. Jens Mohr 0:1

6. Manuel Jung 0:1

Fr., 03.02.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – TTG Torney/Engers I 4 : 9

 

Nach einem hartumkämpften Spiel mit vielen knappen Partien musste sich unsere erste Herrenmannschaft nach einer starken Leistung dem Tabellenführer aus Engers mit 4:9 geschlagen geben.

Zunächst konnte der TTV nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gehen. Dabei zeigten J. Venter und F. Ferger eine starke Leistung und bezwangen Ziolkowski / Knaub in drei Sätzen. Auch T. Gas und A. Uselmann brachten ihre Partie mit einem souveränen 3:1-Erfolg über Steinberg / Gülüm nach Hause. Einzig M. Seel und T. Olschewski mussten dem Einserdoppel der Gäste, Hostmann / Campailla nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Im vorderen Paarkreuz folgte leider nur ein weiterer Punkt durch Jannik Venter, Markus Seel ging nach zwei guten Auftritten leider leer aus. In der Mitte konnte Florian Ferger gegen den starken Knaub gewinnen (3:1), weitere Zähler blieben aber leider aus. Gegen Ziolkowski mussten sich sowohl Florian Ferger als auch Thomas Gas knapp mit 2:3 geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz kämpfte sich Thomas Olschewski leider vergebens in seine Partie zurück, auch er gab ein weiteres Fünf-Satz-Match an die Gäste ab. Alexander Uselmann fand gegen seinen unorthodox spielenden Gegner keinerlei Mittel und verlor sein Einzel in drei Sätzen.

Trotz starker Leistung musste der TTV dem Tabellenführer und kommenden Aufsteiger aus Engers mit 9:4 zum Sieg gratulieren. Leider gingen alle Fünf-Satz-Spiele an die nervenstarken Gäste, wodurch das Endergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D3: T. Gas / A. Uselmann 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Markus Seel 0:2

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 0:2

5. Thomas Olschewski 0:1

6. Alexander Uselmann 0:1

Fr., 04.02.2017

 

Kreisliga Süd

 

Spfr. Elsoff-Mittelhofen I - TTV Alexandria Höhn II 9 : 6

 

Der Spielabend verlief anders, als es sich unsere Mannschaft vorgenommen hatte. Es begann mit zwei verlorenen Doppelpartien. In den folgenden vier Spielen konnte lediglich V. Ferger sein Einzel mit gutem offensivem Spiel sicher einfahren. Das hintere Paarkreuz, mit M. Kraft, der glücklich im 5. Satz gewinnen konnte und R. Wisser, der einen souveränen Drei-Satz-Sieg einfahren konnte, war an diesem Abend mit einem 3:1-Verhältnis am erfolgreichsten. Im weiteren Spielverlauf konnte lediglich noch ein Sieg von V. Ferger, sowie M. Kraft den Endstand auf ein 6:9 aufbessern.

 

Unsere Mannschaft musste an diesem Freitagabend eine so nicht erwartete Niederlage hinnehmen. Gegen den immer stärker aufspielenden Gastgeber stand eine schlechte Spielstimmung unseres Teams, die zu dem überraschenden Ergebnis führte.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1:0

D2: M. Leukel / J. Siefert 0:1

D3: A. Baldus / M. Kraft 0:1

 

1. Volker Ferger 2:0

2. Markus Leukel 0:2

3. Jens Siefert 0:2

4. Alexander Baldus 0:2

5. Mario Kraft 2:0

6. Reinhard Wisser 1:1

Sa., 28.01.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SV Eintracht Mendig I – TTV Alexandria Höhn I 7 : 9

 

Die erste Herrenmannschaft des TTV konnte auch das zweite Spiel in 2017 erfolgreich gestalten und einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt erzielen. Es kam am späten Samstagabend zum erwartet schwierigen Match beim Tabellenvorletzten aus Mendig, wo der TTV noch nie gewinnen konnte. Bei beiden Teams fehlten jeweils die Einser, im Hinspiel trennte man sich leistungsgerecht 8:8-Unentschieden.

In den Eingangsdoppeln konnten Jannik Venter und Florian Ferger für die Niederlage im Hinspiel Revanche nehmen und ließen ihren Gegenübern keinerlei Chance auf einen Satzgewinn (3:0). Die beiden anderen Partien mussten leider mit 1:3 abgegeben werden, erwähnenswert dabei ist, dass Markus Seel und Thomas Olschewski in ihrem elften Match die erste Saisonniederlage gegen die starken Bogolowski / Court einstecken mussten.

Im vorderen Paarkreuz konnten Jannik Venter und Markus Seel den Routinier C. Court jeweils sicher in Schach halten und zwei souveräne Erfolge beisteuern. Gegen den sehr stark aufspielenden J. Bogolowski war für beide Höhner Akteure am heutigen Samstag leider nichts drin. In der Mitte konnten in der ersten Runde durch Florian Ferger und Thomas Gas beide Partien gewonnen werden, jedoch waren beide in der zweiten Einzelrunde völlig chancenlos. Somit in der Mitte auch 2:2. Zum Matchwinner der Partie avancierte Thomas Bolzer Olschewski, dem das Wasser doch gut bekommen zu scheint. Er holte beide Matches nach starker kämpferischer Leistung nach Hause und trug somit als einziger Spieler mit zwei Einzelsiegen entscheidend zum Gesamterfolg bei. Einen weiteren wichtigen Zähler holte Alexander Uselmann durch seinen nervenstarken Fünf-Satz-Erfolg über M. Seul, in seiner zweiten Partie ließen aber auch beim ihm die Kräfte nach (0:3).

Anschließend folgte eine der besten Doppelleistungen von Jannik Venter und Florian Ferger im Dress des TTV. Sie ließen den zuvor starken Bogolowski / Court nicht den Hauch einer Chance und brachten somit den wichtigen 9:7-Sieg für den TTV unter Dach und Fach.

 

Am kommenden Wochenende geht es zunächst freitags zu Hause weiter gegen den wohlmöglichen Aufsteiger aus Engers. Viel wichtiger ist dann samstags die Partie beim Tabellenletzten und unseren Freunden aus Mühlbachtal.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 2:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 0:1

D3: T. Gas / A. Uselmann 0:1

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Markus Seel 1:1

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 1:1

5. Thomas Olschewski 2:0

6. Alexander Uselmann 1:1

Sa., 28.01.2017

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – SF Nistertal V 9 : 4

 

Mit einem 9:4 gegen den Tabellennachbarn aus Nistertal konnte die Dritte des TTV den ersten Sieg der Saison einfahren. Der Grundstein dafür wurde in den Doppeln gelegt: Alle drei Partien gingen an die Hausherren. N. Schönberger konnte mit einem klaren 3:0 die Führung ausbauen. A. Geis mühte sich nach Kräften, musste sich aber mit 1:3 geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz spielten T. Zimmermann und A. Kram stark auf, blieben ohne Satzverlust und erhöhten so auf 6:1. Das hintere Paarkreuz konnte an diesem Abend leider nicht punkten, J. Mohr und M. Jung gingen leer aus. In seinem zweiten Einzel musste N. Schönberger nach fünf umkämpften Sätzen anerkennen, dass der gegnerische „Einser“ an diesem Tag einfach zu stark war. Besser lief es für A. Geis, er holte mit einem 3:0 den siebten Punkt für den TTV. Ohne Niederlage blieb an diesem Abend das mittlere Paarkreuz. T. Zimmer siegte in drei Sätzen. Spannender war es bei A. Kram, er konnte sich denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz durchsetzen und so den noch fehlenden neunten Punkt für den Sieg einfahren.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / T. Zimmermann 1:0

D2: A. Geis / M. Jung 1:0

D3: A. Kram / J. Mohr 1:0

 

1. Nico Schönberger 1:1

2. Alexander Geis 1:1

3. Thomas Zimmermann 2:0

4. Adrian Kram 2:0

5. Jens Mohr 0:1

6. Manuel Jung 0:1

Sa., 14.01.2017

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TV Feldkirchen Abt. TT II – TTV Alexandria Höhn I 2 : 9

 

Zum Rückrundenauftakt reiste unsere erste Herrenmannschaft bei winterlichen Straßenverhältnissen nach Neuwied zum TV Feldkirchen II. In der Hinrunde konnte der TTV einen überraschend deutlichen 9:2-Erfolg erzielen, obwohl man auf Oliver Meuer und Thomas Gas verzichten musste. Da am heutigen Samstag in kompletter Aufstellung angetreten wurde, standen somit alle Vorzeichen auf Sieg, jedoch durfte man die Gastgeber nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Die Eingangsdoppel waren auch heute richtungsweisend. Hier setzten sich zunächst Jannik Venter / Florian Ferger und Oliver Meuer / Thomas Gas knapp in fünf Sätzen durch. Auch das dritte Doppel durch Markus Seel / Thomas Olschewski konnte mit 3:1 erfolgreich gestaltet werden. FÜHRUNG somit 3:0!

Im vorderen Paarkreuz musste sich Oliver Meuer zunächst gegen Hetzel mit 1:3 deutlich geschlagen geben, ehe er im zweiten Einzel ein deutliches 3:0 über Weiler folgen ließ. Jannik Venter zeigte wie auch in der Hinrunde eine souveräne Leistung und gab gegen beide Feldkirchener keinen Satz ab. Den zweiten Gegenpunkt gönnte Florian Ferger dem starken Zecha nach einer klaren 2:0-Satzführung. Markus Seel konnte nach den vielen Trainingseinheiten einen ungefährdeten Vier-Satz-Erfolg über Gresch einfahren. Im hinteren Paarkreuz zeigte Thomas „Bolzer“ Olschewski eine konzentrierte Vorstellung und brachte seine Partie gegen Schaufler ebenfalls mit 3:1 nach Hause. Das verrückteste Spiel am heutigen Abend zeigte jedoch Thomas Gas. Nach gewonnenem ersten Satz musste er die nächsten beiden Sätze deutlich abgeben, auch im vierten Durchgang lag er bereits mit 3:10 hinten. Sein Gegenüber Weber schaffte es jedoch keinen seiner insgesamt sieben Matchbälle zu verwandeln, und so beendete Thomas Gas den vierten Durchgang mit einem Netzroller zum 15:13. Der Entscheidungsdurchgang verlief auch sehr ausgeglichen, am Ende hatte Thomas Gas das glücklichere Ende für sich und holte die Partie unglaublich mit einem 11:9 nach sieben abgewehrten Matchbällen nach Hause.

Somit sprang erneut ein deutlicher 9:2-Erfolg für den TTV heraus, wodurch der Abstand zum Relegationsplatz weiter vergrößert werden kann.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: O. Meuer / T. Gas 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 1:1

2. Jannik Venter 2:0

3. Markus Seel 1:0

4. Florian Ferger 0:1

5. Thomas Gas 1:0

6. Thomas Olschewski 1:0

Sa., 14.01.2017

 

Kreisliga Süd

 

SC Westernohe II - TTV Alexandria Höhn II 3 : 9

 

Das gleiche Ergebnis wie am Abend zuvor und doch dazu ein bemerkenswertes Resultat. Denn zum einen ist unsere Mannschaft, wie am Abend zuvor, „ersatzgestärkt“ angetreten und zum anderen konnte man im Vergleich mit voller Besetzung in der Hinrunde lediglich einen 9:6-Erfolg erzielen.

Zum Spiel:

Die Eingangsdoppel konnten, auch wenn zwei im 5. Satz entschieden werden mussten, alle nach Hause gebracht werden.

Die darauffolgenden Spiele des vorderen Paarkreuzes, V. Ferger und J. Siefert, mussten nach hartem Kampf an unsere sportlich fairen Gastgeber aus Westernohe abgegeben werden. R. Wisser konnte als erster Spieler im mittleren Paarkreuz einen glatten 3:0-Satz-Sieg verbuchen, wohingegen A. Baldus sich, nach vollem körperlichem Einsatz und einer Handverletzung, seinem Kontrahenten im 5. Satz geschlagen geben musste. Unsere „Ersatzverstärkung“ aus der 3. Mannschaft hat mit A. Geis und A. Kram abermals Schlagkraft bewiesen und gezeigt, dass auch Spieler aus der 1. KK in der Kreisliga erfolgreich sind. Somit stand es zu diesem Zeitpunkt bereits 6:3 für unser Team. Mit zwei weiteren Erfolgen des vorderen Paarkreuzes Ferger-Siefert und unserem Brett 3, A. Baldus, wurde der Sieg gesichert und dieses erfolgreiche Spielwochenende passend abgerundet.

Kompliment an das ganze Team für die überzeugende Spielleistung und einen Dank an unsere Jungs aus der 3. Mannschaft für ihren Einsatz.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1:0

D2: J. Siefert / A. Baldus 1:0

D3: A. Geis / A. Kram 1:0

 

1. Volker Ferger 1:1

2. Jens Siefert 1:1

3. Alexander Baldus 1:1

4. Reinhard Wisser 1:0

5. Alexander Geis 1:0

6. Adrian Kram 1:0

Fr., 13.01.2017

 

Kreisliga Süd

 

SSV Hattert III - TTV Alexandria Höhn II 3 : 9

 

Unter einer sportlich freundlichen Atmosphäre konnte sich unsere Mannschaft in Hattert nach durchweg engen Doppeln eine 3:0-Führung erspielen.

Dabei gelang es der Paarung Leukel / Siefert nach einem 0:2-Satzrückstand, indem Sie immer besser ins Spiel kamen, mit einem 16:14 im 3. Satz, das Spiel noch zu drehen und einen 3:2-Satz-Erfolg einzufahren.

Danach gewannen unser Brett 1-3 jeweils ihre Spiele, wobei M. Leukel erneut durch einen denkbar knappen, hartumkämpften 5. Satz und einem 13:11 eine „Marke“ setzen konnte. J. Siefert musste sich glatt der Nr. 3 der Gastgeber geschlagen geben. Doch der Zwischenstand von 6:1 konnte sich sehen lassen. Ein weiterer 5-Satz-Erfolg, durch R. Wisser, der einen 0:2-Rückstand wegspielen konnte, brachte schon die Vorentscheidung. Doch zuvor mussten noch zwei Niederlagen hingenommen werden. Zum einen die von M. Jung, der an diesem Abend in unserem Team aushalf, und eine gute Einzelpartie spielte, die er leider, denkbar knapp, im 5. Satz mit 12:14 an seinen Kontrahenten abgeben musste. Zum anderen das 2. Einzel von V. Ferger, den wir wieder herzlich in unserem Team willkommen heißen, das er nach großem Einsatz, und jeweils engen Sätzen, seinem stark aufspielenden Gegner zugestehen musste. Den Teamerfolg konnte dann J. Siefert durch sein 2. Einzel verbuchen, das er souverän mit 3:1 Sätzen gewinnen konnte.

So war dieser Spielabend mit einer „ersatzverstärkten“ Mannschaft ein guter Start in die Rückrunde.

 

Es spielten:

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1:0

D2: M. Leukel / J. Siefert 1:0

D3: A. Baldus / M. Jung 1:0

 

1. Volker Ferger 1:1

2. Markus Leukel 2:0

3. Jens Siefert 1:1

4. Alexander Baldus 1:0

5. Reinhard Wisser 1:0

6. Manuel Jung 0:1

Sa., 10.12.2016

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTG Mündersbach/Höchstenbach IV - TTV Alexandria Höhn III 9 : 4

 

Im letzten Spiel der Hinrunde war der TTV bei der TTG Mündersbach/Höchstenbach zu Gast und legte wie im letzten Spiel einen klassischen Fehlstart hin: alle drei Doppel gingen an die Gastgeber.

Durch Siege von N. Schönberger, A. Kram und A. Geis konnte der TTV jedoch zum 3:3 ausgleichen. C. Göttert, M. Jung und C. Schulz in seinem ersten Spiel mühten sich nach Kräften, mussten ihren Gegenübern aber letztendlich zu Sieg gratulieren. Im Duell der beiden Einser knüpfte N. Schönberger nahtlos an seinen Sieg im ersten Spiel an und gewann auch sein zweites Einzel mit 3:0. A. Kram war leider weniger erfolgreich, er musste sich denkbar knapp mit 9:11 im fünften Satz geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz ließen die Gastgeber anschließend nichts mehr anbrennen, die Spiele von A. Geis und C. Göttert gingen beide an die TTG.

Somit beendet die Dritte des TTV die Vorrunde abgeschlagen mit 0:18 Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle. In der Rückrunde wird allerdings wieder angegriffen – Mission: Klassenerhalt.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / A. Geis 0:1

D2: N. Schönberger / M. Jung 0:1

D3: C. Göttert / C. Schulz 0:1

 

1. Nico Schönberger 2:0

2. Adrian Kram 1:1

3. Alexander Geis 1:1

4. Chris Göttert 0:2

5. Manuel Jung 0:1

6. Carsten Schulz 0:1

Sa., 03.12.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTF Oberwesterwald I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 3

 

Auch am Samstagabend musste unsere erste Herrenmannschaft erstmal gegen die TTF Oberwesterwald eine deutliche 9:3-Niederlage einstecken.

Bereits in den Doppeln zeichnete sich ab, dass heute wohlmöglich nicht viel zu holen sein würde. So konnten nur Markus Seel und Thomas Olschewski ihre weiße Weste wahren und einen klaren 3:1-Sieg einfahren. Die beiden weiteren Doppel gingen in jeweils drei Sätzen an die Gastgeber.

Im vorderen Paarkreuz konnte Jannik Venter erstmals den besten Spieler der Klasse, Michael Kosak, in fünf Sätzen niederringen. Auch Florian Ferger war gegen ihn auf der Siegesstraße, konnte jedoch leider eine 7:3-Führung nicht nach Hause bringen. Für mehr Punkte reichte es heute vorne nicht. In der Mitte musste sich Thomas Gas nach meheren Führungen denkbar knapp in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Abwehrmann Simon geschlagen geben. Gegen Heinz war für Markus Seel und Thomas Gas an diesem Abend nichts zu holen. Im hinteren Paarkreuz steuerte Thomas Olschewski souverän den dritten Punkt bei. Alexander Uselmann zeigte bei seinem Debüt in der Ersten eine gute Leistung, musste aber nach einer unglücklichen Partie in vier knappen Sätzen gratulieren.

 

Mit 9:9-Punkten schließt unsere erste Mannschaft die Vorrunde auf einem guten fünften Tabellenplatz ab und dürfte in der Rückrunde mit Thomas Gas vielleicht noch ein paar Plätze gutmachen können.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: T. Gas / A. Uselmann 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Thomas Gas 0:2

4. Markus Seel 0:1

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Alexander Uselmann 0:1

Fr., 02.12.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Torney/Engers I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 3

 

Ohne Oliver Meuer und Thomas Gas reiste unsere erste Herrenmannschaft zum punktverlustfreien Tabellenführer aus Engers (14:0). Dieses Spiel sollte als Vorbereitungsspiel für das am Samstag folgende Derby gegen Oberwesterwald dienen.

In den Doppeln siegten erneut Markus Seel und Thomas Olschewski sehr souverän in vier Sätzen. Für eine faustdicke Überraschung sorgten Volker Ferger und Nico Schönberger, die gegen das bis dato ungeschlagene Doppel 3 einen starken 3:1-Erfolg erzielen konnten. Jannik Venter und Florian Ferger konnten auch heute nicht aus dem Formtief finden und mussten sich gegen das starke Doppel 1 der Gastgeber in drei Sätzen geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz konnte nur Jannik Venter im Duell der beiden Einser einen Punkt beisteuern. Florian Ferger musste sich in seinem Match knapp in fünf Sätzen geschlagen geben. Für weitere Zähler reichte es vorne leider nicht. In der Mitte konnten Markus Seel und Thomas Olschewski leider keinen Satzgewinn verbuchen und mussten alle drei Einzel mit 0:3 abgeben. Im hinteren Paarkreuz zeigte Volker Ferger in seinem letzten Spiel in der Ersten eine gute Leistung, musste aber auch nach drei Sätzen gratulieren. Ersatzmann Nico Schönberger spielte phasenweise starkes Tischtennis gegen einen der besten Spieler des hinteren Paarkreuzes, am Ende reichte es aber nicht ganz zum Erfolg (1:3).

Somit stand erwartungsgemäß eine deutliche 9:3-Niederlage gegen den äußerst ''sympathischen'' Tabellenführer auf der Anzeigetafel. In der Rückrunde wird mit Oliver Meuer und Thomas jedoch viel mehr möglich sein.

 

Es spielten:

 

D1: M. Seel / T. Olschewski 1:0

D2: J. Venter / F. Ferger 0:1

D3: V. Ferger / N. Schönberger 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Markus Seel 0:2

4. Thomas Olschewski 0:1

5. Volker Ferger 0:1

6. Nico Schönberger 0:1

Fr., 02.12.2016

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II – TTG Zinnau/Nister I 3 : 9

 

Bezeichnend an diesem Abend waren die sieben von den insgesamt zwölf gespielten Partien, die jeweils hart umkämpft im 5. Satz entschieden wurden. Das Spielglück war unserer Mannschaft nicht hold. So mussten die drei Eingangsdoppel alle im 5. Satz an die Gäste aus Zinnau-Nister abgegeben werden.

A. Uselmann gewann daraufhin sein Einzel mit einer sich, zum Schluss hin, steigernden Leistung. Die folgenden Einzel von M. Leukel und A. Baldus mussten an die Gäste, zum Zwischenstand von 1:5, abgetreten werden. Bei der dann anstehenden Partie konnte sich J. Siefert, durch Nervenstärke, nach bereits zwei verlorenen Sätzen, am Ende des 5. Satzes, denkbar knapp mit 12:10 durchsetzen. Die beiden Einzel des hinteren Paarkreuzes gingen verloren. Auch unser Brett 1 musste sich im 2. Einzel, nach großer Anstrengung, zu einem vorentscheidenden 2:8 geschlagen geben. Nachdem M. Leukel bereits mit 2:0 Sätzen in Führung gehen konnte, musste er sich in den beiden Folgesätzen äußerst knapp geschlagen geben, bevor er im 5. Satz verdient den Gesamtspielstand auf ein 3:8 korrigieren konnte. Die klare Niederlage von A. Baldus aber beendete das Aufeinandertreffen mit dem Endstand von 3:9 aus Sicht unseres Teams. Das Fazit für unsere Mannschaft von diesem Abend, ist das Einführen von festen Doppelpaarungen, um die Doppelbilanz allgemein zu verbessern!

 

Es spielten:

 

D1: A. Uselmann / J. Siefert 0:1

D2: M. Leukel / A. Baldus 0:1

D3: R. Wisser / A. Kram 0:1

 

1. Alexander Uselmann 1:1

2. Markus Leukel 1:1

3. Alexander Baldus 0:2

4. Jens Siefert 1:0

5. Reinhard Wisser 0:1

6. Adrian Kram 0:1

Sa., 19.11.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Wirges III 9 : 5

 

Zum Verfolgerduell der Spitzenteams aus Engers und Oberwesterwald empfing unsere erste Herrenmannschaft am Samstagnachmittag die äußerst junge Mannschaft aus Wirges (7:3-Punkte).

Selten startete der TTV so schlecht in die Partie wie an diesem Spieltag. Jannik Venter und Florian Ferger brachten kaum einen Ball auf die Platte und unterlagen somit verdient mit 0:3. Auch am Nebentisch lief es nicht besser, dort mussten sich Oliver Meuer und Volker Ferger in vier Sätzen geschlagen geben. Weiter ungeschlagen bleibt jedoch unser starkes Doppel 3 in Person von Markus Seel und Thomas Olschewski mit einem klaren 3:1.

Im vorderen Paarkreuz konnte Jannik Venter an seine starken Leistungen aus den vergangenen Spielen anknüpfen. Gegen Bohn und Stendebach konnte er in jeweils vier Sätzen seine Partien ungefährdet nach Hause bringen. Oliver Meuer schlug zunächst Stendebach mit 3:1, unterlag in seinem zweiten Einzel aber dem stark aufspielenden Youngster Bohn in vier Sätzen. In der Mitte gewannen Florian Ferger und Thomas Gas beide souverän gegen Tillmanns, mussten aber auch dem heute sehr starken Michi Müller zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz ließen Markus Seel und Thomas Olschewski keinen Gegenpunkt zu. Beide schlug Herschel deutlich und gegen Ersatzmann Schneider behielt Markus Seel die Nerven und brachte einen knappen Fünf-Satz-Sieg nach Hause.

Somit brachte der TTV am Ende dem TTC aus Wirges mit einem 9:5 die zweite Saisonniederlage bei und klettert vorerst auf den 4. Rang der 2. Rheinlandliga Nord-Ost. Starke kämpferische Teamleistung!!!

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: O. Meuer / V. Ferger 0:1

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 1:1

2. Jannik Venter 2:0

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Gas 1:1

5. Markus Seel 2:0

6. Thomas Olschewski 1:0

Sa., 19.11.2016

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - SC Westernohe III 4 : 9

 

Im vorletzten Spiel der Hinrunde war der SC Westernohe in Höhn zu Gast. Bereits nach den Doppeln führten die Gäste mit 3:0. N. Schönberger konnte den TTV anschließend auf 1:3 heranbringen. A. Kram war weniger erfolgreich, er unterlag seinem Gegner nach vier Sätzen. In der Mitte konnte A. Geis den nächsten Punkt für den TTV einfahren. M. Jung konnte nicht an seine Erfolge im vorherigen Spiel anknüpfen und musste seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz war für die Hausherren an diesem Tag nichts zu holen, sowohl P. Blohm als auch D. Venter gingen leer aus. In der zweiten Einzelrunde mühte sich N. Schönberger nach Kräften, musste sich aber seinem clever agierenden Gegner geschlagen geben. A. Kram gelang es in seinem zweiten Einzel einen 1:2-Rückstand noch zu einem 3:2 zu drehen. Auch an A. Geis war erfolgreich und bestätigt damit, dass er zu den besten Spielern im mittleren Paarkreuz gehört. Ohne Punkte blieb an diesem Abend M. Jung, auch in seinem zweiten Spiel musste er sich mit 1:3 geschlagen geben.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / M. Jung 0:1

D2: A. Kram / A. Geis 0:1

D3: P. Blohm / D. Venter 0:1

 

1. Nico Schönberger 1:1

2. Adrian Kram 1:1

3. Alexander Geis 2:0

4. Manuel Jung 0:2

5. Patrick Blohm 0:1

6. Dieter Venter 0:1

Fr., 18.11.2016

 

Kreisliga Süd

 

TTG Willmenrod/Langenhahn I - TTV Alexandria Höhn II 2 : 9

 

Auswärts konnte unsere Mannschaft einen klaren Erfolg verbuchen, obwohl es zunächst nicht danach aussah. In einer gelösten sportlich freundlichen Atmosphäre konnte unser Team nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gehen. Zwei von den drei Partien wurden im 5. Satz entschieden, wovon jeweils eine an den Gastgeber, als auch an die Gäste ging, was wiederum die ausgeglichene Spielstärke beider Parteien, in diesem Stadium, belegte. Lediglich die Paarung A. Uselmann / J. Siefert musste sich im 5. Satz den Gastgebern geschlagen geben.

Im vorderen Paarkreuz konnte dann A. Uselmann, mit starker Leistung, einen sicheren Punkt einfahren. M. Leukel hatte mit seinem Spiel deutlich mehr Arbeit, konnte aber nach Mobilisierung aller Kräfte den 5. Satz mit einem äußerst knappen 12:10 "nach Hause" bringen. Die beiden darauffolgenden Begegnungen im mittleren Paarkreuz konnten ebenfalls souverän gewonnen werden. Dabei machte J. Siefert, mit einigen glücklichen Bällen, ein gutes Spiel und konnte im 1. Satz einen deutlichen Rückstand aufholen. A. Baldus trumpfte erneut mit seinem großen körperlichen Einsatz auf, bei dem er sich durch einen Sturz am Kopf verletzte. Doch setzte er, ungeachtet der Verletzung, zäh und konsequent sein Spiel bis zum Schluss fort, um sich am Ende des 4. Satzes mit einem 11:8 durchsetzen zu können – Respekt! Die beiden Spiele des hinteren Paarkreuzes verliefen ausgeglichen, der Niederlage von T. Zimmermann konnte R. Wisser einen ungefährdeten 3-Satz-Sieg entgegensetzen. M. Leukel besiegelte mit seinem zweiten Einzel und mit einer souveränen Leistung, den Endstand von 9:2.

Dieses schöne und erfolgreiche Spiel feierte die Mannschaft im Anschluss "gebührend" in dem Restaurant Da Ramo vor Ort in Langenhahn.

 

Es spielten:         

 

D1: M. Leukel / T. Zimmermann 1:0

D2: A. Uselmann / J. Siefert 0:1

D3: A. Baldus / R. Wisser 1:0

 

1. Alexander Uselmann 2:0

2. Markus Leukel 2:0

3. Alexander Baldus 1:0

4. Jens Siefert 1:0                         

5. Reinhard Wisser 1:0

6. Thomas Zimmermann 0:1

Fr., 04.11.2016

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - Spfr. Elsoff/Mittelhofen I 9 : 1

 

Zuhause konnte unser Team an diesem Freitagabend, nach zwei verlorenen Partien, wieder einen Erfolg generieren. In einer ausgesprochen sportlich freundlichen Atmosphäre konnte unsere Mannschaft mit einem 2:1 aus den Eingangsdoppeln hervorgehen. Lediglich das Doppel M. Leukel / T. Zimmermann musste sich leider deutlich im 5. Satz geschlagen geben.

Die darauffolgenden Einzel konnten zur Gänze von unseren Jungs eingefahren werden, wobei einige hart umrungene Sätze dabei waren.

So z.B. kämpfte sich T. Zimmermann nach einem 0:2 Satzrückstand stoisch an einen Satzausgleich heran, um dann den entscheidenden Satz durch "Coolness" mit einem 11:8 für sich entscheiden zu können.

Entsprechend zeigte die Mannschaft eine gute geschlossene Gesamtleistung, die sich im Ergebnis widerspiegelt. 

 

Es spielten:

 

D1: A. Uselmann / J. Siefert 1:0

D2: M. Leukel / T. Zimmermann 0:1

D3: A. Baldus / M. Kraft 1:0

 

1. Alexander Uselmann 2:0

2. Markus Leukel 1:0

3. Alexander Baldus 1:0

4. Jens Siefert 1:0

5. Mario Kraft 1:0

6. Thomas Zimmermann 1:0

Sa., 29.10.2016

 

1. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – VfB Kölbingen/Möllingen 7 : 9

 

Am vergangenen Samstag war mit dem VfB Kölbingen/Möllingen der Viertplatzierte der 1. KK Süd in Höhn zu Gast. Der TTV war also wieder einmal der klare Außenseiter. Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes und sehr faires Spiel. Nach den Doppeln führten die Gäste knapp mit 2:1. Lediglich die Paarung N. Schönberger / M. Jung konnten punkten. A. Kram / A. Geis und C. Göttert / D. Jaroschek gingen leider leer aus.

In den Einzeln hielt der TTV den Anschluss. Im vorderen Paarkreuz war N. Schönberger an diesem Abend nicht zu schlagen. Weniger Glück hatte A. Kram, er musste nach beiden Partien seinen Gegnern zum Sieg gratulieren. In der Mitte spielte A. Geis 1:1, wobei er sich im zweiten Einzeln denkbar knapp mit 12:14 im fünften Satz geschlagen geben musste. C. Göttert mühte sich nach Kräften, konnte aber nichts Zählbares erreichen. Im hinteren Paarkreuz war der TTV besser aufgestellt. M. Jung spielte 2:0, D. Jaroschek 1:1. Somit ging Kölbingen mit einer 8:7-Führung ins Abschlussdoppel. Hier mussten sich die Paarung N. Schönberger / M. Jung leider klar mit 0:3 geschlagen geben. So stand es nach mehr als drei Stunden 9:7 für Kölbingen. Schade, mit etwas mehr Glück wäre der erste Punkt für den TTV drin gewesen.

 

Es spielten:

 

D1: N. Schönberger / M. Jung 1:1

D2: A. Kram / A. Geis 0:1

D3: C. Göttert / D. Jaroschek 0:1

 

1. Nico Schönberger 2:0

2. Adrian Kram 0:2

3. Alexander Geis 1:1

4. Chris Göttert 0:2

5. Manuel Jung 2:0

6. Daniel Jaroschek 1:1

Fr., 28.10.2016

 

Kreisliga Süd

 

SV Blau-Weiss Hellenhahn TTV Alexandria Höhn II 9 : 4

 

Auch bei diesem Zusammentreffen konnte unser Team die Partie nicht bestimmen. Die Eingangsdoppel, sowie die darauffolgenden Einzel waren, wie nicht anders zu erwarten war, hart umkämpft.

Nach dem 1. Durchgang stand es ausgeglichen 5:4 für die Gastgeber aus Hellenhahn. Dabei musste A. Baldus sein Einzel, in der Verlängerung, nach klarer Führung, im 5. Satz doch noch abgeben. Der 2. Einzeldurchgang ging ausnahmslos an die Gastgeber.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / T. Zimmermann 1:0

D2: A. Baldus / M. Kraft 0:1

D3: J. Siefert / R. Wisser 0:1

 

1. Markus Leukel 1:1

2. Alexander Baldus 0:2

3. Jens Siefert 1:1

4. Mario Kraft 0:2

5. Reinhard Wisser 1:1

6. Thomas Zimmermann 0:2

Sa., 22.10.2016

 

Kreisliga Süd

 

SSV Hattert II - TTV Alexandria Höhn II 9 : 5

 

Wie bei der letzten Begegnung dominierten unsere Gastgeber aus Hattert so auch an diesem Abend die Partie. Nach bereits drei abgegebenen Eingangsdoppeln, von denen zwei knapp im 5. Satz abgegeben werden mussten, hatten wir einen schweren Stand. Die Einzel im vorderen und mittleren Paarkreuz verliefen im Anschluss ausgeglichen, so das ein Zwischenstand von 2:5 zustande kam.

Die folgenden drei Einzel von T. Zimmermann, R. Wisser und M. Leukel gingen verloren. Bei fast allen Spielen war es eine äußerst knappe und hart umkämpfte Entscheidung. Als Ausgleich wurden dann umgehend drei Erfolge von A. Baldus, J. Siefert und M. Kraft eingefahren.

Doch auch diese konnten die Gesamtniederlage durch eine enge Partie von R. Wisser, der sich leider im 5. Satz geschlagen geben musste, nicht verhindern. Es war eine gute Partie in sportlich freundlicher Atmosphäre.

 

Es spielten:

 

D1: M. Leukel / T. Zimmermann 0:1

D2: A. Baldus / M.Kraft 0:1

D3: J. Siefert / R. Wisser 0:1

 

1. Markus Leukel 1:1

2. Alexander Baldus 1:1

3. Jens Siefert 2:0

4. Mario Kraft 1:1

5. Reinhard Wisser 0:2

6. Thomas Zimmermann 0:1

Sa., 15.10.2016

 

1. Kreisklasse Süd

 

SF Nistertal IV - TTV Alexandria Höhn III 9 : 0

 

Nur mit Brett 3, 5 und 7 sowie zwei Jugendspielern reiste die Dritte des TTV am vergangenen Samstag nach Nistertal. Die Gastgeber, die letzte Saison noch in der Kreisliga aufgeschlagen haben, waren also der klare Favorit. Dieser Rolle wurden sie dann auch gerecht, nach nur einer Stunde stand es 9:0 für die Nistertaler. Mehr als drei Satzgewinne war an diesem Nachmittag einfach nicht drin.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / A. Geis 0:1

D2: M. Jung / K. Leukel 0:1

D3: E. Pohl / – 0:1

 

1. Adrian Kram 0:1

2. Alexander Geis 0:1

3. Manuel Jung 0:1

4. Katharina Leukel 0:1

5. Eric Pohl 0:1

6. – 0:1

Sa., 07.10.2016

 

Kreisliga Süd

 

TTC Hornister I - TTV Alexandria Höhn II 2 : 9

 

Eine durchweg gute Leistung zeichnete den Spielverlauf an diesem Freitagabend.

Denn lediglich das Doppel Baldus / Zimmermann, sowie im späteren Verlauf das 1. Einzel von M. Kraft musste jeweils in der Verlängerung sehr knapp im 4. Satz an die Gastgeber aus Hornister abgegeben werden. Weiterhin gab es lediglich noch zwei Partien, die nach großer Anstrengung knapp für unser Team entschieden werden konnten. Es war zum einen das Doppel Kraft / Siefert, die im 5. Satz mit einem 12:10- und zum anderen das 2. Einzel von A. Uselmann, der im 4. Satz ebenfalls mit einem 12:10, erfolgreich war.

 

Es spielten:

 

D1: A. Uselmann / M. Leukel 1:0

D2: A. Baldus / T. Zimmermann 0:1

D3: J. Siefert / M. Kraft 1:0

 

1. Alexander Uselmann 2:0

2. Markus Leukel 2:0

3. Alexander Baldus 1:0

4. Jens Siefert 1:0

5. Mario Kraft 0:1

6. Thomas Zimmermann 1:0

Sa., 24.09.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. II – TTV Alexandria Höhn I 9 : 5

 

Nach dem starken Heimauftakt unserer ersten Herrenmannschaft sollte in Mülheim-Kärlich auch auswärts nachgelegt werden. Die Jungs vom TTV stellten sich von Beginn an auf ein schwieriges Spiel ein, denn in den letzten Jahren konnte hier außer ein paar Pünktchen nicht besonders viel Zählbares mitgenommen werden. In den Eingangsdoppeln zeigten Jannik Venter / Florian Ferger und Markus Seel / Thomas Olschewski ihre ganze Klasse und gewannen beide Partien souverän mit 3:1 bzw. 3:0 und bleiben somit weiter ungeschlagen. Das dritte Doppel durch Volker Ferger / Nico Schönberger musste nach sehenswerten Ballwechseln in vier Sätzen abgegeben werden. Im vorderen Paarkreuz lief an diesem Samstag nicht viel nach Plan. Der TTV wollte hier mindestens drei Punkte erzielen, jedoch kam es genau andersherum. Einzig Jannik Venter konnte M. Genießer in drei engen Sätzen niederringen, Florian Ferger musste sich ihm im Entscheidungssatz am Ende mit viel Pech und drei Kantenbällen gegen sich geschlagen geben (2:3). Gegen Jens Koch war an diesem Tag nicht viel zu holen, sowohl Jannik Venter (1:3) als auch Florian Ferger (0:3) kamen mit dem sicheren Spiel ihres Gegenübers überhaupt nicht zurecht. In der Mitte spielte Markus Seel weiter in Top-Verfassung und blieb auch am heutigen Spieltag ohne Niederlage, dabei rang er P. Moskopp (3:0) und Jan Koch (3:2) nach starken Auftritten nieder. Thomas Olschewski konnte den gegnerischen Tischen nicht viel Positives abgewinnen und haderte öfters mit dem Sprungverhalten des Balles und musste sich so am Ende sowohl Jan Koch (1:3) als auch P. Moskopp (0:3) geschlagen geben. Das hintere Paarkreuz blieb leider weiter ohne Punktgewinn. Volker Ferger musste in beiden Partien gegen J. Lenzen und M. Feltens nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Ersatzmann Nico Schönberger zeigte seine Formsteigerung auch am heutigen Spieltag und hielt gegen M. Feltens gut mit und vergab leider einige Punkte zum Satzgewinn, musste letztendlich aber ebenfalls nach drei Sätzen die Hände reichen.

Kein Beinbruch für den TTV, da in den vergangenen Jahren hier auch nichts zu holen war. In den kommenden vier Heimspielen will die erste Herren weitere wichtige Punktgewinne gegen den Abstieg einfahren.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 1:0

D3: V. Ferger / N. Schönberger 0:1

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Markus Seel 2:0

4. Thomas Olschewski 0:2

5. Volker Ferger 0:2

6. Nico Schönberger 0:1

Sa., 24.09.2016

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II – SSV Hattert III 9 : 2

 

Deutlicher als am Abend zuvor verlief dagegen das Spiel gegen unsere Gäste aus Hattert. Nachdem unser Team in den Eingangsdoppeln zwei Spiele abgegeben musste, verliefen die folgenden Einzelspiele in Gänze erfolgreich für unsere Jungs! Lediglich bei den Einzeln von M. Leukel und A. Baldus musste der 5. Satz die Entscheidung bringen. Nach großem Einsatz der Beiden konnten diese dann auch jeweils knapp gewonnen werden.

 

Durchweg eine geschlossene Mannschaftsleistung, die die derzeit optimale Stimmung der Mannschaft wiederspiegelt.

 

Es spielten:         

 

D1: A. Uselmann / M. Leukel 1:0

D2: A. Baldus / M. Kraft 0:1

D3: J. Siefert / R. Wisser 0:1

 

1. Alexander Uselmann 2:0

2. Markus Leukel 2:0

3. Alexander Baldus 1:0

4. Jens Siefert 1:0

5. Mario Kraft 1:0

6. Reinhard Wisser 1:0

Fr., 23.09.2016

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II – VfL Dermbach II 9 : 6

 

Ein harter Brocken waren an diesem Freitagabend die Gäste aus Dermbach, die sich mit starken Einzelleistungen gegen die drohende Niederlage stemmte. Entsprechend lief das Spiel nach den Eingangsdoppeln und den ersten Einzeln, mit dem einem 3:3, sehr ausgeglichen. So musste sich M. Leukel nach einem kräftezehrenden Einzel im 5. Satz denkbar knapp mit 11:13 geschlagen geben. Der Spielverlauf kippte dann im Folgenden aber mit vier Siegen von J. Siefert, M. Kraft, A. Baldus und A. Uselmann deutlich zugunsten unserer Mannschaft auf einen Zwischenstand von 7:3. Im weiteren Spielverlauf war es abermals ausgeglichener. Bemerkenswert waren die Einzel von A. Uselmann, sowie A. Baldus, die beide ihre Spiele im 5. Satz für sich entscheiden konnten. R. Wisser konnte dann mit einem klaren 3-Satz-Sieg den Erfolg über die fair und sportlich-freundlich aufspielenden Gäste aus Dermbach mit dem 9:6 sichern.

 

D1: A. Uselmann / M. Leukel 1:0

D2: A. Baldus / M. Kraft: 0:1

D3: J. Siefert / R. Wisser 1:0

                         

1. Alexander Uselmann 2:0

2. Markus Leukel 0:2

3. Alexander Baldus 1:1

4. Jens Siefert 1:1                         

5. Mario Kraft 1:1

6. Reinhard Wisser 2:0

Fr., 16.09.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I – TV Feldkirchen Abt. TT II 9 : 2

 

Nach der knappen Auftaktniederlage bei den Sportfreunden Nistertal war unsere erste Herrenmannschaft gegen den Liganeuling aus Feldkirchen auf Wiedergutmachung aus. Im Gegensatz zum Spiel in Nistertal gab es heute keine Experimente bei den Eingangsdoppeln. Hier wurden die starken Paarungen aus der Vorsaison aufgestellt.

So konnten Jannik Venter / Florian Ferger und Markus Seel / Thomas Olschewski ihre Partien überraschend deutlich mit 3:0 gewinnen. Auch das erstmals zusammenspielende Doppel 3 in Person von Christoph Müller und Markus Leukel zeigte eine starke Leistung und konnte sich verdient nach fünf Sätzen durchsetzen.

Im vorderen Paarkreuz konnten Jannik Venter (3:1 / 3:0) und Florian Ferger (3:2 / 3:0) die starken Feldkirchener T. Weiler und C. Hetzel in Schach halten und verbuchten alle vier Partien auf das Höhner Punktekonto. Das starke mittlere Paarkreuz (4:0 gegen Nistertal) knüpfte an die Leistung aus dem ersten Saisonspiel an und holte durch Markus Seel (3:1) und Thomas Olschewski (3:0) zwei souveräne Siege. Die einzigen Zähler gönnte unser hinteren Paarkreuz den Gästen, so musste sowohl Christoph Müller als auch Ersatzmann Markus Leukel ihren Gegenübern nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren.

Am Ende stand ein überraschend deutlicher 9:2-Erfolg auf der Anzeigetafel, womit vor Spielbeginn aufgrund der eigenen Aufstellung nicht unbedingt zu rechnen war. Am nächsten Wochenende will der TTV die Klatsche aus der Vorsaison in Mülheim (3:9) wettmachen und den zweiten Saisonerfolg erzielen.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: M. Seel / T. Olschewski 1:0

D3: C. Müller / M. Leukel 1:0

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Florian Ferger 2:0

3. Markus Seel 1:0

4. Thomas Olschewski 1:0

5. Christoph Müller 0:1

6. Markus Leukel 0:1 

 

Fr., 09.09.2016

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

Spfr. Nistertal 07 II – TTV Alexandria Höhn I 9 : 7

 

Zum Saisonstart war unsere erste Herrenmannschaft bei den Sportfreunden in Nistertal zu Gast. In der Vorsaison konnte erstmals ein Auswärtserfolg (9:5) erzielt werden. Ohne Oliver Meuer und Thomas Gas angetreten wurden die Doppel komplett umgestellt. Der Doppelpoker anfangs der Partie ging aufgrund der Erfolge von J. Venter / C. Müller (3:2) und M. Seel / T. Olschewski (3:1) auf. Einzig das „Vater-Sohn-Doppel“ F. Ferger / V. Ferger musste nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Im vorderen Paarkreuz konnte nur Jannik Venter gegen M. Geppert gewinnen, der an diesem Tag glücklose Florian Ferger ging gegen R. Beib und M. Geppert leider leer aus. Die Mitte zeigte eine bärenstarke Leistung und gewann durch Markus Seel und Thomas Olschewski alle vier Partien gegen die sehr starken Nistertaler F. Schneider und S. Müller. Andersherum lief es im hinteren Paarkreuz, dort reichte es für Christoph Müller und Volker Ferger gegen A. Weyand und. C. Schneider leider zu keinem Spielgewinn. Das abschließende Doppel verlief zu Gunsten der Nistertaler sehr einseitig. Hier mussten sich F. Ferger und V. Ferger deutlich mit 3:0 geschlagen geben.

Somit sprang am ersten Spieltag der neuen Saison aeine knappe 9:7-Niederlage für unsere erste Herren heraus, welche am kommenden Spieltag gegen den Aufsteiger aus Feldkirchen wiedergutgemacht werden soll.

 

Es spielten:

 

D1: F. Ferger / V. Ferger 0:2

D2: J. Venter / C. Müller 1:0

D3: M. Seel / T. Olschewski 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Florian Ferger 0:2

3. Markus Seel 2:0

4. Thomas Olschewski 2:0

5. Christoph Müller 0:2

6. Volker Ferger 0:2

Geburtstage 2018

23.05. Fayyad Mustafa (25)

26.05. Pierre-Leon Eul (17)

28.05. Falk Pohl (39)

30.05. Jens Siefert (46)

 

01.06. Marc Geppert (32)

07.06. Florian Ferger (29)

07.06. Tom Beyer (8)

16.06. Till Becker (31)

23.06. Patrick Blohm (30)

Termine 2018/19

15.06. Jahreshauptversammlung

24.08. VM Herren Vorrunde

25.08. VM Herren Endrunde

01.12. PKM Westerburg

08.12. Adventsmarkt Höhn

 

05.01. Hobbyturnier TTV



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TTV Alexandria Höhn 1998 e.V. || Florian Ferger & Markus Seel