Spielberichte

Hier finden Sie die Berichte der Saison 2014/2015

So., 03.05.2015

 

Klassensieger 2. Kreisklasse

 

TTC Harbach III - TTV Alexandria Höhn III 4 : 9

 

Am Sonntagmittag fuhr die dritte Mannschaft zum letzten Spiel der Saison nach Betzdorf zum Spiel um den Klassensieger der 2. Kreisklasse. Es spielte der Meister der 2. KK-Nord gegen den Meister der 2. KK-Süd.

Unser Team kam gut ins Spiel, trotz des Fehlen von drei Stammspielern. Die Paarungen Zimmermann / Mohr und Geis / Kram siegten nach vier Sätzen. Baldus / Göttert kämpften nicht nur gegen die Gegner an diesem Tag und mussten ihr Spiel nach vier Sätzen abgeben.

T. Zimmermann eröffnete die Einzelrunde. In vier spannenden Sätzen und mit vielen sehenswerten Ballwechseln setzte er sich am Ende mit 12:10 durch. Ebenfalls ein sehenswertes Spiel zeigte A. Baldus, der sich mit 3:0-Sätzen durchsetzte. J. Mohr und C. Göttert hatten in ihren Einzeln nichts entgegenzusetzen und unterlagen mit 0:3-Sätzen. Das hintere Paarkreuz erwischte einen super Tag. A. Kram siegte souverän nach drei Sätzen. A. Geis lag schon mit 0:2-Sätzen zurück, drehte das Spiel aber noch zu einem 3:2-Satzsieg. Das vordere Paarkreuz, besetzt mit A. Baldus und T. Zimmermann, erwischte einen bärenstarken Tag und beide siegten jeweils mit 3:1-Sätzen. C. Göttert hatte einen rabenschwarzen Tag und unterlag abermals mit 0:3-Sätzen. J. Mohr machte alles besser, zeigte sich kämpferisch und bog einen 1:2-Rückstand zu einem 3:2-Satzsieg. Somit holte die Mannschaft das erste "TRIPLE" in der 17-jährigen Geschichte des TTV Alexandria Höhn.

 

Es spielten:


D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / C. Göttert 0:1

D3: A. Geis / A. Kram 1:0


1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 2:0

3. Chris Göttert 0:2

4. Jens Mohr 1:1

5. Alexander Geis 1:0

6. Adrian Kram 1:0

Sa., 18.04.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - VfL Dermbach I 9 : 1

 

Am letzten Spieltag der zweiten Rheinlandliga-Saison des TTV empfing unsere erste Herren den Tabellenletzten und bereits als Absteiger feststehenden VfL Dermbach. Die Gäste konnten so locker und befreit aufspielen, der TTV hingegen musste unbedingt gewinnen, um nicht noch auf den Relegationsplatz abzurutschen. Die ersten beiden Doppel verliefen zunächst noch auf Augenhöhe. Oliver Meuer und Markus Seel mussten sich nach einer 2:0-Satzführung am Ende Sascha Schmidt und Erik Schlosser chancenlos geschlagen geben. Jannik Venter und Florian Ferger zeigten am Nebentisch eine konzentrierte Leistung und setzten sich im Entscheidungssatz deutlich gegen Joey Schupp und Reiner Trapp durch. Thomas Gas und Thomas Olschewski hatten keinerlei Mühe und brachten den TTV mit einem glatten Drei-Satz-Erfolg erstmals in Führung. Im vorderen Paarkreuz ließ Oliver Meuer dann ein 3:0 gegen Joachim Schupp folgen. Jannik Venter konnte am Nebentisch die Revanche für die Hinspiel-Niederlage erfolgreich gestalten und Sascha Schmidt souverän in vier Sätzen bezwingen. In der Mitte setzte sich Thomas Gas in drei Sätzen gegen den Langzeitverletzten Erik Schlosser durch. Florian Ferger erhöhte mit einem 3:1-Erfolg über Benni Breuer auf 6:1 für den TTV. Thomas Olschewski hatte anschließend gegen den Jugendspieler Tim Stark keine Probleme und siegte mühelos mit 3:0. Markus Seel zeigte nun Tischtennis wie vom anderen Stern und bezwang Reiner Trapp souverän in vier Sätzen ;-) Oliver Meuer machte in seinem zweiten Einzel durch ein 3:1 über Sascha Schmidt den Deckel drauf und bescherte unserer ersten Herren den deutlichen 9:1-Erfolg über den VfL Dermbach und den somit feststehenden Klassenerhalt in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost.

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / M. Seel 0:1

D2: J. Venter / F. Ferger 1:0

D3: T. Gas / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 1:0

3. Thomas Gas 1:0

4. Florian Ferger 1:0

5. Thomas Olschewski 1:0

6. Markus Seel 1:0

Sa., 11.04.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TuS Irmtraut I - TTV Alexandria Höhn III 0 : 9

 

Beim letzten Spiel der Rückrunde war der TuS Irmtraut nochmals in Höhn zu Gast. Den Grundstein für den Erfolg bildeten wieder einmal die Doppel, T. Zimmermann / J. Mohr spielten 3:0 und blieben so die komplette Saison ungeschlagen. A. Baldus / M. Jung benötigten einen Satz mehr, bevor sie sich für die Niederlage aus der Vorrunde revanchiert hatten. Und auch C. Göttert / F. Mustafa konnten punkten, sie gewannen die Partie mit 3:2. In den Einzeln konnte der TTV den Vorsprung weiter ausbauen. B. Müller konnte sich knapp mit 11:9 im fünften Satz gegen seinen Gegner durchsetzen. Einen Satz weniger benötigte A. Baldus, ehe er sich die Glückwünsche seines Kontrahenten abholen konnte. Auch das mittlere Paarkreuz blieb beim letzten Spiel ohne Niederlage. T. Zimmermann konnte mit einem souveränen 3:0 den nächsten Punkt für den TTV einfahren. Einen Satz länger dauerte es bei C. Göttert, ehe auch er den Tisch als Sieger verließ. Das hintere Paarkreuz zeigte einmal mehr, dass es zu den stärksten der Klasse zählt: F. Mustafa lag bereits 2:0 in Führung, musste dann aber doch noch über volle fünf Sätze gehen bevor der nächste Punkt für den TTV unter Dach und Fach gebracht war. Den letzten noch fehlenden Punkt konnte J. Mohr beisteuern, er spielte 3:0 und blieb so an diesem Abend ohne Satzverlust.

Mit diesem Sieg sicherte sich die dritte Mannschaft des TTV Alexandria Höhn nach dem Herren D-Pokal nun auch den Staffelsieg in der 2. Kreisklasse Süd.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / F. Mustafa 1:0

 

1. Burkhard Müller 1:0

2. Alexander Baldus 1:0

3. Thomas Zimmermann 1:0

4. Chris Göttert 1:0

5. Fayyad Mustafa 1:0

6. Jens Mohr 1:0

Sa., 11.04.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - SF Nistertal II 5 : 9

 

Am frühen Samstagnachmittag warteten dann die Sportfreunde aus Nistertal im vorletzten Heimspiel auf unsere erste Herren. Da wir leider auf Oliver Meuer, Markus Seel und Alexander Uselmann verzichten mussten, war bereits vor Spielbeginn klar, dass ein Punktgewinn fast unmöglich war, da man sich gegen die Nistertaler bislang immer schwer tat.

Die Doppel verliefen anders als am Vortag relativ unglücklich und so ging man mit einem 0:3-Rückstand in die Einzel. J. Venter / F. Ferger konnten eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen, T. Gas / T. Olschewski gingen im Entscheidungssatz ebenfalls die Puste aus. Das Ersatzduo N. Schönberger / A. Baldus konnten leider nicht in die Nähe eines Satzgewinns kommen. Im vorderen Paarkreuz präsentierte sich Jannik Venter in starker Form (3:0 gg. Geppert, 3:1 gg. Beib). Thomas Gas musste leider beide Punkte abgeben (1:3 gg. Beib, 2:3 gg. Geppert). In der Mitte hatte der TTV dann ein leichtes Übergewicht. Hier konnte Florian Ferger zunächst K. Meteling in vier Sätzen bezwingen, musste sich aber in den zweiten Runde A. Weyand mit 2:3 geschlagen geben. Thomas Olschewski erwischte einen bärenstarken Tag und konnte so beide Einzel jeweils in fünf Sätzen nach Hause holen und fuhr die ersten Punkte nach seiner Verletzungspause ein. Im hinteren Paarkreuz waren die Ersatzleute Nico Schönberger und Alexander Baldus leider chancenlos und konnten keinen Satz für sich entscheiden. Hätte man die zahlreichen Fünf-Satz-Duelle, wie gegen Rheinbrohl am Vortag, für sich entscheiden können wäre auch hier mindestens ein Punktgewinn für unsere Erste drin gewesen. Am letzten Spieltag trifft der TTV im Heimspiel auf den Tabellenletzten und bereits als Absteiger feststehenden VfL Dermbach (Hinspiel 9:4). In Bestbesetzung dürfte hier eigentlich nichts anbrennen und der Klassenerhalt in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost nun endgültig gesichert werden.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: T. Gas / T. Olschewski 0:1

D3: N. Schönberger / A. Baldus 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Thomas Gas 0:2

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Olschewski 2:0

5. Nico Schönberger 0:2

6. Alexander Baldus 0:1

Fr., 10.04.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTC Rheinbrohl I - TTV Alexandria Höhn I 2 : 9

 

Bereits im Vorfeld der Partie waren sich beide Mannschaften der Bedeutung des Spiels bewusst. So traten sowohl die Rheinbrohler (mit Winkens) als auch die Höhner (mit Meuer) in Bestbesetzung an.

Schon in den Eingangsdoppeln zeigte sich, dass es zu einer hart umkämpften Begegnung kommen würde. Alle drei Spiele gingen in den Entscheidungssatz, J. Venter / F. Ferger und T. Olschewski / T. Gas konnten ihre Partien knapp gewinnen, O. Meuer / M. Seel mussten sich nach einem vergebenen Matchball geschlagen geben. Oliver Meuer konnte sich anschließend nach vier Sätzen die Gratulationen von K. Freyhardt abholen. Jannik Venter bestätigte seine starke Rückrundenform und drehte gegen R. Scharrenbach einen 2:0-Satzrückstand in einen Sieg um. Thomas Gas hatte endlich mal das Glück auf seiner Seite und bezwang N. Hart relativ deutlich in drei Sätzen, nachdem er in der Hinrunde nur denkbar knapp in fünf Sätzen gewinnen konnte. Florian Ferger zeigte gegen den ehemaligen Regionalligaspieler S. Winkens eine gute Leistung, musste dabei beim Stande von 8:10 im Entscheidungssatz zwei Matchbälle abwehren und siegte schließlich mit 12:10. Thomas Olschewski präsentierte sich nach seiner langen Verletzungspause wieder in guter Form, konnte leider aber noch keinen Satzgewinn für sich verbuchen und musste den Gastgebern durch D. Scharrenbach den zweiten Punkt überlassen. Auch Markus Seel ging über die volle Distanz und fühlte sich beim Stand von 10:6 schon als sicherer Sieger, P. Homscheid steckte aber nicht auf und machte fünf Punkte nach Gang. Nach abgewehrtem Matchball konnte Markus Seel dann endlich seinen fünften in einen Sieg ummünzen. Das vordere Paarkreuz in Person von Oliver Meuer (3:2 über R. Scharrenbach) und Jannik Venter (3:0 über K. Freyhardt) ließ nichts mehr anbrennen und brachte den wichtigen 9:2-Erfolg unter Dach und Fach. Das reine Endergebnis spiegelt nicht den eigentlichen Spielverlauf wieder, da sechs von sieben Fünf-Satz-Duellen gewonnen werden konnten und es schnell hätte auch anders laufen können.

Spitzenleistung unserer ersten Mannschaft, auf die anschließend mit ein paar Bierchen in der Rheinbrohler Kneipe angestoßen wurde.

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / M. Seel 0:1

D2: J. Venter / F. Ferger 1:0

D3: T. Gas / T. Olschewski 1:0

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 2:0

3. Thomas Gas 1:0

4. Florian Ferger 1:0

5. Thomas Olschewski 0:1

6. Markus Seel 1:0

Sa,. 28.03.2015

 

Herren D-Pokal, Finale

 

TTV Alexandria Höhn III - TTG Zinnau/Nister III 4 : 3

 

Das Finale des Herren D-Pokals bestritten in diesem Jahr die Dritte des TTV und die TTG Zinnau/Nister III. Da man in der Liga schon diverse knappe Spiele gegeneinander bestritten hatte war der TTV also gewarnt. Den besseren Start ins Spiel erwischte dann trotzdem die TTG, B. Müller und F. Mustafa mussten sich geschlagenen geben, lediglich A. Baldus konnte punkten. Das Doppel T. Zimmermann / J. Mohr blieb an diesem Tag ohne Niederlage und konnte somit auf 2:2 ausgleichen. Weniger Erfolg hatte B. Müller, er musste auch nach seinem zweiten Spiel seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. F. Mustafa hingegen konnte sein zweites Spiel gewinnen und somit zum 3:3 ausgleichen. Das letzte Spiel des Abends würde also die Entscheidung bringen. Wieder einmal war es A. Baldus, der nach drei knappen Sätzen den letzten noch fehlenden Punkt für den TTV einfahren und so zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Pokal nach Höhn holen konnte.

 

Es spielten:

 

1. Burkhard Müller 0:2

2. Alexander Baldus 2:0

3. Fayyad Mustafa 1:1

 

Doppel: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

Sa., 28.03.2015

 

Herren D-Pokal, Spiel um Platz 3

 

VfL Kirchen V - TTV Alexandria Höhn IV 4 : 3 

 

Wieder gut, aber leider am Ende mit einer knappen Niederlage musste die vierte Herren sich im Spiel um Platz 3 dem VfL Kirchen V mit 4:3 geschlagen geben. A. Kram musste sich in seinem ersten Einzel seinem Gegner etwas klar mit 3:1 geschlagen geben. A. Geis konnte an seine gute Leistung vom Halbfinale anknüpfen und gewann klar mit 3:0. D. Jaroschek spielte in einem sehr interessanten Match ganz stark, musste sich aber dennoch mit 3:1 geschlagen geben. Die Doppelumstellung zeigt sich mit Erfolg und A. Geis / D. Jaroschek konnten sich nach vier Sätzen die Gratulationen ihrer Gegner abholen. In seinem zweiten Einzel konnte A. Geis leider nach einer 2:0-Satzführung den Sack nicht zu machen und musste sich knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Mit einem klaren 3:0-Erfolg konnte A. Kram den TTV nochmals zurückbringen. Leider konnte D. Jaroschek sich nicht selbst an diesem Tag mit einem Sieg belohnen und musste sich seinem Gegner mit 3:0 geschlagen geben.

Mit knappen Sätzen, Spielen und sehr guten Ballwechseln konnte man sich nicht selbst belohnen und musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

 

Es spielten:

 

1. Alexander Geis 1:1

2. Adrian Kram 1:1

3. Daniel Jaroschek 0:2

 

Doppel: A. Geis / D. Jaroschek 1:0

Sa., 28.03.2015

 

Herren D-Pokal, Halbfinale 1

 

VfL Kirchen V - TTV Alexandria Höhn III 0 : 4

 

Im Halbfinale des diesjährigen Pokal-Wettbewerbs traf die Dritte des TTV auf den VfL Kirchen V. Dabei ließ der TTV zu keiner Phase des Spiels etwas anbrennen und zog mit einer geschlossen guten Leistung ins Finale ein.

 

Es spielten:

 

1. Burkhard Müller 1:0

2. Alexander Baldus 1:0

3. Chris Göttert 1:0

 

Doppel: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

Sa., 28.03.2015

 

Herren D-Pokal, Halbfinale 2

 

TTG Zinnau/Nister III - TTV Alexandria Höhn IV 4 : 3 

 

Als einziger Vertreter aus der 3. Kreisklasse reiste unsere 4. Herren zur Pokalendrunde nach Norken. Im Halbfinale bekam man es mit der 3. Mannschaft aus Zinnau/Nister zu tun. A. Kram konnte im Auftaktmatch ein kleines Ausrufezeichen setzen und seinen erfahrenen Gegner in fünf Sätzen schlagen. A. Geis spielte ebenfalls stark auf und gewann sein Einzel mit 3:1. Nach einem knappen ersten Satz konnte D. Jaroschek leider die Führung nicht weiter ausbauen und musste sich mit 3:1 geschlagen geben. Im Doppel mussten sich A. Geis / A. Kram dann klar mit 3:0 geschlagen geben und so stand ein zwischenzeitliches 2:2 auf dem Spielbericht. In seinem zweiten Einzel konnte A. Geis erneut mit 3:1 gewinnen. Danach konnte A. Kram leider den Sack nicht zu machen. Dabei konnte er sich nach einem 2:0-Satzrückstand nochmal zurückkämpfen, musste sich dann aber im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im letzten Halbfinalspiel des Tages musste sich D. Jaroschek seinem Gegner in knappen Sätzen mit 3:0 geschlagen geben und so stand am Ende eine knappe 4:3-Niederlage auf dem Spielbericht.

 

Es spielten:

 

1. Alexander Geis 2:0

2. Adrian Kram 1:1

3. Daniel Jaroschek 0:2

 

Doppel: A. Geis / A. Kram 0:1

Sa., 21.03.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – VfB Kölbingen/Möllingen II 9 : 0

 

Am vergangenen Samstag stand für die Dritte des TTV das letzte Heimspiel dieser Saison an. Zu Gast war dabei der VfB Kölbingen/Möllingen. Von Anfang an ließen die Hausherren nichts anbrennen: Die Doppelpaarungen T. Zimmermann / J. Mohr und B. Müller / C. Göttert konnten sich nach jeweils nur drei Sätzen die Glückwünsche ihrer Gegner abholen. A. Baldus / M. Jung benötigten einen Satz mehr, gingen aber trotzdem als Sieger vom Tisch. Auch in den Einzeln konnten die Gastgeber überzeugen, im vorderen Paarkreuz spielten B. Müller und A. Baldus jeweils 3:0. T. Zimmermann und C. Göttert konnten in der Mitte ebenfalls ohne Satzverlust die nächsten beiden Punkte für den TTV einfahren. Weiterhin ohne Niederlage in der Rückrunde bleibt das hintere Paarkreuz des TTV, J. Mohr erspielte ein souveränes 3:0, ebenso wie M. Jung, der nach einer spektakulären Aufholjagd im zweiten Satz einen 10:2-Rückstand noch zu einem 12:10-Sieg drehen konnte und im Anschluss auch den dritten Satz für sich entscheiden konnte. Durch diesen Sieg bleibt die Dritte des TTV in der kompletten Saison Zuhause ungeschlagen und hat weiterhin gute Chancen den Staffelsieg in der 2. Kreisklasse Süd zu erringen.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: B. Müller / C. Göttert 1:0

D3: A. Baldus / M. Jung 1:0

 

1. Burkhard Müller 1:0

2. Alexander Baldus 1:0

3. Thomas Zimmermann 1:0

4. Chris Göttert 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

So., 08.03.2015

 

Herren D-Pokal

 

TTSG Katzwinkel-Honigsessen II - TTV Alexandria Höhn III 1 : 4

 

Am frühen Sonntagmorgen reiste die Dritte des TTV zum Pokal-Viertelfinale ins weit entfernte Katzwinkel. Von Anfang an entwickelte sich ein sehr ansehnliches Spiel, indem der TTV letztendlich den Einzug in die Pokalendrunde sichern konnte. A. Baldus und T. Zimmermann brauchten jeweils vier Sätze, bevor sie sich die Glückwünsche ihrer Gegenüber abholen konnten. J. Mohr blieb im Einzel ohne Satzverlust und verließ den Tisch nach drei Sätzen als Sieger. Somit führte der TTV vor dem Doppel klar mit 3:0. Im Doppel taten sich T. Zimmermann / J. Mohr dann jedoch sehr schwer gegen die enorm sicheren Gegner und mussten sich mit 11:6 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Den Schlusspunkt steuerte an diesem Tag A. Baldus bei, der sich nach einem spektakulären Spiel gegen den gegnerischen Abwehr-Spezialisten U. Klappert mit 3:1 durchsetzen konnte.

 

Es spielten:

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Jens Mohr 1:0

 

Doppel: T. Zimmermann / J. Mohr 0:1

So., 08.03.2015

 

Herren D-Pokal

 

SC Westernohe IV - TTV Alexandria Höhn IV 0 : 4

 

Einen unerwartet klaren Sieg fuhr die vierte Mannschaft im Pokal-Viertelfinale gegen Westernohe ein. In den Einzeln waren A. Geis (3:0), A. Kram (3:1) und anschließend auch D. Jaroschek (3:0) von Anfang an gut in den Spielen. So stand schnell eine klare Führung auf dem Spielbericht. Im Doppel zeigten A. Geis und A. Kram dann einen schwachen Start, konnten jedoch den 0:2-Rückstand noch im Entscheidungssatz gewinnen. Nun steht man als letzter Vertreter der 3. Kreisklasse in der Pokalendrunde.

 

Es spielten:

 

1. Alexander Geis 1:0

2. Adrian Kram 1:0

3. Daniel Jaroschek 1:0

 

Doppel: A. Geis / A. Kram 1:0

Sa., 07.03.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

SG Sinzig/Ehlingen I - TTV Alexandria Höhn I 9 : 5

 

Eine knappe Niederlage musste unsere erste Herren am Samstagabend am Mittelrhein beim Tabellenführer aus Sinzig/Ehlingen einstecken. Leider gelang dem TTV kein Start nach Maß und so mussten alle drei Doppel abgegeben werden, zwei davon knapp im Entscheidungssatz. Im vorderen Paarkreuz zeigte Jannik Venter eine starke Leistung und konnte zwei Siege beisteuern. Thomas Gas unterlag zunächst Philipp Guse in vier Sätzen, schlug in seiner zweiten Partie aber Christian Ehlers mit 3:1. In der Mitte setzte sich Florian Ferger souverän in vier Sätzen gegen Jonas Sonntag durch, musste anschließend aber dem starken Nils Damke zum Sieg gratulieren (2:3). Thomas Olschewski rutschte erstmals nach seiner langen Verletzungspause wieder ins Team, konnte leider aber noch keinen Punkt beisteuern. Im hinteren Paarkreuz zeigte Markus Seel erneut eine gute Leistung. Zunächst konnte er Marcel Hippchen mit 3:2 bezwingen. In seinem Einzel musste er sich nach einer großen Aufholjagd im Entscheidungssatz knapp dem Sinziger Jonas Morschhausen geschlagen geben. Alexander Uselmann kam nur einmal dran, leider fand er nie richtig ins Spiel und musste so nach drei Sätzen gratulieren. So stand am Ende ein knappe 9:5-Auswärtsniederlage gegen den souveränen Tabellenführer aus Sinzig auf dem Spielbericht. Die Leistung des TTV kann sich jedoch sehen lassen, mit etwas mehr Glück wäre sogar erneut eine Punkteteilung möglich gewesen. Mit dieser Leistung dürfte man sich vor der Relegation retten können!

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: T. Gas / T. Olschewski 0:1

D3: M. Seel / A. Uselmann 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Thomas Gas 1:1

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Olschewski 0:2

5. Markus Seel 1:1

6. Alexander Uselmann 0:1

Sa., 07.03.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

FSV Kroppach II - TTV Alexandria Höhn IV  3 : 8


Mit einem Sieg verabschiedete sich unsere Vierte in die lange Osterpause. Die Umstellung der Doppel zeigte Erfolg und so konnten die ersten beiden Punkte von A. Kram / D. Jaroschek und A. Geis / P. Blohm eingefahren werden. Völlig von der Rolle zeigte sich dann das vordere Paarkreuz in den Einzeln. Weder A. Geis noch A. Kram konnten hier überzeugen. Ein Satzgewinn von A. Kram war hier die magere Ausbeute. Zum Glück konnten P. Blohm und D. Jaroschek das Ergebnis wieder korrigieren. Beide blieben ohne Satzverlust. In der zweiten Runde konnten A. Geis (3:1) und A. Kram (3:2) dann bessere Spiele zeigen. Auch D. Jaroschek konnte sein Spiel klar für sich entscheiden. Leider musste P. Blohm seinem Gegner anschließend gratulieren, ehe A. Geis den achten Punkt einfahren konnte.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / D. Jaroschek 1:0

D2: A. Geis / P. Blohm 1:0

 

1. Alexander Geis 2:1

2. Adrian Kram 1:1

3. Daniel Jaroschek 2:0

4. Patrick Blohm 1:1

Fr., 06.03.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Ailertchen - TTV Alexandria Höhn III 2 : 9

 

Im Lokalderby musste die Dritte des TTV gegen den TTV Ailertchen antreten. Nach den Doppeln führte der TTV bereits mit 2:1, die Paarungen T. Zimmermann / J. Mohr und A. Baldus / M. Jung konnten ihre Spiele für sich entscheiden, B. Müller / F. Mustafa mussten sich leider nach vier sehr knappen Sätzen geschlagen geben. In den Einzeln lief dann alles für den TTV, B. Müller konnte mit einem 3:1 den ersten Punkt nach seiner Verletzungspause einfahren. A. Baldus benötigte ebenfalls vier Sätze, ehe er sich die Glückwünsche seines Gegenübers abholen konnte. Nach dem leichten Durchhänger im letzten Spiel konnte T. Zimmermann wieder an seine bisher gute Form dieser Saison anknüpfen und nach einem starken Spiel den nächsten Punkt für den TTV beisteuern. Weiterhin ohne Niederlage in der Rückrunde blieb F. Mustafa, der die Platte nach vier Sätzen als Sieger verließ. Ohne Satzverlust blieb an diesem Abend das hintere Paarkreuz, J. Mohr und M. Jung zeigten solide Leistungen und bauten dadurch die Führung der Gäste auf 8:1 aus. Im Spiel der beiden „Einser“ mühte sich B. Müller nach Kräften, musste sich aber am Ende nach drei Sätzen geschlagen geben. Besser lief es für A. Baldus, der mit einem soliden 3:0 den letzten noch fehlenden Punkt zum Auswärtssieg einfuhr. Mit diesem Sieg macht die Dritte des TTV bereits zwei Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die 1. Kreisklasse perfekt.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: B. Müller / F. Mustafa 0:1

D3: A. Baldus / M. Jung 1:0

 

1. Burkhard Müller 1:1

2. Alexander Baldus 2:0

3. Thomas Zimmermann 1:0

4. Fayyad Mustafa 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

Sa., 28.02.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTG Höchstenbach/Mündersbach V 9 : 5

 

Am vergangenen Samstag kam es zum Spitzenspiel in der 2. Kreisklasse Süd: Erster gegen Zweiter. Dabei gelang dem TTV ein Start nach Maß, alle drei Doppel gingen an die Hausherren. In den Einzeln schlugen die Gäste dann jedoch zurück, B. Müller als auch A. Baldus mussten sich nach fünf Sätzen geschlagen geben. T. Zimmermann mühte sich in seinem ersten Einzel nach Kräften, ging aber nach vier Sätzen als Verlierer vom Tisch. Besser lief es dagegen für C. Göttert, er konnte sich nach vier Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen. Stark aufgelegt zeigte sich wieder einmal das hintere Paarkreuz, F. Mustafa siegte 3:0, J. Mohr 3:1. B. Müller hinkt nach seinem langen Ausfall noch immer seiner Form hinterher und musste deshalb auch nach seinem zweiten Spiel seinem Gegenüber zum Sieg gratulieren. A. Baldus hingegen konnte sich in seinem zweiten Einzel für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren und den nächsten Punkt für den TTV einfahren.  Einen schlechten Tag erwischte leider T. Zimmermann, der sich mit 7:11 im fünften Satz geschlagen geben musste. Ohne Niederlage blieben an diesem Abend C. Göttert und F. Mustafa, beide spielten jeweils 3:1, was dem TTV den 9:5-Heimsieg und den Sprung an die Tabellenspitze bescherte.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / F. Mustafa 1:0

 

1. B. Müller 0:2

2. Alexander Baldus 1:1

3. Thomas Zimmermann 0:2

4. Chris Göttert 2:0

5. Fayyad Mustafa 2:0

6. Jens Mohr 1:0

Sa., 21.02.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTG Zinnau/Nister III - TTV Alexandria Höhn III 3 : 9

 

Am letzten Samstag war die Dritte des TTV in Unnau zu Gast. Wieder einmal wurde der Grundstein für den Erfolg in den Doppeln gelegt: Unser Spitzendoppel T. Zimmermann / J. Mohr ging nach drei Sätzen als Sieger vom Tisch, ebenso wie C. Göttert / F. Mustafa, die sich nach vier Sätzen die Glückwünsche ihrer Gegner abholen konnten. Weniger erfolgreich waren A. Baldus / M. Jung, sie mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Nach vier Monaten Pause meldete sich B. Müller wieder zurück, musste in seinem ersten Einzel jedoch nach nur drei Sätzen die Überlegenheit seines Gegenübers anerkennen. Besser lief es für A. Baldus, er verließ den Tisch nach drei Sätzen als Sieger. Die nächsten beiden Punkte konnte das mittlere Paarkreuz beisteuern, T. Zimmermann konnte sich mit einem knappen 11:9 im entscheidenden 5. Satz durchsetzen, C. Göttert konnte sich nach einem souveränen 3:0 die Glückwünsche seines Gegners abholen. Und auch das hintere Paarkreuz blieb an diesem Nachmittag ohne Niederlage, F. Mustafa gewann sein Spiel mit 3:2, J. Mohr mit 3:0. Auch in seinem zweiten Spiel lief es für B. Müller noch nicht rund, er musste nach vier Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Ohne Satzverlust blieb hingegen A. Baldus, der auch sein zweites Spiel für sich entscheiden konnte. Den noch fehlenden Punkt zum 9:3-Sieg konnte dann T. Zimmermann einfahren, er gewann auch sein zweites Spiel klar mit 3:0.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 0:1

D3: C. Göttert / F. Mustafa 0:1

 

1. Burkhard Müller 0:2

2. Alexander Baldus 2:0

3. Thomas Zimmermann 2:0

4. Chris Göttert 1:0

5. Fayyad Mustafa 1:0

6. Jens Mohr 1:0

Fr., 20.02.2015

 

Herren D-Pokal

 

TTC Hornister II - TTV Alexandria Höhn III 0 : 4

 

In die nächste Pokalrunde konnte die Dritte des TTV beim Gastspiel in Stockum-Püschen einziehen. Gewarnt durch ein schweres Spiel in der Meisterschaft reiste der TTV in voller Besetzung zum TTC Hornister. A. Baldus zeigte eine kämpferisch starke Leistung und bog einen 0:2-Rückstand noch zu einem 3:2-Sieg um. Klarer lief das Spiel von T. Zimmermann, er konnte sich mit 3:0 gegen seinen Gegner durchsetzen. Ebenso wie F. Mustafa, der sich ebenfalls nach drei Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen konnte. Den Schlusspunkt steuerte anschließend das Doppel T. Zimmermann / J. Mohr bei, sie gingen nach vier Sätzen als Sieger vom Tisch.

 

Es spielten:

 

1. Alexander Baldus 1:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Fayyad Mustafa 1:0

 

T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

Sa., 07.02.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - VfL Kirchen I 2 : 9

 

Wie bereits im Hinspiel (2:9) konnte unsere erste Herren nicht in Bestbesetzung gegen den VfL Kirchen antreten. Es zeichnete sich ein ähnlicher Spielverlauf wie bereits in der Vorrunde ab. Erneut konnte der TTV kein einziges Doppel für sich entscheiden. Einzig die Paarung J. Venter und F. Ferger bot dem gegnerischen Spitzendoppel S. Rosenthal / P. Böer eine Partie auf Augenhöhe, musste sich aber knapp mit 1:3 geschlagen geben. Die anderen Doppel durch T. Gas / A. Uselmann und M. Seel / N. Schönberger gingen jeweils deutlich an die Gäste. Im vorderen Paarkreuz mussten J. Venter und T. Gas ihren Gegenübern nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Beim Zwischenstand von 0:5 konnte F. Ferger mit einer soliden Leistung den ersten Punkt für die erste Herrenmannschaft einfahren. T. Olschewski musste sein Einzel verletzungsbedingt schenken. Im hinteren Paarkreuz konnten M. Seel und A. Uselmann nicht an ihre starke Form der letzten Spiele anknüpfen und mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen (0:3, 0:3). Im Duell der beiden „Einser“ konnte J. Venter erneut S. Rosenthal knapp im Entscheidungssatz bezwingen und den zweiten Zähler für den TTV einfahren. T. Gas musste sich anschließend in vier Sätzen geschlagen geben, wodurch eine klare 9:2-Heimniederlage auf dem Zettel stand.

 

Es spielten:


D1: T. Gas / A. Uselmann 0:1

D2: J. Venter / F. Ferger 0:1

D3: M. Seel / N. Schönberger 0:1

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Thomas Gas 0:2

3. Florian Ferger 1:0

4. Thomas Olschewski 0:1

5. Markus Seel 0:1

6. Alexander Uselmann 0:1

Sa., 07.02.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTC Hornister III - TTV Alexandria Höhn IV 1 : 8


Vor der Karnevalspause musste unsere vierte Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Stockum-Püschen. In den Doppeln  ließ man hier nichts anbrennen. Die Paarungen A. Geis / R. Windt und A. Kram / P. Blohm konnten ihre Spiele je in drei Sätzen entscheiden. Gleiches Bild in den ersten Einzeln: A. Geis und A. Kram konnten ihre Spiele ohne Satzverlust nach Hause bringen. Im hinteren Paarkreuz musste sich dann zunächst P. Blohm im fünften Satz gegen seinen erfahrenen Gegner geschlagen geben, ehe Routinier R. Windt, der kurzfristig für den verletzten M. Nattermann reaktiviert wurde, einen weiteren Dreisatzsieg beisteuern konnte. In seinem zweiten Einzel hatte A. Geis dann Probleme ins Spiel zu kommen, konnte aber nach verlorenem ersten Satz die restlichen für sich entscheiden. Ähnlich erging es A. Kram, er holte nach schwachem Start einen Zwei-Satz-Rückstand auf und konnte den entscheidenden Satz klar für sich entscheiden. Im letzten Einzel des Tages merkte man R. Windt deutlich an, dass er lange keinen Schläger mehr in der Hand hatte, doch er biss sich in die Partie und konnte so im fünften Satz den Sieg einfahren.


Es spielten:


D1: A. Geis / R. Windt 1:0

D2: A. Kram / P. Blohm 1:0


1. Alexander Geis 2:0

2. Adrian Kram 2:0

3. Ralf Windt 2:0

4. Patrick Blohm 0:1

Fr., 06.02.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Winnen II - TTV Alexandria Höhn III 4 : 9

 

Am vergangenen Freitag war die Dritte des TTV in Winnen zu Gast. Erneut konnte der TTV mit einem leichten Vorsprung aus den Doppeln ins Spiel starten, T. Zimmermann und J. Mohr konnten einen 0:2-Rückstand noch drehen und das Spiel mit 3:2 gewinnen, A. Baldus und M. Jung konnten ein klares 3:0 einfahren. Das Doppel C. Göttert / F. Mustafa musste sich hingegen leider mit 1:3 geschlagen geben. Die erste Einzelrunde startete ausgeglichen, A. Baldus musste nach einer 2:0-Führung doch noch bis in den Entscheidungssatz, welchen er dann mit 11:7 für sich entscheiden konnte. Weniger gut lief es für T. Zimmermann, er musste nach vier Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Danach kam der TTV besser in Schwung und konnte die nächsten vier Partien für sich entscheiden: C. Göttert spielte 3:1, F. Mustafa 3:0, J. Mohr 3:1 und M. Jung 3:0, was den Gästen eine 7:2-Führung bescherte. Im nun folgenden Spiel der beiden „Einser“ zeigte A. Baldus eine starke Leistung und konnte auch sein zweites Spiel mit 3:1 gewinnen. Einen rabenschwarzen Tag erwischte T. Zimmermann, er musste sich auch bei seinem zweiten Einzel denkbar knapp mit 12:14 im fünften Satz geschlagen geben. Und auch C. Göttert musste nochmal Federn lassen, er musste seinem Gegner nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Den Schlusspunkt steuerte diesmal F. Mustafa bei, der sich 3:1 gegen sein Gegenüber durchsetzen konnte.

 

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / F. Mustafa 0:1

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 0:2

3. Chris Göttert 1:1

4. Fayyad Mustafa 2:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

Sa., 31.01.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTC Hornister II - TTV Alexandria Höhn III 4 : 9

 

Ohne Brett 1 und 3 reiste die Dritte des TTV am Samstag nach Stockum-Püschen. Erneut konnte bereits in den Doppeln der Grundstein für den Erfolg gelegt werden, die Paarungen A. Baldus / M. Jung und J. Mohr / A. Kram konnten mit 3:2 bzw. 3:1 die ersten beiden Punkte einfahren. C. Göttert / F. Mustafa mussten sich dem gegnerischen Spitzendoppel leider mit 1:3 geschlagen geben. Das vordere Paarkreuz konnte im Anschluss an die Doppel leider keine weiteren Siege einfahren, A. Baldus und C. Göttert mussten beide ihren Gegnern nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Besser lief es im mittleren Paarkreuz. F. Mustafa konnte sich nach drei Sätzen die Glückwünsche seines Gegenübers abholen, ebenso wie J. Mohr der den Tisch nach vier Sätzen als Sieger verließ. Und auch das hintere Paarkreuz hielt sich an diesem Nachmittag schadlos, M. Jung und Ersatzmann A. Kram spielten jeweils 3:0. Im Duell der beiden „Einser“ konnte A. Baldus mit einem soliden 3:0 den nächsten Punkt für den TTV einfahren. Einen schwarzen Tag erwischte der aus der Mitte aufgerückte C. Göttert, er musste sich auch in seinem zweiten Spiel mit 9:11 im vierten Satz geschlagen geben. Ohne Niederlage blieb an diesem Tag F. Mustafa, der nach vier Sätzen gegen seinen ehemaligen Doppel-Partner die Oberhand behielt. Im letzten Spiel des Tages konnte J. Mohr dann mit einem klaren 3:0 den letzten noch fehlenden Punkt zum 9:4-Auswärtssieg beisteuern.

 

Es spielten:

 

D1: A. Baldus / M. Jung 1:0

D2: C. Göttert / F. Mustafa 0:1

D3: J. Mohr / A. Kram 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:1

2. Chris Göttert 0:2

3. Fayyad Mustafa 2:0

4. Jens Mohr 2:0

5. Manuel Jung 1:0

6. Adrian Kram 1:0

So., 25.01.2015

 

Herren D-Pokal

 

SV Alsdorf IV - TTV Alexandria Höhn III 0 : 4

 

Am frühen Sonntagmorgen reiste eine Abordnung des TTV zum ersten Pokalspiel nach Alsdorf. Von Anfang an lief alles für den TTV. Gegen den eine Klasse tiefer spielenden Gegner konnte F. Mustafa mit einem 3:1 den ersten Punkt einfahren. Etwas schwerer tat sich J. Mohr, aber auch er ging nach fünf Sätzen als Sieger vom Tisch. Den dritten Punkt steuerte M. Jung nach einem ungefährdeten 3:0-Erfolg bei. Im darauf folgenden Doppel wurde es dann noch mal spannend, aber auch hier konnte sich das Duo F. Mustafa / J. Mohr mit 3:2 gegen ihre Gegner durchsetzen und so den 4:0-Sieg und den Einzug in die nächste Pokalrunde perfekt machen.

 

Es spielten:

 

1. Fayyad Mustafa 1:0

2. Jens Mohr 1:0

3. Manuel Jung 1:0

 

F. Mustafa / J. Mohr 1:0

Sa., 24.01.2015

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTG Kottenheim/Bell I - TTV Alexandria Höhn I 7 : 9

 

Ein wahren Tischtennis-Krimi erlebten die Zuschauer am Samstagnachmittag in Kottenheim. Nach knapp 3,5 Stunden Spielzeit konnte sich unsere erste Herrenmannschaft verdient mit 9:7 beim Tabellenvorletzten durchsetzen und zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt der 2. Rheinlandliga Nord-Ost sichern.

In den Doppeln konnten Meuer / Seel gegen S. Müller / Stockdreher (3:0) und Venter / Ferger gegen Trapp / T. Müller (3:1) ihre Partien souverän für sich entscheiden. Das dritte Doppel durch Uselmann / Siefert ging in vier Sätzen an die Gastgeber.

Oliver Meuer musste in seinem ersten Einzel hart kämpfen, um sich am Ende denkbar knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen den Abwehrstrategen Thomas Müller durchzusetzen. Im Duell der beiden Einser konnte Oliver Meuer sich dann deutlich mit 3:0 gegen Simon Trapp behaupten. Jannik Venter verlor sein erstes Einzel gegen den starken Trapp mit 0:3, gewann sein zweites Spiel dann aber glatt in drei Sätzen. Florian Ferger knüpfte an seine starke Vorrundenleistung an und holte zwei wichtige Punkte im mittleren Paarkreuz. Dabei ging er im ersten Einzel gegen Bernd Peters über die volle Distanz, in seiner zweiten Partie setzte er sich in vier Sätzen gegen Sascha Müller durch. Markus Seel spielte erstmals in der Mitte und zeigte eine bärenstarke Leistung und konnte dabei Sascha Müller mit 3:2 bezwingen, musste aber Bernd Peters nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz erwischten Alexander Uselmann und Ersatzmann Jens Siefert leider keinen guten Tag und konnten in den vier Einzeln leider keinen Satzgewinn für sich verbuchen. Vielen Dank an dieser Stelle an Jens!

Mit einer knappen 8:7-Führung gingen O. Meuer / M. Seel ins Schlussdoppel, welches die beiden klar in drei Sätzen für sich entscheiden konnten. Somit stand am Ende, nach der klaren 8:4-Führung, ein verdienter Auswärtserfolg für die erste Herren des TTV auf dem Spielbericht.

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / M. Seel 2:0

D2: J. Venter / F. Ferger 1:0

D3: A. Uselmann / J. Siefert 0:1

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Markus Seel 1:1

5. Alexander Uselmann 0:2

6. Jens Siefert 0:2

Sa., 24.01.2015

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTG Höchstenbach/Mündersbach VI  8 : 1

Zum Rückrundenauftakt gelang unserer 4. Mannschaft ein deutlicher Sieg über die TTG Höchstenbach/Mündersbach. Der Grundstein hierfür wurde in den Doppeln gelegt. Hier gewannen A. Geis / A. Kram klar in drei Sätzen, D. Jaroschek / M. Nattermann mussten für ihren Sieg bis in den Entscheidungssatz. Einen sehr guten Tag erwischte danach unser vorderes Paarkreuz.  A. Geis (3:0, 3:0) und A. Kram (3:1, 3:1) konnten alle ihre Spiele nach Hause bringen. Auch D. Jaroschek blieb in diesem Spiel verlustpunktfrei (3:1, 3:2), nur M. Nattermann musste sich in seinem ersten Saisonspiel denkbar knapp mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben.


Es spielten:


D1: A. Kram / A. Geis 1:0

D2: D. Jaroschek / M. Nattermann 1:0

 
1. Alexander Geis 2:0

2. Adrian Kram 2:0

3. Daniel Jaroschek 2:0

4. Marco Nattermann 0:1

Sa., 17.01.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TV Berzhahn I - TTV Alexandria Höhn III 0 : 9

 

Im zweiten Spiel dieses Tages musste die Dritte des TTV in Berzhahn antreten. Auch hier zeigten T. Zimmermann / J. Mohr ihre derzeit gute Form und konnten mit 3:1 den ersten Punkt des Abends einfahren. Einen Satz mehr benötigten A. Baldus / M. Jung, bis auch sie die Platte als Sieger verlassen konnten. Auch C. Göttert / F. Mustafa waren erfolgreich, sie siegten mit 3:1. In den Einzeln lief es erneut sehr gut für den TTV. A. Baldus brauchte einen Satz, um ins Spiel zu kommen, konnte sich aber dann mit 3:1 gegen sein Gegenüber durchsetzen. Eine starke kämpferische Leistung zeigte T. Zimmermann, der sich nach fünf Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen konnte. Kurzen Prozess machte C. Göttert, er ging nach einem klaren 3:0 als Sieger vom Tisch. Einen Satz mehr benötigte F. Mustafa, er gewann sein Spiel mit 3:1. Anschließend ließ das hintere Paarkreuz nichts mehr anbrennen, J. Mohr und M. Jung spielten jeweils 3:0, was der Dritten des TTV den zweiten Sieg an diesem Tag einbrachte.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / F. Mustafa 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Chris Göttert 1:0

4. Fayyad Mustafa 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

Sa., 17.01.2015

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – SC Westernohe IV 9 : 1

 

Am vergangenen Samstag startete die Dritte des TTV in die Rückrunde. Im ersten Spiel dieses Tages waren unsere Freunde aus Westernohe in Höhn zu Gast. Den ersten Punkt des Tages steuerte das weiterhin ungeschlagene Doppel T. Zimmermann / J. Mohr mit einem souveränen 3:1-Sieg bei. Weniger erfolgreich waren A. Baldus / M. Jung, sie unterlagen dem bisher stärksten Doppel der Klasse mit 1:3. Besser lief es anschließend für C. Göttert / F. Mustafa, sie konnten sich mit einem klaren 3:0 gegen ihre Gegner durchsetzen. In den anschließenden Einzeln lief dann alles für die Hausherren, im vorderen Paarkreuz konnten sich A. Baldus und T. Zimmermann jeweils nach drei Sätzen die Glückwünsche ihrer Gegner abholen. Auch in der Mitte gingen beide Punkte an den TTV, C. Göttert spielte 3:1, ebenso wie F. Mustafa. Und auch das hintere Paarkreuz konnte punkten, J. Mohr siegte mit 3:0, M. Jung hingegen brauchte fünf Sätze, ehe der nächste Punkt eingefahren war. Den Schlusspunkt besorgte dann A. Baldus, der sich erneut mit 3:0 gegen das gegnerische Brett 1 durchsetzen konnte.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 0:1

D3: C. Göttert / F. Mustafa 1:0

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Chris Göttert 1:0

4. Fayyad Mustafa 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

Sa., 20.12.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTG Kottenheim/Bell I 9 : 1

 

Am vergangenen Samstagnachmittag gelang unserer ersten Herren ein erfolgreicher Jahresabschluss gegen die TTG Kottenheim/Bell I. Dabei mussten die Gäste auf zwei Stammspieler verzichten, was die starke Leistung unserer Jungs aber nicht schmälern soll.

Bereits in den Eingangsdoppeln wurde der Grundstein für den klaren 9:1-Heimerfolg gelegt. Oliver Meuer / Markus Seel konnten dabei einen souveränen 3:0-Sieg gegen M. Eultgen / K. Surges einfahren. Am Nebentisch zeigten Jannik Venter / Florian Ferger gegen das gegnerische Spitzendoppel S. Trapp / T. Müller erneut eine starke Leistung und gewannen verdient nach vier Sätzen. Auch das dritte Doppel von Thomas Gas / Alex Uselmann konnte deutlich mit 3:1 (gg. A. Stockdreher / M. Becker) nach Hause gebracht werden.

Im vorderen Paarkreuz präsentierte sich Oliver Meuer in glänzender Verfassung und gewann beide Einzel souverän mit 3:0 (gg. T. Müller) und 3:1 (gg. S. Trapp). Jannik Venter konnte ebenfalls deutlich den Noppenspezialisten S. Trapp in Schach halten (3:0). In der Mitte konnte sich Thomas Gas im Gegensatz zur Vorwoche klar steigern und verdient mit 3:1 gegen A. Stockdreher gewinnen. Florian Ferger bestätigte anschließend seine starke Vorrundenleistung mit einem Drei-Satz-Erfolg über M. Eultgen. Im hinteren Paarkreuz musste Alex Uselmann seinem Gegenüber K. Surges nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Dies blieb aber auch der einzige Gegenpunkt, da Markus Seel mit einem 3:1 über M. Becker den Sieg perfekt machte.

Somit beendet unsere erste Herrenmannschaft trotz der zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle noch auf einem guten sechsten Tabellenplatz (10:8-Punkte) in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost. Der Rückstand auf den Spitzenreiter aus Sinzig/Ehlingen beträgt jedoch nur drei Punkte, wodurch in der Rückrunde durchaus noch weiter vorne angegriffen werden kann.

 

Es spielten:

 

D1: O. Meuer / M. Seel 1:0

D2: J. Venter / F. Ferger 1:0

D3: T. Gas / A. Uselmann 1:0

 

1. Oliver Meuer 2:0

2. Jannik Venter 1:0

3. Thomas Gas 1:0

4. Florian Ferger 1:0

5. Alexander Uselmann 0:1

6. Markus Seel 1:0

 

 

Einzelbilanzen aus der Hinrunde:

1. Oliver Meuer 3:1

2. Jannik Venter 11:6

3. Thomas Gas 6:11

4. Florian Ferger 11:3

5. Thomas Olschewski 3:6

6. Alexander Uselmann 3:9

7. Markus Seel 8:4

 

Doppelbilanzen:

Venter / Ferger 6:3

Gas / Uselmann 5:3

Olschewski / Seel 3:1

Meuer / Seel 2:0

Sa., 22.11.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

Sportfreunde Nistertal II - TTV Alexandria Höhn I 8 : 8

 

Am Samstagabend erkämpfte unsere erste Herren ein gerechtes Unentschieden bei den Sportfreunden aus Nistertal, musste dabei aber leider einen schmerzvollen Ausfall verkraften. In den Eingangsdoppeln konnte nur die Paarung J. Venter / F. Ferger für einen Punkt sorgen (3:1). Die anderen beiden Doppel von T. Gas / A. Uselmann und T. Olschewski / M. Seel gingen jeweils in vier Sätzen verloren. Im vorderen Paarkreuz konnte der starke Jannik Venter beide Einzel souverän in vier Sätzen für sich entscheiden. Thomas Gas ging gegen Rainer Beib am Ende die Puste aus und musste sich nach einer starken Leistung denkbar knapp im Fünften geschlagen geben, konnte aber sein zweites Einzel gegen Andreas Weyand klar in drei Sätzen gewinnen. In der Mitte konnte Florian Ferger wieder schmerzfrei spielen und so beide Spiele gegen Sascha Müller und Kurt Meteling ohne Satzverlust locker nach Hause holen. Thomas Olschewski verletzte sich beim Stand von 8:9 im Entscheidungssatz gegen Kurt Meteling unglücklich und konnte anschließend zu seinem zweiten Einzel nicht mehr antreten. Ein weiterer herber Rückschlag für unsere erste Mannschaft, nach dem Ausfall von Oliver Meuer, die nun bis Februar auf unseren Invaliden verzichten muss. Gute Besserung an dieser Stelle! Im hinteren Paarkreuz musste Alexander Uselmann dem Youngster Danny Ott nach fünf Sätzen gratulieren, konnte aber nach einer Leistungssteigerung Phil Pearce knapp bezwingen. Markus Seel kam gegen Noppenspezialist Phil Pearce überhaupt nicht zurecht (0:3), schlug aber Danny Ott nach 0:2-Satzrückstand noch relativ deutlich. Somit ging die Erste mit einer 8:7-Führung in das Abschlussdoppel, indem sich J. Venter / F. Ferger und R. Beib / A. Weyand gegenüberstanden. Leider mussten sich unsere Jungs in einer hochklassigen Partie knapp mit 11:8 im Entscheidungsdurchgang geschlagen geben.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:1

D2: T. Gas / A. Uselmann 0:1

D3: T. Olschewski / M. Seel 0:1

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Thomas Gas 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Olschewski 0:2

5. Alexander Uselmann 1:1

6. Markus Seel 1:1

Sa., 22.11.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III - TV Berzhahn I 9 : 1

 

Am vergangenen Samstag empfing die Dritte des TTV den TV Berzhahn. Erneut musste der TTV auf den noch immer verletzten B. Müller verzichten. Trotzdem gelang es den Hausherren erneut drei starke Doppel aufzubieten und die ersten drei Punkte einzufahren. Im ersten Einzel des Abends konnte sich A. Baldus klar mit 3:0 gegen seinen Gegner durchsetzen. T. Zimmermann hatte es da etwas schwerer, er brauchte vier Sätze bis der nächste Punkt für den TTV unter Dach und Fach war. Im mittleren Paarkreuz zeigte C. Göttert eine starke Leistung und konnte sich nach drei Sätzen die Glückwünsche seines Gegenübers abholen. F. Mustafa litt wohl noch an den Folgen der morgendlichen Wurst-Wanderung und musste seinem stark aufspielenden Gegner nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Besser lief es dagegen im hinteren Paarkreuz, hier konnten sowohl J. Mohr als auch M. Jung ihre Spiele jeweils mit 3:0 für sich entscheiden. Den Schlusspunkt steuerte wie in der letzten Woche A. Baldus bei, der den Tisch nach drei Sätzen als Sieger verließ.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / F. Mustafa 1:0

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Chris Göttert 1:0

4. Fayyad Mustafa 0:1

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

Fr., 21.11.2014

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTG Zinnau/Nister IV 6 : 8

 

Am späten Freitagabend kam zum letzten Spieltag der Vierten des TTV die Mannschaft aus Zinnau/Nister nach Höhn. Ein sehr spannendes Spiel war zu erwarten, da das letzte Aufeinandertreffen schon eine sehr enge Partie war. In den Doppeln wurde dies auch deutlich. Sowohl das Doppel A. Kram/P. Blohm als auch das Doppel D. Stach/D. Jaroschek gingen über die volle Distanz, mit dem besseren Ende für den TTV. A. Kram konnte gegen seinen "Angstgegner" mit 3:1 gewinnen und einen weiteren Punkt verbuchen. D. Stach musste sich, einem an diesem Tag sehr gut spielenden Gegner, klar mit 0:3 geschlagen geben. D. Jaroschek konnte seinen Gegner knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz schlagen, während sich P. Blohm nach einem 2:1-Satzrückstand mit 3:2 geschlagen geben musste. A. Kram und D. Stach konnten danach die Führung für den TTV nicht ausbauen und mussten beide ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Stark drauf war an diesem Tag D. Jaroschek. In seinem zweiten Einzel konnte er seinen Gegner mit 3:1 in die Knie zwingen und nochmals einen Punkt verbuchen. Danach mussten sich P. Blohm und D. Jaroschek aber klar in drei Sätzen geschlagen geben und ihren Gegnern gratulieren. Einen weiteren Punkt konnte nochmals A. Kram verbuchen, jedoch reichte dies nicht mehr, da sich D. Stach und P. Blohm mit 3:1 geschlagen geben mussten. So stand nach knapp drei Stunden Spielzeit ein knappes 6:8 aus der Sicht des TTV auf dem Zettel.

Mit einer Bilanz von 3 Siegen und 4 Niederlagen beendet die 4. Herren des TTV die Hinrunde auf dem 6. Tabellenplatz der 3. Kreisklasse Mitte. Die Sportfreunde aus Nistertal wurden in der Hinrunde ihrer Favoritenrolle gerecht und überwintern auf dem 1. Tabellenplatz. Der TTV gratuliert den Sportfreunden zur Herbstmeisterschaft. Die Rückrunde startet für die vierte Herren am 24.01.2015 mit einem Heimspiel gegen die 6. Mannschaft des TTG Höchstenbach/Mündersbach.

 

Es spielten:

D1: A. Kram / P. Blohm 1:0

D2: D. Stach / D. Jaroschek 1:0

 

1. Adrian Kram 2:1

2. Dennis Stach 0:3

3. Daniel Jaroschek 2:1

4. Patrick Blohm 0:3

Hier finden Sie die Berichte der Saison 2014/2015

Sa., 15.11.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

VfL Kirchen I - TTV Alexandria Höhn I  9 : 2

 

Am Samstagabend gastierte unsere Erste beim VfL Kirchen. Ohne Oliver Meuer und Alexander Uselmann und mit zwei angeschlagenen Spielern waren die Voraussetzungen bereits vor Spielbeginn nicht ganz optimal. In den neuformierten Eingangsdoppeln J. Venter / T. Olschewski, F. Ferger / M. Seel und T. Gas / V. Ferger ging man in die Partie und erreichte leider keinen Punktgewinn. Letztlich J. Venter / T. Olschewski lieferten ein spannendes Duell, welches im fünften Satz verloren ging. In den Einzeln zeigte man sich an diesem Abend nicht in bester Verfassung. Im vorderen Paarkreuz mussten Jannik Venter und Thomas Gas ihren Gegnern nach vier bzw. drei Sätzen gratulieren. Auch im mittleren Paarkreuz mussten sich der verletzte Florian Ferger und Thomas Olschewski geschlagen geben. Nachdem im hinteren Paarkreuz nun auch Volker Ferger sein Bestes versuchte, stand es mittlerweile 0:8. Den ersten Punktgewinn erreichte der sehr starke Markus Seel, der seinen Gegner mit einer guten Leistung klar in drei Sätzen bezwingen konnte. Der zweite und letzte Punkt an diesem Abend wurde von Jannik Venter erreicht, der seinen Gegner in einem spannenden und niveauvollen Spiel im Entscheidungssatz bezwingen konnte. Thomas Gas erwischte leider keinen guten Tag und war somit auch im zweiten Einzel chancenlos.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / T. Olschewski 0:1

D2: T. Gas / V. Ferger 0:1

D3: F. Ferger / M. Seel 0:1

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Thomas Gas 0:2

3. Florian Ferger 0:1

4. Thomas Olschewski 0:1

5. Markus Seel 1:0

6. Volker Ferger 0:1

Sa., 15.11.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

VfB Kölbingen/Möllingen II - TTV Alexandria Höhn III 1 : 9

 

Am letzten Samstag reiste die Dritte des TTV zum aktuellen Schlusslicht der 2. Kreisklasse Süd, dem VfB Kölbingen/Möllingen. Auch an diesem Wochenende musste der TTV auf den verletzten B. Müller und außerdem auf F. Mustafa verzichten. Trotzdem ging die Mannschaft von Anfang an konzentriert zur Sache, was ihr erneut eine 3:0-Führung nach den Doppeln bescherte. Mit dieser Führung im Rücken starteten die Einzel. Auch hier konnte der TTV überzeugen: A. Baldus konnte sich bereits nach drei Sätzen die Glückwünsche seines Gegner abholen. T. Zimmermann benötigte einen Satz mehr, verließ den Tisch aber ebenfalls als Sieger. Im mittleren Paarkreuz hatte C. Göttert anfangs einige Probleme mit dem aggressiven Spiel seines Gegenübers, konnte das Spiel aber mit 11:8 im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Ähnlich erging es J. Mohr, er benötigte vier Sätze für den nächsten Punkt für den TTV. Seinen zweiten Einzelerfolg in dieser Saison erzielte M. Jung, er ging nach drei Sätzen als Sieger von der Platte. Ersatzmann P. Blohm mühte sich nach Kräften, kämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand zurück ins Spiel, musste dann jedoch im fünften Satz die Überlegenheit seines erfahreneren Gegners anerkennen. Mit einem knappen Fünf-Satz-Erfolg machte A. Baldus im letzten Einzel des Tages den Erfolg für den TTV perfekt.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / P. Blohm 1:0

 

1. Alexander Baldus 2:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Chris Göttert 1:0

4. Jens Mohr 1:0

5. Manuel Jung 1:0

6. Patrick Blohm 0:1

Fr., 07.11.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTG Zinnau/Nister III  9 : 0

 

Am vergangenen Freitag war die 3. Mannschaft der TTG Zinnau/Nister in Höhn zu Gast. Der TTV musste an diesem Abend auf den verletzten B. Müller verzichten und erwartete daher ein enges Spiel. Doch bereits in den Doppeln lief es wiedererwarten sehr gut für die Hausherren: die Paarungen T. Zimmermann / J. Mohr, A. Baldus / M. Jung und C. Göttert / F. Mustafa konnten alle drei Spiele gewinnen und somit mit einem komfortablen Vorsprung in die Einzel starten. Dort ging die Siegesserie weiter, A. Baldus, F. Mustafa und J. Mohr benötigen vier Sätze, bevor sie sich die Glückwünsche der Gegner abholen konnten. Noch besser lief es bei T. Zimmermann, C. Göttert und M. Jung, sie blieben an diesem Abend ohne Satzverlust. So stand es nach nur anderthalb Stunden 9:0-Punkte und 27:6-Sätze für die Hausherren.

 

Es spielten:

 

D1: T. Zimmermann / J. Mohr 1:0

D2: A. Baldus / M. Jung 1:0

D3: C. Göttert / F. Mustafa 1:0

 

1. Alexander Baldus 1:0

2. Thomas Zimmermann 1:0

3. Chris Göttert 1:0

4. Fayyad Mustafa 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 1:0

Fr., 07.11.2014

 

WW-Pokal Achtelfinale

 

TTV Alexandria Höhn I - VfL Dermbach II 4 : 2

 

Am Freitagabend kämpfte unsere erste Herren gegen die Reserve vom VfL Dermbach (Kreisliga Nord) um den erneuten Einzug ins Westerwaldpokal-Finale. Da Thomas Gas aufgrund einer Zahn-OP und Florian Ferger kniegeschädigt ausfielen, konnte im Vorfeld ein spannendes Spiel um den Einzug unter die besten Acht erwartet werden.

Im ersten Spiel des Tages konnte Jannik Venter sein Gegenüber D. Meyer locker in drei Sätzen bezwingen und den TTV erstmals in Führung bringen. Am Nebentisch musste Thomas Olschewski dem Abwehrstrategen C. Stinner nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Der erste Pokalauftritt im Jahr 2014 von Alexander Uselmann sollte sich als Glücksgriff erweisen. In seinem ersten Einzel bezwang er M. Schmidt ohne große Schwierigkeiten mit 3:1.

Die neuformierte Doppelpaarung J. Venter und T. Olschewski zeigte eine starke Leistung und konnte ohne Satzverlust den dritten Punkt für den TTV einfahren.

Im Duell der beiden Einser standen sich Jannik Venter und C. Stinner gegenüber, mit dem besseren Ende für die Gäste. Hier konnte sich C. Stinner erneut mit 3:1 etwas überraschend durchsetzen. Alexander Uselmann machte anschließend mit einer souveränen Leistung gegen D. Meyer (3:1) den Einzug in die Pokal-Endrunde am 14.12.2014 in Müschenbach perfekt.

 

Es spielten:

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Thomas Olschewski 0:1

3. Alexander Uselmann 2:0

 

J. Venter / T. Olschewski 1:0

 

 

Endrunde: So., 14.12.2014 ab 10 Uhr in Müschenbach

So., 19.10.2014

 

WW-Pokal 2. Runde

 

SF Nistertal IV - TTV Alexandria Höhn IV  4 : 1

 

Mit einem deutlichen 1:4 verabschiedet sich die vierte Herren des TTV in dieser Saison aus dem Westerwaldpokal. Am frühen Sonntagmorgen reiste man zu den Sportfreunden aus Nistertal. A. Kram und A. Geis verloren ihre Auftaktmatches mit 1:3. D. Jaroschek, der es am Wochenende nur mit „Material” zu tun hatte, verlor sein Match auch im vierten Satz und musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Im Doppel spielten A. Kram / A. Geis groß auf und gewannen das Doppel klar in drei Sätzen. Einen schwachen Tag erwischte A. Kram. Er verlor auch sein zweites Spiel und das glatt in drei Sätzen. So verlor der TTV gegen den Kreisligisten aus Nistertal und beendet die Westerwaldpokal-Saison in der 2. Runde. Jetzt kann sich die vierte Herren erst einmal auf die Meisterschaft konzentrieren, bis es dann Anfang des nächsten Jahres im Klassenpokal wieder los geht.

 

Es spielten:

 

1. Adrian Kram 0:2

2. Alexander Geis 0:1

3. Daniel Jaroschek 0:1

 

A. Kram / A. Geis 1:0

Sa., 18.10.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - TTC Rheinbrohl I  9 : 4

 

Am vergangenen Samstag traf unsere erste Herrenmannschaft in Hellenhahn auf den TTC Rheinbrohl I. Beim letzten Aufeinandertreffen konnte sich der TTV knapp mit 9:7 durchsetzen, somit war auch an diesem Spieltag ein spannendes Spiel vorprogrammiert. Die Erste musste auch an diesem Wochenende leider wieder ohne „Teammanager” Oliver Meuer antreten, der erst am vierten Spieltag beim Auswärtsspiel in Kirchen zum Einsatz kommen wird.

Den Grundstein für den klaren Heimsieg gegen Rheinbrohl legte unsere erste Herren bereits in den Doppeln. Diese konnten allesamt relativ souverän gewonnen werden. Thomas Gas / Alexander Uselmann bezwangen ihre Gegner in drei Sätzen, Florian Ferger / Jannik Venter und Thomas Olschewski / Markus Seel gewannen jeweils mit 3:1. Der an diesem Tag sehr starke Jannik Venter konnte anschließend mit einem ungefährdeten Drei-Satz-Erfolg über Norbert Hart nachlegen. Am Nebentisch holte Raphael Scharrenbach in vier Sätzen gegen Thomas Gas den ersten Punkt für die Gäste. Florian Ferger, bis dato noch ohne Satzverlust, fand gegen den „Aufschlagkünstler” Alexander Jost gut ins Spiel und konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen. In den darauf folgenden Sätzen führte er jeweils schon sehr komfortabel, musste sich am Ende jedoch mit 11:9 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Am anderen Tisch musste Thomas Olschewski dem sehr starken Pascal Homscheid nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren. Den 4:4-Ausgleich besorgte nun Thomas Hönnerscheid, starker Ersatzmann der Rheinbrohler, der den an diesem Tag schwachen Alexander Uselmann in vier Sätzen bezwingen konnte. Im Folgenden startete der TTV nun wieder eine Serie von fünf Siegen und machte somit den 9:4-Erfolg perfekt und sicherte sich dadurch den 2. Tabellenplatz in der 2. Rheinlandliga Nord-Ost. Dabei blieb Jannik Venter gegen Raphael Scharrenbach ohne Satzverlust, Thomas Gas entschied seine Partie gegen Norbert Hart denkbar knapp nach Abwehr eines Matchballs mit 15:13 im Entscheidungssatz, Florian Ferger gewann glatt in drei Sätzen gegen Pascal Homscheid und Thomas Olschewski verwandelte einen 0:2-Satzrückstand noch in einen 3:2-Erfolg über Alexander Jost. Starke kämpferische Leistung des TTV!!!

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:0

D2: T. Gas / A. Uselmann 1:0

D3: T. Olschewski / M. Seel 1:0

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Thomas Gas 1:1

3. Florian Ferger 1:1

4. Thomas Olschewski 1:1

5. Alexander Uselmann 0:1

6. Markus Seel 1:0

Sa., 18.10.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTG Höchstenbach/Mündersbach V - TTV Alexandria Höhn III  9 : 4

 

Am vergangenen Samstag reiste die Dritte des TTV zur TTG Höchstenbach/Mündersbach, dem noch ungeschlagenen Tabellenführer.

Der TTV startete unglücklich in die Partie, alle drei Doppel gingen an die Gastgeber – zwei davon gingen in den entscheidenden 5. Satz. In den Einzeln kam der TTV dann besser in Tritt, im vorderen Paarkreuz konnten B. Müller und A. Baldus ihre beiden Spiele für sich entscheiden. Im mittleren Paarkreuz konnte T. Zimmermann sich nach vier Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen. C. Göttert hingegen tat sich mit seinem clever spielenden Gegenüber extrem schwer, kam nicht richtig ins Spiel und musste sich leider glatt mit 0:3 geschlagen geben. Das hintere Paarkreuz des TTV traf nun auf eines der stärksten hinteren Paarkreuze der Klasse. Wie zu erwarten, gab es daher spannende Spiele zu sehen, in denen F. Mustafa und J. Mohr leider nach jeweils fünf Sätzen den Gegnern zum Sieg gratulieren mussten. Zur „Halbzeit“ führten die Gastgeber somit mit 6:3. Die 2. Hälfte begann gut für den TTV, B. Müller konnte sich glatt mit 3:0 gegen das gegnerische Brett 1 durchsetzen. Danach schlugen die Gasgeber jedoch zurück, A. Baldus, T. Zimmermann und C. Göttert lieferten sich erneut knappe Spiele, die drei Punkte gingen aber allesamt auf das Konto der TTG Höchstenbach/Mündersbach, womit die erste Niederlage der Saison für den TTV besiegelt war.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 0:1

D2: T. Zimmermann / F. Mustafa 0:1

D3: A. Baldus / M. Jung 0:1

 

1. Burkhard Müller 2:0

2. Alexander Baldus 1:1

3. Thomas Zimmermann 1:1

4. Chris Göttert 0:2

5. Fayyad Mustafa 0:1

6. Jens Mohr 0:1

Sa., 18.10.2014

 

3.Kreisklasse Mitte

 

SSV Hattert IV - TTV Alexandria Höhn IV  8 : 2

 

Am Samstag kam es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen Hattert und Höhn. Vor dem Spiel war klar, wer dieses Spiel gewinnt, würde sich auf dem 3. Platz der Tabelle festsetzen und an der Spitzengruppe dranbleiben.

In den Doppeln zeigte sich anfangs, dass es eher ein enges Spiel werden könnte. Das eingespielte Doppel Stach / Jaroschek konnte mit einem 3:1-Erfolg den ersten Punkt für den TTV verbuchen, jedoch musste sich das Doppel Kram / Venter klar mit 0:3 geschlagen geben. Danach konnte sich A. Kram in einem Fünf-Satz-Krimi knapp mit 11:9 durchsetzen und den zweiten und leider letzten Punkt für den TTV verbuchen. Danach ging für den TTV nichts mehr. D. Stach und D. Jaroschek mussten sich mit 1:3 geschlagen geben und D. Venter mit 0:3. In der zweiten Runde lief es auch nicht mehr besser für den TTV. A. Kram musste sich mit 1:3 geschlagen, jedoch denkbar knapp in den letzten beiden Sätzen. In den letzten drei Einzeln musste sich D. Stach knapp mit 2:3 geschlagen geben und D. Jaroschek und D. Venter klar mit 0:3 ihren Gegnern zum Sieg gratulieren.

Nach der klaren Niederlage gegen den SSV Hattert IV steht die Vierte des TTV auf dem 4. Tabellenplatz und empfängt in zwei Wochen die 2. Mannschaft aus Kroppach.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / D. Venter 0:1

D2: D. Stach / D. Jaroschek 1:0

 

1. Adrian Kram 1:1

2. Dennis Stach 0:2

3. Daniel Jaroschek 0:2

4. Dieter Venter 0:2

Di., 14.10.2014

 

WW-Pokal 2. Runde

 

TTV Alexandria Höhn I - SC Westernohe I  4 : 1

 

Eine bärenstarke Leistung zeigten unsere drei Jungs der ersten Herren gegen den SC Westernohe I in der 2. Runde des Westerwald-Pokals. Wie bereits in den Jahren zuvor traf die Erste auf unsere Sportfreunde aus Westernohe, dem souveränen Tabellenführer der Kreisliga Süd. Dass eine ganz schwierige Aufgabe auf den TTV warten würde war bereits vor Spielbeginn bewusst, denn im Vorjahr unterlag man mit 4:2 im Halbfinale des Pokals, bei noch zwei Punkten Vorgabe. Dieses Jahr mussten unsere Jungs sogar einem Drei-Punkte-Rückstand hinterherlaufen. Sie präsentierten sich aber in sehr starker Verfassung wodurch am Ende ein klarer 4:1-Erfolg heraussprang und man sicher ins Achtelfinale einzog.

Im ersten Einzel des Tages musste Jannik Venter gegen Thomas Schoppa über die volle Distanz ran und konnte sich schließlich knapp mit 12:10 durchsetzen. Am Nebentisch stellte Florian Ferger seine zurzeit sehr starke Form unter Beweis und blieb auch gegen Burkhard Reif ohne Satzverlust. Thomas Olschewski spielte ebenfalls sehr gut auf, musste jedoch leider am Ende René Schmidt gratulieren, der den einzigen Punkt für die Gäste holte (2:3). Nun standen sich im Doppel Jannik Venter / Florian Ferger und Thomas Schoppa / René Schmidt gegenüber. Die ersten beiden Sätze gingen mit 11:5 und 11:4 sehr schnell an die starken Gäste, unsere Jungs kämpften sich aber mit einer starken Leistung zurück in die Partie und konnten sich knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz durchsetzen. Jannik Venter machte anschließend mit einer konzentrierten Leistung gegen Burkhard Reif in vier Sätzen den Deckel drauf und bescherte dem TTV den Einzug in die 3. Runde.

 

Es spielten:

 

1. Jannik Venter 2:0

2. Florian Ferger 1:0

3. Thomas Olschewski 0:1

 

J. Venter / F. Ferger 1:0

Sa., 11.10.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

TTV Alexandria Höhn I - SG Sinzig/Ehlingen I  8 : 8

 

Am vergangenen Samstag trafen die beiden noch ungeschlagenen Mannschaften aus Höhn (2:0) und Sinzig/Ehlingen (6:0) aufeinander. Es konnte somit mit einem spannenden Spielverlauf gerechnet werden. Da wir leider erneut ohne Spitzenspieler Oliver Meuer antreten mussten, lag die Favoritenrolle beim Aufsteiger und Tabellenführer aus Sinzig/Ehlingen.

 

In den Eingangsdoppeln konnte unsere erste Herren mit 2:1 in Führung gehen. Dabei schlugen Jannik Venter / Florian Ferger ihre gegenüber Guse / Hippchen in vier Sätzen. Ebenfalls siegreich waren Thomas Olschewski / Markus Seel mit einem 3:1 über Morschhausen / Sonntag. Thomas Gas und Alexander Uselmann mussten sich klar in drei Sätzen den überlegenen Ehlers / Dahmke geschlagen geben.

 

Im vorderen Paarkreuz konnten Jannik Venter und Thomas Gas beide Christian Ehlers klar bezwingen, unterlagen aber dem starken Philip Guse relativ deutlich. Im mittleren Paarkreuz präsentierte sich Florian Ferger erneut in starker Verfassung und konnte die starken Nils Dahmke und Jonas Morschhausen ohne Satzverlust bezwingen. Einen leider nicht so guten Tag erwischte Thomas Olschewski der beiden Spielern zum Sieg gratulieren musste. Im hinteren Paarkreuz bezwangen Alexander Uselmann und Markus Seel souverän Marcel Hippchen, mussten sich aber beide dem stark aufspielenden Jonas Sonntag geschlagen geben. Dabei konnte der starke Markus Seel leider eine 8:4-Führung im Entscheidungssatz nicht nach Hause bringen.

 

Somit ging die Erste mit einer 8:7-Führung ins Schlussdoppel. Dabei kamen Jannik Venter / Florian Ferger nicht gut ins Spiel und konnten nicht an ihre Normalform anknüpfen und mussten sich folglich Ehlers / Dahmke klar in drei Sätzen geschlagen geben.

 

Am Ende hieß es nun 8:8-Unentschieden, mit dem der TTV vor dem Spiel wohl zufrieden gewesen wäre, jedoch aufgrund des Spielverlaufs leider unglücklich einen Punkt abgeben muss, da man die meiste Zeit mit zwei Punkten in Führung gehen konnte. Mit diesen Leistungen aus dem Spiel gegen Dermbach und Sinzig/Ehlingen kann der TTV sich im vorderen Tabellendrittel (2. Platz) festsetzen und dürfte mit Spitzenspieler Oliver Meuer zur stärksten Mannschaft der 2. Rheinlandliga Nord-Ost gehören.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 1:1

D2: T. Gas / A. Uselmann 0:1

D3: T. Olschewski / M. Seel 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Thomas Gas 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Olschewski 0:2

5. Alexander Uselmann 1:1

6. Markus Seel 1:1

Sa., 11.10.2014

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - SSV Hattert V  8 : 5

 

Zum Auftakt der "Hatterter Wochen" kam deren fünfte Mannschaft am Samstag nach Höhn. Von Beginn an zeigte sich, dass es ein knappes Spiel werden sollte. Konnten Kram / Geis ihr Doppel noch souverän gewinnen, mussten Stach / Jaroschek sich im fünften Satz geschlagen geben.

In der ersten Einzelrunde konnten durch A. Kram und D. Jaroschek zwei Punkte eingefahren werden. A. Geis und D. Stach mussten ihren Gegnern gratulieren.

Die zweite Runde verlief positiver für uns. Hier musste nur A. Geis einen Punkt abgeben. A. Kram und D. Jaroschek gewannen je in vier, D. Stach in drei Sätzen.

Anschließend musste sich D. Stach der gegnerischen Nr. 1 knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben, ehe A. Kram und A. Geis die fehlenden beiden Punkte beisteuern konnten. Nächste Woche geht es dann nach Hattert zur vierten Mannschaft.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / A. Geis 1:0

D2: D. Stach / D. Jaroschek 0:1

 

1. Adrian Kram 3:0

2. Alexander Geis 1:2

3. Dennis Stach 1:2

4. Daniel Jaroschek 2:0

Fr., 10.10.2014

 

Kreisliga Süd

 

TTV Alexandria Höhn II - SGN Müschenbach I  9 : 6

 

Am Wochenende traf unsere zweite Mannschaft auf den erwarteten starken Gegner aus Müschenbach. In den Eingangsdoppeln konnte unsere zweite Mannschaft mit 2:1 in Führung gehen. Ferger / Wisser und Leukel / Schönberger konnten ihre Doppel gewinnen, Siefert / Kraft mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Im vorderen Paarkreuz spielten V. Ferger und M. Leukel jeweils 1:1, im mittleren Paarkreuz spielte J. Siefert 0:2 und M. Kraft 1:1. Durch ein an diesem Abend starkes hinteres Paarkreuz wo R. Wisser und N. Schönberger jeweils zwei Siege holten, konnten wir an diesem Abend mit 9:6 gewinnen.

 

D1: V. Ferger / R. Wisser 1:0

D2: J. Siefert / M. Kraft 0:1

D3: M. Leukel / N. Schönberger 1:0

 

1. Volker Ferger 1:1

2. Markus Leukel 1:1

3. Jens Siefert  0:2

4. Mario Kraft 1:1

5. Reinhard Wisser 2:0

6. Nico Schönberger 2:0

So., 05.10.2014

 

WW-Pokal 1. Runde

 

TTV Alexandria Höhn IV - SV Blau-Weiß Hellenhahn III 4 : 0


Derbytime! Wenn einen die Staffeleinteilung auseinander reißt, dann lässt man sich halt im Pokal gegeneinander losen. Und in den Einzeln ging es spannend los. A. Kram konnte seinen Gegner nach vier Sätzen bezwingen. A. Geis musste nach den ersten beiden gewonnenen Sätzen noch in den Entscheidungssatz, fing sich aber dort wieder und konnte diesen gewinnen. M. Nattermann konnte bei seinem ersten Einsatz in der vierten Mannschaft überzeugen und siegte mit 3:1.
Zum einem Krimi entwickelte sich das Doppel. Dieses ging nach wechselnden Satzerfolgen in den entscheidenden fünften Satz. Hier konnten sich A. Kram und M. Nattermann schließlich mit 14:12 durchsetzen.


Es spielten:


1. Adrian Kram 1:0

2. Alexander Geis 1:0

3. Marco Nattermann 1:0

 

Doppel: A. Kram / M. Nattermann 1:0

Sa., 04.10.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTC Winnen II 9 : 1

 

Am vergangenen Samstag hatte die Dritte des TTV ihr erstes „richtiges“ Heimspiel gegen die Zweite des TTC Winnen.

Der Grundstein für den Erfolg wurde wieder einmal in den Doppeln gelegt: Alle drei Partien konnten klar mit 3:0 gewonnen werden.

Diese starke Leistung setzte sich auch in den Einzeln fort. B. Müller konnte im ersten Spiel gegen das gegnerische Brett 2 den 4. Punkt für den TTV einfahren. A. Baldus benötigte einen Satz weniger um die Führung des TTV auf 5:0 zu erhöhen. Im mittleren Paarkreuz zeigten T. Zimmermann und C. Göttert ebenfalls eine souveräne Leistung konnten ihre beiden Spiele ebenfalls 3:0 gewinnen. „Geburtstagskind“ J. Mohr machte sich selbst ein Geschenk und konnte sich ebenfalls nach nur drei Sätzen die Glückwünsche seines Gegners abholen. Weiterhin ohne Einzel-Erfolg bleibt M. Jung, er musste nach nur drei Sätzen die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Den Schlusspunkt für den TTV steuerte in diesem Spiel B. Müller bei, der erneut nach vier Sätzen die Platte als Sieger verließ.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1:0

D2: T. Zimmermann / C. Göttert 1:0

D3: A. Baldus / M. Jung 1:0

 

1. Burkhard Müller 2:0

2. Alexander Baldus 1:0

3. Thomas Zimmermann 1:0

4. Chris Göttert 1:0

5. Jens Mohr 1:0

6. Manuel Jung 0:1

Sa., 04.10.2014

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV - TTC Hornister III 8 : 4


An diesem langen Wochenende traf unsere Vierte auf die dritte Mannschaft des TTC Hornister. Dass dies keine leichte Aufgabe ist zeigte sich bereits in den Doppeln. Konnten Kram / Kraft ihr Doppel noch im vierten Satz gewinnen, musste sich das Doppel Stach / Venter glatt in drei Sätzen geschlagen geben.
Ebenso seinem Gegner gratulieren musste A. Geis im ersten Einzel, der nicht über einen Satzgewinn hinauskam. Danach lief es deutlich positiver: D. Stach und D. Venter konnten ihre Einzel in je vier, O. Kraft sogar in drei Sätzen gewinnen.
Die zweite Runde verlief ähnlich erfolgreich. A. Geis, D. Stach und O. Kraft gewannen hier ihre Einzel. Nur D. Venter musste sich im Duell der erfahrensten Spieler mit 0:3 geschlagen geben. Im direkten Anschluss musste D. Venter gegen die Stockumer Nummer 1 antreten. Hier war leider nur ein Satzgewinn zu holen. Den Schlusspunkt zum Sieg setzte anschließend A. Geis mit seinem 3:1-Sieg.

Es spielten:

 

D1: A. Kram / O. Kraft 1:0

D2: D. Stach / D. Venter 0:1


1. Alexander Geis 2:1

2. Dennis Stach 2:0

3. Dieter Venter 1:2

4. Oliver Kraft 2:0

Sa., 27.09.2014

 

2. Rheinlandliga Nord-Ost

 

VfL Dermbach I - TTV Alexandria Höhn I 4 : 9

 

Am vergangenen Samstag startete unsere erste Herrenmannschaft mit einem souveränen 9:4-Erfolg erfolgreich in die neue Rheinlandliga-Saison. Der Gastgeber aus Dermbach konnte bereits in der Vorwoche gegen den Absteiger aus Kirchen mit einem Unentschieden ein erstes Ausrufezeichen setzen und ließ diesem ein knappes 9:7 gegen Kottenheim/Bell folgen. Somit durfte der Aufsteiger aus der Bezirksliga keinesfalls unterschätzt werden. Ohne Edeljoker Oliver Meuer reiste unsere Erste nach Dermbach und ging als leichter Favorit in die Partie.

 

In den Eingangsdoppeln konnte der TTV bereits mit 2:1 in Führung gehen. Die Paarungen T. Gas / A. Uselmann (3:1) und T. Olschewski / M. Seel (3:0) konnten ihre Spiele souverän nach Hause bringen. Unser Spitzendoppel J. Venter / F. Ferger konnte eine 2:0-Satzführung und 6:3 im dritten Durchgang leider nicht in einen Sieg ummünzen und musste sich knapp im Entscheidungssatz geschlagen geben.

 

Im vorderen Paarkreuz konnten Jannik Venter und Thomas Gas jeweils gegen Joachim Schupp klar in drei Sätzen punkten, mussten sich aber beide einem sehr gut aufgelegten Sascha Schmidt in fünf Sätzen geschlagen geben.

 

Den Ausschlag für den klaren 9:4-Auswärtssieg in Dermbach legte unser starkes mittleres Paarkreuz, welches zu den Besten der 2. Rheinlandliga gehören dürfte. Florian Ferger konnte seine beiden Einzel gegen Reiner Trapp und Erik Schlosser mit 3:0 gewinnen. Thomas Olschewski zeigte ebenfalls eine sehr gute Leistung und konnte beide Dermbacher mit 3:1 in Schach halten. Somit fuhr der TTV in der Mitte die Maximalausbeute von vier Zählern ein.

 

Im hinteren Paarkreuz konnten beide Teams jeweils einmal punkten. Auf Dermbacher Seite hatte Benni Breuer gegen Alexander Uselmann in einem Fünf-Satz-Krimi das bessere Ende für sich. Markus Seel feierte nach langer Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback im Dress des TTV und konnte sein Einzel souverän mit 3:0 gegen Youngster Tim Stark nach Hause bringen.

 

Es spielten:

 

D1: J. Venter / F. Ferger 0:1

D2: T. Gas / A. Uselmann 1:0

D3: T. Olschewski / M. Seel 1:0

 

1. Jannik Venter 1:1

2. Thomas Gas 1:1

3. Florian Ferger 2:0

4. Thomas Olschewski 2:0

5. Alexander Uselmann 0:1

6. Markus Seel 1:0

Sa., 27.09.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

TTV Alexandria Höhn III – TTC Hornister II 9 : 0

 

Klarer Sieg im zweiten Saisonspiel. Gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste (es fehlten Brett 2, 3 und 5) vom TTC Hornister gelang der Dritten ein klarer 9:0-Sieg. Doch so deutlich wie es bei diesem Ergebnis aussieht verlief das Spiel keineswegs. Zwar konnten zu Beginn alle drei Doppel gewonnen werden, teilweise aber mit sehr engen Sätzen. Ein ähnliches Bild zeigte sich in den Einzeln. B. Müller musste über volle fünf Sätze gehen, ehe er sich die Glückwünsche seines Gegners abholen konnte. Einen Satz weniger benötigte A. Baldus bis er die gegnerische Nummer 1 niedergerungen hatte. Auch T. Zimmermann konnte sein Spiel erst im 5. Satz für sich entscheiden. Hinten raus wurden die Spiele dann allerdings deutlicher: C. Göttert, F. Mustafa und J. Mohr konnten sich jeweils klar mit 3:0 gegen ihre Gegner durchsetzen.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1:0

D2: T. Zimmermann / F. Mustafa 1:0

D3: A. Baldus / M. Jung 1:0

 

1. Burkhard Müller 1:0

2. Alexander Baldus 1:0

3. Thomas Zimmermann 1:0

4. Chris Göttert 1:0

5. Fayyad Mustafa 1:0

6. Jens Mohr 1:0

Sa., 27.09.2014

 

3. Kreisklasse Mitte

 

TTV Alexandria Höhn IV – SF Nistertal V 0 : 8

 

Am Samstagnachmittag kamen die Sportfreunde aus Nistertal nach Höhn. Da man im Vorfeld schon wusste, dass es ein sehr schweres Spiel werden würde, spielten erstmals in dieser Saison O. Kraft und P. Blohm.

In den Doppeln merkte man klar, dass Nistertal eine Nummer besser war. Beide Doppel gingen mit 3:0 an die Sportfreunde. In den Einzeln hatten sowohl A. Kram, als auch D. Jaroschek keine Chance und mussten am Ende verdient ihren Gegnern gratulieren. O. Kraft und P. Blohm konnten am Anfang der Sätze mit ihren Gegnern immer gut mithalten, mussten sich dann aber am Ende der Sätze geschlagen geben. In den letzten beiden Partien des Tages konnten A. Kram und D. Jaroschek die Niederlage auch nicht mehr verhindern und mussten wieder ihren Gegnern zum Sieg gratulieren.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / D. Jaroschek 0:1

D2: O. Kraft / P. Blohm 0:1

 

1. Adrian Kram 0:2

2. Daniel Jaroschek 0:2

3. Oliver Kraft 0:1

4. Patrick Blohm 0:1

Sa., 20.09.2014

 

2. Kreisklasse Süd

 

SC Westernohe IV – TTV Alexandria Höhn III 5 : 9

 

Die neue Saison begann gut für die Dritte des TTV. Wie im Vorfeld erwartet erwies sich der SC Westernohe als hartnäckiger Gegner: gut zweieinhalb Stunden wurde in der ungeliebten, weil wie immer sehr warmen, Halle in Rennerod gespielt bis es am Ende 9:5 für den TTV stand.

Bereits nach den Doppeln führte der TTV mit 2:1 durch Siege von Müller / Mohr und Baldus / Jung. Das Doppel Zimmermann / Mustafa musste sich leider mit 1:3 geschlagen geben. Einen rabenschwarzen Tag hatte B. Müller erwischt, er musste nach beiden Einzeln seinen Gegnern zum Sieg gratulieren. Besser erging es A. Baldus, er konnte seine beiden Spiele für sich entscheiden. Eine Bank ist nach wie vor das mittlere Paarkreuz: T. Zimmermann und F. Mustafa konnten ihre Spiele ebenfalls alle für sich entscheiden und somit 4 weitere Punkte für den TTV einfahren. Eine ausgeglichene Leistung zeigte an diesem Nachmittag J. Mohr, nach einer 1:3-Niederlage im ersten Einzel konnte er nach einem klaren 3:0 im zweiten Spiel die Glückwünsche seines Gegners entgegennehmen. Ohne Punkt blieb in diesem Spiel M. Jung der sich denkbar knapp mit 10:12 im entscheidenden 5. Satz geschlagen geben musste.

 

Es spielten:

 

D1: B. Müller / J. Mohr 1:0

D2: T. Zimmermann / F. Mustafa 0:1

D3: A. Baldus / M. Jung 1:0

 

1. Burkhard Müller 0:2

2. Alexander Baldus 2:0

3. Thomas Zimmermann 2:0

4. Fayyad Mustafa 2:0

5. Jens Mohr 1:1

6. Manuel Jung 0:1

Sa., 20.09.2014

 

3. Kreisklasse Süd

 

TTG Höchstenbach/Mündersbach VI - TTV Höhn IV 3 : 8

 

Einen guten Start in die Saison erwischte auch unsere vierte Mannschaft in Höchstenbach.

Den Grundstein legten Siege in beiden Doppeln. A. Kram / A. Geis benötigten nur drei Sätze zum Sieg, D. Jaroschek / D.Venter mussten in den Entscheidungssatz, konnten diesen aber souverän für sich entscheiden.

In den Einzeln ging es zunächst erfolgreich weiter. Sowohl A. Geis in drei Sätzen, als auch A. Kram in fünf Sätzen gingen siegreich vom Tisch. D. Venter musste sich danach einem, immer besser ins Spiel kommendem Gegner mit 1:3 geschlagen geben, ehe D. Jaroschek bei seinem Debüt einen 3:1-Sieg einfahren konnte.

Anschließend konnten A. Kram (3:0) und A. Geis (3:2) zwei weitere Punkte beisteuern. D. Venter unterlag wieder mit 1:3 und D. Jaroschek musste nach dem Entscheidungssatz gratulierten.

Im letzten Spiel des Tages machte A. Kram mit seinem 3:1 den Sieg perfekt.

 

Es spielten:

 

D1: A. Kram / A. Geis 1:0

D2: D. Jaroschek / D. Venter 1:0

 

1. Adrian Kram 3:0

2. Alexander Geis 2:0

3. Daniel Jaroschek 1:1

4. Dieter Venter 0:2

Geburtstage 2018

23.05. Fayyad Mustafa (25)

26.05. Pierre-Leon Eul (17)

28.05. Falk Pohl (39)

30.05. Jens Siefert (46)

 

01.06. Marc Geppert (32)

07.06. Florian Ferger (29)

07.06. Tom Beyer (8)

16.06. Till Becker (31)

23.06. Patrick Blohm (30)

Termine 2018/19

15.06. Jahreshauptversammlung

24.08. VM Herren Vorrunde

25.08. VM Herren Endrunde

01.12. PKM Westerburg

08.12. Adventsmarkt Höhn

 

05.01. Hobbyturnier TTV



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TTV Alexandria Höhn 1998 e.V. || Florian Ferger & Markus Seel